Tablet als Papierersatz. Welches?

17
eingestellt am 18. Dez 2018
Könnt ihr mir ein Tablet als Papierersatz empfehlen? Hauptaugenmerkmal sollte auf das Schreiben gelegt werden mit Stift.

Preislich erstmal egal, aber kein Apple.
Gerne Android.
Größe sollte mindestens 10 Zoll sein, oder?
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

Beste Kommentare
Warum schließt du ein iPad aus?
Immer geil wenn jemand gleich das beste Tablet von vorn herein ausschließt.
Da du bereits 33% der Geräte ausgeschlossen hast bleibt nur noch das Surface Pro. Alternativ wäre noch das iPad 2018 oder ein iPad Pro die bessere Wahl. Aber die willst du ja nicht.
Surface
17 Kommentare
Surface
Surface Pro + Pencil. In Kombination mit OneNote dafür perfekt.
Surface Pro
Für die Toilette nicht unter 3 Lagen, denn alles darunter gleicht Schmiergel-Papier...

Zum Schreiben mit dem Stift stimme ich zu - nutze das Surface Pro auf Arbeit in Meetings und ist in der Hinsicht top...
Bearbeitet von: "rauschs" 18. Dez 2018
Immer geil wenn jemand gleich das beste Tablet von vorn herein ausschließt.
Warum schließt du ein iPad aus?
Da du bereits 33% der Geräte ausgeschlossen hast bleibt nur noch das Surface Pro. Alternativ wäre noch das iPad 2018 oder ein iPad Pro die bessere Wahl. Aber die willst du ja nicht.
caraoge18.12.2018 23:55

Da du bereits 33% der Geräte ausgeschlossen hast bleibt nur noch das …Da du bereits 33% der Geräte ausgeschlossen hast bleibt nur noch das Surface Pro. Alternativ wäre noch das iPad 2018 oder ein iPad Pro die bessere Wahl. Aber die willst du ja nicht.


Wieso die bessere Wahl?
Ich lasse mich gerne umstimmen.
War bis jetzt nur kein Apple Nutzer und hatte es nicht vor zu werden. Aber was nicht ist kann ja noch werden
Jongevor 23 m

Wieso die bessere Wahl?Ich lasse mich gerne umstimmen.War bis jetzt nur …Wieso die bessere Wahl?Ich lasse mich gerne umstimmen.War bis jetzt nur kein Apple Nutzer und hatte es nicht vor zu werden. Aber was nicht ist kann ja noch werden


Kann das iPad 2018 auch nur empfehlen. Der Stift dazu ist klasse und meiner Meinung nach der beste. Aber das ist alles subjektiv(y)
Mal vielleicht in ein Apple store und sich das Gerät anschauen?
Jongevor 32 m

Wieso die bessere Wahl?Ich lasse mich gerne umstimmen.War bis jetzt nur …Wieso die bessere Wahl?Ich lasse mich gerne umstimmen.War bis jetzt nur kein Apple Nutzer und hatte es nicht vor zu werden. Aber was nicht ist kann ja noch werden


Liest sich schon anders als im Eingangspost Das iPad ist nach wie vor wohl das beste Tablet am Markt und die 2018er-Version ist auch preislich attraktiv, günstiger war ein iPad noch nie. Besonders mit dem Fokus aufs Schreiben auch keine schlechte Wahl, denn der Apple Pencil ist ausgezeichnet.
Darf ich fragen, warum du Apple kategorisch ausschließt?
Das 2018er iPad liegt bei ca. 300€, mehr Tablet fürs Geld geht nicht.
iPad 2018, geiles Teil, zu einem guten Preis. Unter 300€ schon zu haben, und es ist echt perfekt! Habe den Stift dazu.
Tablet als Papierersatz ist scheisse, vor allem wenn Du wie Du angibst das Hauptaugenmerk auf das Schreiben mit Stift legst. Einmal mit Permanentmarker beschrieben kannst du das Display austauschen...auch mit Wachsmalstiften gibt es Probleme.
Avatar
GelöschterUser52935
Wenn Geld eine Rolle spielt: iPad (2018)
Bestes Preisleistungsverhältnis: Surface Pro
Wenn Geld keine Rolle spielt: HP Elite x2 1013 G3
Schlechter Papierersatz. Lässt sich schlecht zerreißen, Papierflugzeuge sind aus Tablets schlecht zu bauen und als Papierkügelchen mit Strohhalm taugen die auch nichts.
Das iPad ist und bleibt eben aber immer noch ein iPad, selbst das Pro ist nicht viel mehr als ein iPad. Das ist durch die Bank weg das Fazit der Reviews, von daher kann ich schon verstehen, dass beispielsweise ein Surface attraktiver ist.
Android hat allerdings genau die gleichen Limitierung, jedoch (meist) zu einem geringeren Preis.
Stand vor der gleichen Frage.
Surface bzw. Tablet PC wäre eigentlich das Richtige, da man hier ein OS drauf hat wo man zumindest (eingeschränkt) noch einigermaßen Kontrolle über die Dateien und Software hat. Android und iOS ist da schon eine Spur vernagelter, da wie bei den Handys alles über AppStores läuft. Bei iOS kommt dann noch hinzu, dass generell der Datenaustausch entweder Cloud oder über iTunes Software laufen muss. Per Kabel, Stick oder SD-Karte kann man zumindest die Android Tablets bestücken, hat aber über Software auch nur eingeschränkte Kontrolle. Aber dort gibt es zumindest Alternative App Stores wie den F-Droid. Auch geht es einfach die APK zu installieren.
Da ich das ipad3 hatte, dieses noch gut verkaufen konnte, legte ich mir das iPad 2017 zu und bin nicht so begeistert. Das Display ist zwar von der Auflösung her Retina, aber der Kontrast ist deutlich schlechter und die Blickwinkelstabilität auch. Hier hat Apple ganz klar am Preis gefeilt und die Aufteilung zur Pro-Schiene darüber vorgenommen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen