Telekom erwägt Drosselung von DSL Anschlüssen

Also ich finde, das ist ein Rückschritt ins Jahr 2002 und eine bodenlose Frechheit. Würde mich interessieren inwiefern das auch auf mich als Congstar Kunde zutrifft. 75gb pro Monat sind doch ein schlechter Scherz!

spiegel.de/net…tml
Eingetragen mit der myDealZ App für Android

33 Kommentare

Redaktion

Ist doch nur ein Trick um wieder mehr Geld mit Flatrates zu verdienen. Wenn alle mitziehen, dann können die Provider ja wieder 5-10 € mehr im Monat für 'ne echte Flatrate verlangen.

Da verdienen die ja noch mehr Kohle. Diese Wic***r...
In Österreich, gibt es das nicht. Da gibt es für 10€ 5GB Datenvolumen fürs Handy bzw. Notebook. In Deutschland werden wir abgezockt und sollen dafür min. 20 Euro bezahlen (wenn man eine gute Auszahlung kriegt)... What the Fuck! Man wird immer mehr verarscht in seinem eigenem Land.

Wenn die Telekomiker einseitig die Bedingungen ändern, wird man ein Sonderkündigungsrecht haben...

Wenn diese "Überlegung" umgesetzt werden sollte werde ich garantiert das Limit jeden Monat voll ausreizen sei es Sinnvoll oder Sinnfrei. Hauptsache ausgereizt

rjk

Da verdienen die ja noch mehr Kohle. Diese Wic***r...In Österreich, gibt es das nicht. Da gibt es für 10€ 5GB Datenvolumen fürs Handy bzw. Notebook. In Deutschland werden wir abgezockt und sollen dafür min. 20 Euro bezahlen (wenn man eine gute Auszahlung kriegt)... What the Fuck! Man wird immer mehr verarscht in seinem eigenem Land.



In dem Artikel geht es um DSL nicht um mobiles Internet. Außerdem kannst du den deutschen Markt nicht mit Österreich vergleichen. Desweiteren gibt es hier sehr wohl 5GB Datenvolumen fürs Handy/Notebook für 10€ und sogar noch weniger (habe selber einen 5GB Tarif für 5€)

Auch schon gelesen. Wenn das wirklich als Geschäftsmodell eingeführt wird, dann verabschiede mich von der Telekom. So wie es bei 1 und 1 gehandhabt wird, ist zwar doof, aber zielt nicht darauf ab, Geld zu scheffeln.

wechselt dann und plärrrtt nicht rum ..:p

75 GB finde ich wirklich knapp, gerade wenn der Anschluss von mehreren Personen genutzt wird. 1 GB pro Person und Tag sind schnell erreicht.

Naja, eine Drosselungs-Klausel bei der Telekom ist nicht neu. Für einige Telekom-Dsl Tarife gibt es schon seit Ewigkeiten diese Klausel in den AGB.
Lesen wohl nur sehr wenige ihre Verträge durch.

Man sollte erst einmal abwarten.

rjk

Da verdienen die ja noch mehr Kohle. Diese Wic***r...In Österreich, gibt es das nicht. Da gibt es für 10€ 5GB Datenvolumen fürs Handy bzw. Notebook. In Deutschland werden wir abgezockt und sollen dafür min. 20 Euro bezahlen (wenn man eine gute Auszahlung kriegt)... What the Fuck! Man wird immer mehr verarscht in seinem eigenem Land.



Ich ziehe das mobile Internet nur als Vergleich. Genau die gleiche Abzocke mit dem Datenvolumen.
Ja, dann nenne mir bitte eine Quelle. Ich wollte schon immer mal 5GB Traffic für 5,00 € im Monat haben.

Desweiteren schreibt man auseinander: Des Weiteren

quellcode

75 GB finde ich wirklich knapp, gerade wenn der Anschluss von mehreren Personen genutzt wird. 1 GB pro Person und Tag sind schnell erreicht.



Ich hab im Monat 350GB an Traffic, bei 3 Personen im Haushalt. Nein kein Filesharing Nutzer! Bin aber nicht bei der Telekom

Die haben gerade festgestellt, dass sich die UMTS–Lizenzen noch nicht gerechnet haben und versuchens nun sorum..

pcgameshardware.de/Int…34/

Aber mal im Ernst...und nicht im Detlef...(ich weiß, der ist schlecht): Man schaut doch mehr Videos als gedacht, sogar mein Vater hat die OnlineMediathek im TV für sich entdeckt und schaut regelmässig HD Streams auf dem TV.

Ich hoffe, dass es ein vorgezogener Aprilscherz ist.

ba

ottensener

Wenn die Telekomiker einseitig die Bedingungen ändern, wird man ein Sonderkündigungsrecht haben...



Telekom wird eine Drosselung nicht alleine einführen - da ziehen dann alle großen Anbieter mit. Mit wechseln ist dann nichts mehr...

ottensener

Wenn die Telekomiker einseitig die Bedingungen ändern, wird man ein Sonderkündigungsrecht haben...



Das wird man dann ja sehen...

so schlecht ist die idee gar nicht - gez prozentual anpassen ^^

ottensener

Wenn die Telekomiker einseitig die Bedingungen ändern, wird man ein Sonderkündigungsrecht haben...



ich zahle jetzt monatlich 35 euro, wenn die drosseln wechsel ich wo hin die was nur 20 euro verlangen also habe ich mir was gespart^^

lol wo bleiben jetzt die ganzen kdg hater und telekom fanboys die sich über 50gb am tag bei kabel aufgeregen

so, ich melde mich auch mal und oute mich gleich.

ich arbeite bei der telekom, habe aber nichts mit dem thema am hut ;-)

Ganz ehrlich? ich weiß nicht, wie viel GB ich im Monat verbrauche. Filesharing tue ich nicht, aber ich lade doch die eine oder andere aufnahme bei OTR runter, streame spotify, gucke lovefilm online und zocke ab und an cs. Entertain hab ich natürlich auch, wobei man wie im Spiegel artikel geschrieben davon ausgehen kann, dass das verbrauchte volumen nicht angerechnet wird. Mir fällt es schwer, einzuschätzen, ob mir bzw der famile (3 personen) 75gb bei dsl16+ reichen würden. Wären immerhin 2,5gb pro Tag im Schnitt. Ich behaupte mal das würde passen.

Falls eine solche drosselung kommt, wird man den wert sicherlich so wählen, dass das "hardcore-saugen" nicht mehr möglich ist. Hinzu kommt, dass sich die mediale internetwelt ändert. es gibt immer mehr services, die ein hohes datenvolumen erzeugen und von immer mehr menschen genutzt werden. das alles geht natürlich zur last der netze und damit internetprovider (nicht nur der telekom).
man konnte nun den kompletten tarif teurer machen um die instandhaltung zu gewährleisten oder man versucht ein anderes modell, eben die drosselung. ich denke, man wird sich, falls es überhaupt soweit kommt, ein volumen suchen, dass für den großteil der nutzer vollkommen ausreichen wird.

wenn nicht, wäre ich auch stinking :-) dürft ihr mir glauben.

zusammen fassung "das ist der tot des jetzigen internet"

100 GB Pro Tag darüber könnten wir mal reden...

Dann wäre für mich das Thema Telekom auch endgültig erledigt. 75 GB im 5 Personen Haushalt sind nichts, auch wenn es bei uns 200GB sind (VDSL) wären das pro Person 40 GB und das ist nichts wenn ich sehe wie oft hier per Lovefilm ARD Arte oder ZDF Youtube VOD abgerufen wird, Updates für Konsolen, PC und andere Geräte laufen Internet Radio und so weiter ... Schade erst locken mit holt euch VDSL und dann gewöhnt man sich an die ganzen Möglichkeiten und schwupps Neee lieber doch nicht

Verfasser

zitat schnaxilein
12 hours, 53 minutes ago
ottensener
b3nD3r
ottensener
Wenn die Telekomiker einseitig die Bedingungen ändern, wird man ein Sonderkündigungsrecht haben...


Telekom wird eine Drosselung nicht alleine einführen - da ziehen dann alle großen Anbieter mit. Mit wechseln ist dann nichts mehr...


Das wird man dann ja sehen...


ich zahle jetzt monatlich 35 euro, wenn die drosseln wechsel ich wo hin die was nur 20 euro verlangen also habe ich mir was gespart^^






...ich finde, es ist sehr naiv zu glauben, das fuer dich als wenig-Nutzer die Tarife billiger werden. Das wird nicht passieren denn so haette die Telekom ja weniger einnahmen als jetzt. Der Preis wird bleiben nur die Leistung wird schmäler, was dann nichts anderes als eine Preiserhöhung ist. Und für unbegrenztes surfen gibt es dann wahrscheinlich "premium accounts"(ich kotze jetzt schon bei dem begriff) zu horrenden Preisen.

nellymops

Dann wäre für mich das Thema Telekom auch endgültig erledigt. 75 GB im 5 Personen Haushalt sind nichts, auch wenn es bei uns 200GB sind (VDSL) wären das pro Person 40 GB und das ist nichts wenn ich sehe wie oft hier per Lovefilm ARD Arte oder ZDF Youtube VOD abgerufen wird, Updates für Konsolen, PC und andere Geräte laufen Internet Radio und so weiter ... Schade erst locken mit holt euch VDSL und dann gewöhnt man sich an die ganzen Möglichkeiten und schwupps Neee lieber doch nicht



Du bist der beste Beweis dafür, wie DUMM manche Menschen sein können. Da hilft auch keine große Diskussion mehr. Man muss manchmal bedauerlicherweise die DUMMHEIT benennen und mit dem Finger darauf zeigen.

Du schreibst, du hast VDSL.

Hast du nur einziges mal überhaupt VOR dem Unterschreiben des Vertrags / der Beauftragung des Anschlusses die Vertragsbedingungen gelesen?

Eine Drosselung ab einem bestimmten Volumen gab und gibt es für u.a. VDSL von Beginn an.

Manche Leute sind echt sowas von blöd.

Sorry für die Ausdrucksweise, aber was gesagt werden muss, muss auch gesagt werden dürfen.

Ich habe fertig.

Das ist ein absoluter witz!
Wenn das passiert will ich nicht wissen was vor der Tcom zentrale abgeht

Wer zur Telekom als Privatkunde geht, hat nichts besseres verdient als eine Drosselung.

Auch wenn es diese Drosselung schon lange gibt in einigen Tarifen, die Telekom zieht es aber kaum durch. Außer man verbraucht wirklich 500GB im Monat, dann wird die Telekom vielleicht etwas sagen.

-> Die Telekom möchte aber nun strenger werden und das ganze wirklich umsetzen! ...

Avatar

GelöschterUser57388

Mir egal, habe noch nie annähernd 75 GB verbraucht.

nellymops

Dann wäre für mich das Thema Telekom auch endgültig erledigt. 75 GB im 5 Personen Haushalt sind nichts, auch wenn es bei uns 200GB sind (VDSL) wären das pro Person 40 GB und das ist nichts wenn ich sehe wie oft hier per Lovefilm ARD Arte oder ZDF Youtube VOD abgerufen wird, Updates für Konsolen, PC und andere Geräte laufen Internet Radio und so weiter ... Schade erst locken mit holt euch VDSL und dann gewöhnt man sich an die ganzen Möglichkeiten und schwupps Neee lieber doch nicht



Natürlich habe ich das gewusst und bewusst gelesen. So dumm wie du denkst bin ich möglicherweise gar nicht -.- Naja ... hast ja fertig.

Nur der Unterschied ist: Bisher wurde nie gedrosselt und die Telekom hat es bisher so kommuniziert, dass sie nur bei echten Heavy Usern drosselt.

Achte in Zukunft doch einfach mal darauf in welcher Weise du mit anderen Menschen sprichst -.-

ich bin auch bei der t-com, habe auch eine Ps3 (PSN+),
würde für mich bedeuten, dass ich auf das Volumen achten muss, mir folglich keine Demos und Gratisspiele herunterlade, da ich damit das Volumen überschreiten würde, also würde ich die PSN+ Mitgliedschaft kündigen, da mir durch einen Dienst, den ich bezahle (PSN+) noch weitere Kosten durch meinen Provider entstehen.
....ja, dann sind wir fast in der Steinzeit (Technisch gesehen).
Ist das nur in Deutschland so?

catman42

ich bin auch bei der t-com, habe auch eine Ps3 (PSN+),würde für mich bedeuten, dass ich auf das Volumen achten muss, mir folglich keine Demos und Gratisspiele herunterlade, da ich damit das Volumen überschreiten würde, also würde ich die PSN+ Mitgliedschaft kündigen, da mir durch einen Dienst, den ich bezahle (PSN+) noch weitere Kosten durch meinen Provider entstehen.....ja, dann sind wir fast in der Steinzeit (Technisch gesehen). Ist das nur in Deutschland so?



ja, nur Deutschland. In Österreich kann man 100Mbit für 20-30€ bekommen, hier zahlt man min 40€ !!!... und hat diese scheiß Drossel und verkackten Service.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Schöne grüße aus hurghada.( Kroko ist auch dabei)2339
    2. Gewinnspiele posten1010
    3. Handy-Datenflatrate Beratung56
    4. Postbank Giro plus - Komplett kostenloses Girokonto mit bis zu 250€ Prämie …14474136

    Weitere Diskussionen