Technik-Schnäppchen ok, aber wo findet man Wohnungs-Schnäppchen?

22
eingestellt am 9. Jan
Zusätzliche Info
Diverses
Beste Kommentare
Musa9. Jan

Das gilt auch für den Wohnungs- oder Häuserkauf


Kann ich leider nicht bestätigen habe viele Häuser von Privat angeschaut, aber die sind oft teurer als mit Makler und lohnen sich daher nicht. Die Verkäufer argumentieren den hohen Preis immer damit, dass man ja den Makler spart.
22 Kommentare
Schau einfach bei den gängigen Portalen vorbei.
Bei der derzeitigen Wohnungsmarktsituation gibt es keine Schnäppchen. Entweder teuer und zentral oder günstig und am A**** der Welt. Trifft zumindest für die 3 Bundesländer zu in denen ich regelmäßig verkehre (NRW, Hessen, Bayern).
Gut, hilfreiche Antworten waren noch nicht dabei. Mittlerweile scheinen mir Kanäle wie zB Facebook in Wohnungsgruppen deiner Stadt ganz gut zu sein, viele suchen dort auf kurzem Wege einen Nachmieter.

Zeitung und Chiffré geht immer noch, gibt immer noch ein paar ältere Semester, die so Mieter suchen.

Ansonsten klassisch über die Wohnungsbaugesellschaften gehen: meiner Meinung nach immer noch günstig.
Mal eine ernste Antwort:
Nicht in den Online-Portalen. Da schauen nämlich alle und die richtig guten Angebote sind total überlaufen oder werden garnicht erst inseriert.

Möglichkeit A)
Vitamin B, Bekannte fragen, vielleicht weiß jemand was. Am besten auch mal in Facebook in Wohnungsgruppen fragen oder schauen

Möglichkeit B)
Inserate in der lokalen Tageszeitung beobachten. Dort findet man (bei uns zumindest) öfter mal noch Preise die ok sind.

Möglichkeit C)
Makler beauftragen. Manche machen auch vernünftige Preise, dafür muss man dann halt auch Provision zahlen.. Auch hier gilt, die richtig guten Wohnungen/Preise landen meistens garnicht erst in den Online-Portalen.
bei uns gibt es von der Gemeinde eine Liste mit aktuellen Wohnungen (kann im Rathaus eingesehen werden). Deutlich mehr Auswahl als bei den bekannten Portalen^^ Vielleicht gibt es sowas auch bei dir
Entweder ne Sozialwohnung mit Berechtigungsschein oder über Wohnungsbaugenossenschaften.
Technikschnäppchen gibt es darum, weil es sich um beliebig vermehrbare Güter handelt, die aufgrund des technischen Fortschritts u.U. in 2 Monaten schon wieder outperformt werden und darum einem gewissen Zeit und Preisdruck unterstehen. Des Weiteren werden von den Big-Player ganz gute Spannen gefahren, so dass da auch Luft, insbesondere weil zwischen Herstellungskosten und Angebotspreis eine größere Lücke klafft (und die Entwicklungskosten an einem bestimmten Punkt auch wieder drin sind), vorhanden ist.

Genau das ist auf dem Wohnungsmarkt nicht der Fall. Der Aufwand eine Wohnung in Schuss zu halten und einen zuverlässigen Mieter zu finden sind beträchtlich. Des weiteren handelt es sich keinesfalls um beliebig vermehrbare Güter, da der Standort ein wesentliches Kriterium ist.
Somit sind Preisabschläge bei der Miete entweder zu finden, weil an der Wohnung etwas nicht stimmt, oder weil der Vermieter nicht den letzt möglichen Preis herausholen möchte, da er denkt, dass ihm ein zuverlässiger langjähriger Mieter mindestens den gleichen Wert besitzt.
Nur kannst Du diese Kriterien in einem Schnäppchenforum nicht abfragen.
Ein LG F38 Smartphone ist ein LG F38, und wenn die OVP nicht geöffnet wurde kann man diverse Kriterien annehmen- nru wie soll das bei Wohnungen funktionieren?
Jede/r Stadt/Markt ist anders, deswegen gibt es auch pauschal keine Tipps außer was einem sowieso schon bekannt ist. Wer aber so eine plumpe Frage stellt, sucht bestimmt eine Wohnung in einer nachgefragten Stadt und wundert sich wieso alles so teuer ist! Hintertupfingen kann man weder mit Kassel noch mit Hamburg vergleichen, .berall läuft es etwas anders.
SeeeD9. Jan

Mal eine ernste Antwort: Nicht in den Online-Portalen. Da schauen nämlich …Mal eine ernste Antwort: Nicht in den Online-Portalen. Da schauen nämlich alle und die richtig guten Angebote sind total überlaufen oder werden garnicht erst inseriert. Möglichkeit A)Vitamin B, Bekannte fragen, vielleicht weiß jemand was. Am besten auch mal in Facebook in Wohnungsgruppen fragen oder schauenMöglichkeit B)Inserate in der lokalen Tageszeitung beobachten. Dort findet man (bei uns zumindest) öfter mal noch Preise die ok sind. Möglichkeit C)Makler beauftragen. Manche machen auch vernünftige Preise, dafür muss man dann halt auch Provision zahlen.. Auch hier gilt, die richtig guten Wohnungen/Preise landen meistens garnicht erst in den Online-Portalen.



Das gilt auch für den Wohnungs- oder Häuserkauf
Musa9. Jan

Das gilt auch für den Wohnungs- oder Häuserkauf



Naja Wohnungs-/Häuserkauf läuft doch fast nurnoch über Makler. Von Privat wird doch (Vitamin B ausgeklammert) doch nix mehr angeboten. Und wenn doch sind die Preisvorstellungen so exorbitant das die wegfallende Courtage gar nicht mehr ins Gewicht fällt....
Zumindest ist das meine Erfahrung.

Ansonsten: Unser alter Vermieter vermittelt seine Wohnungen mittlerweile ausschliesslich über Facebook Gruppen und ist eigentlich sehr zufrieden...
Bearbeitet von: "deathlord" 9. Jan
deathlord9. Jan

Naja Wohnungs-/Häuserkauf läuft doch fast nurnoch über Makler. Von Privat w …Naja Wohnungs-/Häuserkauf läuft doch fast nurnoch über Makler. Von Privat wird doch (Vitamin B ausgeklammert) doch nix mehr angeboten. Und wenn doch sind die Preisvorstellungen so exorbitant das die wegfallende Courtage gar nicht mehr ins Gewicht fällt.... Zumindest ist das meine Erfahrung.Ansonsten: Unser alter Vermieter vermittelt seine Wohnungen mittlerweile ausschliesslich über Facebook Gruppen und ist eigentlich sehr zufrieden...



In meinem Bekannten- und vor allem im Familienkreis, hat der Großteil das ohne Makler gemacht.
Das geht in einer guten Wohngegend auch einfacher. Wenn dort jemand verkaufen will, dann erfahren es Bekannte, Freunde und Nachbarn und es gibt immer jemanden der jemanden kennt, der kaufen möchte.
Frag mal deinen Vermieter, deine Vermieterin ob sie verkaufen wollen. Wenn sie aus der Spekulationsfrist raus sind, sagen viele ja.
Wenn jemand im Bekanntenkreis umzieht und man die alte Wohnung gut findet, einfach mal Vermieter/Vermieterin fragen ob sie verkaufen wollen.
Bearbeitet von: "Musa" 9. Jan
Musa9. Jan

Wenn dort jemand verkaufen will, dann erfahren es Bekannte, Freunde und …Wenn dort jemand verkaufen will, dann erfahren es Bekannte, Freunde und Nachbarn und es gibt immer jemanden der jemanden kennt, der kaufen möchte.



deathlord9. Jan

Naja Wohnungs-/Häuserkauf läuft doch fast nurnoch über Makler. Von Privat w …Naja Wohnungs-/Häuserkauf läuft doch fast nurnoch über Makler. Von Privat wird doch (Vitamin B ausgeklammert) doch nix mehr angeboten.


Da sind wir offensichtlich einer Meinung. Setzt halt immer voraus das man genau in die Gegend ziehen möchte(und kann) wo sich Bekannte, Familie u.ä. aufhalten.
Musa9. Jan

Das gilt auch für den Wohnungs- oder Häuserkauf


Kann ich leider nicht bestätigen habe viele Häuser von Privat angeschaut, aber die sind oft teurer als mit Makler und lohnen sich daher nicht. Die Verkäufer argumentieren den hohen Preis immer damit, dass man ja den Makler spart.
deathlord9. Jan

Da sind wir offensichtlich einer Meinung. Setzt halt immer voraus das man …Da sind wir offensichtlich einer Meinung. Setzt halt immer voraus das man genau in die Gegend ziehen möchte(und kann) wo sich Bekannte, Familie u.ä. aufhalten.



ja, das ist richtig. Aber man kauft sich ja auch nichts in einer Gegend, die man nicht kennt. Auch wenn man nicht mehr in der Näher seine Familie lebt, hat man auch an dem neuen Ort Bekannte, Kollegen und Freunde.
SeeeD9. Jan

Kann ich leider nicht bestätigen habe viele Häuser von Privat a …Kann ich leider nicht bestätigen habe viele Häuser von Privat angeschaut, aber die sind oft teurer als mit Makler und lohnen sich daher nicht. Die Verkäufer argumentieren den hohen Preis immer damit, dass man ja den Makler spart.


kann man halt nicht pauschal sagen. Generell ist es ja eh so, dass für mich am ende der Kaufpreis der Preis ist, denn ich inkl. aller Nebenkosten zahlen muss. Wie sich der Kaufpreis zusammensetzt (ob mit Markler oder ohne) ist mir egal.
derOlfi9. Jan

kann man halt nicht pauschal sagen. Generell ist es ja eh so, dass für …kann man halt nicht pauschal sagen. Generell ist es ja eh so, dass für mich am ende der Kaufpreis der Preis ist, denn ich inkl. aller Nebenkosten zahlen muss. Wie sich der Kaufpreis zusammensetzt (ob mit Markler oder ohne) ist mir egal.


Richtig, gibt bestimmt auch Häuser/Wohnungen von Privat zum Kauf die super sind vom Preis. Ich habe die Erfahrung leider nicht machen können. ^^
Es gibt auch Mietervereine, die für ihre Mitglieder eine Wohnungssuche übernehmen. Du zahlst einen Jahresbeitrag und dafür bekommst Du Hilfe von der Anmietung bis zur Vermietung (Nachmieter finden) und auch bei evtl. Problemen während der Mietdauer. Man kann aber auch nach dem ersten Jahr wieder kündigen, falls Du nur Wert auf die Hilfe bei der Wohnungsbeschaffung legst.
Schnäppchen gibt's im Osten auf'm Land. Also billig. Ist dann aber halt im Osten auf'm Land.
Jo nach meckpomm ziehen.
wenns ne angesagte gegend ist und du allein bist hast du eig nur die moeglichkeit immer zur zwischenmiete zu wohnen zb via airbnb. anders sehe ich im moment keine chance wenn kein vitamin b vorhanden.

so geht es mir uebrigens zur zeit auch mit arbeit und beziehungen. mich macht das verrueckt ^^
Bearbeitet von: "J0rd4N" 9. Jan
Eisthomas9. Jan

Jo nach meckpomm ziehen.



So wie @delpiero223 ...?

Aber stimmt schon; in M-V oder BB sind sicherlich beängstigend günstige Mieten auf dem Lande zu finden (weit abseits der Städte)....nur wer will da unbedingt wohnen?
kartoffelkaefer9. Jan

So wie @delpiero223 ...? Aber stimmt schon; in M-V oder BB …So wie @delpiero223 ...? Aber stimmt schon; in M-V oder BB sind sicherlich beängstigend günstige Mieten auf dem Lande zu finden (weit abseits der Städte)....nur wer will da unbedingt wohnen?



In Rostock sind die Mieten leider auch alles andere als günstig - trotz MV
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler