Suche Lautsprecher für PC

80 % Musik (querbeet, Tendenz zu Pop und Gitarrenmusik)
20 % Filme

Preis: 100-150 € (eventuell auch 200 €, das wäre aber das absolute Maximum)
Raumgröße: 18 m²

Sollte optisch ansprechend sein und gut klingen.
Außerdem aktiv, also ohne zusätzlichen Receiver.


Hat jemand Tipps für mich?

4 Kommentare

Ich bin ja Bose Fan diesbezüglich und habe das Companion 20, kostet gerade 199, also deine Schmerzgrenze

Hat natürlich die typischen Bose Erscheinungen wie zB. starker Bass, aber ansonsten musiktechnisch echt sehr geil.

Davor hatte ich ein Logitechsystem, was preis-leistungstechnisch wirklich gut war und das habe ich erst ausgetauscht, als ich das Geld für Bose hatte. Was hälst du vom Logitech Surround Sound Speakers Z506?

Ist unter deinem budget^^

Wenn du nicht bereit bist richtig tief in die Tasche zu greifen würde ich keine Gedanken an Bose verschwenden.
Die kleinen Kreisch"würfel" (Jaja, ich weiß sie sind eher rechteckig!) haben mit 200€ einfach ein ziemlich schlechtes P/L-Verhältnis. Zu dem Kurs kriegst du schon brauchbare Abhörmonitore.
Je nachdem ob man mit dem Grundrauschen klar kommt, wäre dies auch meine Empfehlung.

Kannst ja mal gucken, ob hier etwas für dich dabei ist. Dazu kommen aber noch Adapter und Kabel.. rechne also dafür nochmal ein paar Euros ein.
Achte halt nur darauf, dass du aktive Boxen hast sonst kannst du sie nicht ohne Verstärker betreiben.

Über Logitech hört man ja auch viel gutes, aber bei weniger als 100€ für ein 5.1 System bin ich schon irgendwie am Zweifeln... Müsste man am Besten mal selbst hören. Des Weiteren weiß ich nicht, ob ich Surround für Musik überhaupt brauche. Und die vielen Kabel würden mich wohl auch stören...

@ With An sowas habe ich noch gar nicht gedacht, sieht ja ganz ordentlich aus. Die sind dann vermutlich eher für Musik, oder?

blumenhund

@ With An sowas habe ich noch gar nicht gedacht, sieht ja ganz ordentlich aus. Die sind dann vermutlich eher für Musik, oder?



Also der primäre Einsatz liegt natürlich im Bereich Musik/Studio. Man muss sich etwas an den Klang gewöhnen - da sie recht neutral abgemischt sind und nicht wie Bose oder Logitech z.B. den Bass betonen.
Für wärmere Klangfarben kann man hier aber besonders gut mit einem Equalizer arbeiten - den haben viele Soundkarten (onboard wie Karte) ja bereits integriert. Wahlweise geht auch einiges mit einem Mischpult etc. - aber das wird wieder etwas teuer.
Darüber hinaus haben die Boxen aber auch gut Druck - für 18m² ist der Bass auch locker kraftvoll genug, dass man ohne einen Subwoofer ordentliche Tiefen erzeugen kann. Wir reden hier aber natürlich von richtigem Bass - nicht diesem Gedröhne dass Komplettsysteme mit Kreischwürfeln verwenden.
Man kann sich natürlich an dem Grundrauschen stören - die Monitore lösen extrem hoch auf und nehmen so oft Störgeräusche mit, wenn man sie einfach mit Adapter an den PC anschließt. Hier kann mit Filtern und Digitalwandlern nachgeholfen werden - kostet aber natürlich wieder Geld.
Alles in Allem wischen Nahfeldmonitore aber (was den Klang angeht) mit den ganzen Multimediaboxen lockerflockig den Boden auf.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Opodo Gutschein34
    2. LEGO-City Vulkanforscher - Schwerlasthelikopter (60125)58
    3. DB 10 € Bahngutschein (Nutella) bis 9.12. gegen Bonuspunkte22
    4. Suche gutes Privatleasing BMW/MB/Audi 25k km/Jahr11

    Weitere Diskussionen