Abgelaufen

[SUCHE] PC für den Heimbürobedarf bis max. 400€ (kein Spiele/Gaming-PC)

11
eingestellt am 4. MaiBearbeitet von:"fohlend"
[EDIT: ich habe mir jetzt eine SSD gekauft und verbaue die zunächst im alten PC. Sollte das weiterhin keine Verbesserung der Geschwindigkeit bringen, werde ich wohl einen neuen PC kaufen - danke an Alle für die Infos hier.]


Hallo zusammen,

da mich unser 4-Jahre [EDIT: 8 Jahre // verbaute Hardware: siehe weiter unten] alter WIN7-PC langsam extrem nervt (lahmarschig - hat Windows da bei einem Update irgendwie eine Bremse eingespielt?) und ich keine Lust habe, ihn erneut neu aufzusetzen, suche ich nach einem qualitativ gut zusammengestellten und sehr schnellen PC für den normalen Heimbürobereich (Video-bzw. Bildverwaltung und -bearbeitung, Internet, MS Office, und dergleichen - es werden keine Spiele installiert).

Ich hatte hier die CSL-Angebote gesehen, würde mich aber über weitere Anregungen/Hinweise sehr freuen.

WIN10 Professional wollte ich mir selber besorgen (muss demnach nicht unbedingt vorinstalliert sein) - danke @stolpi.
Eine 240GB-Boot-SSD möchte ich ebenfalls selber kaufen. Muss ich hier etwas beachten (die könnte ich doch einfach anschließen und mit der WIN10-Installation loslegen, oder)?

Vielen Dank für eure Hilfe(n).
Zusätzliche Info
GesuchePC Spiele
11 Kommentare
Vielleicht würde ne ssd in deinem alten pc Wunder bewirken :8)
Verfasser
Dan_schvor 6 m

Vielleicht würde ne ssd in deinem alten pc Wunder bewirken :8)



Dann müsste ich aber ebenfalls neu aufsetzen ;-)
Aber rein vom Preis Leistung wirst du damit am besten wegkommen. Ein 4 Jahre alter guter Rechner kann mit ssd schneller sein als ein derzeit aktueller 400 Euro PC (komplett PC)
CPUs sind nicht merklich schneller geworden und RAM auch nicht (in deinem Anwendungsfall)
Es liegen also keine Welten wie vor 10 Jahren zwischen einem 4 Jahre alten PC gegen einen aktuellen.
Ssd rein, Windows 10 drauf und freuen.
Welche Hardware ist denn momentan eingebaut ?
Bearbeitet von: "gibbo" 4. Mai
fohlendvor 1 h, 35 m

Dann müsste ich aber ebenfalls neu aufsetzen ;-)


Wenn ein neuer PC gekauft wird muss doch ebenfalls alles neu aufgespielt werden?!
Master_OFvor 13 h, 35 m

Wenn ein neuer PC gekauft wird muss doch ebenfalls alles neu aufgespielt …Wenn ein neuer PC gekauft wird muss doch ebenfalls alles neu aufgespielt werden?!


Ich glaube er meint, dass falls er schon alles neu aufsetzen muss, möchte er dies auf einem neuen PC machen. Nicht, dass er es auf dem alten PC zurücksetzt und doch feststellt, dass der PC selber zu langsam ist.

Wäre aber gut zu wissen, was genau momentan im PC eingebaut ist.
Verfasser
Master_OFvor 14 h, 12 m

Wenn ein neuer PC gekauft wird muss doch ebenfalls alles neu aufgespielt …Wenn ein neuer PC gekauft wird muss doch ebenfalls alles neu aufgespielt werden?!



gibbovor 14 h, 26 m

Welche Hardware ist denn momentan eingebaut ?



Ich habe mich beim Alter total verschätzt - das gute Stück wurde bereits in 01/2010 erworben und ist demnach schon >8 Jahre alt.
Hier ist die verbaute Hardware:
17267507-yDucz.jpg
Ich nehme an, die ist wirklich nicht mehr zeitgemäß...lasse mich aber gerne eines Besseren belehren.


Stuart0610vor 36 m

Ich glaube er meint, dass falls er schon alles neu aufsetzen muss, möchte …Ich glaube er meint, dass falls er schon alles neu aufsetzen muss, möchte er dies auf einem neuen PC machen. Nicht, dass er es auf dem alten PC zurücksetzt und doch feststellt, dass der PC selber zu langsam ist.Wäre aber gut zu wissen, was genau momentan im PC eingebaut ist.



Genau mit diesen Gedanken bin ich an die Sache herangegangen.
Ich hatte den PC bereits einmal neu aufgesetzt und es war super nervig die ganzen WIN7-Patches nachzuinstallieren.



@Master_OF Wenn ein neuer PC gekauft wird muss doch ebenfalls alles neu aufgespielt werden:/

Ups - da gebe ich Dir natürlich recht ;-)
Bearbeitet von: "fohlend" 5. Mai
fohlendvor 2 h, 47 m

Ich habe mich beim Alter total verschätzt - das gute Stück wurde bereits i …Ich habe mich beim Alter total verschätzt - das gute Stück wurde bereits in 01/2010 erworben und ist demnach schon >8 Jahre alt.Hier ist die verbaute Hardware:[Bild] Ich nehme an, die ist wirklich nicht mehr zeitgemäß...lasse mich aber gerne eines Besseren belehren.Genau mit diesen Gedanken bin ich an die Sache herangegangen.Ich hatte den PC bereits einmal neu aufgesetzt und es war super nervig die ganzen WIN7-Patches nachzuinstallieren.@Master_OF Wenn ein neuer PC gekauft wird muss doch ebenfalls alles neu aufgespielt werden:/ Ups - da gebe ich Dir natürlich recht ;-)


Ohne Spaß, wenn man damit nicht spielen will ist das doch noch völlig im Rahmen
Hab bis gestern noch ein MacBook aus dem Jahre 2008 mit einer ssd benutzt und es war immer noch ziemlich schnell

Da du dir eh eine ssd kaufen willst würde ich dir vorschlagen, dass du diese erstmal mit deinem alten pc ausprobierst und dann, wenn dir die Geschwindigkeit nicht ausreicht, einfach in den neuen baust.
Verfasser
Dan_schvor 33 m

Ohne Spaß, wenn man damit nicht spielen will ist das doch noch völlig im R …Ohne Spaß, wenn man damit nicht spielen will ist das doch noch völlig im Rahmen Hab bis gestern noch ein MacBook aus dem Jahre 2008 mit einer ssd benutzt und es war immer noch ziemlich schnell Da du dir eh eine ssd kaufen willst würde ich dir vorschlagen, dass du diese erstmal mit deinem alten pc ausprobierst und dann, wenn dir die Geschwindigkeit nicht ausreicht, einfach in den neuen baust.



OK - ist natürlich ebenfalls eine Variante.
Im PC ist ein 3,5"-Rahmen für die Festplatten verbaut - die SSD's scheinen überwiegend in 2,5" zu sein. Stellt es ein Problem dar, wenn ich versuche eine 2,5" einzubauen (ggf. nur mit einer Schraube fixiere [EDIT: habe selber Rahmen gefunden, die man einbauen kann)?
Kann mir ggf. jemand eine Kaufempfehlung für eine 240GB-SSD geben?
Benötige ich bei einer SSD-Platte ein spezielles SATA-Kabel, oder reicht dieses schon aus um sie (am alten) Motherboard anzuschließen?

Nochmals nachgehakt: Es nervt gewaltig, das z.B. der Firefox -ich nutze den ESR 52.7., da ich weiterhin alte Erweiterungen anwenden will- bei 15 geöffneten Tabs ewig herumrödelt und recht schnell den Arbeitsspeicher mit mehr als 1GB belegt.
Das wird ebenfalls durch den Einbau der SSD (bzw. durch das neu aufsetzen) verbessert?
Bearbeitet von: "fohlend" 5. Mai
fohlendvor 14 m

OK - ist natürlich ebenfalls eine Variante.Im PC ist ein 3,5"-Rahmen für d …OK - ist natürlich ebenfalls eine Variante.Im PC ist ein 3,5"-Rahmen für die Festplatten verbaut - die SSD's scheinen überwiegend in 2,5" zu sein. Stellt es ein Problem dar, wenn ich versuche eine 2,5" einzubauen (ggf. nur mit einer Schraube fixiere [EDIT: habe selber Rahmen gefunden, die man einbauen kann)?Kann mir ggf. jemand eine Kaufempfehlung für eine 240GB-SSD geben? Benötige ich bei einer SSD-Platte ein spezielles SATA-Kabel?Nochmals nachgehakt: Es nervt gewaltig, das z.B. der Firefox -ich nutze den ESR 52.7., da ich weiterhin alte Erweiterungen anwenden will- bei 15 geöffneten Tabs ewig herumrödelt und recht schnell den Arbeitsspeicher mit mehr als 1GB belegt.Das wird ebenfalls durch den Einbau der SSD (bzw. durch das neu aufsetzen) verbessert?


Ja, wenn der Arbeitsspeicher voll ist, dann wird ein bestimmter Teil der Festplatte als Arbeitsspeicher benutzt (swap).
Da die normale Festplatte ziemlich langsam ist, ist der pc auch langsam.
Die SSD wird meines Erachtens nach auch hier einen Vorteil haben, auch wenn ein Speicher Upgrade noch mehr bringen würde.
fohlendvor 3 h, 59 m

Ich habe mich beim Alter total verschätzt - das gute Stück wurde bereits i …Ich habe mich beim Alter total verschätzt - das gute Stück wurde bereits in 01/2010 erworben und ist demnach schon >8 Jahre alt.Hier ist die verbaute Hardware:[Bild] Ich nehme an, die ist wirklich nicht mehr zeitgemäß...lasse mich aber gerne eines Besseren belehren.Genau mit diesen Gedanken bin ich an die Sache herangegangen.Ich hatte den PC bereits einmal neu aufgesetzt und es war super nervig die ganzen WIN7-Patches nachzuinstallieren.@Master_OF Wenn ein neuer PC gekauft wird muss doch ebenfalls alles neu aufgespielt werden:/ Ups - da gebe ich Dir natürlich recht ;-)


Bei 8 Jahre alten Hardwarekomponenten ist ein Neukauf verständlich
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler