Telekom Bestandskunde - Tarifupgrade. Kein OnlineBonus, Rabatt, etc...??

Hallo,

ich habe jetzt die Möglichkeit einen DSL6000 Ram Analog Anschluss (34,95€)

auf VDSL50 upzugraden. (seit Ewigkeiten nur T Kunde)

Mich stört allerdings das ich mir das Angebot für 39,95€ gleich 2 Jahre ans Bein binde.
Sehe ich das richtig das die Telekom keinerlei Bonus oder Ermäßigung für Bestandskunden anbietet? Neukunden bekommen immerhin im ersten Jahr 10%.

Bei qipu gibt es auch nichts für das Upgrade wenn ich das richtig gesehen habe oder?

Habe das leider auch etwas verpennt. Der Altvertrag wurde erst letzten Monat um ein weiteres Jahr verlängert und ich wußte nicht genau ab wann bei uns VDSL auch wirklich verfügbar ist...

Wenn ich beim Elektrofachmark oder beim Klinkenputzer de Vertrag verlängere erhält der doch auch einen Provision warum ich nicht beim Onlineupgrade?

Da kommt man doch ins Grübeln zu Unity zu wechseln die übernehmen ja sogar die Grundgebühr. Würde allerdings auch gerne bei der Telekom bleiben.

Sind wohl die typisch treu doofen Kunden.... OK bisher auch nie Probleme gehabt! Habe das etwas schleifen lassen und wundere mich schon über die deutlich günstigeren Preise von z.b. 1&1.

Jemand einen Tipp?
Danke.

Beliebteste Kommentare

Einen Fisch, den man an der Angel hat, muss man nicht mehr ködern.

11 Kommentare

Einen Fisch, den man an der Angel hat, muss man nicht mehr ködern.

Ist genau wie beim Mobilfunk.. Die Telekom gibt einfach keine Rabatte für Bestandskunden.

Würde allerdings auch gerne bei der Telekom bleiben .



Genau aufgrund Deiner Einstellung/Bindung zum Unternehmen kriegst Du nichts angeboten...
Es läuft seit Jahren bei Telefon/Handy/Stromtarifen immer gleich: Die Neukunden greifen die Boni ab. Daher bin ich selbst immer nach der Mindestvertragslaufzeit weg (um woanders wieder Neukunde zu sein).

Vor dem gleichen Problem stand ich vor ein paar Tagen. Habe dann aber die generelle Ersparnis von 7€ pro Monat als Grund genug erachtet, bei der Telekom zu bleiben. Wenn du auf Boni aus bist, dann musst du schlicht und ergreifend den Anbieter wechseln.

Weiß jemand, ab wann man für gewöhnlich bei einem Anbieter wieder Neukunde ist?

ist doch bei Haftpflichtversicherung fürs Auto auch so,jedes Jahr neu abschließen

ich an deiner stelle würde zu vodafone gehen.
ist zwar auch für 2 jahre gebunden, dafür zahlst du dort aber nur effektiv 16,3€ im monat bei 16000er dsl und festnetzflat.
dsl 50 gibts ab 21,07€ monatlich...
shop.remoters.de/

posthuber

ist doch bei Haftpflichtversicherung fürs Auto auch so,jedes Jahr neu abschließen


Ich vergleiche und rufe meine Versicherung an. Frage ob Sie mitgehen oder ich kündigen muss

Die Telekom ist als "Anbieter von öffentlich zugänglichen Telekommunikationsdiensten [...] verpflichtet, einem Teilnehmer zu ermöglichen, einen Vertrag mit einer Höchstlaufzeit von zwölf Monaten abzuschließen." (Quelle)

Der Vertrag ist dann MagentaZuhause XS:

- 12 Monate Vertragslaufzeit
- IP-basierter Anschluss
- Downstream bis 16.000 KBit/s und Upload bis 2.400 KBit/s
- Telefonieren zu günstigen Verbindungsentgelten (was immer das auch genau heißen mag)
- monatlich 29,95€

Die Daten habe ich vom Telekom Kundenservice. Wie der Tarif buchbar ist (vermutlich nur Hotline+Shop) und ob Anschlussgebühren fällig werden etc. müsste man selber klären.

Ok,danke für jeden Kommentar.

Werde noch überlegen was ich jetzt am besten mache. Blöd ist hier eben die ungünstige Überschneidung der Laufzeit des Altvertrags und der Verfügbarkeit von VDSL, wüßte selbst jetzt nicht wie ich das ohne eine Versorgungslücke von min 2 Wochen hätte lösen sollen.
Aber es ist schon ein Witz das man bei 1&1 und Vodafone eine Fritzbox vergünstigt oder sogar kostenlos erhält und die Telekom möchte die gammligen Speedports zum Vollpreis verkaufen.

Bei der Telekom zu bleiben waren auch immer so Punkte: DSL schon seit 2001 und dementsprechend Nutzung von einigen Mail Adressen, Verfügbarkeit eines freien Ports etc. und wenn man nie Probleme hatte, zahlt man auch mal 5€ mehr im Monat, aber inzwischen sind die Preisunterschiede schon deutlich größer geworden.oO

Noch rechnet sich das vielleicht für die Telekom die Bestandskunden an der kurzen Leine zu halten, Hauptsache die Aktionäre erhalten ihre Dividende, aber das wird sich auch mal rächen.


@ffischer: Ja danke für die Info. Stimmt selbst buchen kann man diesen Tarif auch nicht.







Kündige einfach mal deinen Vertrag, der ja ohnehin noch eine weile läuft. Irgendwann werden die von der Kundenrückgewinnung sich schon melden und ein attraktives Angebot machen, kenne ich aus Erfahrung so.

Cyrus

...DSL schon seit 2001 und dementsprechend Nutzung von einigen Mail Adressen, ...


achja jetzt wo du es sagst. hab damals beim weggang von der telekom die emailadresse meines vaters gekillt! die war wohl irgendwie gekoppelt an den DSL-vertrag und ich musste am ende die alte mailadresse als "free-mail-user" wieder eroeffnen (waehrend ein telekom mitarbeiter an der hotline diese erstmal freigeben musste).
jedenfalls gefaehrlich da alle mails unwiderruflich geloescht waren.

am besten also vorher nachfragen wie du verfahren sollst um die mailadresse zu behalten. (ich vermute umstellung auf free-mail-user)

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Hebt ihr Rechnungen und andere Dokumente in Papierform auf?44
    2. Defektes Macbook bei ebay Verkaufen | Wie in der Artikelbeschreibung schrei…1922
    3. O2 Vertrag/Verlängerung 19,99€/Monat; 40GB! LTE(50MBit/s); Flat Fest- und M…44
    4. Steuerverlustvortrag auf aktuelles Gewerbe anrechnen?1327

    Weitere Diskussionen