T-Online löscht eigentmächtig Mails

37
eingestellt am 26. Jun
Vorsicht bei der Benutzung von T-Online als E-Mail-Anbieter!

Es fing damit an, daß eine Bekannte eine E-Mail von Barzahlen erwartete, die nicht ankam. Somit dort angerufen, die Mails gehen bei Barzahlen raus und kommen bei T-Online nicht an. Sie werden für Spam (!) gehalten und kommentarlos gelöscht, sind also auch nicht im Spamordner. Erst wenn Barzahlen die Mail erneut manuell rausschickt, kommt sie an.

Heute dann traf es mich. Bei Cadooz einen Geschenkgutschein eingelöst. Bestätigungsmail kam noch, der Gutschein nicht. Laut Auftragsverfolgung bei Cadooz rausgegangen.,, somit Mail (nach Geschäftschluß allerdings) geschrieben mit der Bitte um erneute Zusendung.

Vermißt noch jemand bei T-Online Mails?
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
bin noch bei aol. beste leben
Aktuelle Wassertemperatur 18°C
37 Kommentare
Ok
Cool
Echt?
Faszinierend.
<---- wütend aufstampfend
Sammelklage!
Passwort vom Account ist bestimmt Qwertz123
Aktuelle Wassertemperatur 18°C
bin noch bei aol. beste leben
Juhu Yahoo!
Vielleicht sind die Server überhitzt.
Ist leider normal und auch bei z. B. Outlook üblich
danke Brudi für den Cadoozgutschein - und ich hab mich schon gewundert ich hatte doch gar nichts bestellt
Was sagt der Anbieter dazu? Vielleicht lässt sich das ja klären...
Klingt nach klassischem greylisting
tod26.06.2019 22:01

Klingt nach klassischem greylisting


Japp, ich wollte es auch gerade schreiben.
@prolltv
Jeder vernünftig konfigurierte E-Mail Server sollte mit Greylisting keine Probleme haben.

Dabei wird die erste E-Mail abgewiesen und dann erfolgt bei normalen E-Mail Servern eine erneute Zustellung und dann werden die Mails durchgelassen.

Damit kannst du einfach schon recht viel Spam zurückweisen, was aus Seiten von von T-Online ja auch Sinn macht, es werden aber keine Mails gelöscht.
Muss aber sagen, obwohl die Mail-Adresse seit 2001 besteht, auf bestimmt 1000 Seiten registriert ist / war, mind. 2000 eBay-Transaktionen damit durchgeführt worden sind (Käufer, Verkäufer hat ja früher immer die Mail noch bekommen), dazu die ganzen Abwicklungsseiten DHL etc... krieg ich vielleicht 5 Spam Mails pro Woche bei täglich 30-100 normalen eMails und ja die brauch ich alle
Bearbeitet von: "Ginalisalol" 26. Jun
Die einzige Frage die ich habe ist was dieses barzahlen ist. Werbung?
Cool Story Bro.

Nebenbei die löschen die E-Mail nicht, die findet den Weg erst gar nicht in dein Email Postfach weil die direkt geblockt wird

Willkommen im Internet, ich empfehle dir web.de da kommen auch gerne E-Mails z.b. von Spotify nicht an.
Leider habe ich dieses Produkt nicht
Ein Fall für Aiman Abdallah.
Ruf die Ghostbusters an! Du hast vermutlich einen PC Geist der heimlich deine Mails löscht.. Hatte ich auch mal. Die Ghostbusters helfen wirklich schnell und kompetent!
Ein Fall für xy ungelöst!

Passt irgendwie zu deinem letzten Thema hier "Schufa ist down"

Twitteriti
Bearbeitet von: "inkognito" 26. Jun
Avatar
GelöschterUser1025187
Geschichte von mir zu T-Online:

Nachbarin Kundin bei der Telekom. Hatte dort ein E-Mail Konto. Stutzig wurden wir, weil Registrierungsmails von ASUS für ein Notebook eintrudelten.
Es stellte sich heraus, daß T-Online die Meisterleistung geschafft hat, ein und dieselbe E-Mail Adresse zwei Kunden zuzuordnen(!) - sie bekam die Mails der Anderen, die Andere bekam ihre Mails.

Die Lösung war dann das E-Mail Konto zu schliessen und auf eine Alternative umzusteigen. Vielleicht hast Du ja auch diese freudige Erfahrung gemacht.
GelöschterUser102518726.06.2019 22:54

Geschichte von mir zu T-Online:Nachbarin Kundin bei der Telekom. Hatte …Geschichte von mir zu T-Online:Nachbarin Kundin bei der Telekom. Hatte dort ein E-Mail Konto. Stutzig wurden wir, weil Registrierungsmails von ASUS für ein Notebook eintrudelten.Es stellte sich heraus, daß T-Online die Meisterleistung geschafft hat, ein und dieselbe E-Mail Adresse zwei Kunden zuzuordnen(!) - sie bekam die Mails der Anderen, die Andere bekam ihre Mails.Die Lösung war dann das E-Mail Konto zu schliessen und auf eine Alternative umzusteigen. Vielleicht hast Du ja auch diese freudige Erfahrung gemacht.


Nö das wird damit nichts zu tun haben, sonst wäre beim zweiten Mal die Mail nicht angekommen.

Gibt halt manchmal E-Mails die von vorne herein gefiltert werden, bei web.de betrifft das gerne Mal EMails von Spotify.

Die findet man dann nicht Mal im Spam-Ordner, die werden halt schon vorher automatisch geblockt.
Normalerweise kann man einstellen, wie radikal der Mailprovider Mails ablehnen soll.
Leider kann man das bei T-Online nicht einstellen und 2 Beiträge über mir wird ja wohl von ähnlichen Problemen bei Web.de berichtet...
Besorg dir ne vernünftige eMailadresse mit eigener Domain. Da kannst dann den Spamfilter aus machen. Bei mir laufen dann so zwischen 50 und 100 Mails ein. Also Filter wieder an, und ein bisserl Schwund ist halt immer Aberdas weiss eigentlich jeder, der sich ein wenig mit Mails beschäftigt
Ist das T-Online-Konto mit Outlook verknüpft? Wenn man die Synchronisation zwischen den beiden aktiv hat und den Spam Filter von Outlook nicht gescheit einstellt löscht der die Mails auch direkt auf dem Mail-Server im Postfach. Diese leidliche Erfahrung musste ich auch schon machen...
Wahrheit oder Fiktion, entscheiden Sie selbst.

- Ihr Jonathan Frakes
DrRo26.06.2019 22:29

Ein Fall für Aiman Abdallah.



Myth Buster
VorpalzZ27.06.2019 10:07

Wahrheit oder Fiktion, entscheiden Sie selbst. - Ihr Jonathan Frakes


22141429-1r4Pb.jpg
Ginalisalol26.06.2019 22:15

Muss aber sagen, obwohl die Mail-Adresse seit 2001 besteht, auf bestimmt …Muss aber sagen, obwohl die Mail-Adresse seit 2001 besteht, auf bestimmt 1000 Seiten registriert ist / war, mind. 2000 eBay-Transaktionen damit durchgeführt worden sind (Käufer, Verkäufer hat ja früher immer die Mail noch bekommen), dazu die ganzen Abwicklungsseiten DHL etc... krieg ich vielleicht 5 Spam Mails pro Woche bei täglich 30-100 normalen eMails und ja die brauch ich alle


Wenn das nicht gerade die eigene Domain ist, sondern vielleicht sogar 'ne gmx/web/tonline/younameit-Adresse ist, erfährt man ja erst gar nicht von dem, was wegen als eineindeutig erkanntem Spam alles schon wegblockiert worden ist. Im Spamfilter landet dann eventuell nur noch der Individualspam. <-;<
Immerhin hat Cadooz am nächsten Tag den Link nochmals manuell geschickt, diese Mail kam dann auch an. Ich rufe die Mails direkt online ab, ohne Outlook-Verknüpfung. Bei einer eigenen Domain läuft das doch auch über einen Anbieter, der filtern könnte?
prolltv28.06.2019 23:12

Immerhin hat Cadooz am nächsten Tag den Link nochmals manuell geschickt, …Immerhin hat Cadooz am nächsten Tag den Link nochmals manuell geschickt, diese Mail kam dann auch an. Ich rufe die Mails direkt online ab, ohne Outlook-Verknüpfung. Bei einer eigenen Domain läuft das doch auch über einen Anbieter, der filtern könnte?


Könnte ja, sie tuns aber imho nicht
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen