Switch oder WLAN Stick? Die intelligentere Lösung ist gefragt

Da hab mir letztens einen neuen AVR gekauft habe, der auch Internet Radio Connection etc. hat, stehe ich gerade vor der Entscheidung, für welche der folgenden beiden Lösungen ich mich entscheiden soll. Man muss dazu sagen, dass ich derzeit nur einen WLAN Repeater im Wohnzimmer habe, der das Signal des Routers verstärkt, welches über einen RJ-45 Anschluss bisher immer an den Fernseher weitergegeben wird wegen Lovefilm etc. (Fernseher brauch Internet - da wegen Streaming stark genutzt wird)

Option 1 - WLAN Stick:

amazon.de/TP-…8-1

Könnte ich direkt hinten in den USB Port reinstecken - Nachteil allerdings, dass ich keinen Stick für MP3s hinten rein stecken könnte, da dieser dann belegt ist und vorne würde mich das glaub ein wenig stören.

Option 2 - WLAN Repeater mit 5-Port Switch aufsplitten

amazon.de/TP-…8-1

Diese Lösung gefällt mir derzeit am besten nur befürchte ich, dass der Repeater evtl. an seine Grenzen stößt... ist nur ein ganz billiger von eBay.



Tendiere derzeit eher zu der Lösung mit den Switch - nur das Problem ist, dass ich gerne alle Geräte in Stand-By schalte und da extra so ne Steckdose habe, die alles runter fährt - dummerweise ist da für das Switch kein Stecker mehr frei... würde also permanent laufen oder ich Stecke den AVR auf eine andere Dose bzw. splitte da nochmal auf... bei der Lösung mit dem WLAN Stick würde das entfallen

13 Kommentare

a) nicht alles was hinten reinkommt ist auch gut (nicht ernst nehmen )

b) kaufe Dir doch eine Gescheite Steckerleiste und deine oben präferierte Variante
C´est bon

und wenn du den vorhandenen repeater gegen einen mit mehreren ports austauscht

J

cux

und wenn du den vorhandenen repeater gegen einen mit mehreren ports austauscht



Steht nicht im von mir erwarteten Preis Leistungsverhältnis. Die Repeater mit mehr Ports sind teuer. Ich glaube ich fahre mit bemerkt switch am besten. Muss halt dir Steckdosenleiste erweitern. Sollte von der Stromstärke keine Problem darstellen. Die Endgeräte habe ja alle rj45 Eingang.

Sorry wegen Rechtschreibung. Habe es in meinen Stress so hingerotzt.

und wenn du nen älteren router nimmst der zbsp dd-wrt kompatibel ist
da sollte sich doch schon etwas für nen zehner finden lassen

Was ist denn mit Option 1 in Verbindung mit einem USB-Hub (einer mit Netzteil)? Der Onkyo TX-NR509 kommt damit klar.

kurtd

Was ist denn mit Option 1 in Verbindung mit einem USB-Hub (einer mit Netzteil)? Der Onkyo TX-NR509 kommt damit klar.



Oder ein "nano" USB-Stick für mp3?

nimm nen einfachen tp-link router mit 4ports, die haben auch repeaterfunktion und kosten vlt 20€. das is die beste lösung.

kurtd

Was ist denn mit Option 1 in Verbindung mit einem USB-Hub (einer mit Netzteil)? Der Onkyo TX-NR509 kommt damit klar.



Gute Idee aber das ist mir zu riskant bei den Teac AVR

cux

und wenn du nen älteren router nimmst der zbsp dd-wrt kompatibel istda sollte sich doch schon etwas für nen zehner finden lassen



braucht in Relation mehr Strom - dann doch lieber der günstige Hub/Switch

kurtd

Was ist denn mit Option 1 in Verbindung mit einem USB-Hub (einer mit Netzteil)? Der Onkyo TX-NR509 kommt damit klar.



Ja das wäre was für vorne - mein größter Nano Stick hat aber nur 4 GB trotzdem ne Idee.... kann halt auch mal sein, dass man Besuch kommt und man dann von jemand Mukke mitbekommt... will mir alles offen halten ^^

ich würd auch zu nem switch tendieren bzw in dem fall dürfte ja nen hub reichen^^

ok - habe mich jetzt für nen switch entschieden - dann kann ich den hd sat receiver auch gleich ans Netz hängen von daher bin ich damit noch etwas flexibler

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Krokojagd 2016104262
    2. Kroko Deal Jagd abschalten?1429
    3. Vertrauenswürdiger XBL Händler?33
    4. Warnung vor dem eBay-Preisversprechen1323

    Weitere Diskussionen