Suche Notebook - HILFE - Photoshop

Hallo liebe Mydealzer,

ich suche ein Notebook für ca. 400 € billiger wäre natürlich besser für mich.
Leider kenne ich mich schlecht damit aus nur was ganz wichtig ist:
ich werde die meiste Zeit mit Photoshop verbringen und bin "kein Gamer".

Nur weis ich nicht welches Laptop für günstig Photoshoptauglich ist.

über eure Antworten Ratschläge freue ich mich sehr. Danke!

9 Kommentare

" Nur weis ich nicht welches Laptop für günstig Photoshoptauglich ist."

Keins (ganz ohne Spaß). Und wenn du Photoshop benutzt, aber keine Ahnung hast, was du dafür brauchst und dann im unteren Preissegment suchst, weiß ich auch schon, wo dein PS herkommt.

Ich benutze seit 7-8 Jahren Photoshop CS2 und möchte jetzt auf CS5 aufsteigen. Nur kenne ich mich jetzt schlecht ob ich da wirklich ein sehr gutes Prozessor brauche ob Grafikkarte sehr große Rolle spielt. Mein Notebook ist jetzt 5 Jahre alt und ist mittlerweile extrem langsam geworden.

mit den Suchbegriffen "Photoshop Anforderungen Computer" habe ich zig Seiten gefunden in denen erklärt wird auf was man beim richtigen PC Kauf für Photoshop Wert legen sollte.

PS: Informationen von Google: Ungefähr 116.000 Ergebnisse (0,28 Sekunden)

Der laptop braucht ram, viel ram. Zumal kommt es drauf an ob du auch mit 3d objekten hantierst dann brauch er auch rwchenleistung, graka weniger, da die gpu nicht ao beanprucht wird außer vlt beim rendern.

Aber unter 400 euro einen langfristigen PS laptop wirst du nicht finden, schaue eher beim 800+ segment. Oder vlt nen gebrauchten

kk203

Der laptop braucht ram, viel ram. Zumal kommt es drauf an ob du auch mit 3d objekten hantierst dann brauch er auch rwchenleistung, graka weniger, da die gpu nicht ao beanprucht wird außer vlt beim rendern. Aber unter 400 euro einen langfristigen PS laptop wirst du nicht finden, schaue eher beim 800+ segment. Oder vlt nen gebrauchten


aha. die aussage ist für die tonne, da gerade die graka beansprucht wird. ich glaube, dass das mit cs5 umgestellt wurde. und btw: beim rendern wird die cpu benötigt und nicht die gpu.

dedizierte Graka wäre empfehlenswert.
Zu den abfälligen Kommentaren: ich glaube, der Großteil der zu bearbeitenden Dateien werden in Dimensionen sein, die auch mit einem 400€ Notebook - die richtige Konstellation vorausgesetzt - machbar sind. Ob man jetzt 2 oder 2,5 Sekunden auf zB eine Größenberechnung warten muss, macht den Braten nicht fett.
Ich benutze einen i3 mit einer 840M für CS6 und einen i7 mit irgendner älteren Radeon für CS4. Bis jetzt nie Probleme gehabt bei der Bildbearbeitung (und ja, das mache ich beruflich). 3D-Rendering ist ne andere Sache, aber im großen Stil sollte man dafür weder Photoshop noch einen Laptop benutzen.

noahhhh

dedizierte Graka wäre empfehlenswert. Zu den abfälligen Kommentaren: ich glaube, der Großteil der zu bearbeitenden Dateien werden in Dimensionen sein, die auch mit einem 400€ Notebook - die richtige Konstellation vorausgesetzt - machbar sind. Ob man jetzt 2 oder 2,5 Sekunden auf zB eine Größenberechnung warten muss, macht den Braten nicht fett. Ich benutze einen i3 mit einer 840M für CS6 und einen i7 mit irgendner älteren Radeon für CS4. Bis jetzt nie Probleme gehabt bei der Bildbearbeitung (und ja, das mache ich beruflich). 3D-Rendering ist ne andere Sache, aber im großen Stil sollte man dafür weder Photoshop noch einen Laptop benutzen.



ich will das später auch Beruflich machen, bin seit knapp 10 Jahren stolzer Photoshop Nutzer. Ich möchte mich so langsam für die Selbständigkeit vorbereiten. Leider kann ich nicht wirklich viel Geld ausgeben, nur das was ich hab. Und deshalb dachte ich mir, dass das ganze vielleicht auch mit Mittelklasse Notebooks funktioniert. Und eine Entscheidung alleine zu treffen kann nicht immer gut laufen Dein Antwort hat mir sehr geholfen. Danke!

NS_Deluxe


hast du ne Netzwerklösung zum Lagern von Daten? Dann ist auf jeden Fall eine SSD empfehlenswert (das ist es im Grunde sowieso, aber 128GB oÄ ist halt viel zu wenig für sowas und größer wird schnell teuer)
edit: gibt natürlich auch die Cloud Lösungen, aber diesem Fortschritt bin ich persönlich noch nicht so ganz zugetan

noahhhh

dedizierte Graka wäre empfehlenswert. Zu den abfälligen Kommentaren: ich glaube, der Großteil der zu bearbeitenden Dateien werden in Dimensionen sein, die auch mit einem 400€ Notebook - die richtige Konstellation vorausgesetzt - machbar sind. Ob man jetzt 2 oder 2,5 Sekunden auf zB eine Größenberechnung warten muss, macht den Braten nicht fett. Ich benutze einen i3 mit einer 840M für CS6 und einen i7 mit irgendner älteren Radeon für CS4. Bis jetzt nie Probleme gehabt bei der Bildbearbeitung (und ja, das mache ich beruflich). 3D-Rendering ist ne andere Sache, aber im großen Stil sollte man dafür weder Photoshop noch einen Laptop benutzen.




Dass du aber, solltest du dich selbstständig machen, eine originale Photoshop-Lizenz besitzen solltest, müsste dir aber klar sein, oder? Das vergessen nämlich viele...

Zum Thema Notebook: Photoshop am Notebook halte ich für Bullshit, das Display ist meistens zu klein und die meisten Notebookdisplays kommen nicht mal ansatzweise an die Farbdarstellung kalibrierter Monitore heran, womit im Zweifelsfall all deine Arbeit für die Tonne ist.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Smartphone für Schwiegereltern gesucht77
    2. Ikea Pax aufbauen lassen RheinMain44
    3. Handyvertrag ohne Laufzeit33
    4. Fernseher >=32 Zoll und <=39 Zoll möglich?44

    Weitere Diskussionen