Suche Office PC - Frage zur Grafikkarte

Hi,
ich suche aktuell nach einem OfficePC mit dem über überwiegend surfen kann.

Mir wäre wichtig, dass ich gleichzeitig mehrere Anwendungen ohne ruckeln ausführen kann und viele Tabs (>20) in den Browsern offen habe (z.B. youtube, FB, etc). Das sollte ich wohl mit über den Arbeitsspeicher (8GB) gut hinzukriegen sein oder?

Da ich unbedingt mit 2 Monitoren arbeiten will, wollte ich Fragen ob das die OnBoard Grafikkarten auch hergeben oder ob man dafür was separates braucht?

Zuletzt wäre es schön, wenn das Ding nicht ganz so laut ist und ne SSD hat, wobei letzteres leicht selbst nachzurüsten wäre Habt ihr einen Tipp für mich? Ganz konkret dachte ich an einen i3 mit 8GB RAM, mind. 256 SSD und Win7...im Idealfall als Mini-PC oder zumindest Midi...aber sowas finde ich natürlich nirgends als Paket.

Freu mich über Tipps! Schönes WE euch allen!

P.S.Budget wurde noch nicht festgelegt...im ersten Moment dachte ich an ~500 Euro

9 Kommentare

Der T20 ist die optimale Grundlage für einen Office-PC.

Gehäuse: Akasa Euler M (eBay für 119)
MB: Asrock H170M (mit Gutschein über Conrad)
CPU: i3 6100t
RAM: 8 GB Crucial/Kingston
Netzteil: Leicke 80W (bei Amazon)
SSD: einen der Deals hier nutzen

Baue mir das Teil gerade zusammen, bei näheren Infos --> PN

Damit hast du ne günstige Kiste, die schnell, effizient und lautlos ist (da passiv).


Bearbeitet von: "ElPresidente85" 17. September

Oder einfach einen NUC

Bei deinen Anforderungen reicht sowas völlig:
1 Intenso Top III SSD 256GB, SATA (3812440)
1 Intel Core i3-6100, 2x 3.70GHz, boxed (BX80662I36100)
1 Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB, DDR4-2400, CL16 (BLS2C4G4D240FSA/BLS2K4G4D240FSA)
1 ASRock H110M-HDS (90-MXB150-A0UAYZ)
1 Sharkoon MA-W1000 mit Sichtfenster
1 [url=https://geizhals.de/1382415]be quiet! System Power B8 300W ATX 2.4 (BN256)[/u

Gesamt 320€

Eventuell ein wertigeres und leiseres Gehäuse wie: geizhals.de/nan…tml
Vielleicht einen leiseren CPU Kühler (wenn oft mal volllast abgefragt wird): geizhals.de/arc…=uk

Die interne Grafik reicht für office aus zwei Bilschirmen aus, bei dem Board hast du 1xhdmi und 1x dvi, vga ist veraltet und nicht mehr zu empfehlen.

Bearbeitet von: "Artemiis" 17. September

was auch immer du kaufst, kauf dir bloß kein AMD.

Croshk

Der T20 ist die optimale Grundlage für einen Office-PC.

Nicht wirklich.
ElPresidente85

CPU: i3 6100t

T-CPUs sind nicht wirklich empfehlenswert, besser den i3-6100.
Murmel1

Oder einfach einen NUC

Warum einen NUC, wenn man für das gleiche Geld mehr Leistung bekommt? Lohnt sich nur, wenn man zwingend den Formfaktor benötigt.
Tagespost

was auch immer du kaufst, kauf dir bloß kein AMD.

Bei AMD hat man eigentlich schon fast immer mehr Leistung fürs Geld bekommen, was sich aber über den Stromverbrauch relativiert. Trotzdem sind solche pauschale Aussagen nicht wirklich sinnvoll und das weißt du glaube ich auch selbst.

Croshk

Der T20 ist die optimale Grundlage für einen Office-PC.



Okay, optimal ist vielleicht das falsche Wort.
Trotzdem hat man, wenn man die 4 GB RAM für 20 Euro verkauft, sich dann für knapp 30 Euro 8 GB holt und noch eine SSD reinbaut, einen für den Preis ( 00) leistungsstarken Office-PC.
Bearbeitet von: "Croshk" 17. September

OK, das hilft mir hier schon mal sehr weiter! Vielen Dank an Euch alle

SSD würde ich nur in der größe holen, wie ich es auch tatsächlich brauche - also evtl. hier etwas zugunsten einer besseren lüftung/kühlung downsizen und die an der eigentlichen HDD nicht sparen bzw. noch ne externe fürs backup dazu holen. ;-)

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Invasion der Fakeaccounts - oder was war am 03.04. los ?1091811
    2. Number26 neue Kreditkarte: Spotify PH/Netflix BR?915
    3. Samsung 2für1 S7/S7 Edge Meldung99
    4. Wo Cashback für Ebay Goldmünzenkauf810

    Weitere Diskussionen