Suche Ni-MH Ladegerät

14
eingestellt am 1. Jan
Hi!

Ich suche ein Ni-MH Ladegerät. Es sollte sicher sein und nach Möglichkeit ein Display haben, damit ich die geladene Kapazität sehen kann, um schwächere Akkus auszusortieren.

Ich Lade nur Ni-MH AA Akkus. 2 Schächte würden mir reichen. 4 sind besser. :-P Ob das Ladegerät auch für Lithiumakkus geeignet ist, wäre mir egal.

Bisher habe ich folgende Geräte in der engeren Auswahl:
BC 700 (der "Klassiker")
NITECORE Sysmax Charger D4
Opus BT-C700
zanflare c4 (gibt es leider nur als China-Import)

Der Preis sollte um die 30€ liegen.

Über Erfahrungen würde ich mich freuen!
Zusätzliche Info
Diverses
14 Kommentare
BC 700 - wenn im Angebot (alle paar Wochen)...
Verfasser
Backautomat1. Jan

BC 700 - wenn im Angebot (alle paar Wochen)...



Habe gelesen das wäre nicht so toll... Erkennt wohl volle Akkus nicht immer und geht oft kaputt.
Habe meins nicht besonders lange, aber bisher werden Eneloop und LADDA Akkus wunderbar geladen. Bei tiefentladenen Akkus hilft es wohl die Akkus etwas länger drin zu lassen.

Zu "geht oft kaputt" - Amazon hat einen super Service
Gab es in den letzen Tagen/Wochen/Monaten einen Deal für ein Akkuladegerät, bei dem in den Kommentaren nicht alle Alternativen und Erfahrungen dazu gepostet wurden?
Verfasser
Spucha1. Jan

Gab es in den letzen Tagen/Wochen/Monaten einen Deal für ein …Gab es in den letzen Tagen/Wochen/Monaten einen Deal für ein Akkuladegerät, bei dem in den Kommentaren nicht alle Alternativen und Erfahrungen dazu gepostet wurden?



Ja, zu jedem Ladegerät gab es negatives... Daher bin ich verwirrt.
Nimm das BC700, wenn es wieder im Angebot ist.
Erkennt ab und zu tiefentladene Akkus nicht. Ist aber selten und bisher wurde der Akku immer nach einigen Minuten trotzdem wieder geladen, auch wenn er nach dem Einsetzen in das Ladegerät zuerst nicht erkannt wurde.
Ich hatte bisher nur einen Akku von Varta, bei dem sich auch nach Stunden nichts getan hat. Aber der war wirklich defekt und konnte auch mit einem anderen Ladegerät nicht "wiederbelebt" werden.
Bearbeitet von: "Spucha" 1. Jan
Also ich finde das BC700 furchtbar, habe 2 davon.
Beide haben mittlerweile einen Wackelkontakt an der Netzteilbuchse, die Tasten funktionieren bei beiden nur noch sporadisch und etwas ältere Akkus (Eneloops) werden überladen, besonders im 4. Ladeschacht.
Verfasser
satosato1. Jan

Also ich finde das BC700 furchtbar, habe 2 davon.Beide haben mittlerweile …Also ich finde das BC700 furchtbar, habe 2 davon.Beide haben mittlerweile einen Wackelkontakt an der Netzteilbuchse, die Tasten funktionieren bei beiden nur noch sporadisch und etwas ältere Akkus (Eneloops) werden überladen, besonders im 4. Ladeschacht.



Danke!

Also vom BC 700 habe ich jetzt zu viel schlechtes gelesen. Denke das ist raus.

Das Nitecore D4 ist wohl eher für Lithiumakkus gedacht und für NiMH nur durchschnittlich gut. Ist wohl auch raus.

Opus BT-C700 ist bisher mein Favorit. Denke das werde ich testen.

Aber schreibt ruhig noch, wenn etwas in den Sinn kommt.
Habe das BC 700 seit Jahren, genauso wie viele Freunde und ganze Familie. Dort laufen die Geräte einwandfrei.
Das einzige was stimmt ist wenn man tiefentladene Akkus hat dann werden diese nicht direkt erkannt.
Einfach im Ladegerät lassen und am nächsten Tag sind die dann aber trotzdem aufgeladen.
Verfasser
oldman11. Jan

Habe das BC 700 seit Jahren, genauso wie viele Freunde und ganze Familie. …Habe das BC 700 seit Jahren, genauso wie viele Freunde und ganze Familie. Dort laufen die Geräte einwandfrei.Das einzige was stimmt ist wenn man tiefentladene Akkus hat dann werden diese nicht direkt erkannt. Einfach im Ladegerät lassen und am nächsten Tag sind die dann aber trotzdem aufgeladen.



Werden die Akkus denn sehr warm?
Wiedehopf1. Jan

Werden die Akkus denn sehr warm?


Das BC700 ist ein Lader mit Delta-U-Abschaltung. Damit der Spannungsrückgang am Ende des Ladevorgangs, der einen vollen Akku signalisiert, stattfindet und erkannt werden kann, muss sich der Akku erwärmen. Mit ein Grund, warum niedrige Ladeströme und somit geringe Erwärmung kontraproduktiv sind. Das Ladeende wird dann nicht zuverlässig erkannt und der Akku überladen. Die Erwärmung schadet dem Akku nicht.

Da das BC700 nur mit maximal 700mA läd (Panasonic erlaubt bei AA-Eneloops bis zu 2000mA), hält sich die Erwärmung in Grenzen.
Verfasser
DerUnsichtbare1. Jan

Das BC700 ist ein Lader mit Delta-U-Abschaltung. Damit der …Das BC700 ist ein Lader mit Delta-U-Abschaltung. Damit der Spannungsrückgang am Ende des Ladevorgangs, der einen vollen Akku signalisiert, stattfindet und erkannt werden kann, muss sich der Akku erwärmen. Mit ein Grund, warum niedrige Ladeströme und somit geringe Erwärmung kontraproduktiv sind. Das Ladeende wird dann nicht zuverlässig erkannt und der Akku überladen. Die Erwärmung schadet dem Akku nicht. Da das BC700 nur mit maximal 700mA läd (Panasonic erlaubt bei AA-Eneloops bis zu 2000mA), hält sich die Erwärmung in Grenzen.



Also ist das BC 700 auch heute noch ein gutes Ladegerät? Suche einfach was, um meine Akkus zu laden und die Kapazität zu messen, um defekte Akkus zu erkennen.
Verfasser
Weß jemand zufällig, ob es besser ist, wenn der Lader mit gleichstrom statt pwm arbeitet?
Biete neues Zanflare C4 für 20€ + Versand

Edit: nicht mehr da
Bearbeitet von: "Oronnun" 25. Feb
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler