Abgelaufen

TDK Life on Record IE800 für 36€ - Gute In-Ears *UPDATE*

52
eingestellt am 7. Mai 2013
Update 1

iBOOD hat übrigens den Versandtermin auf den 24.05. hochkorrigiert.


Ursprünglicher Artikel vom 07.05.2013:


Trekki und Mariuzz hatten darauf hingewiesen, dass es heute bei iBOOD ein paar In-Ears von TDK zu einem guten Preis gibt:



Der Vergleichspreis ist ein bisschen mit Vorsicht zu genießen, da ihn aktuell in Deutschland nur 2 Händler führen, aber selber in den USA sind die In-Ears deutlich teurer.


561570.jpg


Außerdem wurde im Review von In Ear Matters eine Empfehlung im Preisbereich von $150 bis $500 ausgesprochen. Knapp 36€ scheinen also definitiv ein guter Preis zu sein. Einen recht ausführlichen Test findet man bei head-fi.org, auch hier wurde von einem Preis von ~ $150 ausgegangen. In dem Test wurden die IE800 mit den TDK BA200 (~ 125€) verglichen. Sie scheinen einen sehr ähnlichen Klang zu liefern mit wohl leicht stärkerem Bass. Bei In-Ears eine Empfehlung auszusprechen fällt ja irgendwie immer schwer, da Klangempfinden einfach eine sehr persönliche Angelegenheit ist, aber ich denke mal zu dem Preis kann man nicht viel falsch machen, wenn man auf ein Mikrofon und Lautstärkeregelung verzichten kann. Bedenkt aber, dass iBOOD als Versanddatum den 20. Mai angibt, ein bisschen Geduld ist also gefragt.


Zusätzliche Info
Diverses
52 Kommentare

Flachbandkabel… na dann viel Spaß!
In der Regel treten Kabelbrüche an den Anschlüssen von regulären Kabeln ja schon schnell auf, aber bei solchen Anschlüssen geht das mal mindestens doppelt so schnell!
cdn.head-fi.org/3/3…peg
Solche Kopfhörer sind definitiv nichts für unterwegs, hat schon nen Grund warum die so günstig verschachert werden!

Flachband-Kabel sollen eigentlich Kabelbrüche verhindern, weil sie sich nicht so leicht knicken lassen und sind normal erst in der Preisklasse > 50€ zu finden. Alles darunter kommt mit "runden" Kabeln aus. Dazu verheddern sie sich nicht so, wenn man die Teile mal eben in die Hosentasche oder die Jacke stopft.

Was aber besser ist, kann ich nicht persönlich sagen, da fehlen mir langwierige und umfassende Erfahrungswerte. Hab seit ~6 Monaten Nocs NS400 mit Flachband-Kabel und noch keine Probleme, vorher rund zwei Jahre 25€ Sony In-Ears mit "runden" Kabeln, ebenfalls ohne Kabelbruch trotz häufigem Einsatz unterwegs.

...leicht mehr Bass als die BA200, aber definitiv nicht bassstarke In Ears!
Sie sollen wohl sehr gut in den Mitten sein und relaxte Höhen haben und eine weite Soundstage. Bass ist da, aber definitiv nicht viel.
Außerdem sind sie etwas wählerisch, was die Versorgung angeht. Mit nur 10Ohm Impedanz und nicht gerade hoher Empfindlichkeit kann es sein, dass der Bass noch weniger (bis hin zu fast gar nicht) wird, wenn der Player nicht mit der Impedanz zurecht kommt.
Am besten an einem KH-Verstärker oder starkem Player betrieben.

Ich hab noch meine brainwaves aus nem anderen Deal hier, die sind klasse und haben ähnlich viel gekostet. Haben definitiv genug Bass.

Der Sound scheint den Kritiken zufolge der Hammer zu sein, da bin ich gespannt. Habe mir vor einiger Zeit zum gleichen Preis billige Sennheiser In-Ears zum joggen gekauft, von denen bin ich ziemlich unbegeistert, mal schauen was die TDKs können.

...für Sport etc. sollen die TDKs auch weniger geeignet sein, da die Kabelgeräusche sehr laut sein sollen.



menes:
Ich hab noch meine brainwaves aus nem anderen Deal hier, die sind klasse und haben ähnlich viel gekostet. Haben definitiv genug Bass.



... Du meinst sicher die ebenfals Dual-Dynamic-Driver Brainwavz R1 (rot/schwarzes Gehäuse), oder?
Die haben definitiv genug Bass.

mir reichen meine Logitech UE für nen 10er!
Ausreichend Bass und isolieren nach außen auch gut.
Hier die TDK, die stehen doch weit aus den Ohren, das Gehäuse erscheint mir viel zu lang...

Gleich mal 4 bestellt, die wird man sicher Gewinnbringend weiterverkaufen können

Ich kann aus eigener Erfahrung bestätigen, dass diese Flachbandkabel eher stöhrend sind.
Sie sind schwerer und verursachen (durch Reibung an den Klamotten) Geräuche, welche sich deutlich bemerkbar machen.

Optisch sicherlich mal was anderes, ich würde mir KEINEN Ohrhörer mehr mit Flachbandkabel kaufen.

321: …für Sport etc. sollen die TDKs auch weniger geeignet sein, da die Kabelgeräusche sehr laut sein sollen.
Oh, das wäre natürlich ärgerlich. Bin gespannt!

In solchen Fällen empfiehlt es sich, dass Kabel über dem Ohr zu tragen (soll wohl hier speziell trotz Flachkabel möglich sein und Kabelmikrofonie reduzieren).



nrq: Oh, das wäre natürlich ärgerlich. Bin gespannt!


kann man 'dass' hier nicht wie auf hukd editieren?



gsamna:
kann man ‘dass’ hier nicht wie auf hukd editieren?



Nein

Mal allgemein eine Frage zu In-Ears; ich habe recht günstige von Philipps. Wenn die Kabel beim Joggen am Bart oder an der Jacke rumschrubben höre ich dies sehr deutlich. Inzwischen benutze ich wieder meine alten Panasonic, die einfach ins Ohr reingehangen werden. Hier höre ich kein Kabelschrubben, allerdings drücken die mit der Zeit im Ohr. Sind diese Kabelgeräusche bei den teureren Modellen auch oder kann ich davon ausgehen dass diese bei diesen hier nicht auftauchen?

Schwere Entscheidung... ich weiß noch nicht. Wenn sie wirklich beim Sport so laut sind ist das natürlich scheiße.

Ich hab den Denon AH-C360. Vielleicht weiß ja ganz zufällig jemand wie der Unterschied zu den TDKs ist?! :-)

angeblich gibt es einen gratis versand gutschein über facebook, wie kommt man da ran? oder gibt es andere gutscheine, ich bin neukunde, noch nie dort bestellt.

Ehm, ich will ja hier niemandem den Spaß verderben... aber sind es Originale? Nachdem selbst über Amazon seinerzeit gefälschte Koss Porta Pro vertickt wurden (eigentlich unglaublich, was alles gefälscht wird). Ansonten feiner Deal, wenn sie wirklich so gut sind.

Qualität hin oder her... hört man das scheuern der Kabel am Körper über die Kopfhörer? Mein #1 Argument ob ein InEar was taugt.



lakrizza:
Ehm, ich will ja hier niemandem den Spaß verderben… aber sind es Originale?


Tja.... genau das ist die Frage.

Ja, sind Originale. TDK hat schon extrem oft Produkte über iBOOD verramscht. iBOOD ist jetzt auch schon 6 Jahre im Markt und in Holland (da wo sie eigentlich herkommen) auch keine kleine Nummer mehr.

Auf der holländischen Seite ist auch ein Mitarbeiter von TDK im Forum, um Fragen zu beantworten.

Es waren übrigens auch schon oft andere TDK Produkte bei iBOOD im Angebot - die Boombox und so ein Quatsch. Einfach mal auf Produktliste klicken.


Wir versenden mit UPS und Post NL/ TNT NL. Eine Lieferung an DHL-Packstationen ist daher nicht möglich.


und tschüss ibood *lol*

laut berichten und den wenigen amazon bewertungen die es gibt sind die wohl sehr gut. kosten 140$ bzw. 99€ und werden selsbt dafür empfohlen. wenn ich jetzt ncoh einen versandgutschein oder neukundenrabatt für ibood finde bestell ich

Hab die Beyerdynamic DTX101i. Gefallen mir eigentlich sehr gut.
Wäre aber trotzdem irgendwie interessant

Avatar
Anonymer Benutzer

Kein Paypal möglich??!

Ich besitze keine Kreditkarte, ebensowenig wie Onlinebanking für Sofortüberweisung.

Kann man nichts machen.

Bearbeitet von: "" 17. Sep 2016

Doch doch Paypal geht. habs selber damit bezahlt

Praktisch! Grade wo meine Klipsch Image S1 kaputt gegangen sind - endlich wieder gute Kopfhörer



Maulwurf:
Hab die Beyerdynamic DTX101i. Gefallen mir eigentlich sehr gut.
Wäre aber trotzdem irgendwie interessant



Die sind von der Soundsignatur aber genau das Gegenteil, wenn ich mich richtig erinnere. Bass und Höhenbetont vs. Mittenbetont (TDK)

Es war eher als "zwischen den Zeilen" Vorschlag als als Frage gemeint.



LordRiot: Nein


Das mit dem Editieren...


gsamna:
Es war eher als “zwischen den Zeilen” Vorschlag als als Frage gemeint.

Laut iBOOD wurde der Versandtermin auf den 24.05. verschoben, weil eine Nachbestellung rausging, um die Nachfrage befriedigen zu können.

Hab' mir auch mal welche bestellt.



derspunk:
Wir versenden mit UPS und Post NL/ TNT NL. Eine Lieferung an DHL-Packstationen ist daher nicht möglich.


und tschüss ibood *lol*






derspunk:
Wir versenden mit UPS und Post NL/ TNT NL. Eine Lieferung an DHL-Packstationen ist daher nicht möglich.


und tschüss ibood *lol*




Wohnst du in ner Packstation ?

Ich finde die recht ausgeglichen. Ok sie haben etwas mehr Bass aber der kommt nicht
übertrieben rüber. Der Mittelton ist i.O. finde außerdem das sie sehr Räumlich klingen.
Hatte auch die Klipsch S4 hier. (Danke Amazon das die auch getestete zurück nehmen)
Die waren irgendwie nichts für mich.
Ich finde die ja gerade interessant weil sie nicht so klingen wie meine jetzt. Wäre
mal interssant zu hören.... Werde es mir aber sparen



321: Die sind von der Soundsignatur aber genau das Gegenteil, wenn ich mich richtig erinnere. Bass und Höhenbetont vs. Mittenbetont (TDK)



Hab die Beyerdynamic DTX101i. Gefallen mir eigentlich sehr gut.
Wäre aber trotzdem irgendwie interessant



Maulwurf:
Ich finde die recht ausgeglichen. Ok sie haben etwas mehr Bass aber der kommt nicht
übertrieben rüber. Der Mittelton ist i.O. finde außerdem das sie sehr Räumlich klingen.
Hatte auch die Klipsch S4 hier. (Danke Amazon das die auch getestete zurück nehmen)
Die waren irgendwie nichts für mich.
Ich finde die ja gerade interessant weil sie nicht so klingen wie meine jetzt. Wäre
mal interssant zu hören…. Werde es mir aber sparen

Hab die Beyerdynamic DTX101i. Gefallen mir eigentlich sehr gut.
Wäre aber trotzdem irgendwie interessant



Wenn Du Lust hast, dann lies dich hier mal rein - da findet man die Beschreibungen. Dazu dann noch irgendwo Beschreibungen der DTX101i nachlesen und dann hast eine Idee, wo du die TDK einordnen kannst.

Das mit dem "irgendwie interssant" habe ich mir auch schon (zu oft) gedacht.
Die TDKs werden dann so ca. die 15ten IEMs, die ich dann besitze.

Oh - Link vergessen.
Hier reinlesen über die TDK IE800: head-fi.org/t/6…iem

Ich gehe mal davon aus das du Beyer noch nicht hattest Solltest du echt mal testen
beyerdynamic.de/sho…tml



321:
Oh – Link vergessen.
Hier reinlesen über die TDK IE800: head-fi.org/t/6…iem


Scheinen doch viele Leute mit Ahnung hier zu sein: Kann denn niemand die Frage von Zoom und Pattex beantworten, ob die Dinger starke Geräusche beim Joggen machen? Das fänd ich nämlich auch sehr interessant!



321:
…für Sport etc. sollen die TDKs auch weniger geeignet sein, da die Kabelgeräusche sehr laut sein sollen.



...reicht das? Ansonsten fleissig Reviews lesen. Oben ist doch z.B. einer verlinkt, wo genau das mit den Kabelgeräuschen drin steht.

Irgendwie verlockend. Auf der anderen Seite: iBood. Und ich hab noch nie In Ears ausprobiert, kein Plan ob ich das an den / in den Ohren mag bzw ob die in meine seltsam geformten Ohren reinpassen.



Maulwurf: DTX101i
Hatte ich in der Tat noch nicht und ehrlich gesagt auch schon mal geliebäugelt, aber das, was ich über die Soundsignatur gelesen habe, scheint dann doch nicht meinem Geschmack nahe zu kommen.
Als nächstes ins Auge gefasst habe ich die VSonic GR07BE bzw. die GR07.
Aber erst einmal die TDKs hier anhören...
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler