Suche Person mit Ambilight Kenntnisen am Raspberry Pi

Moin!

Ich versuche gerade Ambilight an meinem Raspberry Pi einzurichten.

Also zu den Grunddaten:
-Raspberry Pi Modell B mit Xbian als Betriebssystem
-WS2801 Strang von Aliexpress

Die LEDs leuchten wenn ich sie an den Pi anschließe entweder nur ein paar, teilweise alle, aber die Farbe wird nicht dem XBMC Bild angepasst.
Auf dem Pi habe ich mit Punkt 5 dieses Tutorials(http://www.forum-raspberrypi.de/Thread-ambilight-fuer-xbmc-nachruesten) (über SSH) Boblight installiert.

So wurden die LEDs mit dem Pi verbunden:
http://www.bilderhoster.net/k96t9j5f.jpg.html
http://www.bilderhoster.net/6w24t7tw.jpg.html

Eigentlich sollte doch alles passen, oder?

Würde sich jemand bereiterklären, mir zu helfen? Evtl. über Teamviewer, Skype, o.ä.?

Gruß Flo

13 Kommentare

Normal müssten alle leuchten in Weiß?

Also wenn ich die LEDs Strom gebe, ohne dass sie an den Pi angeschlossen sind, dann leuchtet nur die "Anfangs"-LED auf, an die auch der Strom angeschlossen ist. Wenn ich das ganze dann an den Pi anschließe leuchten teilweise nur 5-6 in den unterschiedlichsten Farben, hatte aber auch schon, dass alle LEDs weiß geleuchtet haben...

Weiß gerade auch nicht weiter...

Gruß

Evtl. Kabelbruch?

Gute Frage... wie überprüfe ich das denn am Besten?

Ist hier zwar etwas offtopic, aber gibt es auch eine Möglichkeit das Raspberry Pi mit den LEDs zu nutzen, wenn man Fernsehen ohne externen Receiver guckt?

flo1106

Also wenn ich die LEDs Strom gebe, ohne dass sie an den Pi angeschlossen sind, dann leuchtet nur die "Anfangs"-LED auf, an die auch der Strom angeschlossen ist. ...


Das ist bei den meisten ein Zeichen dafür, dass die falsche Seite der LED-Kette mit dem Strom verbunden wurde. Schließ mal die andere Seite an.

Bei mir waren Takt- und Datenausgang in der Anleitung vertauscht.
Unf Iwas mit ground. Das kann ich aber erst heut Abend nachsehen.
Gib mal dein Skype Namen per PN. Und PLZ.

Zizibee

Ist hier zwar etwas offtopic, aber gibt es auch eine Möglichkeit das Raspberry Pi mit den LEDs zu nutzen, wenn man Fernsehen ohne externen Receiver guckt?



Nein, der RPI greift das Signal direkt via HDMI ab. Da ohne ext. Receiver keine HDMI verbindung besteht, funktioniert das nicht.

Gestern hat es mir meine SD Karte noch zerschossen. Morgen sollte der Ersatz von Amazon kommen. Werde es dann selbst nochmal probieren und dann ggf. Auf dein Angebot zurückkommen ThaDon
Hatte auch schon die andere Seite an den Strom angeschlossen, hat auch nicht funktioniert...

Grus

Zizibee

Ist hier zwar etwas offtopic, aber gibt es auch eine Möglichkeit das Raspberry Pi mit den LEDs zu nutzen, wenn man Fernsehen ohne externen Receiver guckt?


Du meinst den intigrierten Tuner im TV?
Das geht;
Vorrsaussetzung ist ein Composite-Video-Ausgang (auch über ein Scart zu Composite Adapter, der mit in out Schalter).
Ist dort das gleiche Bild Signal brauchst du noch nen kompatiblen USB Videograbber.

Nehmt Hyperion... Blödes boblight da hab ich mich auch nen ganzen Tag mit beschäftigt...

Hyperion ist 1000mal einfacher...

Hey, also das mit dem leuchten der 1. Led ist bei mir auch, wenn die LED's nicht am raspi sind. Ich hatte zu Beginn auch meine Schwierigkeiten das ganze zum laufen zu bringen, habs aber dann irgendwie geschafft. Ist dann ne Zeit so gelaufen, dann hab ich als OS raspbmc genommen, da ist der boblight daemon schon integriert, würd ich dir auch empfehlen. Ach und ich hab nach dem selben Tut gearbeitet.

Habe mittlerweile das ganze mit Hyperion und Xbian zum Laufen gebracht!

GRuß

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Saturn will vom Kauf zurücktreten obwohl ich meine Ware bereits abgeholt ha…1828
    2. [Amazon Prime Video] [INFO] Amazon Originals Serien auch im Ausland ansehen…57
    3. Willkommen zum neuen mydealz6872198
    4. Krokojagd 2016106277

    Weitere Diskussionen