Supermarkt Deals - Diskussion Verbesserungsmöglichkeiten

Wir alle kennen die geilen Supermarktdeals von Freeload und haben bestimmt schon reichlich profitiert. Ich bin jedoch der Meinung, dass die Sache immer unübersichtlicher und damit irgendwie leider auch nutzloser wird. Wer die wirtschaftliche Entwicklung in Deutschland und im Euroraum beobachtet, dem sollte klar sein, dass es in nächster Zeit "noch schlimmer" kommen wird. Einige Grundnahrungsmittel werden derzeit billiger, das Geld sitzt bei den Leuten schon lange nicht mehr locker, wir geraten in eine Phase immer weiter abnehmender Preise (was in der derzeitigen Situation im Prinzip gar nicht gut ist). D. h. die Unternehmen werden an ihre Reserven gehen und klotzen. Man wird uns vermutlich zuschei*en mit Angeboten und Coupons. Vielleicht sollte man sich vorbereiten.

Ich finde die Umfänge von Freeloads Postings ebenso beeindruckend, wie unübersichtlich. Und es scheint mir nicht alleine so zu gehen. Je umfangreicher dieses Ding wird - inzwischen sind es 18 Supermärkte - desto verwirrender wird es. Ich will hier eine Diskussion zur Vebesserung anregen. Abgesehen vom Bilderhoster imgur, dessen Bilder ich nicht sehe (und ich weiß nicht warum), sind die Coupons im Supermarkt-Deal doppelt-, drei- und vierfach vertreten. Für jeden Datenbankdesigner eine Katastrophe, ebenso für jeden Designer. Nicht nur der Finger, auch die Augen werden mehr als strapaziert. Dazu kommen dann noch im Supermarktdeal Hinweise auf andere Deals von Freeload im Einleitungstext (welche???) Und auch da kommt es dann möglicherweise wieder zu Überschneidungen. Am Ende blickt doch keiner mehr richtig durch und Funde werden immer mehr zu Zufallsfunden. Planvoll einkaufen wird damit immer schwieriger.

Freeload, ich hatte angeregt: Schuster bleib bei deinen Leisten - und du fandest das nicht so begeisternd, weil du dich dann eingeschränkt siehst. Einschränken finde ich nicht notwendig, aber konzentrieren, sortieren, strukturieren, ansonsten endet das hier in kompletter Beliebigkeit. In deiner derzeitigen "Liste" (wenn es die mal gäbe), finde ich 18 Supermärkte. Davon benötige ich 14 nicht, denn die gibt es hier weit und breit nicht. Aber wie finde ich die 4 in diesem Wust an Information? Ich weiß ja nicht mal, welche in deiner Sammlung sind. Vielleicht ahnst du, wie unpraktisch alleine das schon ist.

Ein Riesenproblem sehe ich zudem in den (theoretischen) Kombinationsmöglichkeiten der Coupons. Die Diskussion darüber ist so unklar, dass man auch da am Ende kaum weiß, was, wo geht. Aber ob es dafür überhaupt eine Lösung gibt?

Natürlich ist klar, dass ein Teil des Problems auch darin liegt, dass Freeload mit den (technischen) Beschränkungen von MyDealz klarkommen musst. Er hat ja schon so viel verbessert. Deswegen meine ich auch, man sollte die Sache inzwischen auslagern, bzw. eine eigene Gruppe daraus machen (neben Deals, Gutscheinen, Freebies ...) - auch wenn das in der Gesamtstruktur nicht komplett logisch ist.

Ich habe mal einen ganz simplen, ersten Ansatz erarbeitet, Quick & Dirty. Also bestimmt nicht perfekt, garantiert unvollständig und sicher mit Fehlern behaftet. Aber für mich im ersten Überblick viel praktischer, aus Sicht des Nutzers/Konsumenten. Mir ist alleine schon unbegreiflich, wieso man nicht einfach z. B. ein anständiges PDF mit allen Coupons erstellt (oder wenigstens eine kurze Tabelle), es mag rechtliche Gründe oder zumindest Widerstand geben, da hast du vielleicht schon mehr Erfahrungen gesammelt. Und natürlich gibt es da die Gefahr des Kopierens, aber zur Hölle: Wir sind die "Bösen", die "klauen, tricksen und kopieren", insofern können wir uns wohl kaum beschweren.

Hier mal der Ansatz, Quick & Dirty - soll eigentlich nur zur Diskussion anregen und ich behaupte nicht, dass das zwangsweise in diese Richtung besser wäre. Vielleicht ist das ja auch eine Gefahr, wenn Angebote für jeden leichter zugänglich werden ("Kinoeffekt):

docs.google.com/spr…tml

P. S. Und bitte kein Gehate "Fanboys vs. Hater". Es geht hier nicht um Personen, sondern um Inhalte.

Beste Kommentare

GIF-Giraffe-eating-Popcorn.gif

Ihr wagt es Kritik an Freeload zu äußern?

Irgendwie haben hier alle Recht mit dem, was sie hier geschrieben haben.....:)


1. Er lebt dies so (Coupons = Freeload = Coupons)
2. Er verdient sich damit was.
3. Viele Märkte nur regional (für mich daher nicht interessant)
4. Coupons oftmals nur mit Trick oder kurzeitig nutzbar (bis System verändert)
5. Auflistung unübersichtlich (ich schaue nicht mehr rein)
6. Mir würden die großen Anbieter reichen (REWE, REAL, NETTO (ohne), ALDI, LIDL, ROSSMANN, ggf. MÜLLER, E-Reichelt (lokal))
7. Coupons drucken und dann an der Kasse betteln und alles aufhalten mache ich nicht mehr (seit Freeload) -> es ist einfach zuviel des Guten und v.a. klappt es immer weniger.....:(
8. Es wird niemand gezwungen, den Supermarkt-Deal anzusehen (oder hot zu voten); Verbesserungsvorschläge sollten zumindest überdacht werden.
9. Dank an Freeload für seine Arbeit (auch wenn für mich persönlich nicht so interessant)
10. Sollte auf keinen Fall zu einer persönlichen Diskussion werden (wie schon oben angemerkt wurde).


Schönen Tag noch!

Admin

Wir haben für die Supermarkt-Deals bereits eine Art Tabelle gebastelt, die eben eine deutlich leichtere Sortierung ermöglichen. Aktuell gibt es leider noch ein paar kleinere Probleme, die in der Regel auf Zeitprobleme zurückzuführen sind, wodurch freeload die letzten 2 Wochen noch in der "regulären" Form gepostet hat. Wenn man nämlich alles in einen "fixen" Rahmen zieht, macht es zwar das ganze übersichtlicher, aber auch aufwendiger (und das ist so schon eine Wahnsinssarbeit), aber vor allem eben auch etwas unflexibler.

Wir arbeiten aber auf jeden Fall an der Lösung für das "Problem". Wie man ja an der Beliebtheit der THreads sehen kann, ist es auch aktuell sicherlich möglich sich damit auseinanderzusetzen, aber wie schon angemerkt, empfindet es eben nicht jeder als hilfreich.

52 Kommentare

Alles gut so. Wer sich nicht mit den Posts auseinandersetzen will, der braucht ihn anscheinend nicht.

mir ist das auch zu viel und zu unübersichtlich. schaue es mir nicht mehr an..... habe auch keine Lust, zu jedem Artikel, den ich kaufe,einen Coupon auszudrucken....
ist mir zu komliziert....

Ich finde es ehrlich gesagt vollkommen in Ordnung so. Ich verstehe immer noch nicht warum man sich über sowas beschweren muss. Du musst die Deals von freeload nicht anklicken. Thats it.

Stoepsel123

[...] Ich verstehe immer noch nicht warum man sich über sowas beschweren muss. Du musst die Deals von freeload nicht anklicken. Thats it.


Erneut die Bitte: Es geht hier nicht darum, ob jemand das nutzen muss oder nicht. Es geht nicht darum, sich über Leute lustig zu machen, die mit dem Chaos klarkommen oder nicht klarkommen. Es geht nicht um "Beschwerden", es geht um Änderungen oder Verbesserungen. Es geht NICHT darum, dass hier jetzt Fanboys gegen Hater hetzen und auch nicht andersherum.

