Tablet für Uni

16
eingestellt am 10. Dez 2017
Hallo, ich suche ein Tablet für die Uni. Ich habe an etwas bis 400€ gedacht, wie zb das iPad 2017 oder ein Huawei Mediapad M3. Ich kann mich leider nicht entscheiden. Habt Ihr Vorschläge, vielleicht auch für andere Tablets?
Ich will darauf hauptsächlich Folien lesen.
Vielen Dank
Zusätzliche Info
DiversesElektronik
Beste Kommentare
Meine Empfehlung: Druck dir die Skripten aus und schreibe per hand drauf. Ist deutlich einfacher. Habe ein iPad pro mit dem Apple Pen und finde die "altmodische" Art deutlich einfacher.

Fürs lernen ist das was anderes. Da mag ich das iPad sehr gerne. Sehr gut zum Übungen ausfüllen etc.
16 Kommentare
Wenn du hauptsächlich Folien lesen willst, brauchst du nicht so viel Geld ausgeben. Würde da das Galaxy Tab A 10.1 nehmen.
Wenn du ein iPhone besitzt, auf jeden Fall ein iPad sonst nach Geschmack.

iPad im Verbindung mit PDF Expert und einem Stylus ist auf jeden Fall zu empfehlen
nicolaskonz10. Dez 2017

Wenn du ein iPhone besitzt, auf jeden Fall ein iPad sonst nach Geschmack. …Wenn du ein iPhone besitzt, auf jeden Fall ein iPad sonst nach Geschmack. iPad im Verbindung mit PDF Expert und einem Stylus ist auf jeden Fall zu empfehlen


Hast du einen guten Vorschlag für einen Stylus ?
Meine Empfehlung: Druck dir die Skripten aus und schreibe per hand drauf. Ist deutlich einfacher. Habe ein iPad pro mit dem Apple Pen und finde die "altmodische" Art deutlich einfacher.

Fürs lernen ist das was anderes. Da mag ich das iPad sehr gerne. Sehr gut zum Übungen ausfüllen etc.
starbreaker0610. Dez 2017

Hast du einen guten Vorschlag für einen Stylus ?


Hatte einen von wacom oder so. Die billig Dinger von eBay etc sind eher nicht so geil
Turbotomate10. Dez 2017

Wenn du hauptsächlich Folien lesen willst, brauchst du nicht so viel Geld …Wenn du hauptsächlich Folien lesen willst, brauchst du nicht so viel Geld ausgeben. Würde da das Galaxy Tab A 10.1 nehmen.


Ist das nicht zu langsam, falls ich damit doch mal was anderes machen will, also Musik hören und nebenbei lernen und sowas?
Ipad mini ab 2. Gen und ein Stylus wie z.b Adonit Jot Pro v3, sehr empfehlenswert
Oder man nimmt so ein schönes 2in1 Ultrabook. Das ist halt echt Geschmackssache. Reines Tablet wäre mir zu begrenzt von den Möglichkeiten, aber da gibt es sicher auch Leute die alles damit erledigen können und zufrieden sind.
mahr99510. Dez 2017

Ist das nicht zu langsam, falls ich damit doch mal was anderes machen …Ist das nicht zu langsam, falls ich damit doch mal was anderes machen will, also Musik hören und nebenbei lernen und sowas?


Kann ich mir nicht vorstellen, dass das keinen PDF Viewer + 1-5 Tabs im Browser + Spotify handlen kann. Aber würde mich auch interessieren.
Ich benutze auch ein 2017ner iPad, allerdings ohne Stift. Zum organisieren benutze ich Documents 6. Vorteile: Dokumentenverwaltung mit Einbindung sämtlicher Online Dienste (wie OneDrive), integrierter Browser mit Downloadfunktion und PDF-Expert. Ich habe mir dazu eine Logitech Soft Key Tastatur gekauft und schreibe meistens im Split Screen dann in Word meine Zusammenfassung mit oder ergänze Sachen. iOS ist super fix, umschalten zwischen Apps dauert gefühlt keine Sekunde.

Ich habe mir noch eine Matte Folie bestellt, weil es im Raum doch Mal direkt auf das iPad scheint.

Möchte das auf jeden Fall nicht mehr missen. Für Excel Kalkulation oder Programmierarbeiten nehme ich natürlich mein Notebook. Für alles andere nehme ich mein iPad
b1os11. Dez 2017

Kann ich mir nicht vorstellen, dass das keinen PDF Viewer + 1-5 Tabs im …Kann ich mir nicht vorstellen, dass das keinen PDF Viewer + 1-5 Tabs im Browser + Spotify handlen kann. Aber würde mich auch interessieren.


Benutze selbst das Galaxy Tab A 10.1 fürs Studium. 2 Apps im Splitscreen und Spotify im Hintergrund läuft einwandfrei, ohne jegliches Hängen, Stottern oder Aussetzen.
Wenn iPad, dann 9.7 Pro (wegen Budget). Das iPad 2017 ist zwar super, aber ohne Stift sind die Möglichkeiten begrenzt, gerade in einem Studium.
mahr99510. Dez 2017

Ist das nicht zu langsam, falls ich damit doch mal was anderes machen …Ist das nicht zu langsam, falls ich damit doch mal was anderes machen will, also Musik hören und nebenbei lernen und sowas?


Das kann ich mir nicht vorstellen.
Wie sieht’s aus mit dem öffnen verschiedner Datein, ist man da mit Android nicht freier? Zb beim öffnen von zip Datein etc
mahr99511. Dez 2017

Wie sieht’s aus mit dem öffnen verschiedner Datein, ist man da mit Android …Wie sieht’s aus mit dem öffnen verschiedner Datein, ist man da mit Android nicht freier? Zb beim öffnen von zip Datein etc


Ich sage es Mal so: Alles, was du mit einem Tablet machen kannst, kannst du sowohl unter Android und iOS gleichermaßen. Android ist ein Stück offener, keine Frage. Mit Documents 6 unter iOS kann ich alles in einer App nutzen (Verwaltung, Bearbeitung, Download, ZIP öffnen, etc.). Mit einem feinen Stift, geht das auch mit Skripten beschreiben. Da ist kein Hexenwerk nötig.

Warum ich mir ein iPad gekauft habe: Updates, Geschwindigkeit, Wertigkeit. Letztendlich sind es deine persönlichen Präferenzen, die entscheiden. Einige Optionen wurden dir hier jetzt genannt.
Schau Dir mal das Lenovo Yoga Book an - hat mir jemand vorgeführt.

Hat zwar noch ein paar Kinderkrankheiten, aber Mobilität & für Notizen - TOP!

Würde eher Android statt Windows empfehlen...

youtu.be/DBo…JO4
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler