Tablet Kaufberatung

20
eingestellt am 21. Jan
Moin,

ich brauche eure Hilfe.
Gesucht wird ein Tablet, nicht teurer als 400€ mit dem man handschriftliche Notizen machen kann. Wichtig ist die Möglichkeit, die schreibende Hand auf dem Display ablegen zu können, wenn man mit dem Pen schreibt. Hoffe, man versteht was ich meine.

Habe letztens im Mediamarkt so einen riesigen MS Surface Bildschirm gesehen und da konnte man als „wischender Linkshänder“ super drauf schreiben. Bei meinem alten Acer A710 ging das leider nicht. Das MS Ding aus dem Mediamarkt ist mir aber 1. zu groß (ich brauche was kleines bis 10-12“ für die Uni) und 2. mit ~1200 Öcken zu teuer.

Gibt es gute und günstige Alternativen? Oder iwas anderes von Microsoft?
Nutze als Smartphone ein IPhone 7, wie sieht es mit nem IPad aus auch wenn ich mit dem Handy nur Probleme habe?

Kann man es wagen, gebraucht zu kaufen und wenn ja, worauf sollte ich beim Kauf besonders achten? Wie teuer darf ein Gebrauchtes max. sein?

Reicht ein Chinagerät? Da gibt es dich bestimmt was von diesem „Xiaomi“...
Herzlichen Dank Euch!

Zusätzliche Info
DiversesElektronik
20 Kommentare
Schau dir mal das iPad Pro 10,5 an. Liegt zwar deutlich über über deinem Budget, aber das Schreiben mit dem Apple Pencil ist genial und einem Surface deutlich überlegen
Zwar schon in die Jahre gekommen, aber dafür auch deutlich unter 400 Euro: Samsung Galaxy Note 10.1 (2014)

Liefert mir seit Jahren im Studium zum Mitschreiben treue Dienste und erfüllt deine praktischen Anforderungen.
Bearbeitet von: "Angelpimper" 21. Jan
Hab mein iPad 10,5 bei dem 15%-eBay-Deal kurz vor Silvester für 504€ bekommen, jetzt liegt es per Import bei 550€. Da fehlt dann aber noch der Stift.

es gibt doch so ein Surface ohne Pro mit Intel-M-CPU.

in den YouTube-Vergleichen zw. IPad Pro und Surface habe ich nun nicht gesehen, dass das iPad so viel besser sei, jedefalls im Vergleich zum Surface 2017.
Bearbeitet von: "fly" 21. Jan
S2 Tab 9,6 gibt es endlich recht günstig.
Verfasser
danny12321. Jan

Schau dir mal das iPad Pro 10,5 an. Liegt zwar deutlich über über deinem B …Schau dir mal das iPad Pro 10,5 an. Liegt zwar deutlich über über deinem Budget, aber das Schreiben mit dem Apple Pencil ist genial und einem Surface deutlich überlegen


Danke, ich schau mir das mal an.
Verfasser
Angelpimper21. Jan

Zwar schon in die Jahre gekommen, aber dafür auch deutlich unter 400 Euro: …Zwar schon in die Jahre gekommen, aber dafür auch deutlich unter 400 Euro: Samsung Galaxy Note 10.1 (2014)Liefert mir seit Jahren im Studium zum Mitschreiben treue Dienste und erfüllt deine praktischen Anforderungen.


Klingt auch gut und vor allem günstig. Mich schreckt nur die Marke „Samsung“ ab... unser TV-Gerät ist von denen und totaler Schrott
Verfasser
Happy.Tag21. Jan

S2 Tab 9,6 gibt es endlich recht günstig.


Das ist sicher die Größenangabe des Displays? Ist mir schon zu klein, also notfalls würde ich noch bis 500€ gehen, damit das Tablet min. seine 10“ hat.

Hat hier einer von euch Erfahrungen mit den Geräten von Amazon?

OT: Und nochmal danke für eure Hilfe. In Zukunft werde ich auch mal Deals erstellen, suche und beobachte inzwischen ja auch Produkte. Nur bisher wurde immer schon alles veröffentlicht, wenn ich mal was gefunden habe.
SchokoMinza22. Jan

Klingt auch gut und vor allem günstig. Mich schreckt nur die Marke …Klingt auch gut und vor allem günstig. Mich schreckt nur die Marke „Samsung“ ab... unser TV-Gerät ist von denen und totaler Schrott


Mir geht es da sehr ähnlich wie dir. Insgesamt gefallen mir mir die Produkt- und Preispolitik von Samsung absolut nicht, weshalb ich den Kauf von Samsungs Endprodukten insgesamt meide. Allerdings bestätigen Ausnahmen die Regel. Das Note 10.1 (2014) war so eine Ausnahme.

Ansonsten schaue man einfach mal in wie vielen Top Geräten teils hervorragende Teile von Samsung verbaut sind. Es ist nunmal auch nicht alles schlecht, was dieser Konzern fertigt;)
Bearbeitet von: "Angelpimper" 22. Jan
SchokoMinza22. Jan

Das ist sicher die Größenangabe des Displays? Ist mir schon zu klein, also …Das ist sicher die Größenangabe des Displays? Ist mir schon zu klein, also notfalls würde ich noch bis 500€ gehen, damit das Tablet min. seine 10“ hat.Hat hier einer von euch Erfahrungen mit den Geräten von Amazon? OT: Und nochmal danke für eure Hilfe. In Zukunft werde ich auch mal Deals erstellen, suche und beobachte inzwischen ja auch Produkte. Nur bisher wurde immer schon alles veröffentlicht, wenn ich mal was gefunden habe.


Das halbe Zoll unterschied zwischen 9,6 und 10,1 macht den Braten auch nicht mehr fett. Insbesondere durch das Format das auf lesen und schreiben statt 16:9 Filmgenuss ausgelegt ist. Schau es dir bei in Ruhe an.

Amazon Warehouse-Deals sind super. Habe schon Sachen davon eine Woche vor auslaufen der zwei Jahre Gewährleistung anstandslos reklamiert.
fly21. Jan

Hab mein iPad 10,5 bei dem 15%-eBay-Deal kurz vor Silvester für 504€ be …Hab mein iPad 10,5 bei dem 15%-eBay-Deal kurz vor Silvester für 504€ bekommen, jetzt liegt es per Import bei 550€. Da fehlt dann aber noch der Stift.es gibt doch so ein Surface ohne Pro mit Intel-M-CPU.in den YouTube-Vergleichen zw. IPad Pro und Surface habe ich nun nicht gesehen, dass das iPad so viel besser sei, jedefalls im Vergleich zum Surface 2017.


Wie kommst du auf 550€ per Import?
Ich bin derzeitig auch auf der Suche nach einem iPad Pro 10.5 und ich finde keine Angebote unter 600€.
Irgendwelche Tipps?
530€ sogar nur noch: ebay.de/itm…2fh

genau da hatte ich auch bestellt
Bearbeitet von: "fly" 22. Jan
Auch ich nutze für einen ähnlichen Zweck wie du ein Samsung Galaxy Note 10.1 (2012).

Angelpimper hat es ja auch bereits erwähnt.
Die Digitizer-Tablets von Samsung sind in Sachen Preis-Qualität-Leistung kaum zu schlagen.

Natürlich kannst du auch irgend ein beliebiges Surface-Tablet kaufen. Da musst du jedoch etwas tiefer in die Hosentaschen greifen.

Bei deinen Anforderungen empfehle ich vorallem dazu, ein Digitizer-Tablet zu kaufen, also ein Tablet auf dem man mit einem aktiven Eingabestift schreibt.
Verfasser
FliegendeRaupe23. Jan

Auch ich nutze für einen ähnlichen Zweck wie du ein Samsung Galaxy Note 1 …Auch ich nutze für einen ähnlichen Zweck wie du ein Samsung Galaxy Note 10.1 (2012).Angelpimper hat es ja auch bereits erwähnt.Die Digitizer-Tablets von Samsung sind in Sachen Preis-Qualität-Leistung kaum zu schlagen.Natürlich kannst du auch irgend ein beliebiges Surface-Tablet kaufen. Da musst du jedoch etwas tiefer in die Hosentaschen greifen.Bei deinen Anforderungen empfehle ich vorallem dazu, ein Digitizer-Tablet zu kaufen, also ein Tablet auf dem man mit einem aktiven Eingabestift schreibt.


Hi, dann werde ich mal schauen ob ich im nächsten Mediamarkt so ein Ding mal in die Hand bekomme und die Preise für neu und gebraucht vergleichen.

Sollte man ein aktuelle(re)s Gerät (2016 aufwärts) nehmen aufgrund der Update-Politik?
Ich finde es nicht schlimm wenn auf meinem Arbeits-Tablet nicht das neueste Update installiert ist.
Doch falls es dir wichtig sein sollte, kannst du ja immernoch auf Custom-Roms zurückgreifen.
Verfasser
danny12321. Jan

Schau dir mal das iPad Pro 10,5 an. Liegt zwar deutlich über über deinem B …Schau dir mal das iPad Pro 10,5 an. Liegt zwar deutlich über über deinem Budget, aber das Schreiben mit dem Apple Pencil ist genial und einem Surface deutlich überlegen


Nabend,
hab ich gemacht. Da war ein Zeichenprogramm, was nicht wirklich mit dem Stift bzw. meiner abgelegten Hand kompatibel war und ne Notiz App, da hat das alles wunderbar funktioniert. Habe noch ein halbes Jahr Zeit darauf zu sparen, 600€+ wären dann auch okay. Aber noch bin ich mir nicht sicher, ob Apple oder Samsung.
Verfasser
FliegendeRaupe23. Jan

Ich finde es nicht schlimm wenn auf meinem Arbeits-Tablet nicht das …Ich finde es nicht schlimm wenn auf meinem Arbeits-Tablet nicht das neueste Update installiert ist.Doch falls es dir wichtig sein sollte, kannst du ja immernoch auf Custom-Roms zurückgreifen.


