Tastenhandy für Kinder

16
eingestellt am 1. Jul
Hallo,

Wir suchen für unseren Sohn ein simples Tastenhandy zur Erreichbarkeit, wenn er ab September ins Gymnasium (1h Fahrt) kommt. Er wird dann einige Termine in der Stadt alleine machen und da ist ein Handy eben praktisch. Habt Ihr vielleicht Erfahrungen in der Hinsicht?

Smartphone bekommt er dann mit 11/12, momentan finden wir ihn noch zu klein dafür.

Am Besten wäre ein Tastenhandy mit Platz für eine SIM, die man dann auch im Smartphone später verwenden kann. Für Anbieter-Tipps diesbezüglich sind wir auch dankbar.

Danke für Eure Vorschläge und viele Grüße
Zusätzliche Info
Sonstiges

Gruppen

16 Kommentare
Am Besten wäre ein Tastenhandy mit Platz für eine SIM, die man dann auch im Smartphone später verwenden kann.

Das ist heutzutage zum Glück kein Problem mehr: Ihr bekommt in aller Regel eine Triple-Sim, die später dann auch ins Smartphone passt.


Wenn es wirklich kein Smartphone sein soll (welches man im Notfall auch orten könnte) tut es doch quasi jedes Tastenhandy, oder? Die ersten Treffer auf Amazon machen alle einen guten Eindruck.
Wie kommunizieren denn seine Klassenkameraden auch untereinander? Oft gibt's ja whatsapp Klassen Gruppen wo man sich zB rege über Hausaufgaben austauscht. Vielleicht noch mal mit befreundeten Eltern aus dem Alter kurzschließen ob man euren Sohn nicht damit zu stark ausgrenzt. Ihr könnt ja die Funktionen (besonders Spiele!) ja auch gerne und stark einschränken bzw zeitlich limitieren.

Anbieter: Congstar (d1) 2€ für 100 Minuten/4 Wochen oder Netzclub (9c/Minute, keine Grundgebühr) wenn es euch nur um die Erreichbarkeit geht.

e: tastenhandy nokia 105 über amazon für <20€ oder nokia 3310 über ali für <15€, gab es hier zuletzt auch als deal.
Bearbeitet von: "klausistklaus" 1. Jul
Vielen lieben Dank für Eure netten und ausführlichen Antworten!

Was Hausaufgaben angeht, so gibt es im Moment noch eine Elterngruppe.

Und über das Eingrenzen der Möglichkeiten werde ich mich auch mal informieren, das ist natürlich ein guter Punkt.
Avatar
GelöschterUser108049
Etwas eigenartiger Text....

Tastenhandy zur erreichbarkeit....aha
Gymnasium 1h Fahrt....ja und? was ändert es, wenn es 1h Fahrt ist oder 2h oder 0,5h?
Er wird dann Termine alleine in der Stadt machen....aha, also ein Businessman oder was?
Smartphone bekommt er mit 11/12, da er momentan zu klein ist? Fürher hatte man ja das kleine Iphone, für Bedienung mit einer Hand, ok wie klein ist er denn? 1,19 cm oder docjh größer?

Ach nee meinst wohl zu jung, ok also wenn man davon ausgeht man wird mit 6 eingeschult + 4 Jahre Grundschule = +- 10 Jahre

Aha und da ist er zu klein, aber in einem Jahr (11/12) da geht es mit dem Smartphone?

Lass den armen Jungen doch sofort mit Smartphone starten.

Tastenhandy mit Platz für eine Sim die man auch später weiterverwenden kann? Die wenigesten Tastenhandys dürften eine Esim haben, also was genau willst du sagen? Alle ausgelieferten Sims sind aktuell mit Adapter und passen in 99% aller Telefone.

Mein Fazit: Der arme Junge. Hoffe ihr ändert euch bald.
GelöschterUser10804901.07.2019 11:40

Etwas eigenartiger Text


Ganz schön hart geschrieben

Auch wenn ich grundsätzlich deine Meinung teile, dass ein eingeschränktes Smartphones auch jetzt schon empfehlenswert ist, gibt mittlerweile brauchbare für 60€. Immerhin ist die 5. Klasse kein Kindergarten mehr, noch dazu wenn das Kind sogar aufs Gymi darf.

// Was mich noch interessieren würde: Macht euer Bub schon Wünsche, was es werden soll? Oder ist es ihm eigentlich egal?
Bearbeitet von: "meloen360" 1. Jul
Hallo Meloen360,
Wünsche hat er da keine. Seine Schulfreunde haben auch noch kein eigenes Handy oder Smartphone, daher ist der Druck gar nicht vorhanden - das ist für alle ganz gut und entspannt. Danke für Deinen Hinweis mit der Triple-SIM 🏻
GelöschterUser10804901.07.2019 11:40

Etwas eigenartiger Text....Tastenhandy zur erreichbarkeit....ahaGymnasium …Etwas eigenartiger Text....Tastenhandy zur erreichbarkeit....ahaGymnasium 1h Fahrt....ja und? was ändert es, wenn es 1h Fahrt ist oder 2h oder 0,5h?Er wird dann Termine alleine in der Stadt machen....aha, also ein Businessman oder was?Smartphone bekommt er mit 11/12, da er momentan zu klein ist? Fürher hatte man ja das kleine Iphone, für Bedienung mit einer Hand, ok wie klein ist er denn? 1,19 cm oder docjh größer?Ach nee meinst wohl zu jung, ok also wenn man davon ausgeht man wird mit 6 eingeschult + 4 Jahre Grundschule = +- 10 JahreAha und da ist er zu klein, aber in einem Jahr (11/12) da geht es mit dem Smartphone?Lass den armen Jungen doch sofort mit Smartphone starten.Tastenhandy mit Platz für eine Sim die man auch später weiterverwenden kann? Die wenigesten Tastenhandys dürften eine Esim haben, also was genau willst du sagen? Alle ausgelieferten Sims sind aktuell mit Adapter und passen in 99% aller Telefone.Mein Fazit: Der arme Junge. Hoffe ihr ändert euch bald.



etwas sehr übertrieben deine antwort

finde es gut, dass die Eltern sich Gedanken machen

tastenhandy finde ich allerdings absolut nicht mehr zeitgemäß und tut ihr dem Kind auch keinen gefallen mit

warum der gedanke mit dem noch zu jung kommt ist klar, ihr wollt sehen ob er verantwortungsvoll damit umgeht

wenn alleine unterwegs in Zukunft, dass sollte Handy auch tatsächlich pflicht sein für ihn

könnt ja auch ein älteres mnit kleinerem speicher holen, wo er eh nicht so viel mit daddeln kann und Tarif halt nur fürs telefonieren, ohne internet
so wird es auf zuhause über wlan begrenzt und in dem alter darf er auch in maßen schon mal ein wenig spielen denke ich
Kjeldahl01.07.2019 12:03

Hallo Meloen360,Wünsche hat er da keine. Seine Schulfreunde haben auch …Hallo Meloen360,Wünsche hat er da keine. Seine Schulfreunde haben auch noch kein eigenes Handy oder Smartphone, daher ist der Druck gar nicht vorhanden - das ist für alle ganz gut und entspannt. Danke für Deinen Hinweis mit der Triple-SIM 🏻



wird jetzt aber kommen beim wechsel in die 5 klasse und das ist auch richtig so, dass sie sich im notfall melden können oder man sie so erreichen kann
Danke für Deine konstruktive Meinung. Werde mal darüber nachdenken.
GelöschterUser10804901.07.2019 11:40

Etwas eigenartiger Text....Tastenhandy zur erreichbarkeit....ahaGymnasium …Etwas eigenartiger Text....Tastenhandy zur erreichbarkeit....ahaGymnasium 1h Fahrt....ja und? was ändert es, wenn es 1h Fahrt ist oder 2h oder 0,5h?Er wird dann Termine alleine in der Stadt machen....aha, also ein Businessman oder was?Smartphone bekommt er mit 11/12, da er momentan zu klein ist? Fürher hatte man ja das kleine Iphone, für Bedienung mit einer Hand, ok wie klein ist er denn? 1,19 cm oder docjh größer?Ach nee meinst wohl zu jung, ok also wenn man davon ausgeht man wird mit 6 eingeschult + 4 Jahre Grundschule = +- 10 JahreAha und da ist er zu klein, aber in einem Jahr (11/12) da geht es mit dem Smartphone?Lass den armen Jungen doch sofort mit Smartphone starten.Tastenhandy mit Platz für eine Sim die man auch später weiterverwenden kann? Die wenigesten Tastenhandys dürften eine Esim haben, also was genau willst du sagen? Alle ausgelieferten Sims sind aktuell mit Adapter und passen in 99% aller Telefone.Mein Fazit: Der arme Junge. Hoffe ihr ändert euch bald.



Ich gebe dir im großen und ganzen recht. Ein Punkt wurde aber noch nicht Angesprochen. Kinder lernen zwar schnell, mit den Geräten mechanisch umzugehen, ihnen fehlt aber noch die Erfahrung, richtig mit den Inhalten umzugehen. Meiner Meinung nach ist es wichtig, dass die Eltern frühzeitig beginnen, mit den Kindern ein Bewusstsein für einen verantwortungsvollen Umgang zu schaffen. Stichwort: Medienkompetenz.

schau-hin.info/art…ne/
Bearbeitet von: "schni_schna_schnappi" 1. Jul
schni_schna_schnappi01.07.2019 12:28

Ich gebe dir im großen und ganzen recht. Ein Punkt wurde aber noch nicht …Ich gebe dir im großen und ganzen recht. Ein Punkt wurde aber noch nicht Angesprochen. Kinder lernen zwar schnell, mit den Geräten mechanisch umzugehen, ihnen fehlt aber noch die Erfahrung, richtig mit den Inhalten umzugehen. Meiner Meinung nach ist es wichtig, dass die Eltern frühzeitig beginnen, mit den Kindern ein Bewusstsein für einen verantwortungsvollen Umgang zu schaffen. Stichwort: Medienkompetenz.https://www.schau-hin.info/artikel/ist-mein-kind-reif-fuer-ein-smartphone/


Definitiv ein wichtiger Punkt.
Dank der Multimediafähigkeit der Geräte landet schnell mal ein Video mit unpassendem Inhalt darauf. In Whatsapp läßt sich so etwas ja leicht verteilen.
Oder die Gefahr des Mobbings steigt exponentiell, weil nachmittags dann keine zwangsläufige Auszeit mehr gegeben ist, sondern per Messenger fortgesetzt wird.

@Kjeldahl
Mit Hilfe des Dienstes satellite.me bekommt er die Möglichkeit eine virtuelle SIM zu erhalten, deren Funktion über die Datenverbindung realisiert wird. Nachteil: SMS werden nicht unterstützt, Vorteil: auf jedem Gerät mit der App unter der deutschen Mobilfunknummer erreichbar und monatlich 100min gratis. Vielleicht wäre das einen Test im Zusammenhang mit netzclub (200MB gratis/Monat) mal wert?
Also bei meinem Sohn, der aktuell die 9. Klasse eines Gymnasiums besucht, wurde schon mit
Beginn der 5. Klasse eine Klassengruppe der Schüler (zusätzlich eine eigene nur für die Eltern) auf WhatsApp gegründet. Das ist ja sogar schon einige Jahre her und selbst da war es eigentlich schon selbstverständlich.

Ich befürchte, dass dem Kind der Einstieg in die Klassengemeinschaft mit einem Tastenhandy unnötig erschwert würde. Zudem geht mein Kurzer auch in die 4. und wechselt demnächst auf die Gesamtschule. In der Grundschule sind Handys tatsächlich noch nicht so angesagt und meiner nutzt seins auch vornehmlich zu Hause. Dennoch werden auch dort jetzt schon die ersten kleinen Gruppen gebildet.

Der Vorschlag von deathman ist auch gut, unterwegs nur als Telefon, zu Hause über wlan, dann kann man auch an den Gruppen teilnehmen.
Für den Zweck bevorzuge ich gute, gebrauchte IPhones von Ebay von einem Händler mit Gewärleistung, zumeist kombiniert mit einem 10 Prozent Rabatt, den es regelmäßig dort gibt.
Aktuell müsste man auf diesen Weg ein iPhone 6 für gut 100 Euro bekommen, kinderleichte Bedienung, die sicherste Variante in der Preisklasse und wenn’s dann mal verloren geht, verkraftet man das auch...
famguru01.07.2019 12:50

Für den Zweck bevorzuge ich gute, gebrauchte IPhones



nicht das Kind direkt versauen und ihm ein iphone geben
Es wird hier ja sehr zum Smartphone geraten, was sicher seine Vor- und Nachteile hat. Vor dem Kauf würde ich aber mit den anderen Eltern sprechen, nicht dass ihr was lostretet ...
Es sollte schon ein Handy mit Whatsapp sein, wie soll er denn sonst die MyDealz Whatsapp News erhalten?
So traurig es ist, aber die "Gefahr" des gemobbt werdens, weil man kein Smartphone besitzt ist leider in der heutigen Zeit sehr hoch. Ggf. sind ja Kinder aus der gemeinsamen Grundschulzeit auch auf dem Gymi, mit den Eltern kurzschließen, wie die das handhaben, oder einfach mal das eigene Kind fragen, was die Klassenkameraden so haben. Es muss ja nicht gleich ein 1000 Euro Handy sein. Ein gut erhaltenes Android Handy oder IOS sollte um die 100 Euro machbar sein.
Bearbeitet von: "headhunter74" 2. Jul
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen