Suche Notebook für Zeichenprogramme

Ich bin auf der Suche nach einem Notebook um auch unterwegs technische Zeichnungen mit AutoCad, Mechanical Desktop etc.. entwerfen zu können! Das Budget liegt bei 550 Euro. Es gibt ja zurzeit sehr viele gute Notebook Angebote auf Hukd, Allerdings haben diese meist keine Grafikkarte verbaut.. Meine Frage lautet ob eine Grafikkarte sinnvoll, bzw. nötig für den Betrieb solcher Zeichenprogramme ist oder ob nur die Kombination CPU und RAM für den flüssigen Betrieb ausschlaggebend ist!?
Eingetragen mit der myDealZ App für Android

6 Kommentare

Eine dezidierte Graka ist eindeutig zu bevorzugen.

Für AutoCAD brauchst du mMn aber ein höheres Budget.

Denn: Mattes Diplay, Große Auflösung, etc. gibt es halr nun mal nicht für kleines Geld.

Wenn du mit Cad Programmen mobil sein willst dann gibt es 2 Möglichkeiten:

- Einen Cad-Laptop kaufen (Professionell und teuer)
oder
- einen "Gaming"-Laptop (billiger), mit dezentrierter Grafik und ein oder 2 GrafikProzessoren. Empfehlenswert sind hier zum beispiel Alienware Laptops.

Mit einer Prozessorgrafik wirst du sehr schnell leiden. Ausser du willst bei jedem Bildaufbau Kaffee trinken gehen.

bankerkritiker

Eine dezidierte Graka ist eindeutig zu bevorzugen.Für AutoCAD brauchst du mMn aber ein höheres Budget.Denn: Mattes Diplay, Große Auflösung, etc. gibt es halr nun mal nicht für kleines Geld.


gut die Sache mit dem Display habe ich nicht berücksichtigt, das ist sicherlich für längere Arbeiten zu bevorzugen, jedoch soll es ja "nur" eine unterwegs-Lösungs darstellen! Für längere Arbeiten wird jeder Notebook-Bildschirm einfach zu klein sein! Abgesehen vom Display sollte doch aber ein entsprechendes Notebook mit dezidierter graka und eigener Ram-Aufstockung für den Preis drin sein!?

FWB

- einen "Gaming"-Laptop (billiger), mit dezentrierter Grafik und ein oder 2 GrafikProzessoren. Empfehlenswert sind hier zum beispiel Alienware Laptops.



Also bei einem Kumpel hat ein >2.000 EUR Alienware-Laptop nach einem guten Jahr Probleme gehabt und es hätte wohl das Mainboard ausgetauscht werden müssen... leider hat er lediglich 1 Jahr Garantie gehabt, sodass er sich dann doch für ein anderes Notebook anstelle der Reparatur entschieden hat.

Außerdem zahlt man bei Alienware auch einen Großteil des Preises für den Namen!

one.de/sho…016

Ich habe den und Pro Engineer 5 lief drauf. Bei vielen Klicks hintereinander hat es ein bissl gehängt , aber für unterwegs wars schon Ok

iieeehhh ein Acer... das ist so eine Lotterie, entweder man erwischt ein halbwegs funktionierendes Laptop, oder man kann sich gleich schonmal die Supporthotline auf die Schnellwahltaste 1 legen! X)

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Bestes Notebook bis 400€22
    2. Apple MacBook Pro 13,3" Retina 2,7 GHz 201522
    3. [S] 10€ Amazon.es Spanien Gutschein22
    4. USB Ladegerät33

    Weitere Diskussionen