Suche passende Studio-Monitore

4
eingestellt am 13. Mai
Hallo zusammen,

Habe ein paar Fragen für die Audio-Profis unter euch

Habe aktuell folgendes Setup:

Subwoofer: PreSonus Temblor T10
Link Datenblatt: thomann.de/de/…htm
Auszug aus Datenblatt:
Leistung: 250 W Class AB Endstufe
Peak SPL 113 dB bei 1m

Monitore: PreSonus Ceres 4.5BT
Link Datenblatt: thomann.de/de/…htm (scheinen fast baugleich zu sein zu den nicht mehr produzierten/verfügbaren Ceres 4.5BT)
Auszug aus Datenblatt:
Schalldruck: 100 dBA SPL (Peak)
Class-AB-Endstufe mit 2x 25 W sinus
Verstärkerleistung pro Stück (RMS): 25 W

Die Ceres 4.5 BT sind leider unterdimensioniert im Vergleich zum Temblor T10 und das selbst, wenn ich den Gain am Sub auf das Minimum drehe.
Ein Freund kauft mir die Ceres 4.5 BT ab und jetzt ist die Frage, welche neuen Monitore für mich angemessen wären.
Habe mir folgende Monitore etwas genauer angeschaut, werde aber aus den technischen Daten nicht 100% schlau.

PreSonus Eris E5
Link Datenblatt: thomann.de/de/…htm
Auszug aus Datenblatt:
Leistung: Class-AB-Endstufen mit 45 / 35 W
102 dB SPL (Dauerbetrieb)
Verstärkerleistung pro Stück (RMS): 70W
Aktueller Paarpreis: 219€ (im Angebot, habe ich vorsorglich mal bestellt, kann aber noch stornieren und etwas anderes bestellen, falls es ratsam ist)
-> Gute Entscheidung? Oder fast kein Unterschied zu den Ceres 4.5BT?

PreSonus Eris E5 XT
(Anscheinend neuere und etwas größere Variante vom E5)
Link Datenblatt: thomann.de/de/…htm
Auszug aus Datenblatt:
LF-Verstärkerleistung: 45 W
HF-Verstärkerleistung: 35 W
Maximalpegel: 102 dB (Dauerbetrieb)
Verstärkerleistung pro Stück (RMS): 80 W
100°(H) x 60°(V) EBM Waveguide (strahlen anscheinend breiter aus)
Aktueller Paarpreis: 298€ (in 3-4Wochen Lieferbar)
Preis B-Ware: 278€ (sofort Lieferbar)
-> den Aufpreis wert?

PreSonus Eris E8 XT
Link Datenblatt: thomann.de/de/…htm
Auszug aus Datenblatt:
LF-Verstärkerleistung: 75 W
HF-Verstärkerleistung: 65 W
Maximalpegel: 105 dB (Dauerbetrieb)
Verstärkerleistung pro Stück (RMS): 140 W
Aktueller Preis für ein Paar: 498€
-> den Aufpreis wert? Oder ist das zu viel des Guten und das passt nicht mehr gut mit dem Temblor T10 als Sub zusammen?


Bin auch offen für andere Vorschläge!


Sorry für den langen Text und danke schon mal fürs Lesen!

VG
ai_overlord
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

4 Kommentare
Wofür werden die Boxen verwendet, wie viel Platz steht zur Verfügung? Boxen mit 8" Woofer sind schon groß. Dank Sub sollten 5" auch langen.

Bei der Preisregion die übliche Empfehlung der JBL 305 Mk2. Oder muss es Presonus sein? Adam hat auch nette Einsteigerboxen.
Vielen Dank für deine Antwort!
Mein Raum ist ca. 24qm groß, Lautsprecher werden aber leider ziemlich nah an der Wand stehen müssen (Lautsprecherfront etwas über 40cm weg von der Wand).
Habe mittlerweile noch Yamaha (uninteressant) und die PreSonus E7 XT angeschaut. Die E7 XT fand ich ganz interessant, weil etwas kompakter als die E8 XT und mit 398€ auch deutlich günstiger.
Dann hast du mich auf JBL gebracht (danke dafür!). Hatte von JBL immer diese billigen Bluetoothboxen als Bild im Kopf.
Habe jetzt mal ein paar von JBL 306 Mk2 für 298€ bestellt und werde die PreSonus E5 stornieren.
Habe vor damit Musik zu mischen (hauptsächlich elektronisch) und zu hören (alle Genres). Will die aber auch ab und zu mal auf eine Hausparty mitnehmen oder selber eine schmeißen (wenn es wieder legal ist natürlich ), wofür die Ceres 4.5 leider deutlich zu leise waren in der Vergangenheit.
Die JBL 306 Mk2 scheinen die Anforderungen ganz gut zu erfüllen (zumindest auf dem Papier). Bin gespannt, wie sie klingen!

Vielen Dank nochmal für die Tipps, ich melde mich nochmal, wenn sie da sind.
Bearbeitet von: "ai_overlord" 14. Mai
Vielleicht passen die Boxen von Audioengine ja auch in dein Konzept. Können unter anderem über Art & Voice in Hannover bestellt werden. Habe meine auch daher.
Habe die JBL-Monitore jetzt getestet und bin super happy damit Vielen Dank nochmal euch beiden!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler