eingestellt am 3. Apr 2013
Da hier ja dauernd irgendwelche Möglichkeiten verlinkt werden, um online Geld zu verdienen (Appjobber etc.) wundert es mich ja, dass hier noch niemand Talkteria erwähnt hat.

Verdiene da schon seit Monaten gut Amazon-Gutscheine und alles klappt einwandfrei. Kennt das hier niemand oder sind euch die Verdienste da zu gering?

Referral-Belohnungen gibt es sowieso nicht mehr, daher spare ich es mir hier, meinen Link einzufügen

  1. Diverses
Gruppen
  1. Diverses
Beste Kommentare

Du kommst da auch im Leben nicht auf 6,xx Euro die Stunde. Ein Punkt entspricht dort ca. 0,33€. Für einen Text in den guten Kategorien erhält man bis zu 2 Punkte (durch Hochstufung im Rang auch etwas mehr) - so war es, bis ich mich da zurückzog. Sind ja nur 20 Themen in der Stunde (die dann aber a) die richtige Länge haben müssen und b) die Kontrolle durchlaufen müssen.

Der große Haken bei Talkteria war schon immer die Moderation. Wenn du dich nicht strikt an die undurchsichtigen und teilweise willkürlichen Vorgaben gewisser Moderatoren/Admins hältst, dann werden dir genauso willkürlich deine Beiträge und Punkte wieder gestrichen. Dabei geht es nicht nur darum, seine Rechtschreibung im Griff zu haben (so siebt man die Pappnasen aus), es geht darum, was du sagst (so siebt man die Intelligenten aus). Man kann dort alles schreiben, aber bloß nicht zu kritisch sein, oder noch schlimmer, andere Personen kritisieren. Kritik und Intelligenz ist dort nicht gefragt. Selbst wenn du 30 Minuten an einem Beitrag geschrieben hast, die schießen ihn dir einfach mit dem Hinweis auf die Verletzung irgendeiner Richtlinie weg und die paar Punkte dafür sind dann auch weg. Leider haben dort einige wenige Personen (Damen), die dort selber Leistungsschreiberinnen sind, auch die Möglichkeit, deine Beiträge zu kontrollieren, zu melden und im Endeffekt deine Punkte zu streichen. Die spielen allerdings nicht mit offenen Karten. Sie schreiben unter einem anderen Pseudo, als sie moderieren (und ja, ich kenne Namen). Das führt dazu, dass man v. a. viel grenzdebiles Zeug schreiben darf (mach das mal für 6€ die Stunde ... dann wirst du merken, auch ein Gehirn kann Schmerzen empfinden), wenn man aber anfängt, sich engagiert für etwas einzusetzen und seine Meinung verteidigt, dann setzt sich eine Mobbingmaschinerie in Gang, bei der man keine Chance hat. So schnell, wie man da postet, so schnell verschwinden die Beiträge auch, wenn die einen erst beobachten. Wer schon den Support bei HGWG/Quicker für ignorant hält, der wird hier sein blaues Wunder erleben. Man kann es so auf den Punkt bringen: Die machen, was sie wollen und du hast keine Möglichkeit, dich zu rechtfertigen. Man bekommt teilweise den Hass, wenn man da schreibt. Die vielen Regeln, die dadurch selbst auferlegte Diszipin, die immer drohende Willkür im Hintergrund und die permanente Kontrolle, führen zu einer eigenartigen Mixtur an Themen. Keiner hat ein Problem, wenn du z. B. für jeden Teilnehmer bei ... DSDS ein eigenes Diskussionsthema eröffnest und bei allen den gleichen grenzdebilen Mist diskutiertst. Oder sagen wir lieber, an Diksussion ist dort keiner interessiert. Es geht um Themeneröffnung, denn dafür gibt es mehr Punkte und in Diskussionen hat man nur das Risiko, dass man möglicherweise den Richtlinien schnell mal nicht entspricht.

Ach, ich höre jetzt auf. Ich habe da auch einige Gutscheine erhalten, aber was man da an Zeit opfert und vor allem, was man an Gehirn an der Eingangstür abgeben muss und welchem Regime man sich da geradezu unterwerfen muss, das ist die paar Kröten nicht wert.

So ein Beitrag wie dieser hier, wäre dort selbstverständlich unmöglich und innerhalb von Minuten verschwunden. Die sind sogar in deren freiem Diskussionsbereich, in dem es keine Punkte gibt, nicht zur Selbstironie oder irgendeiner Form von Humor fähig. Auch da wäre so was unmöglich.

Was denkst du, warum Talkteria wohl seit Jahren so vor sich hin dümpelt? Es ist nur eine sehr überschaubare Anzahl an Leuten, die dort ständig schreibt. Die Fluktuation ist enorm. Schaut man sich bei Google Trends nach Talkteria um, sieht man das Desaster. Da hilft auch Werbung nichts mehr, wenn das Produkt nicht stimmt.

7 Kommentare

Lohnt sich dort nicht, Verdienste sind zu gering und Beiträge werden gern mal gelöscht, da sie angeblich irgendwelchen banalen Richtlinieen nicht entsprechen, beispielsweise wenn mal ein Absatz zu viel da ist oder fehlt...

Verfasser

Joey_99

Lohnt sich dort nicht, Verdienste sind zu gering und Beiträge werden gern mal gelöscht, da sie angeblich irgendwelchen banalen Richtlinieen nicht entsprechen, beispielsweise wenn mal ein Absatz zu viel da ist oder fehlt...



Stimmt, etwas Eingewöhnung braucht man dafür schon, aber wenn man das Konzept einmal verstanden hat, funktioniert das Ganze meiner Meinung nach recht gut. Schaffe in letzter Zeit gerne mal immerhin 8€ in einer guten Stunde, was ich für Schreiben in einem Forum doch recht gut finde.

Link ist trotzdem nicht verkehrt

Verfasser

Arian

Link ist trotzdem nicht verkehrt



talkteria.de

@delpiero223 - Ich war dort mal "Leistungsschreiber". Wenn sich da an der Bezahlung nichts schwerwiegendes geändert hat, dann solltest du die 8€ in der Stunde vielleicht überdenken. Das ist unmöglich!

Verfasser

Meerbuscher

@delpiero223 - Ich war dort mal "Leistungsschreiber". Wenn sich da an der Bezahlung nichts schwerwiegendes geändert hat, dann solltest du die 8€ in der Stunde vielleicht überdenken. Das ist unmöglich!



Okay, vielleicht sind es auch nur 6,xx Euro. Geht dort zurzeit zumindest recht gut, wenn man schnell tippen kann

Du kommst da auch im Leben nicht auf 6,xx Euro die Stunde. Ein Punkt entspricht dort ca. 0,33€. Für einen Text in den guten Kategorien erhält man bis zu 2 Punkte (durch Hochstufung im Rang auch etwas mehr) - so war es, bis ich mich da zurückzog. Sind ja nur 20 Themen in der Stunde (die dann aber a) die richtige Länge haben müssen und b) die Kontrolle durchlaufen müssen.

Der große Haken bei Talkteria war schon immer die Moderation. Wenn du dich nicht strikt an die undurchsichtigen und teilweise willkürlichen Vorgaben gewisser Moderatoren/Admins hältst, dann werden dir genauso willkürlich deine Beiträge und Punkte wieder gestrichen. Dabei geht es nicht nur darum, seine Rechtschreibung im Griff zu haben (so siebt man die Pappnasen aus), es geht darum, was du sagst (so siebt man die Intelligenten aus). Man kann dort alles schreiben, aber bloß nicht zu kritisch sein, oder noch schlimmer, andere Personen kritisieren. Kritik und Intelligenz ist dort nicht gefragt. Selbst wenn du 30 Minuten an einem Beitrag geschrieben hast, die schießen ihn dir einfach mit dem Hinweis auf die Verletzung irgendeiner Richtlinie weg und die paar Punkte dafür sind dann auch weg. Leider haben dort einige wenige Personen (Damen), die dort selber Leistungsschreiberinnen sind, auch die Möglichkeit, deine Beiträge zu kontrollieren, zu melden und im Endeffekt deine Punkte zu streichen. Die spielen allerdings nicht mit offenen Karten. Sie schreiben unter einem anderen Pseudo, als sie moderieren (und ja, ich kenne Namen). Das führt dazu, dass man v. a. viel grenzdebiles Zeug schreiben darf (mach das mal für 6€ die Stunde ... dann wirst du merken, auch ein Gehirn kann Schmerzen empfinden), wenn man aber anfängt, sich engagiert für etwas einzusetzen und seine Meinung verteidigt, dann setzt sich eine Mobbingmaschinerie in Gang, bei der man keine Chance hat. So schnell, wie man da postet, so schnell verschwinden die Beiträge auch, wenn die einen erst beobachten. Wer schon den Support bei HGWG/Quicker für ignorant hält, der wird hier sein blaues Wunder erleben. Man kann es so auf den Punkt bringen: Die machen, was sie wollen und du hast keine Möglichkeit, dich zu rechtfertigen. Man bekommt teilweise den Hass, wenn man da schreibt. Die vielen Regeln, die dadurch selbst auferlegte Diszipin, die immer drohende Willkür im Hintergrund und die permanente Kontrolle, führen zu einer eigenartigen Mixtur an Themen. Keiner hat ein Problem, wenn du z. B. für jeden Teilnehmer bei ... DSDS ein eigenes Diskussionsthema eröffnest und bei allen den gleichen grenzdebilen Mist diskutiertst. Oder sagen wir lieber, an Diksussion ist dort keiner interessiert. Es geht um Themeneröffnung, denn dafür gibt es mehr Punkte und in Diskussionen hat man nur das Risiko, dass man möglicherweise den Richtlinien schnell mal nicht entspricht.

Ach, ich höre jetzt auf. Ich habe da auch einige Gutscheine erhalten, aber was man da an Zeit opfert und vor allem, was man an Gehirn an der Eingangstür abgeben muss und welchem Regime man sich da geradezu unterwerfen muss, das ist die paar Kröten nicht wert.

So ein Beitrag wie dieser hier, wäre dort selbstverständlich unmöglich und innerhalb von Minuten verschwunden. Die sind sogar in deren freiem Diskussionsbereich, in dem es keine Punkte gibt, nicht zur Selbstironie oder irgendeiner Form von Humor fähig. Auch da wäre so was unmöglich.

Was denkst du, warum Talkteria wohl seit Jahren so vor sich hin dümpelt? Es ist nur eine sehr überschaubare Anzahl an Leuten, die dort ständig schreibt. Die Fluktuation ist enorm. Schaut man sich bei Google Trends nach Talkteria um, sieht man das Desaster. Da hilft auch Werbung nichts mehr, wenn das Produkt nicht stimmt.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Komische eMail erhalten...11
    2. USB C ohne Aux Port, Auto/Radio34
    3. Comdirect ab 01.01.18 mit 50 Euro Mindestabhebebetrag1517
    4. Wer hat Erfahrung mit dem Barclaycard Gold Versicherungsschutz bei Internet…11

    Weitere Diskussionen