SUCHE Matratze (Vitalis, Bodyguard, Felix usw.)

3
eingestellt am 23. Nov 2017
hi, kurz zu mir :).

Größe: 1,84 cm
Gewicht: 74 KG
Schlafseite: Denke meist seitlich.
Matratzengröße: 90x200

ich habe vorhin nachgeshaut und meine alte matratze (ca. 5 jahre alt) bleibt bei meiner mutter und ist eine MATRATZEN CONCORD Vitalis Trio De Luxe H2 für ca. 450 Euro. Mit dieser kam ich ganz gut klar, ich habe aber auch keine andere Matzratze getestet.
Lattenrost hatte ich nicht, nur in einem Bettkastenbett ich denke ca. 12 atten wenig biegbar.
Warum benötige ich eine neue? Ich bin ausgezogen und habe kein bett in der wohnung sondern nur eine 50 euro matzratze vom vormieter auf parkettboden. es ist ok aber ich merke wie mir die arme meist einschlafen und ich mich geredert fühle nach ca. 5 wochen ;).

Ich war heute bei Matratzen Concord und laut verkäufer sollte H2 die richtige härte sein.

er meinte er würde folgende empfehlen in der mittleren preisklasse:

Trio Deluxe H2 449 Euro
matratzen-concord.de/-sc…tml

oder

Vitalis Duo Touch 499 Euro
matratzen-concord.de/-sc…tml

dazu folgenden Lattenrost
Vitalis 46 Plus NV 169 Euro
matratzen-concord.de/-vi…tml

zu hause habe ich dann mal gegooglet und durch euch folgende matratzen gefunden und bin nun durcheinander

BODYGUARD (denke die H2 version)
FELIX
EMMA
CASPER

habt ihr evtl. sogar erfahrungen mit den VITALIS matratzen im vergleich zu den anderen?

die Bodyguard scheint auch sehr interessant und dazu günstig. ich gebe gerne ca. 400 euro aus
da mir schlaf wichtig ist :).

bin auf eure antworten gespannt! lieben dank
Zusätzliche Info
Gesuche
3 Kommentare
Also ich bin mit unserer Lotus Irisette von Badenia in der Version mit Taschenfederkern auch nach einem Jahr noch rundum zufrieden. Damals habe ich auch einige Tests angeschaut und sie war auch bei der Stiftung Warentest gut dabei.

Der Härtegrad könnte für dich passen, ich würde aber empfehlen eine Matratze des Herstellers immer Probe zu legen weil es da keine Normung gibt. Im Möbelhaus haben wir zig Matratzen Probe gelegen aber teilweise waren die Härtegrade gefühlt willkürlich. Dort haben mir auch die Ausführungen mit Taschenfederkern am besten gefallen, deshalb haben wir uns für die Badenia entschieden. Im Laden gab es natürlich immer nur die teuersten Modelle des Herstellers...

Beim Lattenrost darfst du ruhig sparen, diese ganzen 7 Zonen Werbe Sprüche sind nicht nur meiner Meinung nach Quatsch. Wenn die Matratze schon genug Zonen hat und alles ausgleicht muss dann nicht noch der Lattenrost überkompensieren. Daher tut es ein einfacher solider Lattenrost oder du schaust auf Youtube die Bauanleitung von der Stiftung Warentest an, das ist günstig und trotzdem besser als das was einem sonst so aufgequatscht wird.

Zum Schluss noch ein Tipp: Wir haben unsere Matratze damals bei perfekt-schlafen geholt da hatten wir zusätzlich zu Shoop Cashback und einem Gutschein noch 30 Tage Probe schlafen falls es wirklich gar nicht passt
Bearbeitet von: "dusix1994" 24. Nov 2017
home24 mit DE-DEALS schau mal dort
Ich kann Dir zur Bodyguard-Matratze raten, haben mein Mann und ich für uns im Sommer gekauft, sind mega zufrieden. Top Preis-Leistungsverhältnis!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top Diskussionen

    Top-Händler