Kategorien

    Talkline: Änderung der AGB

    Hey,
    ich wollt euch nur informieren, da bestimmt der ein oder andere durch irgendwelche Deals an Talkline geraten ist:

    Ich hab grade eine Mail bekommen, in der steht, dass bei den AGB die Ziffer 7.1 geändert wird. Unter 7.1 steht , dass man die SIM-Karte zurückschicken muss, ich geh davon aus, dass sie endlich einsehen, dass man das nicht mehr muss (gab glaub ich ein Gerichtsurtiel im letzten Jahr)

    ACHTUNG: Kommentar von doenertier beachten, simmt wohl nicht was ich gedacht hab...

    AGB: talkline.de/dow…pdf

    18 Kommentare

    Verfasser

    Direkt-Link zu den AGB

    E-MAIL:

    Wichtige Information zu Ihrem Vertrag


    Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

    bitte beachten Sie, dass Sie der nächsten Rechnung beigefügt eine Information über die Änderungen in der Ziffer 7.1 der AGB Ihres Vertrages erhalten. Bitte lesen Sie die aufgeführte Änderung sorgfältig durch.

    Um Ihre Rechnung abzurufen gehen Sie auf talkline.de/rec…ung und melden sich dort mit Ihrer Rufnummer bzw. Ihrem Benutzernamen und Ihrem persönlichen Kennwort an.

    Bei Rückfragen stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung!


    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr Talkline Kundenservice

    Da stellt sich die Frage, zu wann die AGB aktualisiert werden, da aktuell der Passus noch unverändert vorliegt. Wahrscheinlich entfernen sie nur den Nachsatz, dass die Gebühr nach der 14-Tage Frist bei Rücksendung erstattet wird
    Na mal schauen.

    Wichtige Information zu Ihrem Vertrag

    Sehr geehrtes Dönertier,

    bisher wurde unter Ziffer 7.1 (SIM-Karte) unserer AGB Folgendes geregelt:

    Die zur Verfügung gestellte SIM-Karte bleibt im Eigentum der Talkline. Für die SIM-Karte wird eine Pfandgebühr
    fällig. Die Höhe der Pfandgebühr richtet sich nach der jeweils bei Vertragsabschluss gültigen Service- und
    Preisliste. Sie wird dem Kunden nur dann mit der Endabrechnung in Rechnung gestellt, wenn er diese nicht
    innerhalb von 14 Tagen nach Vertragsende an Talkline zurücksendet.
    Um für mehr Transparenz zu sorgen, haben wir diese Ziffer überarbeitet und zu Ihrem Vorteil ergänzt. Die
    neue Ziffer 7.1 (SIM-Karte) lautet nun:
    Die überlassene SIM-Karte bleibt im Eigentum der Talkline. Für die SIM-Karte wird ein Pfand erhoben. Die Höhe
    des Pfandes richtet sich nach der jeweils bei Vertragsabschluss gültigen Preisliste. Das Pfand wird dem Kunden
    mit der Endabrechnung in Rechnung gestellt, wenn er die SIM-Karte nicht innerhalb von 14 Tagen nach
    Vertragsende an Talkline zurücksendet. Sendet der Kunde die SIM-Karte nach Ablauf dieser 14-Tagesfrist an
    Talkline zurück, wird ihm das in Rechnung gestellte Pfand wieder zurückgezahlt.
    Die neue Ziffer 7.1 der AGB tritt am 10.05.2013in Kraft. Ihr Vertrag läuft sonst zu den bestehenden Konditionen
    weiter, d.h. alle Produktbestandteile, Preise, Laufzeiten und Kündigungsbestimmungen bleiben unverändert.
    Sofern Sie der Geltung der neuen Ziffer 7.1 nichtvor ihrem geplanten Inkrafttreten in Textform widersprechen,
    gilt Ihre Zustimmung dazu als erteilt. Diese wird sodann Bestandteil des laufenden Vertrags und ist damit für die
    Vertragsbeziehung maßgeblich.
    Falls gewünscht, können Sie in Textform, gern per E-Mail an AGB@Talkline.de Widerspruch einlegen. Bitte
    geben Sie in diesem Fall "Widerspruch Ziffer 7.1 AGB" und Ihre Kundennummer an. Für die Einhaltung der
    Frist ist das rechtzeitige Absenden des Widerspruchs maßgeblich.
    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr Talkline Kundenservice

    frechheit, einfach im nachinein die AGB zu ändern

    Nach wie vor totaler Humbug - Widerspruch gegen den Pfand mit Bezugnahme auf den Rechtsspruch und fertig soll der Spaß sein.
    Unglaublich, was die sich rausnehmen.

