Tarifberatung / Netzberatung für Wechsel von Base zu ? - völlig hilflos :-(

Hey ihr Lieben,

ist hier vielleicht jemand bereit, zwei älter werdenden Leuten in Sachen Mobilfunk-Tarif etwas unter die Arme zu greifen? Wir surfen uns die Finger wund und sind immer verwirrter. Der Markt hat uns abgehängt. In die Hände von Verkäufern bei Medi Markt o.ä. mögen wir uns nicht begeben.
Es ist Jahre her, dass wir uns mit den Anbietern auseinandergesetzt haben, waren einfach bei Base und mehr oder weniger zufrieden.

Nur dass wir hier mitten in Hamburg die Handys immer öfter lieber aus dem Fenster werfen würden, weil wir keine einzige Internetseite aufgerufen können.... das trübt das Bild. Trotz 4G-Ausbau (und das 4G erscheint tatsächlich immer öfter oben am Handy) - ändert aber nichts.

Wir müssen uns recht schnell entscheiden, ob wir bei Base bleiben und auf eine stabilere Lage durch 4G hoffen (was wir schon seit 12 Monaten tun) bzw was die Zusammenlegung mit O2 evtl irgendwann bringt - oder jetzt wechseln.

Nur wohin - Man liest irgendwie nur Gruseliges über so viele Anbieter (Abzocker-mäßig), die Fußnoten sind verwirrend, LTE ist mal gedrosselt mal nicht, viele teilweise inkludierte Optionen sagen uns gar nicht so viel, klingen aber spannend. Offensichtlich kann man nicht mal bei jedem Tarif jede Option eines Anbieters hinzubuchen. *argh* Knoten im Hirn.

Was wir brauchen bzw schon herausgefunden haben:
- Wir wollen nicht mehr als 25, besser 20 Euro im Monat ausgeben (noch weniger ist immer gut).
- Wir brauchen nicht unbedingt Hardware (Note 3 und Note 10 sind da - ein Option aufs Note 4 gibt es noch nicht, oder?)
- Ich selber telefoniere wenig, wenn dann ins E-Plus-Netz zu den Kids oder mit meinem Mann. Surfe viel. Datenflat 500MB haben wir jetzt, ist immer ziemlich/zu knapp. Da ich (noch) keine Musik streame, hoffe ich aber mit 750MB-1GB auszukommen.
- Mein Mann telefoniert etwas mehr. Auch Kids ins E-Plus-Netz und ansonsten vll 50-100 Minuten hierhin und dorthin. Surfverhalten wie ich, eher noch einen Schwups mehr.
- LTE ist Pflicht, aber wohl weniger wegen Tempo, als wegen Verfügbarkeit (daher fallen die Discounter wie Congstar offenbar weg)
- Offensichtlich wären wir mit dem D-Netz besser dran.
- Rufnummern sollen mit.

Wir haben die 4,99€-T-Mobile Surf-Flat 3000 für 4,99 €bei crash für's Tablet mitgenommen. Bei mobilcom. Bisher hat bei uns alles geklappt. Gab aber auch keinen Service-Kontakt zu denen. Der Anbieter hat im Inet nur Horror-Stories.
Wir hatten uns total gefreut, weil noch für Evernote Punkte kamen. Spart nochmal Geld. Und vom Datenempfang her - SUPER! (kein Vergleich zu E-Plus!). Und dass das LTE irgendwie gedrosselt ist, davon merken wir nichts. Scheint also nicht relevant - aber wir kennen es auch nicht anders.

Mobilcom hat nämlich jetzt im September den Telekom Flat Smart Tarif im Angebot. für 15€ im Monat: mobilcom-debitel.de/onl…ite
Wir sind noch nicht ganz schlau geworden, ob man das Datenvolumen noch erweitern kann. Aber wenn wir da nicht irgendwas entscheidendes Übersehen (oder mobilcom eigentlich wirklich nicht zu empfehlen ist), klingt das eigentlich relativ passend, bis auf das Datenvolumen. Aber wenn eine Option zubuchbar wäre, wären wir ja immer noch im Budget.

Unsere Fragen:
- Einschätzung, ob sich bei Base irgendwas verbessern wird in den nächsten paar Monaten
- wenn nein - welches Netz? T-Mobile haben wir hier gerade ja im Test und das ist wirklich toll. Aber evtl ist D2 auch gut? Klingt mal so, mal so. Wieviel schlechter sind die denn nun? Vodafon kommt im Internet auch nicht so wirklich gut weg in Sachen Service und dubioser Geschichten, scheint aber mehr Tarife mit "Schnick-Schnack"-Extras zu haben.
- Der beworbene Tarif von mobilcom - taugt der was? Wo sind die Fallstricke?
- Taugt mobilcom wirklich gar nichts?
- andere Tarif-Ideen?
- was müssten wir unbedingt beachten? Typische Fallen?
- Achja, wir fahren zur IFA - kann man da Messe-Tarife erwarten? Waren noch nie da.

Aus dem Thread von Che_che werde ich nicht die Bohne schlau - außerdem löst das nicht die Unsicherheit, welches Netz und mit welchem Anbieter man in Teufels Küche kommt. Manchmal scheint mir ja, dass man eh nur die Unzufriedenen liest, und aufpassen muss man wohl bei jedem. Base fanden wir eigentlich immer sehr angenehm im Service, aber unflexibel und gruselige Tarifstruktur + nicht ganz seriös mit den Tarifwechsel-Optionen im Web, wo man dann schwupdiwup 2 Jahre verlängert hat, statt nur Tarif gewechselt. Mit Simyo sind wir fast per Du und laden die bald zum Kaffee ein, so oft, wie wir da anrufen für die Kids und das, was da schief geht. Wenn es nicht schlimmer ist als Simyo ... geht es ;-) ... muss aber nicht so sein.

Wir wären dankbar für Hilfe!

Liebe Grüße

7 Kommentare

Hi,

natürlich kann man bei jedem Anbieter auf die "Schnauze" fallen.

Bei eurem verlinkten Tarif ist es möglich das Datenvolumen zu erweitern (Kann man bei der Bestellung über "Zusatzoptionen ändern".
500 MB kosten zusätzlich 4,95€ mit 6 oder 24 Monaten Laufzeit.

Aber ich habe nicht ganz verstanden, warum LTE ein MUSS ist. Zu Hause hat man meist DSL & WLAN. Wenn man unterwegs ist und das LTE-Netz ist nicht gut ausgebaut, wechselt das Telefon immer Hin & Her, was auf den Akku geht.
Ich persönlich habe auch die LTE-Nutzung mit in meinem Tarif - nutze sie aber nicht und merke auch nicht wirklich einen Unterschied.

Andere Tarife die ggf. passen könnten und in der gewünschten Preisklasse sind habe ich auf die Schnelle nicht gefunden.
Werde aber heute Abend nochmal schauen.

Grüße

Hi - D*A*N*K*E für die Antwort. Wie hast Du das so schnell gefunden mit dem Hinzubuchen ... wir sind schon blind offenbar.

Hm, ja, LTE ... zum einen wohnen wir in Hamburg und LTE ist ja zunehmend da (4G ist doch LTE, ja? Das zeigt das Handy immer mehr an). Unsere Geräte können es. Da wir nur gelegentlich mal ein YouTube-Video streamen oder so, denken wir, dass ein leicht gedrosseltes LTE ok wäre - sicher sind wir uns nicht. Und wir hatten gelesen, dass die Netzabdeckung nur ein Teil des Problems ist, die Auslastung eine andere, und LTE grundsätzlich noch nicht so überlastet ist.
Base vertröstet uns auch auf den Ausbau. Insofern wollen wir uns da nicht beschneiden. Nenn es Bauchgefühl.

Wir hatten eine Congstar-Prepaid-Karte im Test vor ein paar Monaten, die war bei streckenweise auch schlechter als die mobilcom/t-mobile-Karte, die wir jetzt haben, was wir aufs LTE schieben (nicht, dass wir das wirklich beurteilen könnten -.-).

Akku ist kein Thema für uns. Reicht idR, ansonsten haben wir Wechselakkus dabei.

Also ich hab mit Handyflash ganz gute Erfahrungen gemacht.
Da ihr ja wohl relativ wenig telefoniert, wäre das hier ja vllt was:

handyflash.de/ang…ter
6GB LTE
Vodafone
für 9,99/Monat (in den ersten 24 Monaten)
Zzgl 29.99€ Anschlussgebühr.
Rufnummer kann portiert werden.

Dann würde ich dazu das Telefonpaket mit 60Min für 5€ nehmen. Alle weiteren Gespräche werden relativ teuer mit 29ct/Min abgerechnet. Bei dem Maximalbudget von 25€ wären also noch 10€ zusätzlich zu den 60 Min über. Das sind also nochmal 34 Minuten.


Alternativ quasi identischer Tarif mit 24 Monaten à 14,99 und 3 GB LTE, dafür aber 270€ Cashback. Sonst konditionen wie oben:
handyflash.de/ang…916

Oder vllt im o2-Netz (wie auch immer das in Hamburg ist):
handyflash.de/tar…htm


Erfahrungstechnisch muss ich dort loben, dass die Tarife am Ende direkt mim Anbieter sind und nicht mit Mobilcom oder so. Da hatte ich schon unschöne Erlebnisse. Das Auszahlen etc ging immer Problemlos und den Laden gibt es nun doch schon länger. Die Angebote schwanken jedoch alle paar Tage. Besonders das Cashback.

Also die Netzauswahl kann euch keiner abnehmen, jedes Netz hat grottige und superbe Gebiete. Da hilft nur Ausprobieren zu Hause, auf der Arbeit, in U-Bahn und auf der Straße. Mit einem Dual-Sim Gerät solltet Ihr eigentlich auf der sicheren Seite sein (am besten D-Netz (Telekom oder Vodafone) mit E-Netz (also Eplus oder o2) mischen). Wenn Ihr dann einen großen Datentarif mit einem billigen sprachtarif (inkl. kleiner Internetflat) mischt könnt Ihr meist mehr sparen (und habt bessere Abdeckung) als mit einem Tarif für alles. Falls Ihr nur sehr sehr selten Videos oder Musik streamt, könnt Ihr dafür vielleicht das DSL aufs Eis legen.
Auch zum LTE nützen euch persönliche Erfahrungen am meisten. Die Drosselung sollte überhaupt kein Problem sein, niemand braucht zig Megabit/s auf dem Handy oder Tablet. Ich empfange bei mir alle drei Standards: 4G (LTE), 3G (UMTS/HSPA) und 2G (GPRS). LTE hab ich deaktiviert, weil es zwischendurch plötzlich hoffnungslos überlastet ist weil alle videos gucken, HSPA ist für mich ausreichend und verlässlicher. Wenn eine Karte in die Drosselung kommt (am besten nicht beide zum Monatsanfang starten lassen) nutze ich sie für Hintergrundaktivitäten und große Downloads und schalte auf die jeweils schnellere Karte nur wenn ich live surfe. So kann ich mit Drosselung trotzdem noch etliche GB downloaden. Und dabei ist dann sogar oft GPRS schneller (vielleicht weil das kaum noch jemand benutzt).
Und was die Provider angeht: bei allen geht es meistens gut, aber bei allen muss man alles überwachen und sich notfalls nicht abwimmeln lassen. Ich habe schon mit allen Netzbetreibern, allen großen Providern und den meisten Discountern verschiedene Erfahrungen gemacht.

Vodafone hat mitunter die beste Netzabdeckung

Kartoffelkoepfe

Vodafone hat mitunter die beste Netzabdeckung



gewagte Aussage. Bei mir im Herzen Stuttgarts stimmt das sogar. Bei meinem Eltern auf dem Land ist VF hingegen eher im Mittelfeld. Kein Netz ist pauschal immer und überall gut. Das muss es auch nicht sein.
Es muss nur eben an den Orten gut sein, an denen du dich immer befindest.

Wenn du einmal im Jahr irgendwo hin fährst und dort kein Netz hast, mag das vllt ärgerlich sein - aber nicht weltbewegend.
Wenn du hingegen jeden Tag in der Bahn kein Netz hast bringt dir das alles nicht so wirklich was

Hm, vielleicht holen wir uns dann noch eine D2 Prepaidkarte, um ein wenig zu testen. Ansonsten müssten wir bei D1 bleiben, denn da wissen wir, dass es überall funktioniert, wo wir es in den letzten 2 Monaten benutzen wollten. Bei D1 haben wir dann aber wohl tatsächlich nicht so viel Auswahl.

Danke, dass ihr euch mit unseren Kopf zerbrochen habt. :-)
Wir schauen hier immer so viel rein und Lernen so viel aus den Kommentaren.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. [help] Amazon Rücksendung in neutraler Verpackung1830
    2. Biete Check24 250€ Reise-Guthaben23
    3. Mediamarkt: Rückgabe mit anderer IMEI1520
    4. Benötige Hilfe bei der Flugplanung nach Amerika1519

    Weitere Diskussionen