Supermarkt Deals - Diskussion Verbesserungsmöglichkeiten

52 Kommentare
eingestellt am 13. Okt 2014
Wir alle kennen die geilen Supermarktdeals von Freeload und haben bestimmt schon reichlich profitiert. Ich bin jedoch der Meinung, dass die Sache immer unübersichtlicher und damit irgendwie leider auch nutzloser wird. Wer die wirtschaftliche Entwicklung in Deutschland und im Euroraum beobachtet, dem sollte klar sein, dass es in nächster Zeit "noch schlimmer" kommen wird. Einige Grundnahrungsmittel werden derzeit billiger, das Geld sitzt bei den Leuten schon lange nicht mehr locker, wir geraten in eine Phase immer weiter abnehmender Preise (was in der derzeitigen Situation im Prinzip gar nicht gut ist). D. h. die Unternehmen werden an ihre Reserven gehen und klotzen. Man wird uns vermutlich zuschei*en mit Angeboten und Coupons. Vielleicht sollte man sich vorbereiten.

Ich finde die Umfänge von Freeloads Postings ebenso beeindruckend, wie unübersichtlich. Und es scheint mir nicht alleine so zu gehen. Je umfangreicher dieses Ding wird - inzwischen sind es 18 Supermärkte - desto verwirrender wird es. Ich will hier eine Diskussion zur Vebesserung anregen. Abgesehen vom Bilderhoster imgur, dessen Bilder ich nicht sehe (und ich weiß nicht warum), sind die Coupons im Supermarkt-Deal doppelt-, drei- und vierfach vertreten. Für jeden Datenbankdesigner eine Katastrophe, ebenso für jeden Designer. Nicht nur der Finger, auch die Augen werden mehr als strapaziert. Dazu kommen dann noch im Supermarktdeal Hinweise auf andere Deals von Freeload im Einleitungstext (welche???) Und auch da kommt es dann möglicherweise wieder zu Überschneidungen. Am Ende blickt doch keiner mehr richtig durch und Funde werden immer mehr zu Zufallsfunden. Planvoll einkaufen wird damit immer schwieriger.

Freeload, ich hatte angeregt: Schuster bleib bei deinen Leisten - und du fandest das nicht so begeisternd, weil du dich dann eingeschränkt siehst. Einschränken finde ich nicht notwendig, aber konzentrieren, sortieren, strukturieren, ansonsten endet das hier in kompletter Beliebigkeit. In deiner derzeitigen "Liste" (wenn es die mal gäbe), finde ich 18 Supermärkte. Davon benötige ich 14 nicht, denn die gibt es hier weit und breit nicht. Aber wie finde ich die 4 in diesem Wust an Information? Ich weiß ja nicht mal, welche in deiner Sammlung sind. Vielleicht ahnst du, wie unpraktisch alleine das schon ist.

Ein Riesenproblem sehe ich zudem in den (theoretischen) Kombinationsmöglichkeiten der Coupons. Die Diskussion darüber ist so unklar, dass man auch da am Ende kaum weiß, was, wo geht. Aber ob es dafür überhaupt eine Lösung gibt?

Natürlich ist klar, dass ein Teil des Problems auch darin liegt, dass Freeload mit den (technischen) Beschränkungen von MyDealz klarkommen musst. Er hat ja schon so viel verbessert. Deswegen meine ich auch, man sollte die Sache inzwischen auslagern, bzw. eine eigene Gruppe daraus machen (neben Deals, Gutscheinen, Freebies ...) - auch wenn das in der Gesamtstruktur nicht komplett logisch ist.

Ich habe mal einen ganz simplen, ersten Ansatz erarbeitet, Quick & Dirty. Also bestimmt nicht perfekt, garantiert unvollständig und sicher mit Fehlern behaftet. Aber für mich im ersten Überblick viel praktischer, aus Sicht des Nutzers/Konsumenten. Mir ist alleine schon unbegreiflich, wieso man nicht einfach z. B. ein anständiges PDF mit allen Coupons erstellt (oder wenigstens eine kurze Tabelle), es mag rechtliche Gründe oder zumindest Widerstand geben, da hast du vielleicht schon mehr Erfahrungen gesammelt. Und natürlich gibt es da die Gefahr des Kopierens, aber zur Hölle: Wir sind die "Bösen", die "klauen, tricksen und kopieren", insofern können wir uns wohl kaum beschweren.

Hier mal der Ansatz, Quick & Dirty - soll eigentlich nur zur Diskussion anregen und ich behaupte nicht, dass das zwangsweise in diese Richtung besser wäre. Vielleicht ist das ja auch eine Gefahr, wenn Angebote für jeden leichter zugänglich werden ("Kinoeffekt):

docs.google.com/spr…tml

P. S. Und bitte kein Gehate "Fanboys vs. Hater". Es geht hier nicht um Personen, sondern um Inhalte.

  1. Diverses
Gruppen
  1. Diverses
Beste Kommentare

GIF-Giraffe-eating-Popcorn.gif

Ihr wagt es Kritik an Freeload zu äußern?

Irgendwie haben hier alle Recht mit dem, was sie hier geschrieben haben.....:)


1. Er lebt dies so (Coupons = Freeload = Coupons)
2. Er verdient sich damit was.
3. Viele Märkte nur regional (für mich daher nicht interessant)
4. Coupons oftmals nur mit Trick oder kurzeitig nutzbar (bis System verändert)
5. Auflistung unübersichtlich (ich schaue nicht mehr rein)
6. Mir würden die großen Anbieter reichen (REWE, REAL, NETTO (ohne), ALDI, LIDL, ROSSMANN, ggf. MÜLLER, E-Reichelt (lokal))
7. Coupons drucken und dann an der Kasse betteln und alles aufhalten mache ich nicht mehr (seit Freeload) -> es ist einfach zuviel des Guten und v.a. klappt es immer weniger.....:(
8. Es wird niemand gezwungen, den Supermarkt-Deal anzusehen (oder hot zu voten); Verbesserungsvorschläge sollten zumindest überdacht werden.
9. Dank an Freeload für seine Arbeit (auch wenn für mich persönlich nicht so interessant)
10. Sollte auf keinen Fall zu einer persönlichen Diskussion werden (wie schon oben angemerkt wurde).


Schönen Tag noch!

Deal-Jäger

meerbuscher

Danke für das Feedback. Offensichtlich sieht man das "Problem" also auch … Danke für das Feedback. Offensichtlich sieht man das "Problem" also auch bei euch. Gut so. Na da werden euch ja so manche gleich mal in die Ecke der Weltverbesserer und Ebolaverbreiter stecken Kann man eigentlich mal Freeloads Aufgabenbereich/Funktion spezifizieren. Mir ist egal, wenn jemand FÜR MyDealz arbeitet (oder als Freelancer) und irgendwie ist das ja auch ein offenes Geheimnis. Ich finde aber, MyDealz sollte da transparenter sein und jeder sollte sehen, wenn hier Mitarbeiter bezahlt für MyDealz posten. Nein, es geht nicht um Neid oder um Freeload, es geht darum, dass ich gerne weiß, ob jemand Interessen vertritt und wessen Interessen. Dann bewertet man Dinge schließlich manchmal anders.




1. Ich finde es super, dass Du Dich mit dem Thema und Verbesserungsmöglichkeiten auseinandersetzt und Dir scheinbar auch richtig Gedanken machst und Mühe gibst.....einfach toll!

2.Ich habe schon mehrfach, fast jede der letzten Wochen, immer wieder erwähnt, dass wir an einer Verbesserung arbeiten, es jedoch noch einige Wochen dauern wird. Wie Fabian bereits geschrieben hat ist dies jedoch nur eine Frage de Zeit und der Möglichkeiten. Am Ende wird jeder die Supermärkte auswählen können, die einen Interessieren, oder die Warenbereiche und bekommt dann speziell nur diese Angebote angezeigt. Eine Top10 Übersicht und ein sonntäglicher Beitrag mit ein paar Infos zur Woche wird es dann aber immernoch geben, nur wird das Volumen des Beitrags so zu 99% geschmälert. Jedoch bedeutet dies eine optische Entlastung für Euch und doppelte Arbeit für mich. Außerdem wird es dann auch Einbußen in der Flexibilität der Beiträge/des Rechenweges/der Rabattanzeigen kommen, sodass es Euch wahrscheinlich nicht mehr möglich sein wird, den Rabattweg 100% nachzuvollziehen...was ich persönlich ein wenig doof finde....aber vielleicht finden wir da ja auch noch eine Lösung mit der Zeit

