suche Multifunktionsdrucker (Tinte), der Fremdpatronen akzeptiert

eingestellt am 23. Mär
Hi,

Ich suche einen Tinten-Multi-Drucker, der Fremdpatronen akzeptiert.

Die Epsons sind glaube ich nicht mehr tauglich. Bei HP hab ich gelesen, dass da Fremdtinte angeblich verwendet werden kann.

Welches Modell könnt ihr empfehlen und wie ist allgemein der Stand bzgl. Fremdtinte bei Druckern? (bin da nicht mehr so auf dem Laufenden)

Danke!

  1. Diverses
Gruppen
  1. Diverses
Beste Kommentare

Klare Empfehlung für brother!

Ich drucke für eine Privatperson schon immer sehr viel und habe auch damals während dem Studium zehntausende Seiten für mich und andere zu Hause gedruckt.

Vorteile:
* Bestes PLV
* Durch einfachen Zugang zum Techniker Setup durch Tastenkombinationen ließ sich bis jetzt auch jeder brother, der bis zu 20 Monaten komplett unangeschlossen 'ausgetrocknet' ist, durch die Intensivreinigung wieder fit bekommen
* direkt Einbindung unter Stock Android möglich, ansonsten zumindest mittelmäßige App
* Tinte Modellübergreifend ausnahmslos günstig als NICHT-Original zu bekommen, obwohl sie vor ein paar Jahren sogar noch viel günstiger war; WICHTIG: unbedingt bei einem größeren Online Shop wie druckerpatronen.de kaufen oder auf Bewertungen achten. Gibt auch viele die Müll verkaufen. Und wie bei allen Ersatzpatronen auf die Füllmenge achten! Gibt Riesenunterschiede und Verkäufer ohne Angabe hierzu sind zu meiden, auch wenn xxl oder ähnliches dabeisteht

Nachteile:
* bei wirklich 'Selten-Druckern' liefern andere ein ähnliches PLV mit teils schickerer Optik
* um schöne Fotos zu drucken muss man auf jeden Fall mindestens einmalig mit den Einstellungen spielen, um originalgetreue Fotos hinzubekommen.
* Fotodruck bei den Durchschnittsmodellen von brother nur im Mittelfeld ggü der Konkurrenz
* platzsparende Gerätemaße stehen bei brother nicht im Vordergrund
* der Druck von Handy aus könnte wesentlich besser über die App ermöglicht werden; die Fotos laufen soweit ich weiß in dem Fall auch über den Server von brother. Also nichts für Alumützenträger...

Für wen ist ein brother also geeignet?
Jeden der gerne druckt ohne sich über die Kosten Gedanken machen zu wollen. Seien es mal 50-200 Seiten Papier, t-shirt Folien oder Din A4 Fotos.

Wer sollte Vllt lieber zur Konkurrenz greifen?
Menschen, bei denen das 500 Blatt Päckchen selbst im zweiten Jahr erst langsam zu neige geht und die Pro Jahr Vllt mal 15 10x15 Fotos ausdrucken und sonst nichts. Hier kann man aus Optik-, Bedienbarkeits- und Fotoqualitätsgründen auch zur Konkurrenz greifen.
26 Kommentare

Mein Epson Workforce WF-2630 läuft mit diesen Patronen einwandfrei.

Warum kein Canon?

Nimm bloß kein Epson, der größte Schrott den man auf diesem Planeten kaufen kann

Ich bin mit dem HP 3070A seit 5 Jahren super zufrieden. Ist kompakt, läuft mit W-Lan, scannt, druckt, kopiert und funktioniert mit Fremdpatronen z.B. von Lidl oder andere Anbieter super. Großer Vorteil sind vorhandene Einzelpatronen. Bisher keine Aussetzer gehabt.

Canon.

oder einen aus der Eco Tank Serie? selbst mit Origianltinte deutlich günstiger pro Seite

Pixma MX725

Ich habe seit zwei Jahren einen Brother brother dcp j140w und verwende seitdem billige kompatibele Patronen (20 stk für 18€). Hatte bisher gar keine Probleme mit dem.

Ich würde mich auch mal bei Brother umschauen. Keine Probleme mit Billigpatronen (im Gegensatz zu Epson und Canon - nach meiner Erfahrung) Nach mehreren Jahren immer noch perfekter Druck (ich bin eher Wenigdrucker).

Amselchenvor 4 h, 13 m

Nimm bloß kein Epson, der größte Schrott den man auf diesem Planeten ka …Nimm bloß kein Epson, der größte Schrott den man auf diesem Planeten kaufen kann

​Also mein Epson läuft seit bestimmt 6 Jahren einwandfrei mit Fremdtinte während der neue HP meiner Freundin nur Ärger macht...

Klare Empfehlung für brother!

Ich drucke für eine Privatperson schon immer sehr viel und habe auch damals während dem Studium zehntausende Seiten für mich und andere zu Hause gedruckt.

Vorteile:
* Bestes PLV
* Durch einfachen Zugang zum Techniker Setup durch Tastenkombinationen ließ sich bis jetzt auch jeder brother, der bis zu 20 Monaten komplett unangeschlossen 'ausgetrocknet' ist, durch die Intensivreinigung wieder fit bekommen
* direkt Einbindung unter Stock Android möglich, ansonsten zumindest mittelmäßige App
* Tinte Modellübergreifend ausnahmslos günstig als NICHT-Original zu bekommen, obwohl sie vor ein paar Jahren sogar noch viel günstiger war; WICHTIG: unbedingt bei einem größeren Online Shop wie druckerpatronen.de kaufen oder auf Bewertungen achten. Gibt auch viele die Müll verkaufen. Und wie bei allen Ersatzpatronen auf die Füllmenge achten! Gibt Riesenunterschiede und Verkäufer ohne Angabe hierzu sind zu meiden, auch wenn xxl oder ähnliches dabeisteht

Nachteile:
* bei wirklich 'Selten-Druckern' liefern andere ein ähnliches PLV mit teils schickerer Optik
* um schöne Fotos zu drucken muss man auf jeden Fall mindestens einmalig mit den Einstellungen spielen, um originalgetreue Fotos hinzubekommen.
* Fotodruck bei den Durchschnittsmodellen von brother nur im Mittelfeld ggü der Konkurrenz
* platzsparende Gerätemaße stehen bei brother nicht im Vordergrund
* der Druck von Handy aus könnte wesentlich besser über die App ermöglicht werden; die Fotos laufen soweit ich weiß in dem Fall auch über den Server von brother. Also nichts für Alumützenträger...

Für wen ist ein brother also geeignet?
Jeden der gerne druckt ohne sich über die Kosten Gedanken machen zu wollen. Seien es mal 50-200 Seiten Papier, t-shirt Folien oder Din A4 Fotos.

Wer sollte Vllt lieber zur Konkurrenz greifen?
Menschen, bei denen das 500 Blatt Päckchen selbst im zweiten Jahr erst langsam zu neige geht und die Pro Jahr Vllt mal 15 10x15 Fotos ausdrucken und sonst nichts. Hier kann man aus Optik-, Bedienbarkeits- und Fotoqualitätsgründen auch zur Konkurrenz greifen.

PS: bei der Modellauswahl ist hilfreich zu wissen:
DCP = Standard 3 in 1
MFC = Inkl Fax
W hinter Nummer = WLAN fähig
D hinter Nummer = Duplex Druck
Modellnummern werden innerhalb einer Reihe aufsteigend nach Erscheinugszeitpunkt vergeben DCP 165 Später DCP 195 usw. Da die Funktionen nur selten geändert werden, lohnt es sich auch manchmal die Vorgängerversion zu suchen, da evtl deutlich günstiger und evtl nur unwesentlich kleineres Display zb.

Hey,

ich neulich bei diesem Ebayer Patronen gekauft und bin über die folgende Kaufberatung gestoßen, die ich als sehr hilfreich eingestuft habe:

ebay.de/gds…tml

convertvor 20 h, 2 m

oder einen aus der Eco Tank Serie? selbst mit Origianltinte deutlich …oder einen aus der Eco Tank Serie? selbst mit Origianltinte deutlich günstiger pro Seite


Wenn man die Tests so liest sehr langsamer Drucker und man muss sehr viel drucken damit es sieht lohnt

BKillzoneOmau2vor 22 h, 12 m

Warum kein Canon?



Das ist doch der Hersteller von Druckern, die sich nach X Monaten in einen Defekt-Zustand versetzen. Was nützt einem, wenn damit Patronen fremder Hersteller gehen?! Die Ersparnis muss ja noch dazu die Investition des Gerätes ausgleichen...

Verfasser

danke für die vielen Antworten...
ich glaube es wird auf einen Brother hinauslaufen...
Brother MFC-J480DW wird's wohl werden...

irgendwelche Einsprüche?

chris99vor 12 m

Das ist doch der Hersteller von Druckern, die sich nach X Monaten in einen …Das ist doch der Hersteller von Druckern, die sich nach X Monaten in einen Defekt-Zustand versetzen. Was nützt einem, wenn damit Patronen fremder Hersteller gehen?! Die Ersparnis muss ja noch dazu die Investition des Gerätes ausgleichen...


Kann ich gar nicht bestätigen. Habe nun seit 15 Jahren Canon und das ohne Probleme.

BKillzoneOmau2vor 3 m

Kann ich gar nicht bestätigen. Habe nun seit 15 Jahren Canon und das ohne …Kann ich gar nicht bestätigen. Habe nun seit 15 Jahren Canon und das ohne Probleme.


Hab nun mehrere Jahre Canon Drucker zuhause (und nicht nur günstige) und leider gehen diese wirklich häufig kaputt.

BKillzoneOmau2vor 1 h, 21 m

Kann ich gar nicht bestätigen. Habe nun seit 15 Jahren Canon und das ohne …Kann ich gar nicht bestätigen. Habe nun seit 15 Jahren Canon und das ohne Probleme.



Nur ein Beispiel: amazon.de/Can…X90

chris99vor 3 h, 15 m

Nur ein Beispiel: …Nur ein Beispiel: https://www.amazon.de/Canon-Multifunktionsgerät-Scanner-Kopierer-Drucker/dp/B005IUUX90


Genau den hatte ich 5 Jahre ohne Probleme.
LordLordvor 4 h, 33 m

Hab nun mehrere Jahre Canon Drucker zuhause (und nicht nur günstige) und …Hab nun mehrere Jahre Canon Drucker zuhause (und nicht nur günstige) und leider gehen diese wirklich häufig kaputt.



Ja, wie gesagt, will es ja nicht bestreiten, aber bei mir ist nie einer kaputt gegangen.

Coke24. Mär

danke für die vielen Antworten...ich glaube es wird auf einen Brother …danke für die vielen Antworten...ich glaube es wird auf einen Brother hinauslaufen...Brother MFC-J480DW wird's wohl werden...irgendwelche Einsprüche?


Moin Coke,
ich bin gerade durch meine Recherche zum gleichen Ergebnis gekommen. Hast du dir den Drucker tatsächlich besorgt? Und wie ist der Eindruck?

Verfasser

kiezdealzvor 25 m

Moin Coke,ich bin gerade durch meine Recherche zum gleichen Ergebnis …Moin Coke,ich bin gerade durch meine Recherche zum gleichen Ergebnis gekommen. Hast du dir den Drucker tatsächlich besorgt? Und wie ist der Eindruck?


ich selbst habe noch ein älteres Epson Modell, das auch mit Fremdtinte läuft. Daher kann ich selbst schlecht was dazu sagen.

