ABGELAUFEN

Suche Solides Office Notebook

Hallo Zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem soliden Office Notebook für einen Bekannten. Die Anforderungen sind:
- MS Office Suite (Word, Excel, evtl. Power Point)
- Video Streaming im Browser (Youtube, Netflix, etc.)
- Buchhaltungssoftware
- Full HD Bildschirm (muss nicht zwingend entspiegelt sein)
- Optisches Laufwerk
- Nummern Block

Ich habe schon an das "HP 15-AY045NG" gedacht. SSD sollten 256GB ausreichen, die würde ich nachrüsten und ggf. noch ein zweiten 4GB Riegel RAM.

Budget ca. 400-600€, wobei ich bei den Anforderungen 450€ inkl. SSD und 2. 4GB Ram Riegel angepeilt hatte.

Über leichtes Multitasking wird er nicht hinausgehen, von daher sollte ein i3 locker ausreichen. Da ich mit den niedrigeren Prozessoren (Celeron 3700, AMD A6, A8 etc. ) keine Erfahrung habe kann ich die Leistungstechnisch nicht einordnen.

Ich würde mich sehr über Denkanstöße oder konkrete Vorschläge freuen.

11 Kommentare

Was für ein budget

erbas

Was für ein budget



Hab das Budget ergänzt, danke für den Hinweis. Total vergessen.

Budget ca. 400-600€, wobei ich bei den Anforderungen 450€ inkl. SSD und 2. 4GB Ram Riegel angepeilt hatte.

Finde das HP schon sehr ordentlich, habe es selbst für meine Eltern gekauft. Für gelegentliche Nutzung aus meiner Sicht schon eine gute Wahl.

Ich würde allerdings noch darauf achten, wie hoch der Nutzungsumfang ist, wenn das Gerät viel genutzt wird, könnte das Lüftergeräusch als störend empfunden werden.

Beim umfangreicherer Nutzung würde ich daher ggf. mehr Geld ausgeben um z.B. auch bessere Eingabegeräte zu bekommen, da wäre das hier einen Blick wert: mydealz.de/dea…961

Sonst würde ich aber wohl auch zum HP greifen, finde ich eine gute Wahl, man könnte es sogar erstmal bei den 4GB-RAM lassen.

P.S.: Alternativen könnten noch in 14 Zoll das Lenovo U41-70 sein: geizhals.de/len…=de und notebookcheck.com/Tes…tml oder auch in 17 Zoll das Lenovo B71-80 sein: mydealz.de/dea…271 - nicht vom "Pentium" täuschen lassen, der ist nur vom Takt minimal langsamer als ein i3 der aktuellsten Generation, sonst aber Klasse.
Bearbeitet von: "Uelpsenstruelps" 3. September

Steh gerade vor ner sehr ähnlichen Aufgabenstellung. Nachrüsten ist in dieser Preisklasse ein echtes Problem, da nahezu keine Wartungsklappen mehr verbaut sind, die ein einfaches Austauschen von Festplatte und RAM erlauben. Ausnahmen sind z.B. die Thinkpads der E-Serie (Liegen aber knapp über dem Budget) sowie einige HPs. Eine sehr preiswerte Variante, allerdings mit grenzwertig knapper SSD (128GB) und etwas schwachem Prozessor ist der Acer Aspire ES 15 (ES1-571-P3CR) für 379€ beim Amazon. Ist für den Preis auch ganz ordentlich verarbeitet und hat Full HD Display.

Über leichtes Multitasking wird er nicht hinausgehen, von daher sollte ein i3 locker ausreichen. Da ich mit den niedrigeren Prozessoren (Celeron 3700, AMD A6, A8 etc. ) keine Erfahrung habe kann ich die Leistungstechnisch nicht einordnen.

Die werden sich im Officebetrieb alle langweilen



Da ich auf keinen Fall über 600€ gehen wollte und beim Lenovo noch eine SSD fehlt fällt das leider raus. Ich werde mir mal die anderen Alternativen anschauen. Danke schon mal. Echt ärgerlich, dass der Preis vom HP so gestiegen ist, das gab es ja schon für unter 250€.




Hast du Erfahrungen mit dem Pentium? Was ich bis jetzt so gehört und gelesen habe sollte man wohl doch bei den Core Modellen bleiben.


Uelpsenstruelps

Beim umfangreicherer Nutzung würde ich daher ggf. mehr Geld ausgeben um z.B. auch bessere Eingabegeräte zu bekommen, da wäre das hier einen Blick wert: http://www.mydealz.de/deals/lenovo-thinkpad-edge-e560-core-i5-6200u-intel-hd520-4gb-ram-500gb-hdd-15-6-full-hd-795961

Lavaeolus

Über leichtes Multitasking wird er nicht hinausgehen, von daher sollte ein i3 locker ausreichen. Da ich mit den niedrigeren Prozessoren (Celeron 3700, AMD A6, A8 etc. ) keine Erfahrung habe kann ich die Leistungstechnisch nicht einordnen.



Die aktuellen Celeron sollte man wohl meiden, von daher ist ein i3 das Minimum.

Obelixpp

Die aktuellen Celeron sollte man wohl meiden, von daher ist ein i3 das Minimum.

Ja die sollte man "meiden", weil die noch nicht in der 6.Generation (Skylake) vorhanden sind. Ansonsten langweilen die anderen sich wie gesagt immer noch im Office-Betrieb. Selbst der Celeron der letzten Generation langweilt sich.
Muss ja auch kein i3 sein, kannst ja auch nen Pentium nehmen (4405U), der im Gegensatz zum i3 bis auf leicht geringere Taktrate "nur" 2 statt 3MB L3-Cache hat, und eine leicht schwächere GPU. Das wars (im Gegensatz zum Desktop-Pentium gibts auch noch Hyperthreading). Fällt beides fürn Office-Betrieb nicht ins Gewicht.
Jetzt hängt natürlich alles davon ab, wie die Preisunterschiede so sind, und obs überhaupt Notebooks mit den Chips gibt. Fürn Desktop wäre z.B. klar ein Celeron (G3900) dem i3 vorzuziehen, einfach weil sich beide langweilen, und ersteres bei 35€ anfängt statt ~110€. Bei Laptops kann/wird das sicher anders aussehen, auch weil man ja zwischen Komplettpaketen wählen muss.

Eine SSD würde den meisten Mehrwert bringen, aber die haste ja schon eingeplant.
Und da die Anforderungen ja wirklich minimals sind, kannste falls möglich am ehesten bei der CPU sparen (wenn auch nur ein wenig) und in hochwertigere Verarbeitung investieren.
Bearbeitet von: "kbon" 13. September

Uelpsenstruelps

Beim umfangreicherer Nutzung würde ich daher ggf. mehr Geld ausgeben um z.B. auch bessere Eingabegeräte zu bekommen, da wäre das hier einen Blick wert: http://www.mydealz.de/deals/lenovo-thinkpad-edge-e560-core-i5-6200u-intel-hd520-4gb-ram-500gb-hdd-15-6-full-hd-795961


Nur mal zur Info, geht aktuell etwas günstiger: mydealz.de/dea…375

Ne SSD extern kaufen ist schon mal das beste was man machen kann.
Nicht alle Notebooks haben die Möglichkeit ne HDD parallel in einem Schacht zu haben, statt Laufwerk.
Aber ne 120GB SSD und dafür einen relativ guten, dennoch preisgünstigen Prozessor wirst eher glücklich als gleich ne verbaute SSD haben zu wollen.
Medion Notebooks haben oftmals noch ne Klappe zumindest für RAM und Festplatte. Teilweise Laufwerk einfach entnehmbar.
Preislich bewegen die sich auch meist unter 500€ als "B-Ware" die ja bekanntlich die Lagerausverkaufs-Geräte sind.
Günstigste SSD bringt eh im Vergleich zur schnellsten Platte oder RAM den schnellsten Schub.
Hab selbst 8GB RAM, i3 einer älteren Generation und ne kleine SSD - und der Geschwindigkeitszuwachs ist obwohl ichzuvor die HDD als "schnell" empfand deutlich merkbar.

Bearbeitet von: "cityhawk" 3. September

cityhawk

Ne SSD extern kaufen ist schon mal das beste was man machen kann.Nicht alle Notebooks haben die Möglichkeit ne HDD parallel in einem Schacht zu haben, statt Laufwerk.Aber ne 120GB SSD und dafür einen relativ guten, dennoch preisgünstigen Prozessor wirst eher glücklich als gleich ne verbaute SSD haben zu wollen.Medion Notebooks haben oftmals noch ne Klappe zumindest für RAM und Festplatte. Teilweise Laufwerk einfach entnehmbar.Preislich bewegen die sich auch meist unter 500€ als "B-Ware" die ja bekanntlich die Lagerausverkaufs-Geräte sind.Günstigste SSD bringt eh im Vergleich zur schnellsten Platte oder RAM den schnellsten Schub.Hab selbst 8GB RAM, i3 einer älteren Generation und ne kleine SSD - und der Geschwindigkeitszuwachs ist obwohl ichzuvor die HDD als "schnell" empfand deutlich merkbar.



Hast du evtl. einen Link zu einem Medion Gerät, gerne auch B-Ware.
Aufrüsten ist kein Problem, egal ob mit oder ohne Wartungsklappe. SSD wird auf 250GB und Ram auf 8GB (wegen Dual Channel) aufgerüstet.

Obelixpp

Hast du evtl. einen Link zu einem Medion Gerät, gerne auch B-Ware. Aufrüsten ist kein Problem, egal ob mit oder ohne Wartungsklappe. SSD wird auf 250GB und Ram auf 8GB (wegen Dual Channel) aufgerüstet.



hier ist leidern ur im normalen Medion-Shop was zu finden. Leider sind glaube ich aktuell beim Medion B-Ware Shop auf ebay keine Artikel gelistet.
Der hier hätte aber wenigstens einen i3 und Windows dabei, ggf. ja egal wenn du ein altes Gerät mit Win7 oder 10 bereits hast.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Akku Ladegerät aa / aaa11
    2. [Suche] Lieferando / pizza.de / Lieferheld [Biete] 5€ bet-at-home33
    3. 10€ und/oder 15 € Bahn eCoupon gesucht11
    4. Bet at home Gutschein aus der B.Z.33

    Weitere Diskussionen