Suche Tipps für den Fahrrad Kauf

Hi,


Hier gibt es ja einige Fahrradexperten, die mir sicherlich Tipps geben können, worauf ich beim Fahrrad Kauf achten sollte. Ich suche ein Rad überwiegend für die Stadt und mal Ausfahrten am Wochenende. Nichts fürs Gelände, sondern nur Asphalt. Budget liegt bei max. 400 Euro.


Folgendes habe ich gefunden, was meint ihr dazu?


fahrrad.de/ser…tml


Dank Gutschein könnte ich es für 340 Euro bekommen.



Ich bedanke mich schon einmal für alle hilfreichen Beiträge!

26 Kommentare

wenn du regelmäßig fährst würd ich zu nem Rad mit Nabendynamo raten

Bis auf das Design kann ich dem Rad nicht viel abgewinnen. Nicht das leichteste, kaum Ausstattung, Nabe..
Willst du dich damit denn auch regelmäßig im Stadtverkehr bewegen oder reines Freizeitrad?

Wenn es gut und günstig sein soll kauf dir ein Gebrauchtes und rüste es ggf. nach.

Zum lokalen Fahrradhändler gehen und dich dort beraten lassen, und damit mein ich wirklich lokal und nicht der nächstbeste Real oder Baumarkt.
So hab ich relativ fix ein sehr gutes Fahrrad zum sehrguten Preis gefunden.

marckbln

wenn du regelmäßig fährst würd ich zu nem Rad mit Nabendynamo raten


Genau dann würde ich NICHT zu einem Nabendynamo raten.

Das Teil ist ausnahmsweise gar nicht mal so blöd für den schmalen Taler.
Klar, um es alltagstauglich zu bekommen braucht man noch mindestens Schutzbleche und Beleuchtung.
Ansonsten gefällt mir die Starrgabel und die Nexus ist auch schwer in Ordnung in der Preisklasse.
Ich persönlich würde auch nicht auf einen Nabendynamo verzichten wollen, jedoch lässt sich auch der für etwa 50€ (Laufrad inkl. Dynamo) nachrüsten.
Wenn es dir gefällt ist es als Basis ein guter Deal.

therealpink

(Laufrad inkl. Dynamo) nachrüsten.


wenn es regnet, kommt kein Licht oder?

zum Rad. Rahmengröße 60 ist nur noch übrig. Bist du so groß?

marckbln

wenn du regelmäßig fährst würd ich zu nem Rad mit Nabendynamo raten


Aha und warum nicht ?

marckbln

wenn du regelmäßig fährst würd ich zu nem Rad mit Nabendynamo raten


Wenn man viel fährt ist ein geringer Rollwiderstand so ziemlich das wichtigste. Für die paar mal wo man dann eine Lampe braucht packt man sich einen leichten Satz Akku-Lampen in die Tasche. Wenn das Bike nur gelegentlich bewegt wird oder auf Kurzstrecke als "Schlechtwetterrad" eingesetzt wird, dann ist ein Nabendynamo natürlich das Mittel der Wahl.

Ich suche auch sowas und schließe mich der Suche an, auch gerne mir Bescheid sagen für was du dich entschieden hast. =)

Ich würde persönlich ungern zum lokalen Verkäufer gehen da ich die Erfahrung hab dass einem nur das verkauft wird was für den Verkäufer die höchste Spanne abwirft. Beratung ist da meist für die Tonne (ich denke da z.B. an die 2 M und den Planeten).

@StOrYtElLeR

Du sollst ja auch nicht die russischen Nabendynamo`s kaufen ! Ein hochwertiger Nabendynamo hat einen nicht merkbaren Widerstand. Ich schwöre auf sowas mit einer AXA Lux 70 und da macht das fahren auch auf dem Land Spaß

@Karstenmathias

Um dir eine Kaufempfehlung zu geben. Realistisch und nicht auf Wunschdenken antworten

Wie oft wird das Fahrrad bewegt ?
Kilometer pro Woche ?
Nachts im Keller oder Wohnung ?
Steht es oft draussen ?
Wird es bei jedem Wetter benutzt ?

z.B. für den Biergarten hin und zurück und mal an einem WE einen kleinen Ausflug reicht ein "Baumarktfahrrad" völlig aus.

Jep, einen modernen Nabendynamo merkt man nicht. Funktion ist auch bei Regen einwandfrei.
Du meinst evt. einen klassischen Seitenläufer.
Die sind natürlich deutlich unkomfortabler, gute Modelle sind allerdings auch recht alltagstauglich.

Jemand fragt nach Rat beim Bikekauf. Was soll er mit dem Tipp "kauf was Gebrauchtes und rüste auf"? Ohne Begleitung oder halbwegs solide Grundkenntnisse ist er doch gar nicht in der Lage zu beurteilen ob das angebotene Gebrauchtrad was taugt für das Geld, v.a. wo es dann nicht nur auf die verbauten Teile sondern auch Zustand/Funktion ankommt.

Slowman

Wie oft wird das Fahrrad bewegt ? vll 2-3 mal die Woche je nach Wetter (nur Sommer)Kilometer pro Woche ? max. 42Nachts im Keller oder Wohnung ? GarageSteht es oft draussen ? unterm Tag auf Arbeit aber überdachtWird es bei jedem Wetter benutzt ? nur gutes wetter sonst autoBudget? ~300-400 gerne auch gebrauchtWo? Auf Teer und guten Feldwegen.



Ich war mal so frei das auszufüllen vll kannst du mir ja helfen =) also wenn du magst und dich auskennst. Dynamo brauch ich nicht weil hier grad die Diskussion ist. Ich fahre nicht nachts und wenn dann besorg ich mir so aufstecklampen mit led
Bearbeitet von: "Maarsi" 13. September

therealpink

Jep, einen modernen Nabendynamo merkt man nicht. Funktion ist auch bei Regen einwandfrei.Du meinst evt. einen klassischen Seitenläufer.Die sind natürlich deutlich unkomfortabler, gute Modelle sind allerdings auch recht alltagstauglich.


Nein, ich meine schon Nabendynamos. Das deutlich höhere Gewicht des Laufrades und der mechanische Widerstand ( ohne keine Stromerzeugung - logisch ) machen sich immer bemerkbar.

Ohne Schutzbleche saust dich voll bei nassem Wetter. Das Wetter wird dir vielleicht nicht immer wohlgesinnt auf deiner Rückfahrt sein.
Und die Polizei wird es schon interessieren ob dein Fahrrad Licht hat oder nicht ^^ (seit meine Lichtanlage geklaut wurde, Rad steht halt immer draußen, hab ich auch so'n Ding mit Batterie)

Dass da noch Schutzbleche und Licht ran muss, ist klar und sollte nicht den großen Aufwand darstellen. Leider ist der Rahmen tatsächlich 2-3 cm zu groß, aber merkt man das so deutlich?



@Slowman
Fahrrad soll täglich bei gutem Wetter benutzt werden. Ca. 30km die Woche + ein paar KM am Wochenende. Nachts in der Garage, tagsüber aber am Bahnhof.


Wichtig ist mir, dass es leichtgängig läuft. Mkt meinem jetzigen komme ich schon trotz der kurzen Strecke verschwitzt am Bahnhof an, da es mit den Jahren einfach immer schwergängiger geworden / Schaltung nicht mehr so gut ist.


Hättet ihr denn andere Vorschläge (gerne von fahrrad.de wegen des Gutscheins) für mich, die vllt. Besser für mich passen. Dass das Fahrrad nicht soviel Schnickschnack hst ist mir bewusst und gewollt.


Besten Dank!

Doppelt

Bearbeitet von: "Karstenmathias" 13. September

Slowman

Wie oft wird das Fahrrad bewegt ? vll 2-3 mal die Woche je nach Wetter (nur Sommer)Kilometer pro Woche ? max. 42Nachts im Keller oder Wohnung ? GarageSteht es oft draussen ? unterm Tag auf Arbeit aber überdachtWird es bei jedem Wetter benutzt ? nur gutes wetter sonst autoBudget? ~300-400 gerne auch gebrauchtWo? Auf Teer und guten Feldwegen.



Schaue dir das mal an: fahrrad.de/ser…tml

Es ist wie beim Auto, die Extras braucht man nicht, will sie aber Alle haben
Diese Ausstattung ist OK und dürfte deinen Bedürfnissen reichen, klar sind die Bremsen nicht die Besten, aber reichen völlig aus, die Schaltgruppe ist aber kein billiger Plunder.

Oder hier: shop.zweirad-stadler.de/Fah…tml

Slowman

...



Danke für die HIlfe =)


ich denk da weng anders.. Sowohl Auto als auch Fahrrad.. Alles was am Auto dran ist kann kaputt gehen. Je weniger -> desto besser.
Bearbeitet von: "Maarsi" 13. September

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Krokojagd 201673147
    2. Online Adventskalender - Gewinne11
    3. Multifunktionsgerät (Drucker, Scanner, Kopierer) sw + farbe mit günstigen D…22
    4. Krokojagd4153

    Weitere Diskussionen