Suche Rechtsschutzversicherung Erfahrungen/Angebote

5
eingestellt am 13. Nov 2017
Hallo allerseits!
Mich würde mal interessieren bei welcher Rechtsschutzversicherung ihr so seid und ob ihr da Erfahrungen habt und ob es ggf. nette Angebot gibt.

Primär interessiere ich micht für Miet- und Verkehrsrechtsschutz.
Es soll ja auch immer so Tripel-Angebot geben mit Arbeitsrecht mit dabei.
Danke!
Zusätzliche Info
Gesuche
5 Kommentare
Schau dir mal die Tarife und Prämien bei der wgv Versicherung an.
Hab mich damals für die entschieden, da sie bei einem Vergleichstest von (ich glaub) Finanztest ganz gut abgeschnitten haben...
Weiterhin war für mich entscheiden, dass die vereinbarte Selbstbeteiligung von 150,- EUR jährlich um 50,- EUR sinkt.
Danke! Ich schau mir die mal an, bisher bin ich über Vergleichsportale immer auf ein günstiges Alles-Inklusiv Paket von der D.A.S., also der Ergo gestoßen, die scheinen aber hier im Forum einen extrem schlechten Ruf zu genießen (habe allerdings bisher auch nur einen Thread von gefunden).
Also ich habe eine Rechtschutzversicherung bei der DAS über meinen Ergo Vertreter abgeschlossen. Die Versicherung habe ich nun circa 2 Jahre und ich habe sie bereits einmal in Anspruch genommen. Sie hat zwar ohne Probleme alles gezahlt, aber bevor sich meinem Rechtsfall angenommen wurde, vergingen fast tägliche Telefonat und das mind. 1 Woche lang. Ich bin zwar immer noch bei denen, aber überlege zur Arag zu wechseln. Von der habe ich bisher nur gutes gehört.
Danke, hilft mir schonmal weiter. Ich habe in der Zwischenzeit einen (stillgelegten) Blog von Anwälten gefunden. Dort tauschen die sich über Rechtsschutzversicherungen aus, wenn man mal so einige Beiträge gelesen hat, erhält man das Gefühl, gar keine Versicherung taugt was....
Wen es interessiert, der Blog lautet: rsv-blog.de
junkman14. Nov 2017

Dort tauschen die sich über Rechtsschutzversicherungen aus, wenn man mal …Dort tauschen die sich über Rechtsschutzversicherungen aus, wenn man mal so einige Beiträge gelesen hat, erhält man das Gefühl, gar keine Versicherung taugt was....


Versicherungen sind keine sozialen Einrichtungen und die Kosten werden über die Beiträge weitergegeben. Wenn die Rechtsschutzversicherung intensiv genutzt würde, dann müssten die Beiträge so stark steigen, dass die wieder komplett uninteressant wird. Deswegen habe ich persönlich keine RS-Versicherung abgeschlossen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler