Suche WQHD 27" IPS-Monitor für MacBook Pro bis 200€ (kein Gaming)

13
eingestellt am 2. Okt
Moin zusammen,

eigentlich steht alles im Titel. Ich brauche einen Monitor zum Anschluss an mein Macbook Pro 2015 (13") und habe mich intern schon mal festgelegt auf folgende Kriterien:

- IPS
- 27"
- WQHD Auflösung

Ich bin kein Zocker und würde das Teil wirklich nur für Office, Surfen, Bilder / Videos schauen, Streaming etc. nutzen. Selbst Fotobearbeitung / Videobearbeitung ist nicht in meinem Anwendungsbereich, maximal vielleicht mal ein paar Urlaubsvideos basteln, aber eher nicht der Rede wert.

Dafür ist mein Budget mit max. 200€ auch sehr begrenzt.

Habt ihr Empfehlungen?

Vielen Dank!
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

13 Kommentare
Und diesen hier, wenn man mal von den 3,90€ absieht:

mydealz.de/dea…810

Welcher wäre dann der "Bessere"?
iXoDeZz02.10.2019 14:15

Gibt noch zwei …Gibt noch zwei weitere:https://geizhals.de/philips-e-line-275e1s-a2115959.html?hloc=at&hloc=dehttps://geizhals.de/hannspree-hq272ppb-a1708311.html?hloc=at&hloc=de


Den zweiten lasse ich gelten, aber der erste liegt über der Maximalgrenze.
Lauchlappen300002.10.2019 14:15

Und diesen hier, wenn man mal von den 3,90€ a …Und diesen hier, wenn man mal von den 3,90€ absieht:https://www.mydealz.de/deals/mm-oder-saturn-philips-e-line-275e1s-27-whqd-ips-104-srgb-75-hz-freesync-1442810Welcher wäre dann der "Bessere"?



Asus hat Lautsprecher eingebaut, Philips nicht.

Philips hat etwas bessere sRGB Abdeckung 104% vs 100% und 75 Hz statt 60 Hz
Bearbeitet von: "12231" 2. Okt
Danke, ich hab mal einen Vergleich angeworfen. Ich brauche weiß Gott keinen Lautsprecher am Monitor, da scheint der Philips insgesamt besser abzuschneiden (wenn auch nur in Nuancen):

prad.de/tes…942
Lauchlappen300002.10.2019 14:23

Danke, ich hab mal einen Vergleich angeworfen. Ich brauche weiß Gott …Danke, ich hab mal einen Vergleich angeworfen. Ich brauche weiß Gott keinen Lautsprecher am Monitor, da scheint der Philips insgesamt besser abzuschneiden (wenn auch nur in Nuancen):https://www.prad.de/test-kaufberatung/produktvergleich/monitor/?compare=12403;13942



Ist denke, das es eine gute Wahl ist. Zudem verbraucht der Philips auch weniger und hat eine Vesa-Halterung.
Warum kein 4K? die LG-IPS-Displays sind auch nicht teuer und mit 200% Skaling ist alles knackescharf. Ich freue mich seit ich den habe, dass man sich Text mal wieder am PC-Monitor ansehen kann und nicht nur auf dem Tablet/Smartphone.
Bearbeitet von: "fly" 2. Okt
fly02.10.2019 19:50

Warum kein 4K? die LG-IPS-Displays sind auch nicht teuer und mit 200% …Warum kein 4K? die LG-IPS-Displays sind auch nicht teuer und mit 200% Skaling ist alles knackescharf. Ich freue mich seit ich den habe, dass man sich Text mal wieder am PC-Monitor ansehen kann und nicht nur auf dem Tablet/Smartphone.


Hey,

hättest du da mal einen Link oder Empfehlung? Und wie sieht’s da mit der Skalierung meines MacBooks aus und bringt das die Grafikkarte am Ende ans Limit, oder hat das erstmal keinen Einfluss? Bin da leider eher Laie.
Ich habe den LG 27UD58B, aber in der Größe gibt es einige mit kleinen unterschieden bzw neueren Release-Daten.

Schau mal in der gh-Toplist nach den LG-Modellen. Keine Ahnung, was die anderen anders/besser machen. Evtl ist es nur ein anderer Fuß.
geizhals.de/?ca…ide
Einfach auf monitore und bei Filter 4k auswählen und nach Beliebtheit sortieren.
fly02.10.2019 19:50

Warum kein 4K? die LG-IPS-Displays sind auch nicht teuer und mit 200% …Warum kein 4K? die LG-IPS-Displays sind auch nicht teuer und mit 200% Skaling ist alles knackescharf. Ich freue mich seit ich den habe, dass man sich Text mal wieder am PC-Monitor ansehen kann und nicht nur auf dem Tablet/Smartphone.


200% Scaling bedeutet, dass die Auflösung sauber hoch skaliert wird? Kommt das MacBook da denn gut mir klar oder arbeitet es dann permanent, weil es Bilder umwandeln muss?
Du kannst ohne externen Monitor in deinen Einstellungen auch schon das Skaling ändern. Auf dem retina MacBook wird ja auch mit 200% skaliert, ist aber, wie in Windows, frei regelbar. Zum Beispiel mehr dargestellter Inhalt, dafür kleiner.

Meiner Erfahrung nach ist es bei so hohen Pixeldichten egal, ob man genau mit 200% Skaliert oder mit 175% oder 150%, das sieht alles gut aus. Bei Windows-Nozebooks mit FullHD bei 13,3“ wird zB mit 150“ skaliert.

ich habe den 4K Monitor nur meinen Windows-Rechner. Für das MacBook müsste man nochmal überlegen, wie das angeschlossen wird. Geht 4K@60Hz überhaupt per HDMI? Am Rechner muss es DisplayLink sein.
Bearbeitet von: "fly" 3. Okt
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen