Gruppen

    Surroundsysteme 5.1 oder 2.1 - brauche Entscheidungshilfe.

    Hallo Leute,

    ich habe mal verschiedene Surroundsysteme zusammengestellt und würde gerne von euch wissen, ob Ihr schon mit dem ein- oder anderen Gerät Erfahrungen gemacht habt bzw. Ihr mir evtl. ganz andere Surroundsysteme empfehlen würdet.

    Vorweg: Ich hab im Moment noch ein System von Logitech: Z4 2.1. (Schon etwas älter).

    Diese 3 Geräte sprechen mich momentan sehr an, wobei ich sagen muss, dass ich eine Variante selber zusammengestellt habe:

    1. Teufel Consono 25 Mk3: amazon.de/dp/…ECG

    2. Logitech Z906 5.1: amazon.de/Log…5.1

    3. Eigene Kreation (Wäre aber nur 2.1): Yamaha YST SW 012 (Subwoofer) amazon.de/Yam…fer + JBL Control One: amazon.de/JBL…one


    Am preiswertesten wäre die dritte Variante, allerdings nur mit 2 anstatt 5 Lautsprechern. Allerdings weiß ich nicht genau, ob Subwoofer und Lautsprecher perfekt miteinander harmonieren.

    Auf Teufelprodukte gibt es momentan 10% Rabatt - von daher kostet die 1. Variante nur knapp 270 anstatt 300.

    Die Logitechvariante 2. würde mit ca. 200 Euro zu buche schlagen.

    Ich würde mich freuen, wenn Ihr mir bei der Auswahl etwas helfen könntet.

    PS: Hauptsächlich wird das Gerät zum Musik hören benötigt - sprich, es wird an den PC und nicht an den Fernseher geklemmt.

    Schönen Gruß

    Beste Kommentare

    Hauptsächlich wird das Gerät zum Musik hören benötigt - sprich, es wird an den PC und nicht an den Fernseher geklemmt.


    Da Musik meist nur Stereo abgemischt ist, macht oft mehr als 2.1 am PC zum reinen Musik hören wenig Sinn.
    20 Kommentare

    Hauptsächlich wird das Gerät zum Musik hören benötigt - sprich, es wird an den PC und nicht an den Fernseher geklemmt.


    Da Musik meist nur Stereo abgemischt ist, macht oft mehr als 2.1 am PC zum reinen Musik hören wenig Sinn.

    Lautsprecher und Subwoofer musst Du eh nicht aufeinander abstimmen. Für Musik würde ich zur 3. Variante raten, die anderen sind für Filme besser geeignet.

    Aufjedenfall NICHT die Logitech.
    Ich würde die Teufel empfehlen, auch für nur Stereo/Musik

    Avatar

    GelöschterUser222167

    Wenn du nicht primär vor deinem PC sitzt und dir Filme reinziehst, weil du z.B. nicht genug Platz für eine Fernsehecke hast macht 5.1 keinen Sinn. Auch bei audio-intensiven Spielen wo du z.B. Positionen bestimmen willst würde ich dir ein Stereo-Headset empfehlen - die Spiele simulieren den 3D-Sound.

    Der Subwoofer ist übrigens gar nicht mal sooo schlecht in der Preisklasse, wir hatten den lange im Einsatz an einer Canton Chrono 5.1 Anlage, als Übergang. Ist allerdings extrem abhängig von der aufstellung.

    Pepl

    Lautsprecher und Subwoofer musst Du eh nicht aufeinander abstimmen. Für Musik würde ich zur 3. Variante raten, die anderen sind für Filme besser geeignet.



    Natürlich musst du die aufeinander abstimmen! Sonst kann es passieren, dass du entweder eine Lücke oder eine Überbetonung im Frequenzgang hast. Besser gesagt, es wird passieren.

    Sind halt alles Brüllwürfel, wenn dir das bewusst ist kannst du zuschlagen

    Pepl

    Lautsprecher und Subwoofer musst Du eh nicht aufeinander abstimmen. Für Musik würde ich zur 3. Variante raten, die anderen sind für Filme besser geeignet.



    Man muss den Frequenzgang abstimmen, völiig richtig. Ich hatte die Frage des Erstellers allerdings so interpretiert, ob Sub. und Ls. von dem selben Hersteller kommen sollten. Und das kann er vernachlässigen.

    Pepl

    Lautsprecher und Subwoofer musst Du eh nicht aufeinander abstimmen. Für Musik würde ich zur 3. Variante raten, die anderen sind für Filme besser geeignet.



    Hmm, kann ich so nicht unterschreiben. Nur weil Lautsprecher den selben Hersteller haben, passen sie noch lange nicht zusammen. Innerhalb einer Serie kann das aber stimmen, da gebe ich dir recht.
    Der TE hat aber zudem zwei verschiedene vorgeschlagen.

    Wenn du länger als 25 Monate davon haben willst, keine Logitech.

    2.1 reicht vollkommen aus, allerdings solltest du schon diverse Testergebnisse in deine Entscheidung mit einbeziehen.

    Mir ist etwas unklar, wie du Variante 1 und 3 betreiben willst. Ist ein Verstärker/AV-Receiver/... vorhanden? Wenn ja, was für einer? Denn bei den beiden Varianten kaufst du nur Subwoofer und Lautsprecher, die du ohne zusätzliches Gerät nicht an den PC anschließen kannst - bei der Logitechanlage ein Rundumsystem, dass du nur noch an den PC anschließen musst.

    Ich habe den großen Bruder der Teufel, die Consono 35 Mk3 bei mir mit einem Marantz AV-Receiver in meiner Fernsehecke im Betrieb und auch wenn sie in der Musikwiedergabe alles andere als schlecht sind höre ich Musik auf meiner 2.0 Stereoanlage am PC lieber. Bei Filme und Serien sieht das wiederum genau andersrum aus. Als ich die Lautsprecher übergangsweise mal an meinem PC angeschlossen hatte (damals noch mit einem einfachen Verstärker) haben sie mir vergleichbar wenig Spaß gemacht.

    Muss das System denn unbedingt einen Subwoofer haben? Vor allem für Musik am PC finde ich persönlich zwei ausgewogene, kräftige Lautsprecher besser.

    Was spricht gegen zwei gute Boxen? Qualität vor Quantität. Zeichnen sich vor allem dadurch aus, dass es keine kleinen Blechdosen sind. Volumen sollte schon was da sein. Kleine Boxen sollte man nur nehmen, wenn einfach kein Platz da ist.

    Willst du direkt am PC Musik ect. hören?
    Wenn ja, Nahfeldmonitore. Ansonsten bei Musik, wie schon erwähnt, Stereo. Und bitte kein Plastikwürfel, Musik brauch einen vernünftigen Resonanzkörper.

    Bearbeitet von: "Phallus69" 22. Jul 2016

    Verfasser

    Lukas00

    Mir ist etwas unklar, wie du Variante 1 und 3 betreiben willst. Ist ein Verstärker/AV-Receiver/... vorhanden? Wenn ja, was für einer? Denn bei den beiden Varianten kaufst du nur Subwoofer und Lautsprecher, die du ohne zusätzliches Gerät nicht an den PC anschließen kannst - bei der Logitechanlage ein Rundumsystem, dass du nur noch an den PC anschließen musst.Ich habe den großen Bruder der Teufel, die Consono 35 Mk3 bei mir mit einem Marantz AV-Receiver in meiner Fernsehecke im Betrieb und auch wenn sie in der Musikwiedergabe alles andere als schlecht sind höre ich Musik auf meiner 2.0 Stereoanlage am PC lieber. Bei Filme und Serien sieht das wiederum genau andersrum aus. Als ich die Lautsprecher übergangsweise mal an meinem PC angeschlossen hatte (damals noch mit einem einfachen Verstärker) haben sie mir vergleichbar wenig Spaß gemacht.Muss das System denn unbedingt einen Subwoofer haben? Vor allem für Musik am PC finde ich persönlich zwei ausgewogene, kräftige Lautsprecher besser.


    DealBen

    Was spricht gegen zwei gute Boxen? Qualität vor Quantität. Zeichnen sich vor allem dadurch aus, dass es keine kleinen Blechdosen sind. Volumen sollte schon was da sein. Kleine Boxen sollte man nur nehmen, wenn einfach kein Platz da ist.


    Phallus69

    Willst du direkt am PC Musik ect. hören?Wenn ja, Nahfeldmonitore. Ansonsten bei Musik, wie schon erwähnt, Stereo. Und bitte kein Plastikwürfel, Musik brauch einen vernünftigen Resonanzkörper.



    Erstmal danke an alle!(y)
    Wie sieht das denn eigentlich mit den Nahfeldmonitoren aus, also kann man die mit einem Surroundsystem vergleichen? Ich stehe schon auf kräftigen Bass, aber auch selbstverständlich auf guten Klang. Viele Producer im Musikbereich benutzen auch Nahfeldmonitore, dass ist mir schon bewusst, allerdings habe ich damit noch nie so wirklich Erfahrungen gemacht.

    Natürlich möchte ich mich für die bessere Variante entscheiden, deshalb kommen 2 vernünftige Lautsprecher (dank euch) mit Sicherheit infrage.
    Wie sieht das denn preislich aus? Muss man viel Geld in die Dinger stecken, um gute zu bekommen?

    LG

    Hast du den eine Soundkarte oder nen AV Receiver? Oder wie wolltest du das anschließen?
    Also Nahfeldmonitore sind wirklich klasse
    Kommt natürlich auf den Preis an, aber zu fast jedem gibts nen Test.
    Für einen kleinen Raum sollten gute 5 Zöller reichen, wenns mehr Bass sein soll dann schon 7 bis 8 Zöller.
    Ich habe zb die Adam A7X

    Bearbeitet von: "ronronron" 22. Jul 2016

    Phallus69

    Willst du direkt am PC Musik ect. hören?Wenn ja, Nahfeldmonitore. Ansonsten bei Musik, wie schon erwähnt, Stereo. Und bitte kein Plastikwürfel, Musik brauch einen vernünftigen Resonanzkörper.


    Du willst bei Lautsprechern vieles, aber bestimmt keinen Resonanzkörper. Das ist keine Gitarre.

    Verfasser

    ronronron

    Hast du den eine Soundkarte oder nen AV Receiver? Oder wie wolltest du das anschließen?Also Nahfeldmonitore sind wirklich klasse (party)Kommt natürlich auf den Preis an, aber zu fast jedem gibts nen Test.Für einen kleinen Raum sollten gute 5 Zöller reichen, wenns mehr Bass sein soll dann schon 7 bis 8 Zöller.Ich habe zb die Adam A7X




    Ich hab momentan nur eine Behringer U-Control UCA 202 Soundkarte - Wird man denn (was den Bass angeht) bei Nahfeldmonitoren nicht enttäuscht? Ich höre gerne Elektronische Musik und da spielt der Bass schon eine wichtige Rolle

    Ich habe mir mal die hier rausgesucht: thomann.de/de/…_17

    Sollen sehr Basslastig sein, ohne das ein Subwoofer gebraucht wird. Irgendwelche Erfahrungen? Könntest du mir für dieses Modell wohl sagen, welche externe Soundkarte bzw. Verstärker ich wohl brauche?

    LG

    Hardwell91

    Ich hab momentan nur eine Behringer U-Control UCA 202 Soundkarte - Wird man denn (was den Bass angeht) bei Nahfeldmonitoren nicht enttäuscht? Ich höre gerne Elektronische Musik und da spielt der Bass schon eine wichtige Rolle ;)Ich habe mir mal die hier rausgesucht: http://www.thomann.de/de/krk_rp8_rokit_g3.htm?ref=search_rslt_nahfeldmonitor+tieft%F6ner_322747_17 Sollen sehr Basslastig sein, ohne das ein Subwoofer gebraucht wird. Irgendwelche Erfahrungen? Könntest du mir für dieses Modell wohl sagen, welche externe Soundkarte bzw. Verstärker ich wohl brauche? LG


    Ich produziere auf den Adams und der Bass haut einen weg (549€ Stück)
    thomann.de/de/…htm
    Hatte vorher die M-Audio BX8 D2 und da war der Bass schon zu stark, also zu unausgewogen zum Produzieren (289€ Paarpreis!)
    thomann.de/de/…htm
    Bei den KRKs wäre das ja dann Stückpreis (229€).
    Wenn die M-Audios für dich gut aussehen (Paarpreis!) würde ich die mal holen, zur Not schickste die zurück.
    Wenn der Preis der KRKs aber für dich ok ist, dann würde ich auf die Yamaha HS 7 oder 8 gehen, haben bessere Qualität und am besten im Bundle, quasi mit kostenlosen extras (499€ Bundle)
    thomann.de/de/…5_5
    Gibts übrigens auch im sehr schicken weiß
    thomann.de/de/…_15
    Falls dir leichte Makel wie ggf kleine Kratzer egal sind, würde ich auf den B Stock zurückgreifen, gibt da aber aktuell nur die Yamaha HS 8 B-Stock dann für 259€
    thomann.de/de/…_17
    So nen gutes Audio Interface wäre eins von denen hier, halt wie dir zb die Farbe gefällt
    thomann.de/de/…htm
    thomann.de/de/…htm
    Dann fehlen noch Kabel. Damit das Rauschen minimiert wird/nicht auftritt, am besten XLR zur großen Klinke. Welches und welche Länge du brauchst, musst du dann gucken.

    So, und wenn du dann alles zusamen hast, schreibst du dem Thomann Support ne Mail mit der Liste. Besonders bei B Ware können die noch richtig krass was am Preis machen, besonders bei der dann großen Bestellung.

    Verfasser

    Hardwell91

    Ich hab momentan nur eine Behringer U-Control UCA 202 Soundkarte - Wird man denn (was den Bass angeht) bei Nahfeldmonitoren nicht enttäuscht? Ich höre gerne Elektronische Musik und da spielt der Bass schon eine wichtige Rolle ;)Ich habe mir mal die hier rausgesucht: http://www.thomann.de/de/krk_rp8_rokit_g3.htm?ref=search_rslt_nahfeldmonitor+tieft%F6ner_322747_17 Sollen sehr Basslastig sein, ohne das ein Subwoofer gebraucht wird. Irgendwelche Erfahrungen? Könntest du mir für dieses Modell wohl sagen, welche externe Soundkarte bzw. Verstärker ich wohl brauche? LG




    Vielen Dank für deine Mühe.
    Meinst du denn, dass mir die M-Audio's zum reinen Musik hören reichen würden? .... Also sind die KRK's eher wegen Ihrem Namen bzw. Bekanntheitsgrad teurer? Wenn die Yamahas noch besser sein sollten, dann würde ich natürlich darauf zurückgreifen. Kostet ja ca. das gleiche.
    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text
      Top Diskussionen
      1. Verschenke Sky Gutscheine Komplett inkl Entertainment 35,99 Euro67
      2. Wenn der eBay-Käufer nicht zahlt - ein Klageweg163549
      3. MacBook Kaufzeitpunkt66
      4. Hermes: Liste verschwundener Sendungen (Gearbest)3489

      Weitere Diskussionen