[T-Mobil] Neuvertrag/Vertragswechsel MagentaMobil vs. Family Card

Hallo Community,

mein aktueller Vertrag bei O2 ist gekündigt und läuft noch bis Mitte Juni. Da wir jetzt eher ländlich wohnen, kommen wir ums D1 Netz nicht rum. Meine Frau hat bereits gewechselt und nutzt den MagentaEINS Vorteil für ihren Neuvertrag (schnelles Internet gibt es hier nur von der Telekom).

Habe in letzter Zeit viele Vergleiche aufgestellt und irgendwie kommt es mir so vor, dass ich mit einem Neuvertrag (wechsel zu T-Mobil) die besseren Konditionen bekomme, als wenn ich die FamilyCard Option nutze. Auch wenn ich beim Neuvertrag keine 10 Euro sparen kann. Da mein aktuelles Smartphone schon etwas älter ist, würde ich schon gerne ein neues haben wollen.

Kann man nach der Mindestlaufzeit, den Vertrag auf FamilyCard umstellen?
Vielleicht kennst sich jemand aus und kann meine Vermutung bestätigen. Weitere Tipps wäre natürlich auch toll.

Vielen Dand und Grüße Rognarok

Änderung: Titel überarbeitet - von den Konditionen her, passt der MagentaMobil S oder M sehr gut. Sind oft unterwegs und nutzen das Datenvolumen auch entsprechend.
- Rognarok

3 Kommentare

Sagt mir ganz ehrlich alles nichts, von was du da redest. Vielleicht solltest du mal die genauen Konditionen hier rein stellen, damit klar ist, wie diese Tarife aussehen. Für etwas mehr Datenvolumen gibt es im D1 Netz MagentaMobil Start mit Data Start M (500MB): t-mobile.de/pre…tml
In Verbindung mit Verträgen bekommt man auch keine Smartphones mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis (für mich wäre das ein Dual-SIM Phone mit 16GB ROM, 2GB RAM und LTE, z.B. ein DOOGEE X5 Pro oder andere China Phones), so dass man hier im Endeffekt nichts spart.

Verfasser

Meine Vergleiche basierten alle auf MagentaMobil S oder M mit FamilyCard S oder M. Die Konditionen sind die gleichen, nur das man generell bei FamilyCard (Zweitkarte über vorhanden T-Mobil Tarif) 10 Euro spart. Mit Handy sind die Unterschiede schon nicht mehr so groß.

Bei Vertragswechsel oder als Neukunde gibt es ja immer wieder Angebote über Partnershops, wo einen iPhone 6s 64 GB und Co hinterher geschmissen werden für ein paar Euro-Zuzahlung und man trotzdem die "normale" Grundgebühr bezahlt und eventuell noch Meilen verkaufen kann. Bin kein Apple Fan aber da die meist ohne Netlock/Simlock sind kann man die Geräte super verkaufen und sich etwas holen, was einen gefällt.

Dazu hätte als Angabe jetzt eigentlich ein Link (?) und die Angabe der genauen Konditionen gehört.

Rognarok

Bei Vertragswechsel oder als Neukunde gibt es ja immer wieder Angebote … Bei Vertragswechsel oder als Neukunde gibt es ja immer wieder Angebote über Partnershops, wo einen iPhone 6s 64 GB und Co hinterher geschmissen werden für ein paar Euro-Zuzahlung und man trotzdem die "normale" Grundgebühr bezahlt und eventuell noch Meilen verkaufen kann.



Wenn man damit nach Verkauf des Geräts auf unter 30€ pro Monat kommt... warum nicht. Family Card S mit Ersparnis verteilt auf 2 Personen 29,95€. Congstar Allnet Flat Plus ebenfalls 30€ pro Monat. Mit nur 500MB und ohne SMS-Flat 20€/Monat. Die Tarife von denen du sprichst gab es wohl hier: mydealz.de/dea…243
Das sind je nach alternativem Congstar Tarif, den man nehmen würde, 120€ oder 360€ für ein iPhone 6s. Über ebay.de Gibt es 400€ zurück. Damit ließe sich über 24 Monate hinweg also ein Datenvolumen von 1GB statt 500MB, eine SMS-Flat und LTE-Funktion finanzieren. Als Minuspunkt gibt es dann keine monatliche Kündbarkeit.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Mi Band 2 Armband59
    2. [Verzweiflung] Woher bekomm ich ein eMail Token bei G2A Pay?22
    3. Mini-Küche78
    4. Geschenk für den Postboten!1212

    Weitere Diskussionen