    Verfasser

    ok, dann hab ich Talkline wohl überschätzt...
    Kann es sein, dass die alte und die neue Ziffer 7.1 die gleichen sind, nur ewas anderes formuliert?

    ergibt sich daraus nicht ein sonderkündigungsrecht ? ich meine ich muss die neuen agbs doch nicht widerspruchslos akzeptieren ?

    Als ich meine beiden Schubladen-Verträge gekündigt habe, genügte eine kurze Mail, ob sie die Karten zurück wollen, was nicht rechtens wäre (bzw. das Pfand).
    Darauf kam eine Mail, "im Sinne des Kunden verzichten wir auf eine Rücksendung".
    Ging problemlos, ok, man musste wohl nachhaken...

    Verfasser

    markus

    ergibt sich daraus nicht ein sonderkündigungsrecht ? ich meine ich muss die neuen agbs doch nicht widerspruchslos akzeptieren ?



    Das wäre natürlich sehr cool! Aber ich glaub nicht, dass sie das so einfach machen, ich versuch mich mal zu informieren.

    Hallo,

    ich würde auch gerne aus diesem Vertrag bei talkline raus.
    Das Problem an talkline ist einfach, dass die einfach viel zu teuer und zu kompliziert sind. Ich verstehe meine Rechnungen bis heute nicht jedesmal.

    Ich würde gerne eine einfache Simkarte von Fonic nehmen. Da bekommt man für 10€ im Monat 400 Freiminuten und Handyflat dafür.

    Gibt es eine Möglichkeit aus dem talkline Vertrag auszusteigen, ohne zu sterben?

    MFG

    Stauby

    cool. dann komm ich ja früher aus den Verträgen raus

    Es heißt "den Verträgen"

    Und nein, Ihr habt kein außerordentliches Kündigungsrecht, denn die Klausel ist ja zu Eurem Vorteil geändert. Die neue sagt nur, dass man sein Geld wieder bekommt, auch wenn man mehr als 14 Tage braucht um die Karte zurück zu schicken.

    steht da doch. habe es für dich extra nochmal hervorgehoben.

    Ist das nicht egal? Wo kann man das nachlesen, dass man die Verträge nur dann kündigen kann, wenn sie sich ins negative ändern. In meinen Augen kann man kündigen sobald sich am Vertag etwas ändert. Hat bitte jemand einen Link von einer verlässlichen Quelle, wo das geregelt ist?

    MfG

    Stauby

    ich bin seit zig jahren bei denen Stammkunde!
    und immer wenn sich der vertrag automatisch mit neuem angebotshandy verlängern lies mit bester Absicht und dem Angebot das sie mir unterbreitet haben (aber wie sich dann herausstellte immer zu ihrem Vorteil)in grösser in die scheisse gerutscht!
    ist echt ne abzockerfa!
    und jetzt(habe den vertrag gekündigt)kommen die auch noch mit ner rückgabegebühr für die simkarte!davon war nie die rede!auch nicht im kleingedruckten!kann nur sagen:hände weg von diesen angeboten!

    stauby

    Hallo, ich würde auch gerne aus diesem Vertrag bei talkline raus. Das Problem an talkline ist einfach, dass die einfach viel zu teuer und zu kompliziert sind. Ich verstehe meine Rechnungen bis heute nicht jedesmal. Ich würde gerne eine einfache Simkarte von Fonic nehmen. Da bekommt man für 10€ im Monat 400 Freiminuten und Handyflat dafür. Gibt es eine Möglichkeit aus dem talkline Vertrag auszusteigen, ohne zu sterben? MFG Stauby

    Und siehe da: Mein Vertrag ist seit dem 02.2013 ausgelaufen und die buchen fleißig weiter... bestätigte Kündigung liegt mir (zum Glück) vor.

    Mein Vertrag läuft aus.
    Hab denen geschrieben, dass ich nicht bereit sei, deren Abzocker-Pfandgebühr zu bezahlen, wenn dann können sie sie bei mir persönlich abholen bzw. sie müssen mich verklagen! Denn die Lastschrift werde ich dann zurückgeben!
    Ein Scheiß-Verein! Die haben mehrere erhöhte, unberechtigte Rechnungen gestellt und mir unaufgefordert eine Twin Karte zugeschickt...
    Nur Probleme mit denen!!!

    FINGER WEG...-oder JEDE RECHNUNG mit LUPE kontrollieren!!!!!

    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text
      Top Diskussionen
      1. Mydealz App auf IPhone nicht nutzbar78
      2. Frage an TV Fachmänner (Samsung MU oder KS Serie)54
      3. Studenten Notebook1525
      4. Vorsicht, bei Missbrauch kommt die Polizei.68

      Weitere Diskussionen