[Suche] Sichere Festplatte für Fotos

34
eingestellt am 9. Jun
Suche eine Festplatte für Fotos und Videos, welche ich von meine iPad übertragen möchte.

Möglichst langlebig- an sich werde ich sie aber nur 3-4x jährlich herausholen, um meine Bilder und Videos zu übertragen.

500gb sollten ausreichend sein.

Jemand einen Tipp?
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

Beste Kommentare
Es ist relativ egal, welche Platte du verwendest.
Ich würde 2,5 Zoll nehmen, weil kein gesonderter Stromanschluss nötig ist und die Platten robuster sein sollen.
Wichtig wäre schlicht, dass du nicht nur ein Backup, sondern mindestens zwei Backups machst.
Wenn du Ausfallerscheinungen bemerkst, sind schon einige bis alle Daten weg!
Kauf dir also zwei Platten deiner Wahl. Damit bist du ziemlich sicher.
Ich persönlich nutze ganz gerne die WD Elements Serie, aber das ist schlicht Geschmackssache.
Bearbeitet von: "Cahuella" 9. Jun
Cahuella09.06.2020 21:01

Es ist relativ egal, welche Platte du verwendest.Ich würde 2,5 Zoll …Es ist relativ egal, welche Platte du verwendest.Ich würde 2,5 Zoll nehmen, weil kein gesonderter Stromanschluss nötig ist und die Platten robuster sein sollen.Wichtig wäre schlicht, dass du nicht nur ein Backup, sondern mindestens zwei Backups machst.Wenn du Ausfallerscheinungen bemerkst, sind schon einige bis alle Daten weg!Kauf dir also zwei Platten deiner Wahl. Damit bist du ziemlich sicher.Ich persönlich nutze ganz gerne die WD Elements Serie, aber das ist schlicht Geschmackssache.



Mindestens 2 Backups? Dann würde er ja aber 3 Platten benötigen
34 Kommentare
Verschlüsselt auf Google drive hochladen. 1tb 2€ im Monat.
Svenjoy09.06.2020 20:53

Verschlüsselt auf Google drive hochladen. 1tb 2€ im Monat.


Danke für den Tipp, aber würde offline bevorzugen
Es ist relativ egal, welche Platte du verwendest.
Ich würde 2,5 Zoll nehmen, weil kein gesonderter Stromanschluss nötig ist und die Platten robuster sein sollen.
Wichtig wäre schlicht, dass du nicht nur ein Backup, sondern mindestens zwei Backups machst.
Wenn du Ausfallerscheinungen bemerkst, sind schon einige bis alle Daten weg!
Kauf dir also zwei Platten deiner Wahl. Damit bist du ziemlich sicher.
Ich persönlich nutze ganz gerne die WD Elements Serie, aber das ist schlicht Geschmackssache.
Bearbeitet von: "Cahuella" 9. Jun
Svenjoy09.06.2020 20:53

Verschlüsselt auf Google drive hochladen. 1tb 2€ im Monat.


Wie groß darf die File dann sein?
Cahuella09.06.2020 21:01

Es ist relativ egal, welche Platte du verwendest.Ich würde 2,5 Zoll …Es ist relativ egal, welche Platte du verwendest.Ich würde 2,5 Zoll nehmen, weil kein gesonderter Stromanschluss nötig ist und die Platten robuster sein sollen.Wichtig wäre schlicht, dass du nicht nur ein Backup, sondern mindestens zwei Backups machst.Wenn du Ausfallerscheinungen bemerkst, sind schon einige bis alle Daten weg!Kauf dir also zwei Platten deiner Wahl. Damit bist du ziemlich sicher.Ich persönlich nutze ganz gerne die WD Elements Serie, aber das ist schlicht Geschmackssache.



Mindestens 2 Backups? Dann würde er ja aber 3 Platten benötigen
Cahuella09.06.2020 21:01

Es ist relativ egal, welche Platte du verwendest.Ich würde 2,5 Zoll …Es ist relativ egal, welche Platte du verwendest.Ich würde 2,5 Zoll nehmen, weil kein gesonderter Stromanschluss nötig ist und die Platten robuster sein sollen.Wichtig wäre schlicht, dass du nicht nur ein Backup, sondern mindestens zwei Backups machst.Wenn du Ausfallerscheinungen bemerkst, sind schon einige bis alle Daten weg!Kauf dir also zwei Platten deiner Wahl. Damit bist du ziemlich sicher.Ich persönlich nutze ganz gerne die WD Elements Serie, aber das ist schlicht Geschmackssache.


Und möglichst zwei Platten aus unterschiedlichen Serien oder von unterschiedlichen Herstellern. Damit sie nicht bei gleichem Einsatzszenario zur gleichen Zeit ausfallen.

Jede Platte kann von jetzt auf gleich ausfallen.
blackbirdy09.06.2020 21:23

Mindestens 2 Backups? Dann würde er ja aber 3 Platten benötigen


Nö, Originale sind ja auf dem iPad.
nafspa1209.06.2020 21:24

Nö, Originale sind ja auf dem iPad.


Auch ein iPad kann mal Dateninkontinent werden...
Bei Backup-HDDs (2.5“) darauf achten, dass die ausbaubar sind. Manche haben verlötete Controller. Geht der Controller kaputt, wird es schwierig, an die Daten zu kommen.
Aushilfsmafiosi09.06.2020 21:40

Auch ein iPad kann mal Dateninkontinent werden... Bei Backup-HDDs (2.5“) d …Auch ein iPad kann mal Dateninkontinent werden... Bei Backup-HDDs (2.5“) darauf achten, dass die ausbaubar sind. Manche haben verlötete Controller. Geht der Controller kaputt, wird es schwierig, an die Daten zu kommen.


Ja, dafür gibt es ja die zwei Backupplatten...

Bei wie vielen Platten ist Dir der USB-Controller verreckt? Ja, ist eine weitere Fehlerquelle, ich weiß.
blackbirdy09.06.2020 21:23

Mindestens 2 Backups? Dann würde er ja aber 3 Platten benötigen



Ja, wäre immernoch sehr sinvoll.
Wer kann lagert mindestens eine Platte davon außer Haus.
Denn auch 100 Backups bringen gar nichts, wenn das Haus und alle Festplatten mit abbrennen ;-)
nafspa1209.06.2020 21:43

Ja, dafür gibt es ja die zwei Backupplatten...Bei wie vielen Platten ist …Ja, dafür gibt es ja die zwei Backupplatten...Bei wie vielen Platten ist Dir der USB-Controller verreckt? Ja, ist eine weitere Fehlerquelle, ich weiß.


Bei 2 von 7 externen HDDs bisher. Wenn die Festplatte dann in einem 10,- Ersatzgehäuse einfach weiterspielt ist das schon ein gutes Gefühl. Das wird halt bei verlöteten Controllern schwierig. Außerdem: mal angenommen, die Daten gehen langsam im iPad kaputt, Du weißt nicht, welche Dateien noch heil sind. Überspielst Du dann gerne das letzte und einzige Backup um schnell noch zu sichern, was sicherbar ist?
Bearbeitet von: "Aushilfsmafiosi" 9. Jun
Das beste Preis-/Leistungsverhältnis in Bezug auf Kapazitäten haben derzeit 6 und 4TB Platten. 1 TB liegen bei ca. 50-57,- und 4 TB bei 75-80,-. 6TB sind leider derzeit selten, liegen bei guten 100,-. 5TB ist derzeit Maximum bei 2.5“ern.
Bearbeitet von: "Aushilfsmafiosi" 9. Jun
Zwei Backups, also zwei Platten, die man nicht gleichzeitig aktualisierst. Wenn du z.B. korrupte Dateien auf dem Ipad hast, es nicht merkst und dann dein Backup machst sind die Dateien im Backup auch korrupt. Dann benötigst du ein zweites Backup, das noch nicht aktualisiert wurde.
Bearbeitet von: "last-resort" 9. Jun
Wie ist es mit externen SSD Festplatten?

Sind die langlebig?

Oder doch USB Sticks oder ganz einfach Sicherung auf DVD?
ich würde die Platten noch in Schließfächern auf verschiedenen Kontinenten verteilen.
Bearbeitet von: "Eisthomas" 9. Jun
Aushilfsmafiosi09.06.2020 21:49

Bei 2 von 7 externen HDDs bisher. Wenn die Festplatte dann in einem 10,- …Bei 2 von 7 externen HDDs bisher. Wenn die Festplatte dann in einem 10,- Ersatzgehäuse einfach weiterspielt ist das schon ein gutes Gefühl. Das wird halt bei verlöteten Controllern schwierig. Außerdem: mal angenommen, die Daten gehen langsam im iPad kaputt, Du weißt nicht, welche Dateien noch heil sind. Überspielst Du dann gerne das letzte und einzige Backup um schnell noch zu sichern, was sicherbar ist?


Dann kaufe ich eh eine frische Platte und so lässt sich ein Diff aus der neuen Platte und der Platte machen, die ich im Haus habe. Das hat auch nichts damit zu tun, ob die Platte den USB-Controller direkt aufgelötet hat. 2 von 7 ist in der Tat ein eher schlechter Schnitt. Ich selbst nutze die Platten nackt in einem Wechselrahmen, hatte bei USB-Gehäusen (und das auch durchaus günstigen) keine derart hohen Ausfallraten.
check09.06.2020 22:02

Wie ist es mit externen SSD Festplatten?Sind die langlebig?Oder doch USB …Wie ist es mit externen SSD Festplatten?Sind die langlebig?Oder doch USB Sticks oder ganz einfach Sicherung auf DVD?


Ähm, DVD-Rohlinge hatten bei mir die mit Abstand kürzeste Haltbarkeit. Grundsätzlich kann Dir alles sterben. Daher nie auf ein einziges Backup setzen um so nicht in die Situation zu geraten, dass man von der letzten verbleibenden Sicherung ein neues Backup erstellen muss.
check09.06.2020 22:02

Wie ist es mit externen SSD Festplatten?Sind die langlebig?Oder doch USB …Wie ist es mit externen SSD Festplatten?Sind die langlebig?Oder doch USB Sticks oder ganz einfach Sicherung auf DVD?



Wirklich alles, aber bitte keine USB Sticks für Backups. Die nutzt man nur um Daten kurz von A nach B zu verschieben oder wenn man sie portabel braucht. Für Backups sind die bei der Ausfallrate komplett ungeeignet. SSDs sind theoretisch auch geeignet, ist dann halt eher eine Preisfrage. DVDs wären mir viel zu klein, vor allem wenn man regelmäßig prüfen muss ob die Backups noch okay sind ist das meiner Meinung nach zu viel Aufwand, wenn die z.B. auf 10 DVDs verteilt sind. Bei Festplatten kann man einfach regelmäßig Smart Werte checken und auf defekte Sektoren prüfen.
Bearbeitet von: "last-resort" 9. Jun
check09.06.2020 22:02

Wie ist es mit externen SSD Festplatten?Sind die langlebig?Oder doch USB …Wie ist es mit externen SSD Festplatten?Sind die langlebig?Oder doch USB Sticks oder ganz einfach Sicherung auf DVD?



"SSD Festplatten" gibt es schon mal überhaupt nicht.
Entweder es gibt SSDs oder HDDs/Festplatten.

SSDs eignen sich nicht für Langzeitarchivierung (ok, moderne HDDs wohl auch immer weniger - im Vergleich zu SSDs aber immer noch wesentlich besser).

Normale DVDs sind natürlich völliger Quatsch - mal von M-DISCs abgesehen!

USB-Sticks würde ich generell auch nicht für Backups empfehlen.
Ich habe mir wichtige RAW-Daten noch zusätzlich auf BD gebrannt.

nafspa1209.06.2020 22:08

Dann kaufe ich eh eine frische Platte und so lässt sich ein Diff aus der …Dann kaufe ich eh eine frische Platte und so lässt sich ein Diff aus der neuen Platte und der Platte machen, die ich im Haus habe. Das hat auch nichts damit zu tun, ob die Platte den USB-Controller direkt aufgelötet hat. 2 von 7 ist in der Tat ein eher schlechter Schnitt. Ich selbst nutze die Platten nackt in einem Wechselrahmen, hatte bei USB-Gehäusen (und das auch durchaus günstigen) keine derart hohen Ausfallraten.


Ja, genau. Warten auf die Lieferung oder offene Geschäfte ist immer gut, wenn Dir flüchtige Datenspeicher abrauchen. Ich habe bereits auf die harte Tour gelernt, dass 1 Backup kein Backup ist. Seitdem werden bei mir wichtige Daten mindestens auf 2 Laufwerken zusätzlich zum „Arbeitslaufwerk“ gesichert. Bei geschäftlichen Daten sind noch ganz andere Sicherungsmaßnahmen zur Hand. Da gibt‘s Sicherungen für jeden Tag auf getrennten Datenträgern und einmal die Woche ein Gesamtbackup. Diese Daten(träger) werden erst nach einem Monat wieder überschrieben. Also 31 Sicherungsdatenträger für jeden Kalendertag plus 4x Wochenbackup.
Aushilfsmafiosi09.06.2020 22:27

Ich habe mir wichtige RAW-Daten noch zusätzlich auf BD gebrannt. Ja, …Ich habe mir wichtige RAW-Daten noch zusätzlich auf BD gebrannt. Ja, genau. Warten auf die Lieferung oder offene Geschäfte ist immer gut, wenn Dir flüchtige Datenspeicher abrauchen. Ich habe bereits auf die harte Tour gelernt, dass 1 Backup kein Backup ist. Seitdem werden bei mir wichtige Daten mindestens auf 2 Laufwerken zusätzlich zum „Arbeitslaufwerk“ gesichert. Bei geschäftlichen Daten sind noch ganz andere Sicherungsmaßnahmen zur Hand. Da gibt‘s Sicherungen für jeden Tag auf getrennten Datenträgern und einmal die Woche ein Gesamtbackup. Diese Daten(träger) werden erst nach einem Monat wieder überschrieben. Also 31 Sicherungsdatenträger für jeden Kalendertag plus 4x Wochenbackup.


Oben habe ich von zwei Backupplatten geschrieben...
Aushilfsmafiosi09.06.2020 21:49

Bei 2 von 7 externen HDDs bisher. Wenn die Festplatte dann in einem 10,- …Bei 2 von 7 externen HDDs bisher. Wenn die Festplatte dann in einem 10,- Ersatzgehäuse einfach weiterspielt ist das schon ein gutes Gefühl. Das wird halt bei verlöteten Controllern schwierig. Außerdem: mal angenommen, die Daten gehen langsam im iPad kaputt, Du weißt nicht, welche Dateien noch heil sind. Überspielst Du dann gerne das letzte und einzige Backup um schnell noch zu sichern, was sicherbar ist?



Das ist aber wirklich Pech!
Mir ist in meinem Leben bisher eine einzige 3,5 Zoll Platte abgeraucht, eine externe noch nie.
Maximal sind irgendwann die SMART-Werte so schlecht gewesen, oder die Platte wurde so laut, dass ich sie vorsorglich ausgetauscht habe.

@Eisthomas Ich finde es nicht so lächerlich. 2 Backups und eines davon außer Haus ist bei wichtigen Daten nicht übertrieben.
Abgeraucht sind mir bereits viel mehr HDDs. 2 von 7 waren nur die Controllerausfälle gekaufter kompletter 2.5“ und 3.5“ in Herstellergehäusen. Die Platten haben‘s beide überlebt. Mechanische Defekte hatte ich ca. 4-5 im privaten Umfeld bei ca. 20 HDDs seit 1992. Plus sehr schmerzhaften Bandsalat eines Streamers, als es darauf ankam.
Eisthomas09.06.2020 22:08

ich würde die Platten noch in Schließfächern auf verschiedenen Kontinenten …ich würde die Platten noch in Schließfächern auf verschiedenen Kontinenten verteilen.



..und eine auf den Mond schießen....
Cahuella09.06.2020 21:01

Es ist relativ egal, welche Platte du verwendest.Ich würde 2,5 Zoll …Es ist relativ egal, welche Platte du verwendest.Ich würde 2,5 Zoll nehmen, weil kein gesonderter Stromanschluss nötig ist und die Platten robuster sein sollen.Wichtig wäre schlicht, dass du nicht nur ein Backup, sondern mindestens zwei Backups machst.Wenn du Ausfallerscheinungen bemerkst, sind schon einige bis alle Daten weg!Kauf dir also zwei Platten deiner Wahl. Damit bist du ziemlich sicher.Ich persönlich nutze ganz gerne die WD Elements Serie, aber das ist schlicht Geschmackssache.


Gibt es eine empfehlenswerte (kostenlose Heimanwender) Software die mit eine Festplatte mit Ordner, Fotos und Dateien spiegelt, oder muss das Backup doch via Copy&paste stattfinden?
Monotyp10.06.2020 08:20

Gibt es eine empfehlenswerte (kostenlose Heimanwender) Software die mit …Gibt es eine empfehlenswerte (kostenlose Heimanwender) Software die mit eine Festplatte mit Ordner, Fotos und Dateien spiegelt, oder muss das Backup doch via Copy&paste stattfinden?



Personal Backup
Am besten ist nen Raid System...Suche auch derzeit für all meine Fotos eine Möglichkeit alles hochzuladen. Meine mobile FP hat letzte Woche den Geist aufgegeben, konnte aber noch alles retten...
Synology bietet günstige Systeme mit 2-Festplatten(2-Bay) an. Hier kannst du alles hochladen. Von zu Hause oder extern.
Die Software überwacht den Zustand der Festplatten und spiegelt diese natürlich. Ab 300€ gehts los...
Lexion_fahrer10.06.2020 08:49

Am besten ist nen Raid System...Suche auch derzeit für all meine Fotos …Am besten ist nen Raid System...Suche auch derzeit für all meine Fotos eine Möglichkeit alles hochzuladen. Meine mobile FP hat letzte Woche den Geist aufgegeben, konnte aber noch alles retten...Synology bietet günstige Systeme mit 2-Festplatten(2-Bay) an. Hier kannst du alles hochladen. Von zu Hause oder extern. Die Software überwacht den Zustand der Festplatten und spiegelt diese natürlich. Ab 300€ gehts los...



Wenn er das nur daheim an einem System benötigt, dann wäre ein DAS wesentlich sinnvoller als ein NAS.
blackbirdy10.06.2020 08:51

Wenn er das nur daheim an einem System benötigt, dann wäre ein DAS w …Wenn er das nur daheim an einem System benötigt, dann wäre ein DAS wesentlich sinnvoller als ein NAS.



Nutze es auch daheim an einem System, trotzdem muss man dann alles doppelt sichern. Die Technik hält nicht ewig und alle Fotos beispielsweise aus deinen ganzen Leben auf 30 Festplatten zu sichern und wieder zu sichern ist doch schon nervig oder?
ALternativ alles in eine Cloud von einem Anbieter den man nicht kennt und jährlich Geld dafür zahlen
Lexion_fahrer10.06.2020 08:57

Nutze es auch daheim an einem System, trotzdem muss man dann alles doppelt …Nutze es auch daheim an einem System, trotzdem muss man dann alles doppelt sichern. Die Technik hält nicht ewig und alle Fotos beispielsweise aus deinen ganzen Leben auf 30 Festplatten zu sichern und wieder zu sichern ist doch schon nervig oder?ALternativ alles in eine Cloud von einem Anbieter den man nicht kennt und jährlich Geld dafür zahlen



Ich weiß nicht wovon du redest, aber ein DAS ist in diesem Fall absolut einem NAS vorzuziehen. Habe selbst 3 DAS im Einsatz und das NAS nur, wenn wirklich mehrere Systeme auf die Daten darauf zugreifen müssen. Ansonsten halt noch ein paar USB-Festplatten als Backup.
Monotyp10.06.2020 08:20

Gibt es eine empfehlenswerte (kostenlose Heimanwender) Software die mit …Gibt es eine empfehlenswerte (kostenlose Heimanwender) Software die mit eine Festplatte mit Ordner, Fotos und Dateien spiegelt, oder muss das Backup doch via Copy&paste stattfinden?


FreeFileSync ist super um mehrere Backups synchron zu halten.
Damit kann man auch lediglich die geänderten Daten aktualisieren, was ordentlich Zeit spart.
Cahuella10.06.2020 13:55

FreeFileSync ist super um mehrere Backups synchron zu halten.Damit kann …FreeFileSync ist super um mehrere Backups synchron zu halten.Damit kann man auch lediglich die geänderten Daten aktualisieren, was ordentlich Zeit spart.



Mittlerweile wieder frei von Trojanern/Malware?
@blackbirdy Laut Wikipedia seit 2018, ja.
Und auch damals war es scheinbar "nur" Adware.
Cahuella11.06.2020 15:38

@blackbirdy Laut Wikipedia seit 2018, ja.Und auch damals war es scheinbar …@blackbirdy Laut Wikipedia seit 2018, ja.Und auch damals war es scheinbar "nur" Adware.



Das war nicht "nur" Adware - das weiß jeder, der das damals in den Foren mitverfolgt hat.
Ein weiteres extrem negatives Beispiel, das mit in diesem Zusammenhang einfällt, war Project 64.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler