Suche Patchpanel mit PoE

Ich bin auf der Suche nach einem Patchpanel mit PoE, um IP-Kameras mit Strom zu versorgen. Kann mir da jemand was brauchbares empfehlen. Habe schon gegoogelt, aber nichts brauchbares finden können...

11 Kommentare

Patchpanel mit PoE gibt es von Rutenbeck. Laut Beschreibung 12 PoE-Ports, wobei die Leistung der Spannungsversorgung immer nur für bis zu 3 Geräte reicht (Klick, Seite 5).
D. h. Patch Panel für ~250€ + 4x Stromversorgung je ~85€ = 590€
Waren jetzt allerdings auch nur 5 Minuten Google.

Bist du außerdem sicher, dass du nicht eigtl einen Switch suchst? Ansonsten wäre es sicherlich sinnvoll die Anforderungen zu konkretisieren (Anzahl PoE-Geräte, Anzahl Geräte insgesamt, Kategorie der Verbindung).



Ich habe bei uns im Haus komplett Cat7 Kabel verlegt, die alle im Hausanschlussraum zusammenlaufen. Neben PC, TV, Spielkonsole, Apple-TV uns NAS sollen noch zwei IP-Kameras ins Netzwerk integriert werden. Für diese bräuchte ich PoE.

Aber dann würde eigtl ein PoE Switch (mglw zusätzlich an einem großen Switch) zB von Netgear reichen: GS108P-100EUS (4 Ports PoE, 4 normal)

Kommt jetzt halt auch drauf an, was schon an Hardware da ist. Wenn noch kein großer Switch da ist, ginge natürlich auch 24 Port Switch mit PoE, hat dann natürlich aber auch mehr (unbenötigte) PoE Ports und ist entsprechend teurer.



Ich wollte die Kabel erstmal auf ein Patchpanel auflegen. Gibt es eigentlich Patchpanel mit einem Uplink, damit ich nur ein Kabel vom Router zum Patchpanel legen muss, oder muss zwingend ein Switch dazwischen?

Du kannst auch mit PoE-Adapter auf die entsprechenden Kameraleitungen Strom legen. Dann reicht ein normaler Switch.




Im Router ist ja in gewisser Weise ein Switch drin. Wenn die Ports ausreichen dann brauchst du ja auch keinen separaten Switch, sondern gehst per Kabel direkt vom Patchpanel in den Router.

Habe hier noch einen gigabit switch mit 48 Port PoE liegen bei Interesse kannste mich pm. Sollte so 150 kosten.


Ich hab das Gefühl du verstehst den Sinn/Einsatz eines Patchpanels nicht richtig. Ein Patchpanel ist nichts anderes als eine große mehrfach Netzwerkdose um Installationskabel gebündelt und platzsparend in einem Serverschrank unterzubringen. Ein Patchpanel ist in der Regel passiv, hat also keinerlei Schaltungen, Logik, Stromversorgungen o.ä. integriert. Der einzige Zweck ist es, die 8 Leitungen der Installationskabel mit den Buchsen für RJ45-Kabel zu verbinden. Du brauchst immer einen Switch (Router haben in der Regel einen integriert) wenn du mehr als zwei Geräte miteinander verbinden willst.

/edit: Hab mich mglw vllt auch einfach blöd ausgedrückt in meinem vorigen Posting. Zusammenfassend ist zu sagen: PC --> RJ45-Kabel --> Netzwerkdose --> Installationskabel --> Patchpanel --> RJ45-Kabel --> Switch
Du kannst dann entweder einen PoE Injector zwischen Switch und Patchpanel hängen oder dir einen Switch in der entsprechenden Größe mit PoE kaufen.



Danke, aber da ich noch einen GB Switch habe, werde ich wohl die Idee von Schwammi aufgreifen. Danke übrigens für den Tipp.



Hat doch voll keinen sinn. PoE Switch und fertig is die kiste. mal abgesehen davon das keine information darüber besteht wieviele ports du brauchst.



Erstmal Danke an alle, die hier bisher geantwortet haben.

Mit 12 Ports müsste ich auskommen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. TV Kaufempfehlung610
    2. Warnung vor dem eBay-Preisversprechen77
    3. Multifunktionsgerät (Drucker, Scanner, Kopierer) sw + farbe mit günstigen D…515
    4. Krokojagd 201694213

    Weitere Diskussionen