Suche Stromanbieter NRW (4000 kwh) Worauf achten? Neukundenbonus Abzocke?

Guten Abend liebe Mydealzer,

meine Frau und ich suchen gerade einen neuen Stromtarif. Unser Verbrauch beträgt ca. 4000 kwh (Durchlauferhitzer) im Jahr.
Woruaf muss man bei Check24, Verivox und co. achten?
Ich habe nach Verträgen mit 12 Monaten Laufzeit geschaut. Dort steht fast immer ein Neukundenbonus. Dieser würde erst nach einem vollen Belieferungsjahr ausgezahlt und dann immer mit der nachfolgenden Rechnung verrechnet werden. Dies bedeutet für mich, dass man den Vertrag um weitere 12 Monate verlängern muss, da sonst der Bonus verfällt???
Das klingt extrem nach Abzocke finde ich.

Ich bin für jeden Tipp dankbar!

5 Kommentare

Normalerweise wird der mit der letzten Rechnung verrechnet. Also auch wenn du nur 12 Momate von dem Anbieter beliefert wirst.

Man muss nicht in ein zweites Jahr gehen um diesen Bonus zu erhalten. Es heißt ja, dass man ein volles Belieferungsjahr dafür braucht und der Bonus auf der nächsten (in diesem Fall dann ersten) Jahresrechnung erscheint.
Eine Falle könnte aber folgendes sein: Bei meinem Extraenergie Vertrag gibt es den 15 Prozent Bonus nur bis zum bei Vertragsabschluss genannten Verbrauch. Alles was darüber verbraucht wird erhält keinen Bonus.

Kennt jemand einen Anbieter der sich anbietet, wenn man weiß dass man nicht 12 Monate in der aktuellen Wohnung bleibt? Ich denke da an einen hohen Sofortbonus, da man ja beim Umzug den Vertrag nicht unbedingt mitnehmen muss und der Neukundenbonus ja dann eh verloren geht.

Die Vergleichsportale erfassen nicht alle Tarife. Die Stromanbieter versuchen mit einer Vielzahl von Tarifen die Transparenz zu erschweren. Es loht sich darüber hinaus immer der Vergleich mit einem lokalen Anbieter - im Zweifelsfall bestes Angebot aus dem Internet ausdrucken und zum lokalen Anbieter ins Büro mitbringen. Vorsicht vor Verträgen mit Vorauszahlung, vor zu langen Laufzeiten (<1 Jahr) und vor Boni, die vielleicht doch nicht ausgezahlt werden oder erst dann, wenn man den Vertrag verlängert/einen anderen Tarif des Anbieters wählt oder sich ihm sonstwie andient (Strom + Gasvertrag etc.).
Ich würde die (Vertrags-)Freiheit dem Ersparnis vorziehen - 20 Euro mehr im Jahr tun nicht weh, wenn man die Freiheit hat, dem Anbieter jederzeit adé zu sagen. Und immer auch an die Grundgebühren/Monat denken - auch das kann entscheidend beim Vergleich sein.

Achte darauf, dass die Abzocker dir auch nach nem Jahr auch den Bonus geben. Die zahlen das nicht immer, in der Hoffnung, dass der User es gefällt. Und zweitens: Monatszahlungen runtersetzen statt dem, was die vorgeben. Wenn du tatsächlich nur 50€ p.M. zahlen müsstest, die aber 75€ verlangen, ruf an und senk es, denn warum sollst du überzahlen?

Die nach 12 Monaten folgende Rechnung ist in der Regel die Jahresabrechnung, auf der der Bonus üblicherweise verrechnet wird, das sollte kein Problem sein bei Kündigung zum Ende der vollen 12 Monate.
Es kann aber sein, dass Du bei verschiedenen Vergleichsportalen für den gleichen Anbieter unterschiedliche Boni bekommst bzw. die Tarifhöhe für den gleichen Tarif je nach Portal unterschiedlich sein kann, daher unbedingt alle Portale und den Anbieter über seine eigene Homepage direkt vergleichen.
Beim Abschluß über ein Portal dann unbedingt QIPU noch mitnehmen, die zahlen für den Abschluss bei den meisten Vergleichsportalen nochmal ein Cashback obendrauf.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Wir verwenden Cookies77
    2. Expert Gutschein umwandeln77
    3. Wie viele Krokos habt ihr schon gefangen?2024
    4. Simkarten über Ebay mit Amazon Gutschein57

    Weitere Diskussionen