Dir auch nochmal guten Abend,
war die Tage im MM und dort hatten die Mitarbeiter entweder keine Ahnung oder wollten mich abzocken...
Angeblich gibt es nur das aktuellste Samsung Galaxy s3 mit einem solchen Stift und das kostet da in der günstigsten Ausführung knapp 600€.

Dann war da ein Samsung Galaxy Tab a 10.1 für 255€. Dafür gibt es aber angeblich keinen koppelbaren Eingabestift.

Die Surface Tablets von MS fangen ohne Tastatur und Stift bei knapp 1000€ an. Das ist es mir nicht wert, zumal ich ja nix kreatives oder architekturmäßiges studiere, sondern ne Naturwissenschaft...
SchokoMinza30. Jan

Nabend,hab ich gemacht. Da war ein Zeichenprogramm, was nicht wirklich mit …Nabend,hab ich gemacht. Da war ein Zeichenprogramm, was nicht wirklich mit dem Stift bzw. meiner abgelegten Hand kompatibel war und ne Notiz App, da hat das alles wunderbar funktioniert. Habe noch ein halbes Jahr Zeit darauf zu sparen, 600€+ wären dann auch okay. Aber noch bin ich mir nicht sicher, ob Apple oder Samsung.



SchokoMinza30. Jan

Nabend,hab ich gemacht. Da war ein Zeichenprogramm, was nicht wirklich mit …Nabend,hab ich gemacht. Da war ein Zeichenprogramm, was nicht wirklich mit dem Stift bzw. meiner abgelegten Hand kompatibel war und ne Notiz App, da hat das alles wunderbar funktioniert. Habe noch ein halbes Jahr Zeit darauf zu sparen, 600€+ wären dann auch okay. Aber noch bin ich mir nicht sicher, ob Apple oder Samsung.



Ich weiß nicht, welches Zeichenprogramm du verwendet hast, aber alle Apps, die ich auf dem iPad Pro mit dem Stift benutze, funktionieren einwandfrei mit aufgelegter Hand. Zu deiner Frage ob Apple oder Samsung ein kleiner Denkanstoß: wenn es dir egal ist, wie lange dein Tablet mit OS- Updates versorgt wird, dann kaufe ein Samsung. Wenn du hingegen OS-Updates erwartest und dich über geschlossene Sicherheitslücken freust, dann Greif zu Apple. Die Versorgen die Geräte mindestens fünf Jahre lang mit Updates. Dann relativieren sich die höheren Anschaffungskosten...
SchokoMinza30. Jan

Dir auch nochmal guten Abend,war die Tage im MM und dort hatten die …Dir auch nochmal guten Abend,war die Tage im MM und dort hatten die Mitarbeiter entweder keine Ahnung oder wollten mich abzocken...Angeblich gibt es nur das aktuellste Samsung Galaxy s3 mit einem solchen Stift und das kostet da in der günstigsten Ausführung knapp 600€. Dann war da ein Samsung Galaxy Tab a 10.1 für 255€. Dafür gibt es aber angeblich keinen koppelbaren Eingabestift. Die Surface Tablets von MS fangen ohne Tastatur und Stift bei knapp 1000€ an. Das ist es mir nicht wert, zumal ich ja nix kreatives oder architekturmäßiges studiere, sondern ne Naturwissenschaft...


Verstehe. Ich habe für dich recherchiert. Auf dieser Seite gibt es eine Liste von Tablets mit einem aktiven Stylus.
Bei 300€ geht es in etwa los und nach oben sind nahezug keine Grenzen gesetzt.
Schau dir die Tablets aus dem Link an. Vergleiche deren technische Daten und schau dir wenn möglich Videoreviews an.
Bearbeitet von: "FliegendeRaupe" 30. Jan
Verfasser
@FliegendeRaupe herzlichen Dank dir, werde ich machen und dann auch meine Entscheidung hier posten. Aber erst mal muss ich heute und die nächsten Tage umziehen
SchokoMinza31. Jan

@FliegendeRaupe herzlichen Dank dir, werde ich machen und dann auch meine …@FliegendeRaupe herzlichen Dank dir, werde ich machen und dann auch meine Entscheidung hier posten. Aber erst mal muss ich heute und die nächsten Tage umziehen


Habe ich gerne getan. Wünsche dir viel Erfolg.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top Diskussionen

    Top-Händler