Dass du die Supermarktdeals, so wie sie sind, in Ordnung findest, nehme ich als Statement mit.

Stoepsel123

[...] Ich verstehe immer noch nicht warum man sich über sowas beschweren muss. Du musst die Deals von freeload nicht anklicken. Thats it.



Ja was mich einfach daran stört ist, dass dir und dem Rest einfach klar sein sollte, dass das was freeload macht ein Privileg für uns alle darstellt und einfach nicht selbstverständlich ist. Dass er das überhaupt macht, sollte uns zufriedenstellen, jetzt kommen aber jedes mal noch Verbesserungsvorschläge und Kritik. Wo ist da der Sinn? Das ist nicht in Ordnung. Du kannst ja gerne seinen Job übernehmen, etwas dass ohnehin freiwillig geschieht, sollte man doch nicht andauernd kritisieren.

Ihr wagt es Kritik an Freeload zu äußern?

Etwas mehr Übersichtlichkeit schadet natürlich nie.

Aber ob so eine Diskussion etwas bringt, bezweifle ich. Aber ich bin eh raus: Ich kann nicht mal das "Quick & Dirty"-Dokument öffnen - mangels Berechtigung.

Das mit dem Excel Sheet ist schon mal ein sehr guter Vorschlag den ich auch bevorzuge.
Die Häufigkeit und Unübersichtlichkeit der DEals wird immer mehr und mehr...
Bei der Anzahl der Deals verliert man mittlerweile den Überblick, und ich bin echt oft hier.

Respekt an Freeload, aber an der Usibility muss hier stark gearbeitet werden.

GIF-Giraffe-eating-Popcorn.gif

Es ist einfach nur lächerlich so zu tun, als wäre es wirklich zeitintensiv, sich die Angebote rauszusuchen, die man interessant findet. Ob ich nun 5 oder 10 Minuten brauche. Wie oben schon gesagt: Wer sich nicht mit dem Post beschäftigt, hat wahrscheinlich gar kein richtiges Interesse.

Und zu deiner erstellten Tabelle. Alle Lösungen, die einer externen Grundlage basieren, halte ich für eher ungeeignet. Auserdem wird die Übersichtlichkeit für mich mit dieser Tabelle erst erzeugt.

Stoepsel123

[...]das was freeload macht ein Privileg für uns alle darstellt [...] jetzt kommen aber jedes mal noch Verbesserungsvorschläge und Kritik. Wo ist da der Sinn?


Na du sagst es doch. Der Sinn ist eine Verbesserung, ja vielleicht sogar Arbeitserleichterung. Kann man da was gegen haben? Jeder, der hier Dealz einstellt, muss sich Kritik (Kritik meine ich positiv) aussetzen, das weißt du. Und viele passen ihre Dealz entsprechend an. Freeload auch. Warum auch nicht, schließlich will ein Dealersteller, dass möglichst viele vom Deal profitieren.

Davon mal abgesehen: Macht freeload das "für uns" oder auch "für sich"? Kannst du mir das genau beantworten? Ist Geld im Spiel? Würde das deine Haltung etwa ändern? Mir persönlich ist das aber egal, bezogen auf die Verbesserungsvorschläge.

Ich verstehe schon, du meinst, einem geschenkten Gaul, schaut man nicht ins Maul. Ich finde, wenn man den Gaul dadurch attraktiver machen kann, ist auch eine Gebisspflege kein Verbrechen.

Stoepsel123

[...]Du kannst ja gerne seinen Job übernehmen, etwas dass ohnehin freiwillig geschieht, sollte man doch nicht andauernd kritisieren.


1. Deswegen habe ich wenigstens mal einen winzigen Ansatz erstellt. 2. Ich frage erneut: Geschieht es denn freiwillig? Und erneut: Mich interessiert das nicht, aber wie es scheint, dich schon.

Meerbuscher

Wer die wirtschaftliche Entwicklung in Deutschland und im Euroraum beobachtet


in entwicklungsländern wurden (aus herstellersicht) gute erfahrungen mit kleinen packungsgrößen gemacht, also z.b. shampoo portionsweise oder einzelne brühwürfel. in einigen südeuropäischen krisenländern wurden bereits erste versuche in diese richtung von den herstellern gestartet.

hier mal dein entwurf zum anklicken: docs.google.com/spr…tml

Meerbuscher

2. Ich frage erneut: Geschieht es denn freiwillig?



Freiwillig bestimmt, unentgeltlich (bzw. unentgeldlich hihi) wohl nicht (mehr), wenn ich frühere Postings richtig deute.


Den Gradzahlen nach sind die Threads extrem beliebt (auch in der jetzigen Gestaltung). Verbesserung ist natürlich trotzdem (und immer) möglich.
Die Kombinationsmöglichkeiten der Coupons sind unübersichtlich, da viele nur auf Programmierungsfehlern der Kassensysteme bzw. dem Goodwill der Kassiererinnen beruhen. Da bleibt wohl weiterhin nur entweder ausprobieren, Kommentare abwarten - oder es ganz lassen

Itschie22

Ihr wagt es Kritik an Freeload zu äußern?




darf man das nicht?

Stoepsel123

[...]das was freeload macht ein Privileg für uns alle darstellt [...] jetzt kommen aber jedes mal noch Verbesserungsvorschläge und Kritik. Wo ist da der Sinn?

Stoepsel123

[...]Du kannst ja gerne seinen Job übernehmen, etwas dass ohnehin freiwillig geschieht, sollte man doch nicht andauernd kritisieren.



Die Gebisspflege sollte dann aber von dem Beschenkten vorgenommen werden. Und genau hier können wir ja ansetzen. Du könntest ja für dich und andere Tabellenliebhaber ein Dokument aus dem Angebot erstellen und in einem Kommentar verlinken.

Ich find den Ansatz nicht schlecht. Mal schauen was das noch wird.

Ich brauche den Supermarkt-Deal nicht. Ich fahre jede Woche zum gleichen Supermarkt. Warum soll ich für ein paar ct. Ersparnis durch die halbe Stadt fahren. Das kostet Zeit und letztendlich Geld, zudem dann noch den Murcks mit den Coupons...unnötig!

Buchtseller

[...] Und genau hier können wir ja ansetzen. Du könntest ja für dich und andere Tabellenliebhaber ein Dokument aus dem Angebot erstellen und in einem Kommentar verlinken.



Auch hier hätten wir aber wieder das Thema der Redundanz. Ich weiß nicht, wie freeload die Daten aufbereitet, aber vielleicht hat er sogar so was wie eine Tabelle (und sogar Gründe, die nicht zu verwenden). Die Tabelle ist - ich sagte es, ein Quick&Dirty Ansatz, ebenso die simple Sammlung der Coupons auf dem 2. Tabellenblatt. Wem andere Ansätze einfallen, raus damit.

P. S. Eine Bitte: Bitte, bitte, bitte, müssen denn immer fullquotes gemacht werden. Ich finde das extrem unübersichtlich und unnötig.

Ich schaue mir die Deals auch nicht mehr an.
Würde man die Coupons für jeden Supermarkt in einen eigenen Spoiler packen wäre es schon viel übersichtlicher

Buchtseller

[...] Und genau hier können wir ja ansetzen. Du könntest ja für dich und andere Tabellenliebhaber ein Dokument aus dem Angebot erstellen und in einem Kommentar verlinken.



Was spricht denn in diesem Fall gegen die Redundanz? Das derzeitige Angebotsformat ist sehe beliebt. Anscheinend gibt es auch einige, die sich lieber mit Tabellen beschäftigen. Beide Aufführungen sind allerdings zu unterschiedlich um sie sinnvoll zu vereinen und beiden Lagern gerecht zu werden.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Vodafone Bild Aktion Gutschein13
    2. (Erfahrungen) "Club der Produkttester"39124
    3. Rossmann-Gutscheine auf Kulanz auch bei dm einsetzbar2123
    4. AMD ZEN (Ryzen)24137

    Weitere Diskussionen