Suche Mittelklasse PC i5 oder i7

Hier gabs letztens den Dell t20 für 299 mit dem Intel xeon. Leider hab ich nur einen für meinen Paps gekauft. Jetzt bin ich eifersüchtig.
Suche einen PC mit i5 i7 oder Xeon Prozessor. Möglichst günstig. Leider ist das einzige was ich finde der Acer i5 für 400€. Selber zusammenbauen ist nicht viel günstiger.

Danke für Anregungen.

14 Kommentare

Dann kauf ihn doch hier für 345€.

Ja nervt mich dass es nun 50 Euro mehr sind. Aber danke, hätte den nicht gefunden für 350€

was willst du denn mit nem dualcore xeon?

zu hause damit arbeiten und daddeln oder soll der nur zweckgemäß als server dienen?


Quadcore



da steht

naja haben die sich wohl vertan ^^

Naja ein paar alte Games zocken.
ZB mein neues Battlefield 3
Hab sonst eigentlich für alles ein macbook.



bei bf3 wirds aber mit dem intel onboard grafikchip schon knapp ^^

Ja ich bin für alternativvorschläge offen


Einen Pc mit Artikeln aus dem Alternate Outlet zusammenbauen. Mit etwas Geduld gibts da eine fette Ersparnis.

Ich werde demnächst meine Hardware in der Bucht reinstellen : Asus Board P7P55LE + i5 750 @4x 2.66 GHz + Ninja Kühler und 4 GB Ram @1600 Mhz von GSkill wenn Du noch nette Grafikkarte reinbaust sollte das Dicke reichen. Ich spiele BF3 Flüssig und hab ne GTX 275 drin. Bei interesse einfach Angebot per PN machen. Mit SSD bootet mein Rechner in 24 Sekunden

3dcenter.org/new…-i7

Beim Spielen kommt es hauptsächlich auf die Grafikkarte an, da reicht auch ein i3...

Nein, im Battlefield-Multiplayer reicht kein i3

Hahahahah ich habe nen Athlon X3 2 Jahre alt und der reicht locker

Ein Budget von 400€ wird happig was ordentliches zu bekommen.
Wenn du 1. Zeit hast und 2. nicht fixiert bist auf spezielle Marken
kannst du dir mit MD-Schnappern sicherlich was feines selbst zusammenstellen.
Die Frage ist auch wie lange soll der dir taugen. Derzeit geht sicher auch ein i3 mit entsprechender GPU-Karte. Mittelfristig wäre der i5 sicher zu überlegen. GPU ist ja leicht zu ersetzen.
Eine SSD als Systemplatte halte ich persönlich bei den aktuellen Preisen für sehr sinnvoll. 8GB Speicher wären ideal. Dazu eine GPU deiner Wahl (wobei meine persönliche P/L-Meinung, als auch die Test stark AMD-lastig sind) Board reicht idR ein Asrock (ASUS-Tocher), halt mit USB3.0.
NT kann durchaus ein günstiges Bequiet sein. Würde ich nicht zu stark dran sparen. Gehäuse gibts bei Caseking gute und günstige Auswahl oder auf ein MD-Angebot warten.
Kann man also für 400-450€ schon hinbekommen und hat eher hochwertigere Komponenten als bei einem fertig PC.
Wenn du nicht selbst bauen willst und Wert auf Garantie legst, dann lass dir mal bei einer ordentlichen PC-Bude ein Angebot machen. Die sind meistens nicht viel teuerer und du hast einen Ansprechpartner Vor-Ort wenn mal was sein sollte.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Gaming PC bis ca. 1300€1015
    2. portabler Beamer für Präsentationen22
    3. [S] Guten Bio-Kaffee (ggf. Robusta)810
    4. [S] Laptop zum zocken bis 500€68

    Weitere Diskussionen