Gruppen
    ABGELAUFEN

    Targobank führt ab 01.09.2016 Gebühren für das reine Online-Konto ein

    Ich hatte ein Dokument im Online-Postfach, erst wird schön darüber geschrieben, was so kostenlos ist bei dem Online-Konto und dann dies:

    Bei allen diesen Vorteilen ist es der TARGOBANK gelungen, jahrelang die Kontoführung kostenlos zu halten.
    Ab dem 1. September 2016 bleibt die Kontoführung kostenlos, wenn Sie Ihr Konto als Gehaltskonto nutzen:
    Bei einem monatlichen Gehaltseingang über 600,- EUR oder 10.000,- EUR kontinuierlicher Einlage bezahlen Sie nichts für Ihr Konto. Sonst beträgt die monatliche Grundgebühr für das Online-Konto 3,95 EUR.
    Diese Änderung gilt als genehmigt, wenn Sie dieser nicht bis zum 31. August 2016 widersprechen und damit das Vertragsverhältnis kostenfrei beenden.

    Habe ich nun ein Konto weniger für GZG etc.

    7 Kommentare

    Danke für die Info, diese miese Versteckerei von Vertragsverschlechterungen greift ja immer mehr um sich. Gute Entscheidung, dann das Konto zu kündigen.

    buchtauscher

    Danke für die Info, diese miese Versteckerei von Vertragsverschlechterungen greift ja immer mehr um sich. Gute Entscheidung, dann das Konto zu kündigen.



    Man sollte halt alle Änderungen der Geschäftsbedingungen lesen, wird immer rechtzeitig angekündigt.

    Wollte eben kündigen, dann sah/erfuhr ich, das onlinekonto bleibt auch kostenfrei bei >= 10.000€ Einlage. Könnte interessant werden, da ich Depot+Tagesgeldkonto- Kombi brauch zum August

    cguy

    Wollte eben kündigen, dann sah/erfuhr ich, das onlinekonto bleibt auch kostenfrei bei >= 10.000€ Einlage. Könnte interessant werden, da ich Depot+Tagesgeldkonto- Kombi brauch zum August

    Ein Depotwert zählt wohl kaum als Einlage, da er ja schwanken kann und im Gegensatz zu Einlagen wohl auch nicht an andere Kunden als Kredit ausgehändigt werden kann. Und Tagesgeld bei der Targobank ist nichts.

    Für Guthaben bis zu 250.000 € profitieren Sie aktuell von Zinsen bis zu 0,03 % p.a.

    Turaluraluralu

    Ein Depotwert zählt wohl kaum als Einlage, da er ja schwanken kann und im Gegensatz zu Einlagen wohl auch nicht an andere Kunden als Kredit ausgehändigt werden kann. Und Tagesgeld bei der Targobank ist nichts.



    Naja, Wertpapierleihe kann aber auch sein. Weiß nicht ob es bei der Targobank im Depot ist. Beim Broker Degiro ist eines der Modelle mit Wertpapierleihe.

    cguy

    Wollte eben kündigen, dann sah/erfuhr ich, das onlinekonto bleibt auch kostenfrei bei >= 10.000€ Einlage. Könnte interessant werden, da ich Depot+Tagesgeldkonto- Kombi brauch zum August

    Für Guthaben bis zu 250.000 € profitieren Sie aktuell von Zinsen bis zu 0,03 % p.a.



    Am besten, nochmals lesen, was ich schrieb, dann, anhand der Angaben suchen und prüfen, dann "Ach so "

    ich hab das übrigens nicht im Postfach und auch weder 10k noch Gehaltseingang? komisch

    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text
      Top Diskussionen
      1. Amazon: Effekt wenn durch Retoure wieder unter 29€?88
      2. PayPal Zahlungs-Status... hää? :D69
      3. Dashcam Empfehlung bis 150€58
      4. Klamotten Sales? (Jacken/Parkas)818

      Weitere Diskussionen