systematische Autosuche?

17
eingestellt am 26. Jun
Hallo
ich bin auf der Suche nach einem neuen Auto (gebraucht).
Leider sehe ich den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr. Bin heillos überfordert.

Wie geht man also vor wenn man nicht weiß welche Marke/Modell man will?
Erst versuchen einzugrenzen auf spezielle Modelle? Lieber über die Ausstattung filtern?

Gibt es eine gescheite, durchsuchbare Datenbank mit allen Autos der letzten 10 Jahre mit den entsprechenden Daten? (Bilder, Maße, Antrieb, Ausstattung...)

Gibt es eine gute Übersicht über die ganzen Ausstattungen? Also meine eine Bewertung wie z.B. nice to have/braucht kein Mensch/bringt viel/nur in Kombination mit/für diese Anforderung ja bzw. nein

Ich kann mir halt vieles Vorstellen und dadurch wenig ausschließen. Da kann ich mich schlecht zu 100 verschiedenen Modellen tiefer informieren.
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

Beste Kommentare
Nimm Deinen max. Preis und Deine Wunschausstattung (Klima? Navi? Mind. 5 Türen o.ä.), hau das bei mobile.de rein und sortiere nach km ohne Unfallschaden.
So würde ich es machen. Das beste Preis-Leistungs-Wunsch-Auto nimmst Du
17 Kommentare
Nimm Deinen max. Preis und Deine Wunschausstattung (Klima? Navi? Mind. 5 Türen o.ä.), hau das bei mobile.de rein und sortiere nach km ohne Unfallschaden.
So würde ich es machen. Das beste Preis-Leistungs-Wunsch-Auto nimmst Du
Steht und fällt alles mit dem verfügbaren Budget. Wenn es dir relativ egal ist, welche Marke und Model, schau mal nach Gebrauchtwagen von Autohäusern. Da gibt es immerhin ein Jahr Garantie vom Händler.

Alternativ gibt es auch sehr günstige Neuwagen, bspw. Mitsubishi Space Star für 7500€ (allerdings ohne Klima und anderen Spaß...)
Mobile.de ist wohl die erste Anlaufstelle. Dann gibt es ja wahrscheinlich ein Preis-Limit und eine Vorstellung, wie viele KM Du fahren wirst und ob Du Automatik oder Schaltung willst.
Wenn Du wenige Kilometer fährst (~<15.000 p. a.) ist ein Diesel eher keine Option. Auch kann der Gebrauchtwagen dann natürlich eher mehr Kilometer schon drauf haben, aber vielleicht jüngeren Baujahrs. Wenn Du selbst noch viele Kilometer damit fahren willst, vielleicht eher ein etwas älteres Fahrzeug mit weniger Kilometern.
Zahl der Sitze, Cabriolet, Limousine oder Kombi, SUV, ungefähre Motorisierung sollte ja auch noch vorab klar sein. Ansonsten würde ich nur noch nach essenziellen Ausstattungsmerkmalen suchen, z. B. wenn benötigt, eine Anhängerkupplung.
Dann noch den Suchumkreis auf z. B. 100km einstellen und schauen, was kommt.
Übrigens: Auch ein „erhöhter Preis“ kann ein guter Preis sein, wenn z. B. diverse Teile ausgetauscht wurden, die sowieso bei einem Auto des BJs oder KM-Leistung zu erwarten sind. Z. B. Klimaanlagen(teile), Zahnriemen, Getriebespülung bei Automatiken, ggfs. neue Bremsen & Reifen. Diese werden bei der Datenbank nicht erfasst.
Bearbeitet von: "Aushilfsmafiosi" 26. Jun
Autouncle da sind von fast allen Webseiten Fahrzeuge drin.
Da kannst auch sehen wie lange die schon drin sind.
Geld ist kein Thema in deinem Post, daher einfach 911 Turbo S, damit dann zu Koenigsegg & Bugatti fahren und vergleichen.
adac.de/inf…ge/


lesen, lesen, lesen


Anschließend sich von dem Verkäufer über den Tisch ziehen lassen...