Ich hab den Drucker jetzt 3 x für Arbeitskollegen oder Freunde besorgt. Die sind alle zufrieden. Fremdtinte funktioniert und die Installation ist auch nicht besonders schwierig. Hat halt relativ viele Tasten, die etwas verwirren können. Das hätte man sicherlich einfacher lösen können. Die Leute, die jetzt den Drucker haben sind aber auch nicht gerade Technik-Experten und kommen dennoch gut klar. Also insgesamt empfehlenswert.

Cokevor 4 h, 14 m

ich selbst habe noch ein älteres Epson Modell, das auch mit Fremdtinte …ich selbst habe noch ein älteres Epson Modell, das auch mit Fremdtinte läuft. Daher kann ich selbst schlecht was dazu sagen.Ich hab den Drucker jetzt 3 x für Arbeitskollegen oder Freunde besorgt. Die sind alle zufrieden. Fremdtinte funktioniert und die Installation ist auch nicht besonders schwierig. Hat halt relativ viele Tasten, die etwas verwirren können. Das hätte man sicherlich einfacher lösen können. Die Leute, die jetzt den Drucker haben sind aber auch nicht gerade Technik-Experten und kommen dennoch gut klar. Also insgesamt empfehlenswert.

Danke für deine Antwort! Haben deine Freunde und Kollegen auch schon Erfahrungen mit Drittanbieter-Patronen gemacht, die du teilen kannst?

Verfasser

kiezdealzvor 3 h, 16 m

Danke für deine Antwort! Haben deine Freunde und Kollegen auch schon …Danke für deine Antwort! Haben deine Freunde und Kollegen auch schon Erfahrungen mit Drittanbieter-Patronen gemacht, die du teilen kannst?


ja klar... hab ihnen Drittanbieterpatronen gekauft... und die funktionieren... Ich würde halt am Drucker keine Updates machen, damit da nicht durch das Update mal ein Riegel davor geschoben wird... aber ansonsten läuft es problemlos

kiezdealz21. Mai

Danke für deine Antwort! Haben deine Freunde und Kollegen auch schon …Danke für deine Antwort! Haben deine Freunde und Kollegen auch schon Erfahrungen mit Drittanbieter-Patronen gemacht, die du teilen kannst?

Drittanbieter sind kein Problem. Du solltest aber darauf achten, nicht unbedingt die allerbilligsten Patronen zu kaufen.
Man druckt ja quasi ohnehin schon annähernd kostenlos, was die laufenden Kosten betrifft. Wenn man dann statt renommierten Shops oder ebay/amazon Verkäufern die über einen längeren Zeitraum viele gute Bewertungen haben, zu den wirklich allerbilligsten greift, können folgende Probleme auftreten:
*Der Drucker will die Patronen einfach nicht erkennen, weil sie nur schlecht eintausend.
*die Farbe ist von minderer Qualität, was vor allem bei schwarz auffällt
*die Tinte trocknet schneller als gewöhnlich, weil sie anders zusammengesetzt ist; das kann dann auch langfristig den Drucker richtige Magenschmerzen bereiten, wenn er mal länger stillsteht
Sollte man also mal so einen Satz erwischen, nicht lange ärgern und die restlichen Patronen der Charge in den Müll. Aus diesem und anderen Gründen sollte man als Normaldrucker auch nicht unbedingt Sets mit viel mehr als 10 Patronen (schwarz und Farbe gemischt) kaufen.
Und wie schon weiter oben erwähnt: IMMER auf die ml Angabe achten. XL = XL stimmt eben nicht.

Der Vollständigkeit halber:
Habe mir den Drucker mittlerweile auch besorgt und bin sehr zufrieden. Ich nutze Refill-Patronen mit Auto reset chips (Aliexpress) und Tinte von Octopus und werde damit voraussichtlich Jahre auskommen.

Gegenüber meinem letzten (Epson-)Drucker vermisse ich lediglich den Duplex-Scan, was ich nun mit entsprechender Software lösen muss.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Suche Oberfräse Mittelpreissegment48
    2. Suche guten Toaster33
    3. Ermäßigungen Freizeitparks66
    4. Flixbus Gutschein11

    Weitere Diskussionen