ABGELAUFEN

Telekom darf bei Flatrate-Angeboten nicht drosseln

Kam gerade in den Nachrichten bzw. ist überall in den Online Medien zu lesen. Begründung: "Mit dem Begriff Flatrate verbinde der Kunde bei Internetzugängen über das Festnetz einen Festpreis für eine bestimmte Surfgeschwindigkeit und rechne nicht mit Einschränkungen."

Beliebteste Kommentare

Na wenn das die Begründung ist, dann dürften Mobilfunkanbieter ja auch nicht drosseln...

5 Kommentare

Na wenn das die Begründung ist, dann dürften Mobilfunkanbieter ja auch nicht drosseln...

Natürlich darf die Telekom drosseln. Nur eben nicht als AGB-Änderung getarnt. Wenn sie jetzt offiziell neue Tarife herausbringen und die nicht als Flatrate bewerben, können die machen was sie wollen. Als ob sich die Telekom von so einem popligen Landgericht aufhalten lässt.

hirschi87

Na wenn das die Begründung ist, dann dürften Mobilfunkanbieter ja auch nicht drosseln...



Ja das fand ich allerdings auch interessant. Was, wenn jetzt jeder gegen die Drosselung bei Mobilfunkunternehmen vorgehen würde.

Die Überschrift ist m.E. nicht korrekt.
Eher:
"Die Telekom (und andere) darf (dürfen) bei Flatrate-Angeboten generell nicht drosseln."

Zum Urteil:
1. Nicht rechtskräftig.
2. Revision. (Wobei hier Argumente fehlen werden.)

Ergo:
Telekom entfernt und/oder ändert den Begriff "Flatrate" in ihrer Werbung und schon darf sie drosseln. Vorteil für die Altkunden, Nachteil für die Neukunden.

Langfristig müssen da neue Gesetze her...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Coupon-König schlägt dieses mal bei C&A zu99
    2. Amazon Kreditkarte mit 70€ Startguthaben (teilweise wohl auch 75€)68
    3. 10 € Bahn eCoupon11
    4. Bet-at-home Gutschein zu verschenken77

    Weitere Diskussionen