So läuft das heutzutage
Und auf jeden Fall mehrere Autos Probefahren!
S-Max als 7-Sitzer in Vollausstattung und mit dem 2.5T-Motor von Volvo.
Alles mit abgedeckt
Autoscout24.de gibt‘s auch noch. Funktioniert ähnlich wie mobile.de
Kann dir das Programm autobingooo empfehlen. Müsste noch immer ne kostenlose Testphase geben. Da gibst du ein was du suchst und das Programm durchforstet so ziemlich alle namhaften Online Autobörsen.
Der Vorteil, es wird angezeigt wie lange das Inserat online ist und Preisänderungen werden ebenfalls angezeigt und dokumentiert
Ob c oder s klasse, mir egal, Hauptsache Benz fahren

Hol Benz Brudi
Händler in der Nähe abklappern. Dann hast Du weniger Probleme bei eventuellen Reklamationen.
Geh zu nem größeren Händler und schau dir die Autos alle mal an. Auch wenn du dort nix kaufst. Aber da fallen bereits viele Fahrzeuge raus, denke ich - weil dir irgendwas nicht passt.
Und wenn du ein paar Modelle in der engeren Auswahl hast nach deren bekannten Problemen suchen. Auch ein Blick auf die Serviceintervalle lohnt sich: Wann müssen Öle, Zahnriemen und Flüssigkeiten gewechselt werden? Da kannst du rausfinden wann hier noch Kosten durch (planmäßige) Wartung auf dich zukommen.
Wie soll man jemandem helfen der nicht wriß was er will?
Beantworte dir selbst folgende Fragen. Bei unklaren Begriffen Wikipedia und Google fragen.
Danach weißt du schon mal was du suchst und kannst deine Suche eingrenzen. Probefahrten und vor Ort Besichtigungen sind vor einem Kauf unerlässlich.

Die Liste hatte ich mal für einen Freund zusammengestellt:

1. Welches Getriebe? [Schaltgetriebe, Automatikgetriebe,…, egal]
2. Welche Ausstattung muss das Auto haben?
3. Über welche Ausstattung, die nicht dabei sein muss, würde ich mich sehr freuen?
4. Soll das Auto eine bestimmte Antriebstechnologie haben [Benziner, Diesel, Autogas LPG, Erdgas CNG, Hybrid,…, egal]
5. Wie hoch ist mein Budget für die Anschaffung?
6. Welche Schadstoffnorm soll das Fahrzeug mindestens erfüllen? [Euro3, Euro4,… egal]
7. Muss das Fahrzeug die grüne Umweltplakette haben?
8. Wie viele Jahre alt soll das Fahrzeug maximal sein?
9. Wie viele Vorbesitzer soll das Fahrzeug maximal haben? Oder etwa Neuwagen?
10. Wie viele Kilometer fahre ich im Jahr mit dem Auto – grob geschätzt: km
11. Was habe ich mit dem Auto vor? Muss es eine bestimmte Größe oder Form haben für meine Anliegen? [bspw.: Geländewagen, weil man gern abseits befestigter Straßen fährt]
12. Ist es mir sehr wichtig, dass das Auto unfallfrei ist (beim Kauf) oder sind kleinere Schäden noch in Ordnung oder ist mir das egal?
13. Muss das Auto scheckheftgepflegt sein? Falls ja, wo? Vertragswerkstatt, freie Werkstatt oder genügt es auch wenn ein Vorbesitzer den Service nachweißlich (mit Rechnungen belegbar für Verbrauchsmaterial) selber erledigt hat?
14. Was gefällt mir an Autos gar nicht und darf mein Wagen auf gar keinen Fall haben? Hier kannst du auch Automodelle, Automarken nennen, die du ausschließen willst.[bspw.: kein 3-Türer, kein BMW, … usw.]
15. Bitte bewerte von 1-10 was dir am Wagen wichtig ist:
Komfort
Sportlichkeit
Niedriger Verbrauch
Zuverlässigkeit/wenig Werkstattbesuche Anschaffungspreis
Unterhaltskosten
Individualisierbarkeit/Tuning
Bearbeitet von: "chilla" 26. Jun
dieter.mann26.06.2020 22:17

Wie soll man jemandem helfen der nicht wriß was er will?



Er sollte sich lieber ein Fahrrad kaufen. Geht einfacher....
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler