TankCityDeal.de Betrug

Hallo,

vor kurzem (Mitte Februar) gab es einen Deal von Tankcitydeal, bei dem man über Prepaidkarten günstiger an Araltankkarten kommen sollte.

Man bekam 3 Prepaidkarten, die man aktivieren sollte und danach sollte es Aralkarten geben.

Statt Aralkarten gab es Rechnungen von O2, weil man angeblich 2 Datenverträge abgeschlossen hat.

Ich weiß nicht, ob die noch aktiv sind. Jeder, der eine Rechnung etc. bekommen hat, sollte sich bei O2 melden und bei der Polizei eine Anzeige erstatten!

Beliebteste Kommentare

Nelson_Ha-Ha.jpg

Wie ich solche "Jammerpostings" liebe.
Ich will jetzt nicht persönlich werden, aber das ist doch ein Beispiel für "Gier frisst Hirn". Wenn etwas zu gut ist, dann sollte man es vielleicht lassen.
Es war doch alles vorher klar:

2.5 Gleichzeitig bevollmächtigen Sie durch Ihre Bestellung die TS Cardservice UG (haftungsbeschränkt), in Ihrem Namen bei Telefonica Deutschland (O2 Germany), die zum Erhalt Ihrer Bestellung nötigen O2 Kartenanträge zu stellen. 2.6 Der online geschlossene Kaufvertrag wird erst dann wirksam, wenn zwischen Ihnen und Telefonica Deutschland (O2 Germany) ein wirksamer Vertrag bezüglich der O2 Kartenanträge zustande gekommen ist. Wird der Vertrag mit Telefonica Deutschland (O2 Germany) nachträglich unwirksam, z.B. weil Sie den Vertrag gegenüber Telefonica Deutschland (O2 Germany) widerrufen haben oder weil Telefonica Deutschland (O2 Germany) von seinem vertraglichen Rücktrittsrecht Gebrauch gemacht hat oder aus einem anderen Grund, so wird dadurch auch der online geschlossene Kaufvertrag zwischen Ihnen und TS Cardservice UG (haftungsbeschränkt) unwirksam.


21 Kommentare

hukd.mydealz.de/diverses/tankcitydeal-vertrauenswürdig-160919

Hab ich nicht gesehen, sorry.

Jonas268

http://treuhandgesellschaft.wordpress.com/2012/07/05/peter-vitt/Auf zur Polizei, ich war wegen Waschmax dort



Das werde ich auch machen, ist ja online möglich. Muss mich aber erstmal mit O2 auseinandersetzen.

Wie ich solche "Jammerpostings" liebe.
Ich will jetzt nicht persönlich werden, aber das ist doch ein Beispiel für "Gier frisst Hirn". Wenn etwas zu gut ist, dann sollte man es vielleicht lassen.
Es war doch alles vorher klar:

2.5 Gleichzeitig bevollmächtigen Sie durch Ihre Bestellung die TS Cardservice UG (haftungsbeschränkt), in Ihrem Namen bei Telefonica Deutschland (O2 Germany), die zum Erhalt Ihrer Bestellung nötigen O2 Kartenanträge zu stellen. 2.6 Der online geschlossene Kaufvertrag wird erst dann wirksam, wenn zwischen Ihnen und Telefonica Deutschland (O2 Germany) ein wirksamer Vertrag bezüglich der O2 Kartenanträge zustande gekommen ist. Wird der Vertrag mit Telefonica Deutschland (O2 Germany) nachträglich unwirksam, z.B. weil Sie den Vertrag gegenüber Telefonica Deutschland (O2 Germany) widerrufen haben oder weil Telefonica Deutschland (O2 Germany) von seinem vertraglichen Rücktrittsrecht Gebrauch gemacht hat oder aus einem anderen Grund, so wird dadurch auch der online geschlossene Kaufvertrag zwischen Ihnen und TS Cardservice UG (haftungsbeschränkt) unwirksam.


Und wo steht da drin, dass ein Vertrag mit monatlichen Kosten abgeschlossen wird?

Nelson_Ha-Ha.jpg

Sebastian3

Und wo steht da drin, dass ein Vertrag mit monatlichen Kosten abgeschlossen wird?



Nirgends, aber dass es zu Problemen kommen wird, war schon vorher ziemlich klar...

2.5 Gleichzeitig bevollmächtigen Sie durch Ihre Bestellung die TS Cardservice UG (haftungsbeschränkt), in Ihrem Namen bei Telefonica Deutschland (O2 Germany), die zum Erhalt Ihrer Bestellung nötigen O2 Kartenanträge zu stellen.2.6 Der online geschlossene Kaufvertrag wird erst dann wirksam, wenn zwischen Ihnen und Telefonica Deutschland (O2 Germany) ein wirksamer Vertrag bezüglich der O2 Kartenanträge zustande gekommen ist. Wird der Vertrag mit Telefonica Deutschland (O2 Germany) nachträglich unwirksam, z.B. weil Sie den Vertrag gegenüber Telefonica Deutschland (O2 Germany) widerrufen haben oder weil Telefonica Deutschland (O2 Germany) von seinem vertraglichen Rücktrittsrecht Gebrauch gemacht hat oder aus einem anderen Grund, so wird dadurch auch der online geschlossene Kaufvertrag zwischen Ihnen und TS Cardservice UG (haftungsbeschränkt) unwirksam.



Du solltest aber auch erwähnen, dass es sich um Prepaidkarten handeln sollte, die übrigens zusätzlich kamen.

Zudem muss der Mitarbeiter(in) auch noch Unterschriften (und wenn es ganz blöde kommt, einen Personalausweis) gefälscht haben, da die Verträge in einem Shop geschlossen wurden.

Natürlich war es dämlich, ist mir das 1. Mal und letzte Mal passiert...

Kann jedem mal passieren. Polizei, Anwalt und durchklagen...

dandytheapple

Kann jedem mal passieren. Polizei, Anwalt und durchklagen...



Weswegen klagen? Ist doch nur strafrechtlich relevant und darum kümmert sich die Polizei.

dandytheapple

Kann jedem mal passieren. Polizei, Anwalt und durchklagen...


Sammelklage!

dandytheapple

Kann jedem mal passieren. Polizei, Anwalt und durchklagen...



Kein Anwalt, kein Jura, kein Interesse an dem Gebiet, aber THX für die Info. Bin nicht betroffen! Eher ein Lemming, wie Quicker andere testen lassen, denn zuschlagen.

wurde von Anfang an davor gewarnt!

Es tut mir leid, wenn ihr auf Grund meines Beitrages eine Abmahnung erhaltet!

Aber diese Verträge sind nicht durch irgend einen Buchungsfehler entstanden,sondern wurden in einem Shop (was normalerweise nur gegen Unterschrift und Ausweisvorlage möglich ist. Desweiteren behaupten sie, dass sie alle Verträge stornieren lassen würden, was gar nicht möglich sein sollte, weil der Vertrag ja zwischen Kunde und O2 besteht, da kann nicht jemand anderes herkommen und Verträge stornieren.

Ich habe seit dem 21.02. auch Emails, Rechnungen usw. von O2 bekommen über einen Datentarif, der auf meinen Namen abgeschlossen worden sein soll. Ein Gewerbetarif und zum Glück hatte ich damals nicht meine echten Personalausweisdaten übermittelt, sondern gefakte... und ein Gewerbe für den Tarif habe ich auch nicht...

Nachdem mich HEUTE jemand von diesem TS CardService anrief und meinte mir die Tankkarten schicken zu wollen, ich solle zum Abgleich nur nochmal meine Ausweisnummer übermitteln, wurde ich hellhörig und ließ mir Fax- und Telefonnummer geben, um dann zurück zu rufen und dann erst die Nummer zu übermitteln. (ich hätte so lange gebraucht die damalige Fake-Nummer herauszusuchen...) ;-)
Beim Rückruf ging, wie nicht anders zu erwarten, ewig keiner ran, dann eine Frau, die behauptete eine Privatperson zu sein und nichts damit zu tun zu haben..., ich hätte mich verwählt. Komisch nur, dass die Faxnummer geht, da geht manchmal ein Fax ran, manchmal ein AB, je nach Dienstekennung, die man übermittelt. Und noch merkwürdiger ist, dass die Faxnummer auf die angebliche Privatnummer der Dame umleitet...
Ich hab jedenfalls per Fax mitgeteilt, sie mögen doch nochmal anrufen, damit ich ihnen meine Ausweisnummer geben kann, ich könne sie unter der Nummer nicht erreichen, ich habe mir wohl die falsche aufgeschrieben...

Jetzt bin ich mal gespannt, ob die sich nochmal melden...
Diesmal schneide ich dann Telefonat und Kennung mit (auch wenn ich weiß, dass die gespooft sein kann).

Die O2-Hotline habe ich kontaktiert und die Rechnungen und die Kundennummer durchgegeben. Die Auskunft war, dass die Betrugsabteilung daran arbeite, die Fälle bekannt seien und man sich drum kümmere und nach Abschluß den Betroffenen Bescheid gebe..., weitere Auskünfte dürften sie darum nicht geben.
Man riet mir die Rechnungen nicht zu bezahlen, ich müsse mich auch nicht weiter drum kümmern oder weitere beachten. Ich solle alles zu sammeln und bei der Polizei Anzeige zu erstatten.

Ich hoffe das hilft hier anderen Betroffenen ein wenig. Auf alle Fälle, da sie scheinbar noch aktiv sind und bei nicht zu einander passenden Ausweisdaten offenbar nachfassen, um doch noch an die echten zu kommen:
GEBT KEINE ECHTEN AUSWEISNUMMERN VON EUCH HERAUS! Auch nicht, wenn die versprechen die Karten zu schicken! Denn eigentlich haben sie ja alle Daten zum Versand aus den Webformularen, es besteht also KEINE Notwenigkeit diese noch einmal anzugeben! Nur falls wer hofft, da käme doch noch eine Tankkarte... ;-(

Evander

Ich habe seit dem 21.02. auch Emails, Rechnungen usw. von O2 bekommen über einen Datentarif, der auf meinen Namen abgeschlossen worden sein soll. Ein Gewerbetarif und zum Glück hatte ich damals nicht meine echten Personalausweisdaten übermittelt, sondern gefakte... und ein Gewerbe für den Tarif habe ich auch nicht...Nachdem mich HEUTE jemand von diesem TS CardService anrief und meinte mir die Tankkarten schicken zu wollen, ich solle zum Abgleich nur nochmal meine Ausweisnummer übermitteln, wurde ich hellhörig und ließ mir Fax- und Telefonnummer geben, um dann zurück zu rufen und dann erst die Nummer zu übermitteln. (ich hätte so lange gebraucht die damalige Fake-Nummer herauszusuchen...) ;-)Beim Rückruf ging, wie nicht anders zu erwarten, ewig keiner ran, dann eine Frau, die behauptete eine Privatperson zu sein und nichts damit zu tun zu haben..., ich hätte mich verwählt. Komisch nur, dass die Faxnummer geht, da geht manchmal ein Fax ran, manchmal ein AB, je nach Dienstekennung, die man übermittelt. Und noch merkwürdiger ist, dass die Faxnummer auf die angebliche Privatnummer der Dame umleitet...Ich hab jedenfalls per Fax mitgeteilt, sie mögen doch nochmal anrufen, damit ich ihnen meine Ausweisnummer geben kann, ich könne sie unter der Nummer nicht erreichen, ich habe mir wohl die falsche aufgeschrieben...Jetzt bin ich mal gespannt, ob die sich nochmal melden...Diesmal schneide ich dann Telefonat und Kennung mit (auch wenn ich weiß, dass die gespooft sein kann).Die O2-Hotline habe ich kontaktiert und die Rechnungen und die Kundennummer durchgegeben. Die Auskunft war, dass die Betrugsabteilung daran arbeite, die Fälle bekannt seien und man sich drum kümmere und nach Abschluß den Betroffenen Bescheid gebe..., weitere Auskünfte dürften sie darum nicht geben.Man riet mir die Rechnungen nicht zu bezahlen, ich müsse mich auch nicht weiter drum kümmern oder weitere beachten. Ich solle alles zu sammeln und bei der Polizei Anzeige zu erstatten.Ich hoffe das hilft hier anderen Betroffenen ein wenig. Auf alle Fälle, da sie scheinbar noch aktiv sind und bei nicht zu einander passenden Ausweisdaten offenbar nachfassen, um doch noch an die echten zu kommen:GEBT KEINE ECHTEN AUSWEISNUMMERN VON EUCH HERAUS! Auch nicht, wenn die versprechen die Karten zu schicken! Denn eigentlich haben sie ja alle Daten zum Versand aus den Webformularen, es besteht also KEINE Notwenigkeit diese noch einmal anzugeben! Nur falls wer hofft, da käme doch noch eine Tankkarte... ;-(



Aber wie kann denn mit einer falschen Personalausweisnummer ein Vertrag geschlossen werden?

Heute kam bei mir tatsächlich meine Tankkarte an, per Einschreiben.
Ich habe ja bereits Anzeige wegen Betruges, Urkundenfälschung und noch irgendwas hat der Polizist vermerkt. Ich weiß auch, dass mehrere Leute eine Anzeige erstattet haben. Der Laden TS Cardservice ist ja auch noch aktiv auf Facebook und versucht irgendwie das Ruder rumzureissen, was ihnen aber nichts mehr bringen wird.

@zappelche: Ich kann Dir die Frage nicht beantworten. Es gibt ja im Internet genug Generatoren, die gültige Perso-Nummern ausspucken..., ob die zu der Person passen, wird wohl offenbar erst später überprüft, solange der Prüfalgorithmus die Nummernkombination als gültig erkennt..

Na dann bleibe ich mal gespannt, ob da noch was bei mir ankommt. So recht dran glauben kann ich nicht mehr dran...

Da macht wieder einer den Dr. Richard Kimble
Aber der geht wieder nicht in den Bunker.Leider ist es so in Deutschland

f5Touchpad

Da macht wieder einer den Dr. Richard KimbleAber der geht wieder nicht in den Bunker.Leider ist es so in Deutschland



Bei den ganzen Anzeigen muss doch mal Schicht im Schacht sein.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Totenfang von Simon Beckett55
    2. Amazon Echo Dot44
    3. Welches China Android Autoradio69
    4. Xbox One S Controller710

    Weitere Diskussionen