Abgelaufen

Suche Soundbar - 2.1 oder 3.1

15
eingestellt am 23. Mai
Hallo,

ich suche eine Soundbar für meinen TV. Ich kann aber kein separates System aufstellen, da es räumlich nicht passt. Um es möglichst kompakt zu haben und da es für eine Wandmontage geeignet sein sollte, wäre vermutlich eine Soundbar das notwendige Übel.

Hier stellt sich die Frage, ob es 2.1 oder 3.1 sein sollte. Grundsätzlich fände ich einen Center natürlich sinnvoll, aber ob das bei einer Soundbar einen Unterschied ausmacht, kann ich nicht beurteilen. Der Subwoofer sollte drahtlos sein und würde unter oder neben das Sofa gestellt werden.

Preislich sollte es nicht zu teuer werden, da die Soundbar später mit Sicherheit gegen was vernünftiges ausgetauscht wird, wenn die Räumlichkeiten sich mal ändern. Ich denke da an max. 350€.

Anbei mal Skizzen vom Wohnzimmer:

1002925-lqXKD.jpg
1002925-tdrAw.jpg
Zu erwähnen ist noch, dass unter dem Fernseher eine Heizung hängt. Eventuell wäre es auch eine Option, ein Brett darüber zu installieren um z.B. die Soundbar drauf zu stellen und auch die warme Luft der Heizung anders zu lenken. Bisher war es aber kein Problem, da der TV genug Abstand zur Heizung hat.

Danke für eure Meinungen.

  1. Diverses
Gruppen
  1. Diverses
15 Kommentare

Moin,

deine Räumlichkeiten sind echt knifflig für eine gute "Rundumbeschallung"

Frage vorab: Sofa drehen und TV unten an die Wand ist keine Option, oder?

- wären vllt 2 aktive LS eine Option, dann kannst du die zumindest später noch effektiv weiter verwenden

- falls Soundbar, soll der Sub definitiv separat sein oder geht auch verbaut


Verfasser

Mitleser80vor 8 m

Moin, deine Räumlichkeiten sind echt knifflig für eine gute " …Moin, deine Räumlichkeiten sind echt knifflig für eine gute "Rundumbeschallung" Frage vorab: Sofa drehen und TV unten an die Wand ist keine Option, oder? - wären vllt 2 aktive LS eine Option, dann kannst du die zumindest später noch effektiv weiter verwenden- falls Soundbar, soll der Sub definitiv separat sein oder geht auch verbaut


Hi,

nein Sofa drehen ist keine Option. Wir wollen beide Türen freihalten.

Grundsätzlich habe ich nichts gegen aktive LS, aber wo soll ich die hinstellen, ohne zig Meter Kabel zu verlegen. Und das dann vermutlich an der Decke

Sub muss nicht zwingend separat sein. Im Grunde brauch ich auch nicht den stärksten Bass. In der Mietwohnung wird er eh immer eher leise mitlaufen.

Zum Nutzungsprofil kann ich vielleicht noch ergänzen, dass wir wenig TV gucken. Netflix + Prime halt. Also Serien und Filme, aber eher selten. Evtl mal Fußball. Wir sind nicht audiophil. Daher reicht was einfaches. Hauptsache man steigert die Klang etwas im Vergleich zur Grütze aus dem TV. Da beim TV alles gebündelt rauskommt, wäre ein Center vielleicht nett um einen separaten Kanal für die Stimmen zu haben.

XadreSvor 18 m

Hi,nein Sofa drehen ist keine Option. Wir wollen beide Türen …Hi,nein Sofa drehen ist keine Option. Wir wollen beide Türen freihalten.Grundsätzlich habe ich nichts gegen aktive LS, aber wo soll ich die hinstellen, ohne zig Meter Kabel zu verlegen. Und das dann vermutlich an der Decke Sub muss nicht zwingend separat sein. Im Grunde brauch ich auch nicht den stärksten Bass. In der Mietwohnung wird er eh immer eher leise mitlaufen.Zum Nutzungsprofil kann ich vielleicht noch ergänzen, dass wir wenig TV gucken. Netflix + Prime halt. Also Serien und Filme, aber eher selten. Evtl mal Fußball. Wir sind nicht audiophil. Daher reicht was einfaches. Hauptsache man steigert die Klang etwas im Vergleich zur Grütze aus dem TV. Da beim TV alles gebündelt rauskommt, wäre ein Center vielleicht nett um einen separaten Kanal für die Stimmen zu haben.


OK dann würde ich einfach ein Regal unter dem TV anbringen und dann z.B. die Canton DM50 verwenden. Kabelkanal zum TV und hast eine saubere Lösung. Habe die Canton auch schon mal gehört und war positiv überrascht

Was ist denn hinter den Türen? ^^

Verfasser

Mitleser80vor 2 h, 42 m

OK dann würde ich einfach ein Regal unter dem TV anbringen und dann z.B. …OK dann würde ich einfach ein Regal unter dem TV anbringen und dann z.B. die Canton DM50 verwenden. Kabelkanal zum TV und hast eine saubere Lösung. Habe die Canton auch schon mal gehört und war positiv überrascht


Danke, die schau ich mir mal an. Grundsätzlich bin ich mir nicht sicher, ob die schon zu weit in den Raum ragt und eine flachere Soundbar nicht besser wäre, auch wenn der Sub dann separat wäre. Muss ich mir mal ausmessen.

Mr_Huntervor 18 m

Was ist denn hinter den Türen? ^^


Der Balkon.

Die yamaha soundbars sind doch flacher, oder?
Sollen auch gut vom klang sein.

XadreSvor 10 m

Danke, die schau ich mir mal an. Grundsätzlich bin ich mir nicht sicher, …Danke, die schau ich mir mal an. Grundsätzlich bin ich mir nicht sicher, ob die schon zu weit in den Raum ragt und eine flachere Soundbar nicht besser wäre, auch wenn der Sub dann separat wäre. Muss ich mir mal ausmessen.Der Balkon.


Ja das habe ich auch schon befürchtet, dann besteht natürlich die Gefahr, dass man da gegenstößt, davon ab sieht es nicht so toll aus.

Die Canton DM9 wäre dann glaube ich besser, liegt aber auch ein wenig über deinen Budget vllt mal abwarten.

Vielleicht reicht dir ja auch ein einfaches Set von Samsung oder LG und wenn du es ersetzen willst, verkaufst du es oder ggf an 2-Gerät.

Verfasser

Mitleser80vor 13 m

Ja das habe ich auch schon befürchtet, dann besteht natürlich die Gefahr, d …Ja das habe ich auch schon befürchtet, dann besteht natürlich die Gefahr, dass man da gegenstößt, davon ab sieht es nicht so toll aus. Die Canton DM9 wäre dann glaube ich besser, liegt aber auch ein wenig über deinen Budget vllt mal abwarten. Vielleicht reicht dir ja auch ein einfaches Set von Samsung oder LG und wenn du es ersetzen willst, verkaufst du es oder ggf an 2-Gerät.


Also die Bewertungen der DM50 schrecken ja schon gut ab. Die fällt schon mal raus

Ich überlege auch gerade, dass es nicht sinnvoll für mich ist, wenn der Subwoofer integriert ist. Hintergrund ist, dass der TV an einer Trockenbauwand montiert ist und Vibrationen an dieser Stelle vielleicht besser zu vermeiden sind. Ich denke ein flaches Modell mit separatem Subwoofer ist im Zweifel "sicherer".

Was haltet Ihr von diesen hier:
Panasonic SC-HTB485EGK 2.1 Soundbar System
LG LAC553B 2.1 Soundbar (200W, kabelloser aktiver Subwoofer, Bluetooth)

XadreSvor 2 m

Also die Bewertungen der DM50 schrecken ja schon gut ab. Die fällt schon …Also die Bewertungen der DM50 schrecken ja schon gut ab. Die fällt schon mal raus Ich überlege auch gerade, dass es nicht sinnvoll für mich ist, wenn der Subwoofer integriert ist. Hintergrund ist, dass der TV an einer Trockenbauwand montiert ist und Vibrationen an dieser Stelle vielleicht besser zu vermeiden sind. Ich denke ein flaches Modell mit separatem Subwoofer ist im Zweifel "sicherer".Was haltet Ihr von diesen hier:Panasonic SC-HTB485EGK 2.1 Soundbar SystemLG LAC553B 2.1 Soundbar (200W, kabelloser aktiver Subwoofer, Bluetooth)


Die Bewertungen von der DM 50 SE sind doch ganz gut? Hast sicherlich nach der alten geschaut oder?


Verfasser

Mitleser80vor 6 m

Die Bewertungen von der DM 50 SE sind doch ganz gut? Hast sicherlich nach …Die Bewertungen von der DM 50 SE sind doch ganz gut? Hast sicherlich nach der alten geschaut oder?


Du hast Recht, habe das alte Modell angeschaut

Aufgrund der Trockenbauwand würde ich aber lieber einen externen Subwoofer haben. Ich vertraue der Wand nicht. Habe da schon den TV dran und wenn die Vibrationen dann direkt mit an der Wand sitzen, wer weiß. Sollte eigentlich nix passieren, aber da ich eh was flaches brauche, tendiere ich aktuell zu der Panasonic, siehe oben.

Wie schaut denn Dein Budget aus? Wenn das nicht zu stark begrenzt ist, könntest Du auch über eine Sonos-Lösung nachdenken

Verfasser

bingerbubvor 1 h, 47 m

Wie schaut denn Dein Budget aus? Wenn das nicht zu stark begrenzt ist, …Wie schaut denn Dein Budget aus? Wenn das nicht zu stark begrenzt ist, könntest Du auch über eine Sonos-Lösung nachdenken


Steht im Startpost. Liegt bei max 350€. Sonos fällt daher eher aus.

Aktuell nutze ich - noch - diese Soundbar:

sony.de/ele…xt1

Könnte ich mir hinsichtlich deiner Vorgaben gut vorstellen.


XadreSvor 9 h, 24 m

Steht im Startpost. Liegt bei max 350€. Sonos fällt daher eher aus.



Mea culpa, das habe ich überlesen. Dann vergiss meinen Kommentar zu Sonos.

Verfasser

J_Rvor 10 h, 11 m

Aktuell nutze ich - noch - diese …Aktuell nutze ich - noch - diese Soundbar:https://www.sony.de/electronics/sound-bars/ht-xt1Könnte ich mir hinsichtlich deiner Vorgaben gut vorstellen.


Danke, aber da ist wieder ein Subwoofer integriert. Dies wäre für mich zur Zeit eher unpraktisch

1. Aufgrund der Tiefe
2. Aufgrund der Vibrationen an der Trockenbauwand, an der auch der TV montiert ist

Tendiere weiterhin zur Panasonic. Gehe heute mal zu Saturn zum Probehören von verschiedenen Systemen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text