Leider ist diese Diskussion mittlerweile abgelaufen
Abgelaufen

[Suche] Tipps zu DSL Festnetz und Mobilfunkverträgen

2
eingestellt am 19. Mär
Liebe Community,
ich suche dringend nach euren Empfehlungen und Tipps sowie auch gerne Erfahrungen zu Mobil und Festnetztarifen:

Ich bin in meinem bisherigen Leben immer komplett davon verschont geblieben, mich mit den Tarifen und Unwegbarkeiten in diesem Bereich auseinanderzusetzen. Deshalb fühle ich mich gerade, nach meiner Recherche, überrollt von Informationen, Insider-Begrifflichkeiten und meiner eigenen Unwissenheit.

Mein Fall:
- Ich ziehe um und wohne in Zukunft sehr ländlich in 42579 Heiligenhaus, Vorwahl 02056
- Mein aktueller o2 Mobilvertrag ist dort keine Option, da ich fast keinen Empfang habe
- Laut Internetvergleich können dort nur Telekom und NetCologne überhaupt Internet anbieten (stimmt das?)
- Meine Nachbarn haben wohl alle Telekom und zahlen (relativ) viel, können mir aber nichtmal genau sagen, welche Bandbreite angeboten wird
- Ich habe versucht telefonisch Kontakt und Hilfe zu suchen, aber die aktuelle Lage scheint das wohl unmöglich zu machen
- Ich benötige mindestens eine 16k Leitung, die stabil ist.
- Außerdem einen Mobilfunkvertrag, der günstig ist, aber die Erreichbarkeit gewährleistet
- TV und sonstige Zusätze benötige ich nicht
- Ich bin kein Schüler oder ähnliches und die "Junge-Leute-Tarife" kann ich nicht nutzen (außer ihr habt auch hier einen Tipp)

Meine Fragen:
- Wie vergleiche ich am sinnvollsten und vor allem richtig? (Wie macht ihr das?)
- Wie kann ich eine genaue Bandbreitenabfrage starten? Also wie weiß ich, ob das auch angeboten werden kann, was ich da bei den Preisvergleichsseiten sehe? (Habe schon einen Rückruf erhalten, dass eine 50k Leitung nicht angeboten werden kann, und ich zum selben Preis eine 16k nehmen solle. Gilt diese Aussage für jeden Anbieter, oder muss ich solche Anrufe kritisch betrachten?)

- Was bedeuten Boni wie "Sky-Ticket" und "Magenta" für meinen Endpreis, werden diese mit einberechnet? Ich benötige keine Zusatzfunktionen und verstehe nicht, ob ich deshalb einen anderen Vertrag wählen muss, um diese nicht mitzubezahlen bzw. miteinberechnet zu bekommen.
- Wie kann ich sicher schauen welcher Anbieter auch tatsächlich bei mir liefern kann? (klingt dumm, aber ich verstehe alleine schon nichtmal wie das genau funktioniert)


- Gibt es Möglichkeiten, zu schauen welcher Mobilvertrag-Anbieter in Frage kommt?
- Gibt es Kombi-Verträge die günstiger sind, wenn ich Festnetz DSL und Mobilfunkvertrag bei dem selben Anbieter abschließe?
- Gibt es Mobilfunkverträge die mir eine Anbindung an das normale Netz gewährleisten, oder sind alle Mobilfunkverträge immer mit einer Kapazität verbunden? (z.B. 10 GB max)
. Kann ich mein Festnetz irgendwie durch Mobilfunk kompensieren?

Ich weiß, dass meine Fragen vermutlich sehr dumm und naiv erscheinen und auch vollkommen chaotisch sind. Ich benötige aber wirklich einfach nur eine Hand die mich da zumindest in die richtigen Bahnen führt um nicht unnötig zwei Jahre lang für etwas zu bezahlen, das ich nicht benötige und mir auch nicht leisten muss.

Wie gesagt bin ich absoluter Grünschnabel und hoffe auf jedwed hilfreichen Tipp. Deshalb danke ich schonmal für jeden nicht süffisanten Kommentar
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

2 Kommentare
Ich gebe mal paar Antworten (durcheinander) , natürlich ohne Gewähr:
Normalerweise stimmt das was auf Vergleichsseiten steht bzgl welcher Anbieter verfügbar ist.
Auf den Seiten der Anbieter kannst du in der Regel prüfen wie viel Geschwindigkeit bei dir verfügbar ist.
ThomAK hat paar interessante deals zu deinem Thema.
Vorallem für Verträge mit Smartphone kannste paar Schnäppchen machen wenn du dsl und smartphone Verträge beim selben Anbieter abschließt. Berücksichtige aber die Bedingungen wie z.B. welche Verträge kombinierbar sind um den Rabatt zu erreichen.
Es gibt sowohl unlimitierte Verträge als auch limitierte bzgl Datenvolumen.
Magenta kann vieles bedeuten da braucht man einen Zusammenhang.
Um zu testen welche Mobilfunkanbieter für dich in Fragen kommen rate ich zu einer Prepaidkarte um die selbst zu testen meistens sind die kostenlos.
Skyticket ist für dich nicht interessant wenn du nur Internet und Festnetz haben willst.
Telekom wäre bei mir aktuell der günstigste Anbieter, die sind also nicht so teuer wie alle erzählen
Bearbeitet von: "nissay" 19. Mär
obocom, Check24,...

Telekom ist gar nicht teuer, man muss nur Neukunde sein. Also wird man alle 2 jahre Neukunde ;-)
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler