Suche WLAN Router mit Simkarte

Ich suche einen WLAN Router der mit einer Sim betrieben wird. Gerne Lte und möglichst günstig. Die Mobilen Hotspots haben ja einen Akku gibt es auch preiswerte Gerät für den Netzbetrieb und hat wer eine passende Empfehlung für einen Prepaid Tarif.

21 Kommentare

Du kannst ja das Mobile Teil auch an die Steckdose packen.(y)

Falls du WLAN mit einer großen Reichweite brauchst: Das günstigste ist bestimmt eine Bastellösung. Passenden OpenWrt Router mit USB kaufen und daran dann einen UMTS/LTE Stick betreiben.

"Disclaimer": Die nötige Expertise vorausgesetzt.

Bearbeitet von: "doubleK" 25. August

Klingt blöd aber: Smartphone?

Facemeltyo

Klingt blöd aber: Smartphone?


Wieso? - Ist so gesehen nur ein Mobiler Hotspot mit Display :P Mit USB Tethering kann man es auch an einen entsprechenden OpenWrt Router anschließen

Habt ihr Empfehlungen für einen Router der mit meinem Fonic UMTS Surfstick harmoniert?

Und gibt es eine Anleitung dafür?

train2

Habt ihr Empfehlungen für einen Router der mit meinem Fonic UMTS Surfstick harmoniert?


Also wenn er mit OpenWrt/Linux kompatibel ist, dann sollte der mit jeden OpenWrt fähigen Router mit USB2/3 Anschluss laufen. Preislich interessant sind dabei meist die TP-Link Geräte.

train2

Und gibt es eine Anleitung dafür?


Klick mich
Also falls du mit OpenWrt noch keine Erfahrungen gemacht hast, nicht bereit bist einiges an Zeit da rein zu stecken und neues zu lernen, dann empfehle ich dir einen anderen Weg zu gehen. Ansonsten viel Spaß und Erfolg beim flashen/konfigurieren.

Achso - vielleicht gibt es auch andere Router, die mit proprietären OS oder andere Rouer Firmware, die mit sowas umgehen kann. Da bin ich aber nicht auf dem Laufenden.
Bearbeitet von: "doubleK" 27. September

Es handelt sich um einen Huawei 173

train2

Es handelt sich um einen Huawei 173


Google ist dein Freund:3

helsic.de/?p=…972

train2

Es handelt sich um einen Huawei 173



So wie es aussieht stehen die Beiden eher aufs Kriegsfuß..

train2

Es handelt sich um einen Huawei 173


Naja, da geht es um OpenWrt Backfire 10.03. Seit dem kann sich sehr viel getan haben. Ich würde also weder viel auf die Anleitung geben noch auf den Kriegsfuß.

Easybox 904 (geht nur mit Vodafone Karten)?

Die Fritzboxen können auch von Haus aus mit den UMTS / LTE Sticks umgehen. Müsstest nur eine günstige Fritzbox finden, die UMTS Sticks werden ja mittlerweile hinterhergeschmissen.

GordonGekko

Die Fritzboxen können auch von Haus aus mit den UMTS / LTE Sticks umgehen. Müsstest nur eine günstige Fritzbox finden, die UMTS Sticks werden ja mittlerweile hinterhergeschmissen.



​günstig ... da ist der Harken

GordonGekko

Die Fritzboxen können auch von Haus aus mit den UMTS / LTE Sticks umgehen. Müsstest nur eine günstige Fritzbox finden, die UMTS Sticks werden ja mittlerweile hinterhergeschmissen.

Technische Details der FRITZ!Box 4020 2,4 GHz: 3 x 3 WLAN N mit 450 MBit/s 1 x Fast Ethernet WAN zum Anschluss an Kabel-, DSL- oder Glasfasermodem und für Erweiterung bestehender Heimnetzwerke 4 x Fast Ethernet LAN, 1 x USB 2.0Unterstützt UMTS-, HSPA- und LTE-Sticks für den mobilen Internetzugang FRITZ!OS für hohen Komfort mit WLAN-Gastzugang, Kindersicherung, NAS, VPN etc.



Mir fällt ein, da gibt's doch die Baby Fritzbox 4020 kostet ca.50€ zum Apothekenpreis (da geht bestimmt noch was)



Eventuell ne überlegung wert, habe aber auch keinen Überblick über die anderen Hersteller, ob die nicht was ähnliches in der Preisregion haben und ne Firtzbox ist immer gut
Bearbeitet von: "GordonGekko" 27. September

GordonGekko

Die Fritzboxen können auch von Haus aus mit den UMTS / LTE Sticks umgehen. Müsstest nur eine günstige Fritzbox finden, die UMTS Sticks werden ja mittlerweile hinterhergeschmissen.


Naja, es geht aber auch viel günstiger. Diese hier sind für unter 10€ zu haben (Altes USB Netzteil vorausgesetzt). Das WLAN ist dann halt bescheiden. Frage ist, wie die Anforderungen sind. Danach geht es fast stufenlos nach oben mit besseren Leistungsdaten.
GordonGekko

Eventuell ne überlegung wert, habe aber auch keinen Überblick über die anderen Hersteller, ob die nicht was ähnliches in der Preisregion haben und ne Firtzbox ist immer gut


FritzBox ist nicht immer gut. Das WLAN ist zum Beispiel eher verbesserungsbedürftig (zumindest früher - nun vielleicht besser?). Eine FritzBox bietet jede Menge Funktionen, die man immer auch mitbezahlt und die die meisten Leute nicht im Ansatz voll ausschöpfen.
Der Vorteil an einer FritzBox ist meist, dass viel out of the Box läuft. Deswegen würde ich auch sagen, dass sie wahrscheinlich für die meisten Leute die ein UMTS/LTE Router realisieren wollen die bessere Wahl ist. Im puncto günstig aber bestimmt nicht.

Die Easybox 803 läuft auch mit dem Huawei 173. Komfortabler und nicht auf bestimmte Sticks angewiesen funktioniert aber ne Fritzbox.

Auch die alte Easybox 802 läuft mit einer Reihe von Sticks, halt nicht allen.

Das hier ist ziemlich mobil (klein und braucht <1W) und OpenWRT ist schon drauf: gl-inet.com/gl-…16/
Habe den gerade da und der macht einen guten Eindruck (noch nicht alles getestet, auch nicht mit SIM-Karte).

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. [Kaufberatung] Welches nehmen? FB 6490 von UM oder aus dem Handel kaufen?22
    2. An die TV Empfang Spezis11
    3. Erfahrungen Gearbest11
    4. Hein Gericke 5,- € Gutschein22

    Weitere Diskussionen