Abgelaufen

TELEFUNKEN T42R980LED ab 300€ - 42" 3D-Fernseher

Admin 41
eingestellt am 30. Jan 2013

Saturn hat jetzt endlich auch den Preis beim Fernseher angepasst:



Ein klassischer Fall von möglichst günstig und trotzdem viele Features/Bildfläche:


  • 42? Full-HD EDGE-LED / DVB-T/-C  / passives 3D
  • 2 x USB, aber auch nur 2x HDMI
  • 4 x 3D Brillen im Lieferumfang

Ja und die Besonderheit in dem Preis-Segment ist sicherlich, dass er auch 3D kann. Es ist also nicht nur das günstigste 42? Gerät (ab 330€), sondern auch das günstigste 42? Gerät mit 3D (ab 420€). Dass man jetzt natürlich nicht allzuviel erwarten darf, bzw. kann, sollte aber auch jedem klar sein. Ich bin ja eigentlich kein großer Fan von solchen Produkten, aber letztendlich kommt es immer auf das Anwendungsgebiet an.


560965.jpg

Zusätzliche Info
Diverses
41 Kommentare

gibts vergleichspreise?
tests?

wie ich schon hier erwähnt habe:

mydealz.de/dea…571

ist zu bemerken, dass 4x 3D-Brillen im Lieferumfang dabei sind...

led mit energieklasse c????????
dann kann ich mir doch gleich einen PLASMA gönnen, hat den selben energie verbrauch bei einem viel besseren Bild ....

Schöner Schrott!
Auch wenn es "nur" 299 € sind, Schrott bleibt Schrott

@derdachdecker
dann zeig mir mal den Plasma mit gleichen Features zu dem selben Preis?
Hab mir letztens den Fernseher aus diesem Angebot geholt

mydealz.de/dea…320

verbraucht auch seine 200 Watt, aber die sind es mir bei dem Bild allemal Wert und wer schaut schon mehr als 4h fern?

Welche Features soll er denn haben? Telefunken ist doch eine Schrottmarke, vier 3D-Brillen ist mehr Gimmick als wirklich wertvolles Zubehör. Und wie DerDachDecker schon richtig erwähnt hat, daß ein LED Fernseher mit Energieeffizienz C hat, finde ich schon recht merkwürdig. Außerdem hat er nur 2 HDMI-Anschlüsse, sehr wenig für einen 42"er. Naja, ich würde ihn selbst bei dem Preis nicht kaufen!

Nene, der kommt mir nicht mal in die Gäste-Waschküche.

Verfasser Admin

@hadesfc:
Es ging eher dadrum, dass das ein "möglichst viel für möglichst wenig"-Gerät ist.

@admin: das kann ja gut sein, aber ich sehe bei dem Produkt nicht "möglichst viel" als erfüllt gegeben. Aber das ist meine subjektive Meinung.



admin:
Es ging eher dadrum, dass das ein “möglichst viel für möglichst wenig”-Gerät ist.



Viel Verbrauch für wenig Qualität. Würde niemandem dazu raten, egal wie billig.

keiner hat das Bild gesehen aber alle ziehen drüber ab, sehr objektive Ratschläge, der Verbrauch ist bei dem Preis vollkommen egal

also ich stand vor 3 Wochen auch vor der Entscheidung
46" Energieklasse A+, Toshiba TV + Features, 200MHz, 2x 10Watt = 470€
oder
40" Energieklasse C glaub 50-100MHz, 2x 5Watt = 300-330€

da hab ich die Stromkosten mal berechnet für 5 Jahre und 5-6 Std. TV am Tag
bei und sehen mehrere fern
dann hatte ich nach 5 Jahren nur einen Unterschied von 100€
und die haben sich wohl gelohnt, bei 10 Jahren allemal

genau 10 jahre denselben fernseher, bewilligt das sozialamt nur alle 10 jahre einen neuen fernseher?

Obsoleszenz max 3Jahre

Telefunken ist eine vergleichbare Qualität wie die NoName-Fernseher von Lidl, Penny und Co.
Dahinter steht aktuell das türkische Unternehmen Profilo-Telra. Jedenfalls solange bis man die Namensrechte weiter verkauft.
Wer so ein Gerät kauft muss total ausblenden das da ein vermeintlicher Markenname drauf steht, das tut es nähmlich nicht. Genauso wie AEG und Grundig wird hier billiger Schrott mit einem bekannten Etikett verkauft.

Warum müssen die guten alten Markennamen jetzt eigentlich mit diesem Billigschrott versaut werden? Alles nur wegen 3,50 € für den Insolvenzverwalter. Wann geht die nächste Firma Pleite, ich will mir auch so einen Markennamen kaufen...

Avatar
GelöschterUser5409

Das was man bei dem Gerät am Preis einspart verschleudert man doppelt an Energiekosten !!!

@Joker2k1
Mit Blaupunkt ist das Gleiche, oder? Die verkaufen auch ihren Namen, soweit ich das im TV gehört habe.

Avatar
Anonymer Benutzer

Im Online Shop nicht verfügbar...Immer die gleiche Masche bei Saturn und Media Markt

Bearbeitet von: "" 14. Sep 2016
Avatar
Anonymer Benutzer


Nachtwaechter:
Obsoleszenz max 3Jahre




Gut, dann sag mir mal welcher TV nen besseres Bild hat als mein 5 Jahre alter Pioneer lx5090h!
Bearbeitet von: "" 9. Mär
Gebannt

jo war nicht verfügbar bzw. der Zahlvorgang konnte nicht abgschlossen werden und das den ganzen Abend... bei den Media Markt Angeboten mit "wir sind billiger" ist es ähnlich.. wirds langsam interessant von den Preisen her, steht ein Banner dran AUSVERKAUFT ;)... aber das ist ja nichts neues ..

Avatar
Anonymer Benutzer
Dennis: Im Online Shop nicht verfügbar...Immer die gleiche Masche bei Saturn und Media Markt

Der TV war sehr lange verfügbar,bestimmt bis 1Uhr !
Bearbeitet von: "" 9. Mär
Avatar
Anonymer Benutzer


Joker2k1:
Telefunken ist eine vergleichbare Qualität wie die NoName-Fernseher von Lidl, Penny und Co.
Dahinter steht aktuell das türkische Unternehmen Profilo-Telra. Jedenfalls solange bis man die Namensrechte weiter verkauft.
Wer so ein Gerät kauft muss total ausblenden das da ein vermeintlicher Markenname drauf steht, das tut es nähmlich nicht. Genauso wie AEG und Grundig wird hier billiger Schrott mit einem bekannten Etikett verkauft.





Soll nicht (seit einiger Zeit zumindest) Grundig durchaus brauchbar sein ?
Bearbeitet von: "" 9. Mär

ruslan38@ "genau 10 jahre denselben fernseher, bewilligt das sozialamt nur alle 10 jahre einen neuen fernseher?"

na hast du deine Wertmarken schon bekommen als Aussiedler ?

50 hz=vergewaltigung für die Augen.
Und dann gibts da ne 3D Funktion dazu?
Wer seine Augen zerstören möchte bitte, aber nicht mit mir

Die Vielzahl der Kritiken in puncto Energieverbrauch sind absolut unhaltbar.

Energieeffizienzklasse C bedeutet hier einen Verbrauch von 138W.
Im Kontrast dazu benötigt ein Gerät wie der Philips 42PFL3507H mit Klasse A+ 62W.
Die Differenz beträgt somit 76W pro Stunde, was bei einem Strompreis von 0,25€/kWh 1,9c Unterschied entspricht. Die Differenz im Kaufpreis beträgt 429-299=130€.
Somit benötigt es 6842h, bis der Kaufpreis egalisiert ist.
Das sind:
9 Jahre 4 Monate à 2 Stunden / Tag.
6J 3M à 3h/d.
4J 8M à 4h/d.
3J 9M à 5h/d.

Berechnet mit 365 Tagen im Jahr. Da man manchmal auch im Urlaub oder unterwegs ist, ist das optimistisch gerechnet. Ich gehe davon aus, dass kein mydealz-er an die 3 Jahre und 9 Monate herankommt. Dann wird er vielleicht verschenkt an die Oma, die sicherlich noch weniger schaut.

Erst informieren, dann seine Meinung kundgeben.



Peterchen:
Die Vielzahl der Kritiken in puncto Energieverbrauch sind absolut unhaltbar.


Energieeffizienzklasse C bedeutet hier einen Verbrauch von 138W.
Im Kontrast dazu benötigt ein Gerät wie der Philips 42PFL3507H mit Klasse A+ 62W.
Die Differenz beträgt somit 76W pro Stunde, was bei einem Strompreis von 0,25€/kWh 1,9c Unterschied entspricht. Die Differenz im Kaufpreis beträgt 429-299=130€.
Somit benötigt es 6842h, bis der Kaufpreis egalisiert ist.
Das sind:
9 Jahre 4 Monate à 2 Stunden / Tag.
6J 3M à 3h/d.
4J 8M à 4h/d.
3J 9M à 5h/d.


Berechnet mit 365 Tagen im Jahr. Da man manchmal auch im Urlaub oder unterwegs ist, ist das optimistisch gerechnet. Ich gehe davon aus, dass kein mydealz-er an die 3 Jahre und 9 Monate herankommt. Dann wird er vielleicht verschenkt an die Oma, die sicherlich noch weniger schaut.


Erst informieren, dann seine Meinung kundgeben.




Da stimm ich dir vollkommen zu. Logos blenden manchmal einfach zu sehr :-)
Avatar
Anonymer Benutzer

Die Rechnung verstehe ich nicht.

mit dem Klasse C Gerät hat man ja dann bereits schon knapp 7000h fern geschaut - und kommt dann erst auf den Anschaffungspreis des Klasse A Gerätes, oder?

Ab jeweils wievielen Betriebsstunden der beiden Geräte fängt man an, mit dem Klasse A Gerät zu sparen?

Bearbeitet von: "" 18. Sep 2016

Ab den berechneten 6842 Stunden spart man.

Nenee, sooo einfach ist die Rechnung nicht:

Zum Einen steigt der Strompreis, so dass sich die Rechnung zugunsten A verschiebt.
Allerdings sind die 138 Watt mit einem Wirkungsgrad von einfach-mal-so-hingestellt 50% auch 69 Watt HEIZ-Leistung im Gegensatz zum 62W-Gerät mit vielleicht 35% Verlustleistung (entspricht 21,7W). Diese Wärme ist nicht verloren, kostet aber in der Erzeugung etwa 50% mehr als Gas.

Beispiel: Mit einem 24er-Monitor und einem 19er (beide noch mit Röhrenhintergrundbeleuchtung) erzeuge ich merklich Wärme, so dass ich auch im Winter mein Büro nur wenig heizen muss... Wenn ich den Wirkungsgrad der dann meist NUR für dass Büro laufenden Heizung reinrechne, bekomme ich den Strom für die Monitore fast kostenlos... Get the point?

Letztlich ist dann doch wieder die zu erwartende Lebensdauer relevant, und da würde ich heutzutage bei JEDEM Neukauf einer Glotze eine Garantieerweiterung mit reinrechnen. 5 Jahre sind schnell vorbei. Und lästiges Netzteilfiepen durch billige Komponenten ist auch nicht ohne...

Und wenn ich über die Lebensdauer des A+-Modells vielleicht gar 1,5 Billigfernseher kaufen muss, sieht die Rechnung gaaaanz anders aus. Wobei die Beispiele ja beide im unteren Preissegment liegen und A+ nicht gleich eine höhere Bauteil- oder Verarbeitungsqualität bedeuten muss...

Für perfekte Verwirrung: Höherer Kaufpreis = evtl. auch Finanzierungskosten für den Mehrpreis berücksichtigen.

Ein Gerät, das mir gefällt, würde ich dann sicher auch später gegen ein (dann) technisch aktuelles Gerät ersetzen. Denn aktuell würde ich einen durchschnittlichen HD-Ready auch sofort gegen fast jeden FullHD tauschen, auch wenn der erst 1 Jahr jung ist. Doppelte Ausgabe...

Letztlich: Hingehen, anschauen und nach Geschmack kaufen. Dann zufrieden glotzen, bis die Kiste stirbt



Peterchen:
Die Vielzahl der Kritiken in puncto Energieverbrauch sind absolut unhaltbar.


Energieeffizienzklasse C bedeutet hier einen Verbrauch von 138W.
Im Kontrast dazu benötigt ein Gerät wie der Philips 42PFL3507H mit Klasse A+ 62W.
Die Differenz beträgt somit 76W pro Stunde, was bei einem Strompreis von 0,25€/kWh 1,9c Unterschied entspricht. Die Differenz im Kaufpreis beträgt 429-299=130€.
Somit benötigt es 6842h, bis der Kaufpreis egalisiert ist.
Das sind:
9 Jahre 4 Monate à 2 Stunden / Tag.
6J 3M à 3h/d.
4J 8M à 4h/d.
3J 9M à 5h/d.


Berechnet mit 365 Tagen im Jahr. Da man manchmal auch im Urlaub oder unterwegs ist, ist das optimistisch gerechnet. Ich gehe davon aus, dass kein mydealz-er an die 3 Jahre und 9 Monate herankommt. Dann wird er vielleicht verschenkt an die Oma, die sicherlich noch weniger schaut.


Erst informieren, dann seine Meinung kundgeben.




Die Rechnung lässt sich noch etwas "tunen":
130€ Kaufpreis zu 2% aufs Tagegeldkonto gelegt und die Strom-Mehrkosten monatlich entnommen, egalisiert sich der Kaufpreis sogar erst nach 3 Jahren 11 Monate bei 5h/Tag

Monatliche Mehrkosten-Ermittlung:
5h/Tag →1825h/Jahr
1,9ct/h Differenz Stromverbrauch
34,68€/Jahr; 2,89€/Monat
3 Jahre, 11 Monate


Entnahmeplan: Startkapital 130€, monatliche Entnahme 2,89€, 2% Zins
-> Entnahmedauer: 3 Jahre, 11 Monate

PS: bei 2/h am Tag ist es dann schon ein glattes Jahr mehr!

Wenn ich dann noch an meine 6 Gutscheine (50 für 60€, 50 Jahre MediaMarkt) mit einrechne, mit denen ich bezahlt hab, wir mir schwindelig so geil war der DEAL.
Und wenn mir bei dem Bild die Wurst kommt, stell ich ihn halt ins Bad

übrigens...
Energieeffizienz B / 96 Watt und 4x HDMI

Avatar
Anonymer Benutzer

Habe den Fernseher am Freitag bekommen. Gutes Bild, steht im Schlafzimmer, Arte HD sieht Super aus, kann auch mit meinem Samsung mithalten. 3D konnt ich leider nicht ausprobieren. Ansonsten ist der Fernseher eine Empfehlung.

Bearbeitet von: "" 18. Sep 2016
Oden: Schöner Schrott!
Auch wenn es \"nur\" 299 € sind, Schrott bleibt Schrott
Avatar
Anonymer Benutzer

Habe den TV auch gerade abgeholt ! TV wirkt nicht all zu teuer dennoch ok für den Preis !.

Ich kann das mit 4 HDMI und 2 USB bestätigen !
Auch das mit den 96 W.

Beim Erstbetrieb hat der TV gefiept wie eine Sirene (aufsteigend)
Nachdem ich Ferritkerne jeweils am Steckeranfang und Steckerende angebracht hat, war das Fiepen aber weg.

Ich teste demnächst Avatar als 3D Blueray und berichte !

Bearbeitet von: "" 18. Sep 2016
Avatar
Anonymer Benutzer

Also ich meine ich hätte gestern 3 HDMI und 3 USB gesehen? Vielleicht nicht genau hingeschaut, werd ich heute abend nachholen.

3D habe ich gestern gestert, war aber leider nicht so toll. Wenn man nicht ganz genau mittig vor dem Gerät sitzt, wirk alles ziemlich verschwommen und man hat doppelte Konturen. Um mal kurz 3D Effekte zu testen scheint es schon zu taugen, aber ich glaube nicht dass man einen ganzen Film durchsteht, vor allem wenn mehrere Personen schauen und so als kein ganz mittiger Sitzplatz für alle möglich ist.

Bearbeitet von: "" 18. Sep 2016
Avatar
Anonymer Benutzer

Also das Summen nach dem Einschalten nun trotz Ferritkern weiterhin bei mir da...
könnt ihr von ähnlichem Berichten?

Ein aufsteigender Ton aus dem Gehäuse, für 10 Minuten nach dem Einschalten

Bearbeitet von: "" 18. Sep 2016
Avatar
Anonymer Benutzer

Ne ich hab keinen solchen Ton ;-)

Bearbeitet von: "" 18. Sep 2016
Avatar
Anonymer Benutzer

Hab den TV im Laden umgetauscht bekommen.
Da ich beim Abholen im Markt gleich die 5 Jahre Plusgarantie abgeschlossen hatte, haben die die TV quasi auf den Markt umgebucht. So hab ich den Kaufpreis für den TV und für die Garantie wieder bar bekommen... kucken wir nun mal bis zum nächsten Angebot weiter

Bearbeitet von: "" 18. Sep 2016
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen