Suche nen Medienplayer

Hallo zusammen,

ich suche folgendes:

Mediaplayer, der Filme und Bilder am TV zeigen kann (Daten liegen auf nem noch zu kaufenden Synology-NAS).

Wenn aber Musik (ebenfalls vom NAS) gespielt werden soll, dann will ich den TV nicht anschalten müssen. Das bedeutet, dass es eine Android-APP geben muss, mit der ich Alben, Titel, Playlists, usw. anschauen, auswählen, bearbeiten und abspielen kann.

Die absolute Kür wäre, wenn auf dem Gerät xbmc läuft.
Absolutes NoGo: eine Bastellösung.

Ich bin kein Bastler, und will einfach ne Kiste, die funktioniert.

Kann mir dazu jemand nen Tipp geben?

Wenns funktioniert und meine Anforderungen erfüllt, dann ist mir Geld halbwegs egal.

17 Kommentare

Und eins von den beiden lässt sich mit nem Tablet bedienen, ohne dass der Fernseher angeschaltet werden muss?!?!?!?!

lattengustel

Und eins von den beiden lässt sich mit nem Tablet bedienen, ohne dass der Fernseher angeschaltet werden muss?!?!?!?!



achso, dass hatte ich so nicht verstanden - gute Frage.

eine entsprechende App könnte diese hier sein: play.google.com/sto…=de

Der RasPi läuft mit XBMC sehr gut! und kann problemlos ohne TV bedient werden. play.google.com/sto…=de

Und mit der App kann ich dann xbmc bedienen, unabhängig davon auf welchem Gerät xbmc läuft und ob das Gerät per LAN oder WLAN in mein Netz eingebunden ist?

Wenn das so ist, dann fehlt mir nur noch ein Gerät, auf dem Out-of-the-Box xbmc läuft und funktioniert.

naja, da funktioniert im zweifel doch mittlerweile jeder Androide stick... xbmc gibts schließlich im playstore

oder zumindest schon für die androiden, hab da gestern erst was dazu gelesen

Trifft sich richtig gut, das hier gerade so ein Thema offen ist ich spiele auch schon länger mit den Gedanken mir so einen Mediaplayer anzuschaffen.

Meine Fragen sind etwas anders, aber ich veilleicht kann jemand die mir beantworten befor ich dafür extra ein neues Thema erstelle.

Frage 1)
kann so ein Model wie von hopp3l verlinkt wurde auch mkv Dateien abspielen oder gibs es da Probleme ( mein Samsung TV kann das Teilweise aber es gibt oft Ton und Bildprobleme). Natürlich alles gegänige ich will nicht jede Datei konvertieren müssen um sie abzuspielen.

Frage 2)
Ist es möglich eine Externe Platte zu nehmen und dort seine Filme,Musik etc. abzugreifen ? In der Produktbeschreibung steht ja drin das USB Ports vorhanden sind aber ob man die auch für sowas nutzen kann nicht.

Danke schonmal im vorraus und sorry das ich hier nichts produktives beitragen kann und nur fragen stelle.:(

CASUALS

http://hukd.mydealz.de/deals/ank%C3%BCndigung-raspberry-pi-modell-b-512-mb-29-eur-262113



Fuck! Das ist ne nackte fuckin Platine. Also quasi das Gegenteil von einem fertigen Out-of-the-Box Gerät. Danke dass Du nicht einen Haufen Widerstände, EEPROMS und nen Lötkolben fotografiert hast :-)

Nicht falsch verstehen. Für Bastler bestimmt toll. Aber für Anwender, die nach ner fertigen Lösung suchen das Gegenteil

Lol01

Trifft sich richtig gut, das hier gerade so ein Thema offen ist ich spiele auch schon länger mit den Gedanken mir so einen Mediaplayer anzuschaffen.Meine Fragen sind etwas anders, aber ich veilleicht kann jemand die mir beantworten befor ich dafür extra ein neues Thema erstelle.Frage 1)kann so ein Model wie von hopp3l verlinkt wurde auch mkv Dateien abspielen oder gibs es da Probleme ( mein Samsung TV kann das Teilweise aber es gibt oft Ton und Bildprobleme). Natürlich alles gegänige ich will nicht jede Datei konvertieren müssen um sie abzuspielen.Frage 2) Ist es möglich eine Externe Platte zu nehmen und dort seine Filme,Musik etc. abzugreifen ? In der Produktbeschreibung steht ja drin das USB Ports vorhanden sind aber ob man die auch für sowas nutzen kann nicht.Danke schonmal im vorraus und sorry das ich hier nichts produktives beitragen kann und nur fragen stelle.:(



Mal ein kleiner Erfahrungsbericht von Xany

Xany

Mal ein kleiner Erfahrungsbericht von mir zum Rasp als Multimediasystem mit Openelec.Ich nutze den Rasp bei mir im Schlafzimmer mit XBMC von Openelec drauf.Richtig konfiguriert und übertaktet auf 1Ghz läuft das Teil absolut stabil und super flüssig! Filme und Serien habe ich auf einem NAS und greife mit dem PI übers WLAN drauf zu. Selbst Full HD Filme mit DTS Sound werden flüssig und problemlos abgespielt übers Netzwerk!Ein ganz wichtiger Punkt hierbei ist, dass man XBMC von einem USB-Stick ausführt und die SD-Karte nur zum booten benutzt. Der Zugriff auf den Stick ist um einiges schneller als auf die SD-Karte, auch wenn sie Class10 ist.Mehr Infos dazu gibt es hier: http://openelec.tv/forum/124-raspberry-pi/57464-speed-up-rasb-pi-by-running-openelec-on-usb-stickSeit neuestem benutze ich mein Android Smartphone mit der App "Yatse" um XBMC zu steuern. Auch eine geile Funktion ist wenn man z.B. sich auf dem Handy ein Youtube-Video anschaut und dieses dann über die Teilen-Funktion an XBMC überträgt und es dort sofort abgespielt wird. Das funktioniert auch mit Fotos und eigenen Videos. Kann ich nur empfehlen!!Auch sehr geil sind die Video Add-ons, so kann man sich bequem z.B. alle Southpark Folgen über das Internet anschauen, verpasste TV-Total Sendungen über das MyVideo-Add-on oder Leuten live beim zocken zusehen mit dem Twitch-Addon. Youtube, Tagesschau uvm.. sind auch vorhanden.Und JA es gibt auch Schmuddel-Add-ons.. :{Seit dem neuesten Update von Openelec (vorgestern oder so kam es raus, Version 3.2.0) startet es zudem noch schneller und viele weitere nützliche Funktionen sind dazugekommen.Hier noch ein paar Screenshots von meinem System für die, die von XBMC (Openelec) noch nie was gehört haben.

Jo, das klingt halt schon irgendwie richtig gut. Nur halt ne Bastellösung: ...übertakten..., dieses von jenem booten....

Und ich suche nun quasi sowas fertig konfiguriert.

lattengustel

Jo, das klingt halt schon irgendwie richtig gut. Nur halt ne Bastellösung: ...übertakten..., dieses von jenem booten.... Und ich suche nun quasi sowas fertig konfiguriert.



Dann kann ich dir WD TV live empfehlen

lattengustel

Jo, das klingt halt schon irgendwie richtig gut. Nur halt ne Bastellösung: ...übertakten..., dieses von jenem booten.... Und ich suche nun quasi sowas fertig konfiguriert.



jupp, der geht natürlich auch

Dann kann ich dir WD TV live empfehlen



Für den ich aber wieder zwingend einen angeschalteten TV benötige, um Musik hören zu können. Und ich suche einen mediaplayer, den ich mit dem smartphone steuern kann. Weil: dann kann ich zum Musik hören den TV ausgeschaltet lassen.

Danke für diesen Top Erfahrungsbericht. Nur schätze ich passt für mich eher der WD Tv live hier kann man direkt eine Festplatte anhängen und es werden MKV Dateien abgespielt. Leider was ich mir schon fast dachte haben die Amazon Kommentare gezeigt das die MKVs auch Probleme machen und oft Ton und Bild Probleme machen. Veilleicht hol ich ihn mir wen er irgendwo fürn 50€ zu haben ist. Aber der RasPi ist eigentlich die Lösung für dich lattengustel das Übertakten kann man so wie ich es verstanden hab in einem Menü einstellen also ist halt ein kleines bischen aufwand für die ansonsten "fast" Perfekten übereinstimmung deiner Wünsche.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Tausche bet-at-home Gutschein [5€]66
    2. [oepfi] Game-Keys werden verschenkt ;)97840
    3. HAUPTSTADTKOFFER: Gültiger Gutschein wird nicht angenommen45
    4. Krokojagd 2016104262

    Weitere Diskussionen