Suche Mini-PC und 24" LED mit Thunderbolt

6
eingestellt am 7. Jun
Hi Zusammen,

ich hab nicht viel Ahnung, aber bin durch folgendes Video auf eine einfache Verkabelung aufmerksam geworden:



Kurzum ich suche für Zuhause einen neuen Mini-PC mit Core-i5 und passendem Monitor. Nix Gamer. Office, surfen, etc. aber schnell soll er sein.

Jetzt habe ich die Thunderbolt USB-C Verkabelung in dem Video gesehen und will so eine haben. Also auch nur einen Strom-Anschluss, wo der Monitor sich den Strom von dem PC holt oder der PC den Strom vom Monitor.

Also Mini-PC mit Monitor dachte ich an sowas ähnliches:

datenblatt.extracomputer.de/Vie…FIH

Ach so: Budget 800 - 1.000 Euro.
Wer kann helfen bei der Suche?

Grüße und Danke
Zusätzliche Info
6 Kommentare
Also, ich glaube du kannst deine Wünsche gleich mal begraben^^

Laut geizhals.de geht's bei 750€ los mit Monitoren die den passenden thunderbolt Anschluss haben:

geizhals.de/?ca…v=e

Da fehlt dann nur noch der passende Rechner ^^
Bearbeitet von: "Mr_Hunter" 8. Jun
Das ist Blödsinn, es gibt solche Monitore auch schon wesentlich günstiger. Lenovo P27h z.B. für ~300€. LG hat auch einen. Such mal nach USB C Monitoren, statt explizit nach Thunderbolt.
Also der Lenovo ist tatsächlich nicht so teuer. Klar, bei LG gibt es gleich 5K für mehr Geld, aber das ist wohl raus geschmissen. Mit gefällt nur nicht, dass der Lenovo einen relativ dicken Rahmen hat.

Auf was muss ich denn nun beim Mini-PC achten, dass der kein Netzteil hat und seinen Strom über USB-C bekommt?
zeusplanetvor 2 h, 53 m

Also der Lenovo ist tatsächlich nicht so teuer. Klar, bei LG gibt es …Also der Lenovo ist tatsächlich nicht so teuer. Klar, bei LG gibt es gleich 5K für mehr Geld, aber das ist wohl raus geschmissen. Mit gefällt nur nicht, dass der Lenovo einen relativ dicken Rahmen hat.Auf was muss ich denn nun beim Mini-PC achten, dass der kein Netzteil hat und seinen Strom über USB-C bekommt?



Hier auch noch mal eine Alternative, gerade vorgestellt. Vergleichbar mit dem Lenovo, aber schmalere Ränder:

notebookcheck.com/Phi…tml

Mir ist allerdings kein PC bekannt, der sich ausschließlich über USB C betreiben lässt. Ich habe deine gewünschte Konfiguration mit einem Laptop und das funktioniert. Ich muss aber zuerst das Notebook anschalten und dadurch geht der Monitor an und lädt dann wiederum mein Ultrabook. Bei einem PC könnte das Problem sein, dass man ihn ja ohne die Stromversorgung durch den Monitor gar nicht anschalten kann.
Bearbeitet von: "Turbotomate" 8. Jun
Danke für deine Antwort.

Ja, Notebooks hatte ich auch gefunden. Nur leider ist auf meinem Arbeitsplatz dafür keinen Platz und einen zweiten Monitor, durch das Notebook, brauche ich für meinen Anwendungsfall nicht wirklich.

Verstehe ich nicht, dass man dazu (noch) keine Mini-PCs findet. Der Hersteller und der Umwelt zuliebe sollte es ihm doch recht sein, kein Netzteil mehr mit ausliefern zu müssen!
Ich hab übrigens für Alle, die auch so eine USB-C Verwirrung wie ich haben, einen Interessanten Artikel gefunden:
heise.de/ct/…tml
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top Diskussionen

    Top-Händler