ABGELAUFEN

Surface Pro 3 aus den USA - Zoll, Garantie, Kompatibilität

Hi,

bin gerade in den USA und hier gibt's das SP3 Pro i5 128gb für 799$, also 200$ Rabatt.

Bin am überlegen, ob ich zuschlagen soll, aber es stellen sich mir ein paar Fragen:

a) Wie sieht das mit dem Zoll aus. 19% auf den Kaufbetrag, richtig?

b) Weiß jemand, wie sich das mit der Garantie verhält? Kann ich ein US-Gerät ggf. auch über MS Deutschland abwickeln?

c) Wie sieht das bzgl. Netzteil und Stecker mit der Kompatibilität in Deutschland aus? Kann das Netzteil 240V? Ist das Kaltgerätekabel von US-Stecker auf Schuko wechselbar?

Danke und Gruß!

7 Kommentare

19% + Zoll.
Wird sich kaum lohnen

Zoll auf Tablets? Sind es nicht nur die 19 % Einfuhrumsatzsteuer?

Dafür kannst Du Dir aber beim amerikanischen Zoll(oder doch bei einer anderen Behörde? Frag im Laden nach VAT bei Export) die dortige Umsatzsteuer erstatten lassen, weil Du ja in Deutschland die 19% zahlst.

Bei Microsoft wäre zu erwarten, dass die Garantie weltweit gilt, findest Du aber sicher raus auf deren Website.

Und um auf Nummer sicher zu gehen, rechne mal damit, ein anderes Netzteil zu kaufen, wäre schade ums Tablet.


Als Fausformel gilt:

( ( Warenwert + Versandkosten ) * Zoll ) * Einfuhrumsatzsteuer

Die Einfuhrumastzsteuer beträgt 19% , Versandkosten fallen in Deinem Fall ja keine an.

Es zählen die Zollsätze entsprechend der Zolltarifnummern, die Du hier einsehen kannst:

Guckst Du hier

Die Garantie eines amerikanischen Geräts kannst Du nicht über MS Deutschland abwickeln.
Bitte bedenke auch, das ein US Gerät andere Strom-Anschlüsse (Adapter) und ein englisches Betriebssystem hat (evtl. Problematisch bei App-Shop/Software Kauf).


Ich hoffe ich konnte Dir ein wenig helfen
.

Alles klar, vielen Dank an alle Kommentare!

Zollsatz für Tablets scheint bei 0% zu liegen (Notbooks und Tabletcomputer). Landen tue ich preislich mit Einfuhrumsatzsteuer knapp über 800€, was für die i5/128GB Version zwar ein recht guter Deal ist, aber das mit der Garantie schreckt mich dann doch zu sehr ab.

Ähm, wenn du auf die originale Verpackung verzichtest, geht das Gerät auch als gebraucht und somit nicht als in den USA gekauft durch. Sofern das wirklich für dich ist und du es nicht verkaufen willst, sehe ich da kein Problem.
Einfach Tablet schon ein wenig einrichten, Case/Bumper drum und fertig...
Oder hast du gebraucht von einem Kumpel gekauft... Unter 400€ muss man glaube ich nichts bezahlen, wenn ich das richtig in erinnerung habe.
Als ob das jemand interessieren würde, solange es bei einem Gerät bleibt.

Garantie gibt es schon. Habe hier ein Surface 2 Pro aus den USA und gerade eingeschickt. Geht alles per Serialnumber man braucht nicht einmal den Kaufbeleg. Achtung - USA hat nur ein Jahr Garantie! Bei Austausch bekommt man dann ein deutsches Gerät zurück.

Zum Thema Zoll - der Zoll kann auch nachträglich an Hand der Seriennummer das Verkaufsland ermitteln. Zoll kann dann auch noch nach Jahren theoretisch fällig werden. Also besser die 19% einmalig zahlen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Tausche 10€ Bahn eCoupon (9.12.) gegen Bonus Punkte11
    2. Stromanbieter für Kleinabnehmer89
    3. DVB-T2 Receiver920
    4. Wie Fernseher versenden? Empfehlungen?1118

    Weitere Diskussionen