[S]uche Warmweiße LED - Lampen, um die Leuchtmittel in der gesamten Wohnung zu ersetzen

Hallo,

ich werde demnäcst umziehen und wollte das als Anlass nehmen, sämtliche Lampen und Leuchtmittel in der neuen Wohnung mit LEDs auszurüsten. Dabei geht es mir vor allem um die Senkung der Energiekosten bzw. der damit verbundenen Stromrechnung.

Wichtig wäre mir in jedem Fall, dass die Beleuchtung warmweiß ist und die Wohnung durch die Umrüstung keinen Büro-Charakter bekommt. Für entsprechende Leuchtmittel wäre ich auch bereit, den einen oder anderen Euro mehr auszugeben, aber auch das muss sich natürlich rechnen.

Ich hatte mir bei amazon schonmal "normale" Energiesparlampen angeschaut, kann aber schlecht beurteilen, ob diese besser oder schlechter als LED-Leuchten geeignet sind. Da aber auch Energiesparlampen Wärme entwickeln, vermute ich, dass LEDs am besten für meine Zwekce geeignet sind.

Bei amazon habe ich auch bereits LED-Leuchtmittel in den gängigen Fassungen gefunden. Soweit ich bisher sehen konnte, benötige ich folgende Fassunngen: GU10, GU5.3, E14 und E27.

Meine Frage wäre nun, wie eure Erfahrungen mit (warmweißen) LEDs sind, ob die Leuchtkraft/Farbtemperatur wahrnehmbar anders ist und ob einige LED-Lampen besser geeignet sind als andere.

Auch würde ich mich freuen, wenn jemand eine gute Bezugsquelle sind, da ich ansonsten nur auf die Bewertungen bei amazon vertrauen kann.

11 Kommentare

RGB-LED-Stripe ?!

Habe gu10 aus China bestellt und bin damit zufrieden. Man muss halt Bedenken, das der Abstrahlwinkel nicht so doll ist. Finde die in Deutschland verkauften, noch zu teuer. Jeder hat ja andere einsatzzwecke. Es gibt hier auch einen Fachmann im Forum, ich komm aber nicht auf den Nick. Muss mal schauen, ob ich den noch finde. Hat auch einen Blog zu LEDs

okolyta

Habe gu10 aus China bestellt und bin damit zufrieden. Man muss halt Bedenken, das der Abstrahlwinkel nicht so doll ist. Finde die in Deutschland verkauften, noch zu teuer. Jeder hat ja andere einsatzzwecke. Es gibt hier auch einen Fachmann im Forum, ich komm aber nicht auf den Nick. Muss mal schauen, ob ich den noch finde. Hat auch einen Blog zu LEDs


Oh, das klingt doch genau nach dem, was ich suche. Falls dir der Nick noch einfällt, wäre ich Dir echt dankbar.

hukd.mydealz.de/pro…ice

Und das alles gerade mit Augentropfen


okolyta

Habe gu10 aus China bestellt und bin damit zufrieden. Man muss halt Bedenken, das der Abstrahlwinkel nicht so doll ist. Finde die in Deutschland verkauften, noch zu teuer. Jeder hat ja andere einsatzzwecke. Es gibt hier auch einen Fachmann im Forum, ich komm aber nicht auf den Nick. Muss mal schauen, ob ich den noch finde. Hat auch einen Blog zu LEDs

Wie gesagt, ich habe 20 GU10 aus China damals bestell. Glaube der Stückpreis war gerade mal 1,90€ die sind ok. Ich habe auch noch welche von Philips, die es mal bei Tedi für 5 Euro das Stk. Gab, die haben aber einen ganz schönen rotstich. Werden aber im Gegensatz zu den China GU10 auch nicht ganz so warm. Mag aber auch daran liegen, das bei den China teilen 3 LEDs verbaut sind.

Ansonsten hat ich die hier mal im Auge, aber selbst noch nicht bestellt. Die Bauweise finde ich interessant. Gleicht etwas den Philips und es ist wohl nur eine LED verbaut.

bit.ly/101…7qK

Bewertungen sind halt auch sehr subjektiv. Jeder hat andere Erwartungen. Wenn du eine 50W Gu10 mit einer 3W LeD Gu10 vergleichst, wirst du schon sehen das die Lichtausbeute nicht wirklich gleich ist.

Wie lange dauert das, bis man den Mehrpreis wieder rein hat?

Produkttester

Wie lange dauert das, bis man den Mehrpreis wieder rein hat?



Kommt ganz drauf an wie lange die Lampe am Tag brennt, wie hoch die Watt-Ersparnis ist, der Preisunterschied und die Lebensdauer ist und natürlich der KW-Preis.

Die "normalen" GU10 halten bei uns nicht wirklich lange, ob die LED dann bessere wären?

Es lohnt auf jeden Fall sich über die Leuchtmittel gedanken zu machen - speziell in Räumen wo das Licht mehr als 2 Stunden am Tag an ist.

Keller, Badezimmer und Flur sind oft eher weniger Interessant.

Wohnzimmer, Küche, Kinder- und Arbeitszimmer machen da schon mehr Sinn.

Hab das ganze mal spasshalber bei meiner Mutter, meiner Oma und ner Bekannten in der Küche durchgerechnet - Ergebniss:

Die neuen LED/Energiesparlampen haben sich nach 6-12 Monaten gerechnet!

Irgendwie auch erschreckend sowas... oO


Gerade da die Energiekosten ja inzwischen ähnlich den Benzinpreisen regelmäßig anziehen, glaube ich auch, dass sich die Investition in neue Beleuchtungstechnik schnell rechnen wird.

Wenn man dabei auf die gewohnte Beleuchtungsqualität, sprich Farbtemperatur und Helligkeit nicht verzichten will, muss man wohl ein paar Euro in die Hand nehmen, welche sich dann jedoch bezahlt machen.

Wichtig wäre mir eben nur, das Geld dann auch tatsächlich in ein brauchebares Produkt zu investieren

EinDortmunder

Wichtig wäre mir eben nur, das Geld dann auch tatsächlich in ein brauchbares Produkt zu investieren


Testberichte, LED-Grundlagen ;-)

(Ja, es ist verflucht viel Material, aber lieber vorher ein paar Minuten Zeit investieren als nachher entdecken, dass man ins Klo gegriffen hat. Leider gibt's bei der Umstellung auf LED-Beleuchtung meistens keine einfachen Lösungen.)

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Akku Ladegerät aa / aaa11
    2. [Suche] Lieferando / pizza.de / Lieferheld [Biete] 5€ bet-at-home33
    3. 10€ und/oder 15 € Bahn eCoupon gesucht11
    4. Bet at home Gutschein aus der B.Z.33

    Weitere Diskussionen