3. Deine Excel-Liste ist sicherlich für Einige viel übersichtlicher und interessanter. Jedoch stehe ich immer noch dazu, dass ich den Usern gerne eine optische Referenz zum Produkt ermöglichen möchte, da ich selbst mit einem guten Angebot in Textform nicht wirklich was anfangen könnte, weil ich dann im Regal erstmal wieder auf die Suche gehen muss....so habe ich eine optische Referenz und den entsprechenden Artikel dadurch im Regal zu finden nur noch eine Frage von Sekunden ist. Außerdem fällt mir persönlich und sicherlich auch vielen anderen Usern die Kaufentscheidung im Vorfeld einfacher, wenn ich optisch sehe um welches Produkt es sich handelt.

4. Davon abgesehen gibt es kein Boxdenken, keine Einschränkungen und Aufgabenbereiche, welche ich zugewiesen bekommen habe. Meine persönliche Quest ist es Euch Happy zu machen, auch wenn dies auf diesem Wohlstandsniveau nicht immer ganz einfach ist, die Deutschen meckern einfach zu gerne auf einem extrem hohen Niveau.

5. Dennoch denke ich, dass sich in den letzten 6 Monaten sehr viel getan hat! Alles ist besser geworden als die Schwarzseher die den Couponing-Himmel in Deutschland einstürzen sehen haben...und wir haben hier Leute und Waren in unglaublichen Dimensionen im ersten Halbjahr bewegt.

Danke fürs Interview zum Nachmittagskeks ^^

4575268-LAy8J

52 Kommentare

Alles gut so. Wer sich nicht mit den Posts auseinandersetzen will, der braucht ihn anscheinend nicht.

mir ist das auch zu viel und zu unübersichtlich. schaue es mir nicht mehr an..... habe auch keine Lust, zu jedem Artikel, den ich kaufe,einen Coupon auszudrucken....
ist mir zu komliziert....

Ich finde es ehrlich gesagt vollkommen in Ordnung so. Ich verstehe immer noch nicht warum man sich über sowas beschweren muss. Du musst die Deals von freeload nicht anklicken. Thats it.

Verfasser

Stoepsel123

[...] Ich verstehe immer noch nicht warum man sich über sowas beschweren muss. Du musst die Deals von freeload nicht anklicken. Thats it.


Erneut die Bitte: Es geht hier nicht darum, ob jemand das nutzen muss oder nicht. Es geht nicht darum, sich über Leute lustig zu machen, die mit dem Chaos klarkommen oder nicht klarkommen. Es geht nicht um "Beschwerden", es geht um Änderungen oder Verbesserungen. Es geht NICHT darum, dass hier jetzt Fanboys gegen Hater hetzen und auch nicht andersherum.

Dass du die Supermarktdeals, so wie sie sind, in Ordnung findest, nehme ich als Statement mit.

Stoepsel123

[...] Ich verstehe immer noch nicht warum man sich über sowas beschweren muss. Du musst die Deals von freeload nicht anklicken. Thats it.



Ja was mich einfach daran stört ist, dass dir und dem Rest einfach klar sein sollte, dass das was freeload macht ein Privileg für uns alle darstellt und einfach nicht selbstverständlich ist. Dass er das überhaupt macht, sollte uns zufriedenstellen, jetzt kommen aber jedes mal noch Verbesserungsvorschläge und Kritik. Wo ist da der Sinn? Das ist nicht in Ordnung. Du kannst ja gerne seinen Job übernehmen, etwas dass ohnehin freiwillig geschieht, sollte man doch nicht andauernd kritisieren.

Ihr wagt es Kritik an Freeload zu äußern?

Etwas mehr Übersichtlichkeit schadet natürlich nie.

Aber ob so eine Diskussion etwas bringt, bezweifle ich. Aber ich bin eh raus: Ich kann nicht mal das "Quick & Dirty"-Dokument öffnen - mangels Berechtigung.

Das mit dem Excel Sheet ist schon mal ein sehr guter Vorschlag den ich auch bevorzuge.
Die Häufigkeit und Unübersichtlichkeit der DEals wird immer mehr und mehr...
Bei der Anzahl der Deals verliert man mittlerweile den Überblick, und ich bin echt oft hier.

Respekt an Freeload, aber an der Usibility muss hier stark gearbeitet werden.

GIF-Giraffe-eating-Popcorn.gif

Es ist einfach nur lächerlich so zu tun, als wäre es wirklich zeitintensiv, sich die Angebote rauszusuchen, die man interessant findet. Ob ich nun 5 oder 10 Minuten brauche. Wie oben schon gesagt: Wer sich nicht mit dem Post beschäftigt, hat wahrscheinlich gar kein richtiges Interesse.

Und zu deiner erstellten Tabelle. Alle Lösungen, die einer externen Grundlage basieren, halte ich für eher ungeeignet. Auserdem wird die Übersichtlichkeit für mich mit dieser Tabelle erst erzeugt.

Verfasser

Stoepsel123

[...]das was freeload macht ein Privileg für uns alle darstellt [...] jetzt kommen aber jedes mal noch Verbesserungsvorschläge und Kritik. Wo ist da der Sinn?


Na du sagst es doch. Der Sinn ist eine Verbesserung, ja vielleicht sogar Arbeitserleichterung. Kann man da was gegen haben? Jeder, der hier Dealz einstellt, muss sich Kritik (Kritik meine ich positiv) aussetzen, das weißt du. Und viele passen ihre Dealz entsprechend an. Freeload auch. Warum auch nicht, schließlich will ein Dealersteller, dass möglichst viele vom Deal profitieren.

Davon mal abgesehen: Macht freeload das "für uns" oder auch "für sich"? Kannst du mir das genau beantworten? Ist Geld im Spiel? Würde das deine Haltung etwa ändern? Mir persönlich ist das aber egal, bezogen auf die Verbesserungsvorschläge.

Ich verstehe schon, du meinst, einem geschenkten Gaul, schaut man nicht ins Maul. Ich finde, wenn man den Gaul dadurch attraktiver machen kann, ist auch eine Gebisspflege kein Verbrechen.

Stoepsel123

[...]Du kannst ja gerne seinen Job übernehmen, etwas dass ohnehin freiwillig geschieht, sollte man doch nicht andauernd kritisieren.


1. Deswegen habe ich wenigstens mal einen winzigen Ansatz erstellt. 2. Ich frage erneut: Geschieht es denn freiwillig? Und erneut: Mich interessiert das nicht, aber wie es scheint, dich schon.

Meerbuscher

Wer die wirtschaftliche Entwicklung in Deutschland und im Euroraum beobachtet


in entwicklungsländern wurden (aus herstellersicht) gute erfahrungen mit kleinen packungsgrößen gemacht, also z.b. shampoo portionsweise oder einzelne brühwürfel. in einigen südeuropäischen krisenländern wurden bereits erste versuche in diese richtung von den herstellern gestartet.

hier mal dein entwurf zum anklicken: docs.google.com/spr…tml

Meerbuscher

2. Ich frage erneut: Geschieht es denn freiwillig?



Freiwillig bestimmt, unentgeltlich (bzw. unentgeldlich hihi) wohl nicht (mehr), wenn ich frühere Postings richtig deute.


Den Gradzahlen nach sind die Threads extrem beliebt (auch in der jetzigen Gestaltung). Verbesserung ist natürlich trotzdem (und immer) möglich.
Die Kombinationsmöglichkeiten der Coupons sind unübersichtlich, da viele nur auf Programmierungsfehlern der Kassensysteme bzw. dem Goodwill der Kassiererinnen beruhen. Da bleibt wohl weiterhin nur entweder ausprobieren, Kommentare abwarten - oder es ganz lassen

Itschie22

Ihr wagt es Kritik an Freeload zu äußern?




darf man das nicht?

Stoepsel123

[...]das was freeload macht ein Privileg für uns alle darstellt [...] jetzt kommen aber jedes mal noch Verbesserungsvorschläge und Kritik. Wo ist da der Sinn?

Stoepsel123

[...]Du kannst ja gerne seinen Job übernehmen, etwas dass ohnehin freiwillig geschieht, sollte man doch nicht andauernd kritisieren.



Die Gebisspflege sollte dann aber von dem Beschenkten vorgenommen werden. Und genau hier können wir ja ansetzen. Du könntest ja für dich und andere Tabellenliebhaber ein Dokument aus dem Angebot erstellen und in einem Kommentar verlinken.

Ich find den Ansatz nicht schlecht. Mal schauen was das noch wird.

Ich brauche den Supermarkt-Deal nicht. Ich fahre jede Woche zum gleichen Supermarkt. Warum soll ich für ein paar ct. Ersparnis durch die halbe Stadt fahren. Das kostet Zeit und letztendlich Geld, zudem dann noch den Murcks mit den Coupons...unnötig!

Verfasser

Buchtseller

[...] Und genau hier können wir ja ansetzen. Du könntest ja für dich und andere Tabellenliebhaber ein Dokument aus dem Angebot erstellen und in einem Kommentar verlinken.



Auch hier hätten wir aber wieder das Thema der Redundanz. Ich weiß nicht, wie freeload die Daten aufbereitet, aber vielleicht hat er sogar so was wie eine Tabelle (und sogar Gründe, die nicht zu verwenden). Die Tabelle ist - ich sagte es, ein Quick&Dirty Ansatz, ebenso die simple Sammlung der Coupons auf dem 2. Tabellenblatt. Wem andere Ansätze einfallen, raus damit.

P. S. Eine Bitte: Bitte, bitte, bitte, müssen denn immer fullquotes gemacht werden. Ich finde das extrem unübersichtlich und unnötig.

Ich schaue mir die Deals auch nicht mehr an.
Würde man die Coupons für jeden Supermarkt in einen eigenen Spoiler packen wäre es schon viel übersichtlicher

Buchtseller

[...] Und genau hier können wir ja ansetzen. Du könntest ja für dich und andere Tabellenliebhaber ein Dokument aus dem Angebot erstellen und in einem Kommentar verlinken.



Was spricht denn in diesem Fall gegen die Redundanz? Das derzeitige Angebotsformat ist sehe beliebt. Anscheinend gibt es auch einige, die sich lieber mit Tabellen beschäftigen. Beide Aufführungen sind allerdings zu unterschiedlich um sie sinnvoll zu vereinen und beiden Lagern gerecht zu werden.

ich benutz immer steuerung+f und gebe meine Märkte ein.

Chriz

Ich brauche den Supermarkt-Deal nicht. Ich fahre jede Woche zum gleichen Supermarkt. Warum soll ich für ein paar ct. Ersparnis durch die halbe Stadt fahren. Das kostet Zeit und letztendlich Geld, zudem dann noch den Murcks mit den Coupons...unnötig!



Da machst du was falsch Viele der Artikel hast du durch freeloads Deals gratis erhalten. Darunter Shampoos, Duschgels, Seifen, Deos etc.

Rattanwut

ich benutz immer steuerung+f und gebe meine Märkte ein.



Ja, finde das auch vollkommen ausreichend!

Mit eurem Verbesserungs- und Pioniergeist solltet ihr wichtigere Projekte unterstützen, den Weltfrieden oder die Ebola-Ausbreitung und nicht das Couponing

Verfasser

Chriz

Ich brauche den Supermarkt-Deal nicht. Ich fahre jede Woche zum gleichen Supermarkt. [...]


Kann, ... wenn man aber extra irgendwohin fahren muss ... dann schlägt das zu, was wir gerade an anderem Ort diskutieren: Opportunitätskosten. Und Garantien gibt es leider auch nicht, bei diesen Deals, weil überaus viele Kostenlos-Deals von Zufällen leben. Oft genug klappt das nicht. Deswegen lieben ja einige von und Klarheit bei den Deals.

Wer günstig wohnt (gut, ich empfinde es nicht als günstig, in der Stadt zu wohnen), der hat es beim Billig-Einkauf bestimmt besser. Wer 10 km zum nächsten Rossman fahren muss, hat schon mindestens 6€ an Fahrtkosten gehabt, wenn er mit dem Auto fährt.

Warum nicht alle Coupons auf nen externen Pic-Hoster - in Comment 1 nur Thumbnails oder gar keine Bilder - diese heißen dann nur Coupon 1 / Coupon 2 usw.

In die Deals der Supermärkte - Bitte Coupon 5 nehmen OHNE Pic. USW.

Verfasser

Stoepsel123

Mit eurem Verbesserungs- und Pioniergeist solltet ihr wichtigere Projekte unterstützen, den Weltfrieden oder die Ebola-Ausbreitung und nicht das Couponing [...]


Ja ja ...
Stoepsel123

Was daran ist schwierig zu verstehen, wenn ich darum bitte, dass es hier um Inhalte gehen soll und nicht um Personen - also z. B. die Ausgrenzung von Leuten, die ein Ding nach vorne bringen wollen?

Stoepsel123

Mit eurem Verbesserungs- und Pioniergeist solltet ihr wichtigere Projekte unterstützen, den Weltfrieden oder die Ebola-Ausbreitung und nicht das Couponing


Ich soll die ebola Ausbreitung unterstützen?:D

Verfasser

Rattanwut

ich benutz immer steuerung+f und gebe meine Märkte ein.


Und wenn ich nach Köln will, hole ich die Kutsche aus dem Stall und zäume die Pferde

Was mir dann fehlt, ist die Übersicht. Wenn einer 8 dieser Märkte in der Umgebung hat, will er vielleicht schnell und im Überblick sehen, was die Nudeln woanders kosten und welche Marktkombination sich lohnt. Da wäre eine Übersicht m. M. n. nicht schlecht.

Mir geht's weder um Zeitaufwand der Suche, noch um schweres Verständnis der Ordnung.
Sie ekelt mich nur in einer Form an, die mich davon abhält überhaupt reinzuschauen.

Aber: Da Mydealz weder Anker-Links noch BB-Codes oder die Benutzung von HTML zulässt sehe ich leider erst die Möglichkeit der Verbesserung, wenn der

admin

.

sich mit ihm für die Planung einer eigenen Kategorie mit eigenem Editor einlässt.
Ein simpler Sandkasten mit Anker Tools bzw allein die Möglichkeit Spoiler zu nutzen würde alles extrem vereinfachen.

Admin

Wir haben für die Supermarkt-Deals bereits eine Art Tabelle gebastelt, die eben eine deutlich leichtere Sortierung ermöglichen. Aktuell gibt es leider noch ein paar kleinere Probleme, die in der Regel auf Zeitprobleme zurückzuführen sind, wodurch freeload die letzten 2 Wochen noch in der "regulären" Form gepostet hat. Wenn man nämlich alles in einen "fixen" Rahmen zieht, macht es zwar das ganze übersichtlicher, aber auch aufwendiger (und das ist so schon eine Wahnsinssarbeit), aber vor allem eben auch etwas unflexibler.

Wir arbeiten aber auf jeden Fall an der Lösung für das "Problem". Wie man ja an der Beliebtheit der THreads sehen kann, ist es auch aktuell sicherlich möglich sich damit auseinanderzusetzen, aber wie schon angemerkt, empfindet es eben nicht jeder als hilfreich.

Irgendwie haben hier alle Recht mit dem, was sie hier geschrieben haben.....:)


1. Er lebt dies so (Coupons = Freeload = Coupons)
2. Er verdient sich damit was.
3. Viele Märkte nur regional (für mich daher nicht interessant)
4. Coupons oftmals nur mit Trick oder kurzeitig nutzbar (bis System verändert)
5. Auflistung unübersichtlich (ich schaue nicht mehr rein)
6. Mir würden die großen Anbieter reichen (REWE, REAL, NETTO (ohne), ALDI, LIDL, ROSSMANN, ggf. MÜLLER, E-Reichelt (lokal))
7. Coupons drucken und dann an der Kasse betteln und alles aufhalten mache ich nicht mehr (seit Freeload) -> es ist einfach zuviel des Guten und v.a. klappt es immer weniger.....:(
8. Es wird niemand gezwungen, den Supermarkt-Deal anzusehen (oder hot zu voten); Verbesserungsvorschläge sollten zumindest überdacht werden.
9. Dank an Freeload für seine Arbeit (auch wenn für mich persönlich nicht so interessant)
10. Sollte auf keinen Fall zu einer persönlichen Diskussion werden (wie schon oben angemerkt wurde).


Schönen Tag noch!

möglich wäre auch, die einzelnen Coupons und detaillierten Infos zu den Angeboten hinter spoilern zu verstecken, die man dann nach Bedarf aufklappen und die Infos laden kann. Somit hätte ein solcher "Massendeal" etwas schlankeres. Auch was die Datenmengen betrifft, da man ja nur das lädt was man benötigt.

Chriz

Ich brauche den Supermarkt-Deal nicht. Ich fahre jede Woche zum gleichen Supermarkt. [...]



So ist das! Toll, dass ich etwas 'umsonst' bekomme, wenn ich dafür unter Umständen ein paar € Sprit verbrate und Zeit, die ich anderweitig sinnvoller nutzen kann. Da bezahle ich doch lieber den regulären Preis in meinem 'Standardsupermarkt'.

Ich hab mal eine generelle Frage zu den "Supermarkt"-Deals.

In Amerika ist das "couponing" ja recht beliebt. Ich habe keine Ahnung, wie die Menschen es hinbekommen ein Kaufvolumen von manchmal 900 Dollar auf unter 100 Dollar zu drücken.

Gibt es dort keine Beschränkung wie in Deutschland im Sinne von "Nur ein Coupon pro Person/Einkauf"?

Gibt es hier in Deutschland auch Vergleichsweise solche Möglichkeiten wie in Amerika?

Also ich finde man sollte die ganzen Supermarkt deals entweder ganz raus lassen oder eine eigene Rubrik dafür aufmachen. Wen es interessiert der kann sie öffnen und kann dort nachschauen.
Es hat doch sowieso jeder Haushalt in Deutschland ungefragt die ganze Supermarkt Werbung in der Post und im Endeffekt besucht man doch sowieso maximal drei bis vier Supermärkte in der Umgebung, dann schaut man sich einfach die Angebote im Prospekt an und wenn es dort etwas gibt woran man Interesse hat oder es sowieso gekauft hätte...passt.
Im übrigen sollte jedem doch schonmal aufgefallen sein das die Angebote rotieren. Der 29c Joghurt ist in der einen Woche bei Real im Angebot in der nächsten Woche bei Edeka und in der Woche drauf bei Rewe. Das muss doch niemand jede Woche neu Posten.
Ausnahmen sehe ich in wirklich außergewöhnlich guten Angeboten wenn zum Beispiel eine Neueröffnung stattfindet oder ähnliches.
Und wer tatsächlich seinen Einkauf ausschließlich nach derartigen Ageboten ausrichtet (einige Beiträge lassen dies vermuten), der erkennt vor lauter Angebot und Cupon Wahn vermutlich nicht, dass er Produkte kauft die er unter Umständen gar nicht benötigt und mehr Zeit verplempert als er spart. Denn man muss ja auch den Supermarkt besuchen, die Ware suchen, sich an der Kasse anstellen und so weiter...

AuditAgent

Ich hab mal eine generelle Frage zu den "Supermarkt"-Deals. In Amerika ist das "couponing" ja recht beliebt. Ich habe keine Ahnung, wie die Menschen es hinbekommen ein Kaufvolumen von manchmal 900 Dollar auf unter 100 Dollar zu drücken. Gibt es dort keine Beschränkung wie in Deutschland im Sinne von "Nur ein Coupon pro Person/Einkauf"? Gibt es hier in Deutschland auch Vergleichsweise solche Möglichkeiten wie in Amerika?


Also meine Oma aus USA macht das immer so: Sie sammelt coupons aus tageszeitung oder in der post, von Produkten die sie mag. Die gibt sie an der Kasse ab. die Coupons sind genauso wie bei uns an bestimmte Packungsgrößen gebunden und können einmal eingelöst werden. Was ich schon oft erlebt habe ist dass es in den USA eine sehr großzügige Auslegung was die Gültigkeit angeht gibt. Oft werden auch expired cupons eingelöst und natürlich ist die Anzahl der Coupons mit der die Haushalte bombardiert werden viel viel größer als hier bei uns...noch vermutlich. Hier sind die Coupons teilweise sehr speziell und für Produkte die nur eine bestimmte Zielgruppe treffen durch die höhere Anzahl in den USA sind sehr oft auch Produkte des täglichen Bedarfs dabei die man ohnehin gekauft hätte. Deine Zahlen 900 auf 100 halte ich für über trieben.

Verfasser

AuditAgent

[...]Gibt es dort keine Beschränkung wie in Deutschland im Sinne von "Nur ein Coupon pro Person/Einkauf"? Gibt es hier in Deutschland auch Vergleichsweise solche Möglichkeiten wie in Amerika?



@1 - Keine Ahnung, als Tourist wende ich die Teile selten an. Amis kaufen "normal" schon in Gallonen, als Tourist hast du kaum sinnvolle Anwendungsmöglichkeiten (außer Kleinkram). Man besorgt sich halt die ganzen Kundenkarten und für den Touristen reicht das schon. Delaware ist übrigens voll mit deutschen Touristen, weil man bei den Kundenkarten als Wohnort immer so gerne DE angibt. Am Ende sitzen da an der Kasse auch nur Menschen und in Amerika hat mir an der Kasse noch nie jemand widersprochen, so wie man das hier kennt. Nie würde sich da jemand bei einem Coupon auf eine Diskussion einlassen, alles würde immer zu deinen Gunsten geregelt. Meine Erfahrung - sicher gibt es auch andere.

@2 Bei uns wird das hoffentlich NIE so sein, wie in den USA. Dieses land of the free, in dem du schneller auf der Straße, oder mit der falschen Hautfarbe schneller im Knast landest, als du "Piep" sagen kannst. Die USA sind ein Welfare-State und diesen ganzen Couponing-Quatsch muss man ein Stück weit auch als Ersatz für fehlende soziale Absicherung sehen. Die Kunden werden nicht reicher, im Gegenteil und irgendwie muss man auch die Armen weiter in den Märkten halten. Bei uns ist das viel mehr ein Luxus der satten Mittelschicht. Steile Thesen? Ich sage ja, schönes Thema für manche Studienarbeit.
Avatar

GelöschterUser92362

Ein Großteil der Angebot ist eh nur mit halblegalen Mitteln realisierbar wie Coupons kopieren, Bedingungen ignorieren etc. was teilweise schon in Richtung Betrug geht. Aber das scheint niemanden zu interessieren.

Verfasser

admin

Wir haben für die Supermarkt-Deals bereits eine Art Tabelle gebastelt, die eben eine deutlich leichtere Sortierung ermöglichen. Aktuell gibt es leider noch ein paar kleinere Probleme, die in der Regel auf Zeitprobleme zurückzuführen sind, wodurch freeload die letzten 2 Wochen noch in der "regulären" Form gepostet hat. [...]


Danke für das Feedback. Offensichtlich sieht man das "Problem" also auch bei euch. Gut so. Na da werden euch ja so manche gleich mal in die Ecke der Weltverbesserer und Ebolaverbreiter stecken

Kann man eigentlich mal Freeloads Aufgabenbereich/Funktion spezifizieren. Mir ist egal, wenn jemand FÜR MyDealz arbeitet (oder als Freelancer) und irgendwie ist das ja auch ein offenes Geheimnis. Ich finde aber, MyDealz sollte da transparenter sein und jeder sollte sehen, wenn hier Mitarbeiter bezahlt für MyDealz posten.

Nein, es geht nicht um Neid oder um Freeload, es geht darum, dass ich gerne weiß, ob jemand Interessen vertritt und wessen Interessen. Dann bewertet man Dinge schließlich manchmal anders.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Hilfe.2221
    2. Sonos Playbase und SUB für jeweils 599€ (Evtl. unseriös)1217
    3. JTC Genesis Ultra HD TV - Thread (alle Größen) -Jay-Tech UHd3021705
    4. Flüge Amerika67

    Weitere Diskussionen