Suche neues Notebook (eure Erfahrungen)

Hallo Community, ich möchte meinen alten Laptop gern was neuen austauschen.

Zuzeit habe ich einen ASUS aus dem Jahre 2011. mit einem i3 Prozessor der zweiten Generation, 8 GB RAM und einer NVIDIA GeForce GT520 mit 1 GB. Es ist noch die Originale 320 GB HDD verbaut.

Mit dem Laptop hatte ich noch nie Probleme, abgesehen von der ladebuchse und dem touchpad aber alles andere funktioniert heute noch. Und der ist flott.

Nun möchte ich einen neuen haben. Wichtig ist mir mobil und leistungsstark. Ich dachte an einem mit einem Intel i7 Prozessor.
Ich möchte programmieren können in naher Zukunft und mit CAD arbeiten. Office und co. müssen drauf laufen. Und das Laptop soll mich während meines Studiums begleiten.

Ich weiss aber noch nicht ob es ein MacBook wird oder doch Microsoft. Tendiere bis jetzt eher zum MacBook.

Der Rechner soll nicht in 2 Jahren verkauft werden. Wichtig ist das ich es mindestens 5 Jahre zum arbeiten benutzen kann. Und selbst danach noch wunderbar funktioniert.

Ich möchte noch anmerken, das ich momentan noch einen Windows Rechner habe. Als Tablet hab ich ein iPad Pro (12,9) und ein iPhone.

Da ich mich noch nicht entscheiden kann, wollte ich eure Erfahrungen hören. Wie zufrieden ihr mit euren Geräten seid. Ob ihr ein MacBook oder Surface habt. Ob und wie oft es abstürzt. Vielleicht zur Zuverlässigkeit. Programmverfügbarkeit. Wäre sehr dankbar für eure Tipps.

Preislich bis 2500 (wenn es sein Geld wert ist)

Ach und wichtig ist wirklich, das ihr eure Erfahrungen dazu bringt und nicht etwa wie "Apple ist scheisse, deswegen kein MacBook" oder "Microsoft ist scheisse, deswegen kein windows gerät"

Danke euch

8 Kommentare

Habe im ersten Jahr meines Studiums ein MacBook 13" gehabt, dann auf ein MacBook Retina 15" umgestiegen zum Rendern. Da ich mittlerweile deutlich weniger flexibel sein muss habe ich mir wieder ein MacBook Retina 13" für das mobile Arbeiten zugelegt und zuhause einen PC stehen. Ich studiere Architektur und arbeite in der Architekturbranche.
Gerade bei CAD sollte man schauen was man benutzt. Manche programme sind Windows exklusiv, andere haben unter MacOS einen deutlich größeren Funktionsumfang.
Wobei das ein Laptop 5 Jahre halten soll kann man einfach nicht voraussehen, dazu gehört ein bisschen Glück. Leider sind aktuelle Laptops generell kaum noch zu reparieren nach der Garantie zeit.
Persönlich würde ich mir wenn die alten MacBook Retinas anschauen, da ich die Tastatur deutlich angenehmer finde und die Preis-Leistung der aktuellen Generation jenseits von gut und böse ist. Das 2015 MacBook Retina 15 bekommst du mit sehr guter ausstattung. Das 2016 gerade so mit Minimalausstattung.
Ansonsten Dell XPS 15/13. Hübsche Geräte leider etwas schlechter verarbeitet aber dafür noch (soweit ich das richtig weiß) vom Ram und SSD aufrüstbar.
Ich würde in jedem Fall eine externe Tastatur und Monitor empfehlen für das Arbeiten zuhause. Da lässt sich das iPad Pro ja mit Duet auch schön einbinden.

Verfasser

optimussvor 1 h, 11 m

Habe im ersten Jahr meines Studiums ein MacBook 13" gehabt, dann auf ein MacBook Retina 15" umgestiegen zum Rendern. Da ich mittlerweile deutlich weniger flexibel sein muss habe ich mir wieder ein MacBook Retina 13" für das mobile Arbeiten zugelegt und zuhause einen PC stehen. Ich studiere Architektur und arbeite in der Architekturbranche. Gerade bei CAD sollte man schauen was man benutzt. Manche programme sind Windows exklusiv, andere haben unter MacOS einen deutlich größeren Funktionsumfang.Wobei das ein Laptop 5 Jahre halten soll kann man einfach nicht voraussehen, dazu gehört ein bisschen Glück. Leider sind aktuelle Laptops generell kaum noch zu reparieren nach der Garantie zeit. Persönlich würde ich mir wenn die alten MacBook Retinas anschauen, da ich die Tastatur deutlich angenehmer finde und die Preis-Leistung der aktuellen Generation jenseits von gut und böse ist. Das 2015 MacBook Retina 15 bekommst du mit sehr guter ausstattung. Das 2016 gerade so mit Minimalausstattung. Ansonsten Dell XPS 15/13. Hübsche Geräte leider etwas schlechter verarbeitet aber dafür noch (soweit ich das richtig weiß) vom Ram und SSD aufrüstbar.Ich würde in jedem Fall eine externe Tastatur und Monitor empfehlen für das Arbeiten zuhause. Da lässt sich das iPad Pro ja mit Duet auch schön einbinden.



Danke dir. Also ich meinte die Technik sollte in 5 Jahren noch brauchbar sein, ob etwas so lange wirklich hält, weiß niemand.
Ich hab mir auch überlegt das 2015er 15" MacBook zu holen. Günstiger (800 Euro) und die Anschlüsse. Obwohl USB Typ C mir wirklich sehr gut gefällt. Ein Anschluss für alles plus die Übertragungsraten. Diese Idee gefällt mir von den Herstellern. Und genau jetzt kommt das entscheidene, ist das MacBook Pro 2015 Zukunftssicher?

Die Duet Funktion hört sich recht ordentlich an.

Vergleiche mal die Benchmarks, ein besser ausgestattetes 2015' müsste schneller als das Standard MBP 2016 sein.
Ich würde ggf ein MacBook mit dedizierter empfehlen (Wenn du auch Grafikintensivere Arbeiten erledigen musst) dann hat man direkt auch 512GB Festplattenspeicher.
Deine Überlegungen zu USB C kann ich nachvollziehen, wobei ich die Integration in ein vorhandenes Setup unpraktisch und teuer finde. Aber das ist natürlich auch subjektiv.

Verfasser

optimuss27. Dezember

Vergleiche mal die Benchmarks, ein besser ausgestattetes 2015' müsste schneller als das Standard MBP 2016 sein. Ich würde ggf ein MacBook mit dedizierter empfehlen (Wenn du auch Grafikintensivere Arbeiten erledigen musst) dann hat man direkt auch 512GB Festplattenspeicher. Deine Überlegungen zu USB C kann ich nachvollziehen, wobei ich die Integration in ein vorhandenes Setup unpraktisch und teuer finde. Aber das ist natürlich auch subjektiv.


Ich hab es mir überlegt, das wird ein MacBook Pro sein. Bei dem nächst besten Angebot schlage ich zu. Ob 2015 oder 2016 weiß ich noch nicht. Aber es wird ein MacBook Pro.
Ich danke dir.

Yabadaduvor 31 m

Ich hab es mir überlegt, das wird ein MacBook Pro sein. Bei dem nächst besten Angebot schlage ich zu. Ob 2015 oder 2016 weiß ich noch nicht. Aber es wird ein MacBook Pro.Ich danke dir.


Kann man auf jeden fall nichts mit falsch machen! Sehr gerne und viel Spaß& Erfolg damit. Es gibt so ein Clip On für Macbooks mit denen man das iPad am Display befestigen kann... komme nur leider nicht mehr auf den namen gerade.

Yabadadu29. Dezember 2016

Ich hab es mir überlegt, das wird ein MacBook Pro sein. Bei dem nächst besten Angebot schlage ich zu. Ob 2015 oder 2016 weiß ich noch nicht. Aber es wird ein MacBook Pro.Ich danke dir.

Und schon eins gekauft?

Verfasser

optimuss29. Dezember 2016

Kann man auf jeden fall nichts mit falsch machen! Sehr gerne und viel Spaß& Erfolg damit. Es gibt so ein Clip On für Macbooks mit denen man das iPad am Display befestigen kann... komme nur leider nicht mehr auf den namen gerade.



Die gibt es bei Amazon und heißen mountie. Habe aber etwas schiss, das dass display rissig wird
habe mir übrigens das 2016er Modell geholt. Etwas günstiger bei Saturn durch die Aktion Montag und Dienstag.

Verfasser

mario092. Januar

Und schon eins gekauft?



Ja, das 2016er Modell 15" MacBook
Bearbeitet von: "Yabadadu" 4. Jan

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Suche 20€ Allyouneed Fresh Gutschein68
    2. Suche parfumdreams / flaconi Gutschein >15%47
    3. Suche Lizenz-Key für Windows 7 Professional78
    4. [S] passenden Vertrag für Huawei P10 Plus38

    Weitere Diskussionen