Telekom Festnetz : Bestes Vorgehen für günstigere Konditionen

16
eingestellt am 14. Dez 2019
Hallo zusammen,

Mein Magenta L mit TV läuft jetzt noch gut 9 Monate. Jetzt stehen da die gut 50€ jeden Monat nach dem die Vergünstigungen ausgelaufen sind (rechnerisch auf die 2 Jahre aber noch im Rahmen) und ich bin am überlegen, wie ich das wieder in eine günstigere Richtung drücken kann. Gekündigt ist erstmal.

Prinzipiell würde mir zunächst auch erstmal wieder der M bzw. 50 Mbit reichen. Mittlerweile könnte ich für TV auch auf ne Schüssel zurück greifen. Bisher war es aber auch ganz Bequem mit der TV App und Aufnahme von unterwegs usw. Müsste ich mir sonst mit nem passenden Sat Reciever (Enigma) basteln.

Hat von euch jemand nen Tipp? Vertrag erstmal aussitzen und dann zunächst rauswechseln? Oder kann ich zum jetzigen Zeitpunkt irgendwie was biegen?

Ande
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

16 Kommentare
6 Monate vor Vertragsende anrufen und ein Angebot für vorzeitige Verlängerung machen lassen.
Bei der Preisgestaltung bleibt eigentlich nur rauswechseln. Mit o2 hab ich gute Erfahrungen gemacht. Vor allem weil auch Gespräche ins Mobilnetz inkludiert sind. Und an der Hotline sind auch gute Rabatte bei vorgemerkter Kündigung möglich.
schorF14.12.2019 21:21

Bei der Preisgestaltung bleibt eigentlich nur rauswechseln. Mit o2 hab ich …Bei der Preisgestaltung bleibt eigentlich nur rauswechseln. Mit o2 hab ich gute Erfahrungen gemacht. Vor allem weil auch Gespräche ins Mobilnetz inkludiert sind. Und an der Hotline sind auch gute Rabatte bei vorgemerkter Kündigung möglich.


Gespräche ins Mobilnetz vom Festnetz? Stehst du da echt an deinem Telefon und gibst in 2019, wo praktisch jeder ne Handyflatrate hat, eine zwölfstellige Telefonnummer ein?
wump14.12.2019 21:37

Gespräche ins Mobilnetz vom Festnetz? Stehst du da echt an deinem Telefon …Gespräche ins Mobilnetz vom Festnetz? Stehst du da echt an deinem Telefon und gibst in 2019, wo praktisch jeder ne Handyflatrate hat, eine zwölfstellige Telefonnummer ein?


Auf dem Fritzfon? Nö, da ist mein Googlekonto synchron. Und den Frauenfaktor darfst du nicht vergessen....
Bearbeitet von: "schorF" 14. Dez 2019
Frauenfaktor? Mögen die es, vom Festnetz angerufen zu werden?
Wenn du einen kennst, der bei Telekom arbeitet, könntest du eventuell auf ein „for friends“ Tarif Wechsel. Gibt dann 15% Rabatt.
Run.dll14.12.2019 22:14

Wenn du einen kennst, der bei Telekom arbeitet, könntest du eventuell auf …Wenn du einen kennst, der bei Telekom arbeitet, könntest du eventuell auf ein „for friends“ Tarif Wechsel. Gibt dann 15% Rabatt.


Ist dann immer noch teurer als über Vermittler.
Vermutlich schon, aber bei Vertragsverlängerungen ist meist nichts raus zu holen. Da sind die Vermittler auch nicht besser. Bei neuen Verträgen stimme ich dir zu.
Bearbeitet von: "Run.dll" 14. Dez 2019
Run.dll14.12.2019 22:14

Wenn du einen kennst, der bei Telekom arbeitet, könntest du eventuell auf …Wenn du einen kennst, der bei Telekom arbeitet, könntest du eventuell auf ein „for friends“ Tarif Wechsel. Gibt dann 15% Rabatt.


Codes gibt's immer Mal wieder hier bei Diverses. Einfach mal nett nachfragen
wump14.12.2019 21:59

Frauenfaktor? Mögen die es, vom Festnetz angerufen zu werden?


Er meint das seine alte nicht mit dem Smartphone telefoniert. Ist bei uns genauso. Versteht kein Mensch aber ist mir recht solange niemand meine Festnetznummer kennt und ich das Telefon nicht nutzen muss.
wechseln zur Konkurrenz, innerhalb der widerruffrist anrufen lassen, Neukunden Angebot annehmen
wump14.12.2019 21:37

Gespräche ins Mobilnetz vom Festnetz? Stehst du da echt an deinem Telefon …Gespräche ins Mobilnetz vom Festnetz? Stehst du da echt an deinem Telefon und gibst in 2019, wo praktisch jeder ne Handyflatrate hat, eine zwölfstellige Telefonnummer ein?



Es gibt in 2019 sogar schon Festnetztelefone mit Adressbuch.

Würde auch zu o2 & Satellit TV wechseln. Ansonsten kündigen und anrufen oder anrufen lassen idR nach 12 Monaten.
Vor allem gibt es kein "in 2019". Es gibt nur "2019" oder "Im Jahre 2019".
El_Pato15.12.2019 00:27

Er meint das seine alte nicht mit dem Smartphone telefoniert. Ist bei uns …Er meint das seine alte nicht mit dem Smartphone telefoniert. Ist bei uns genauso. Versteht kein Mensch aber ist mir recht solange niemand meine Festnetznummer kennt und ich das Telefon nicht nutzen muss.


Ich telefoniere auch lieber mit dem Fritz-Phone. Ist leichter, liegt besser in der Hand, funktioniert auch im Keller ...
Diesbezüglich hätte ich auch noch eine allgemeine Frage. Mein DSL-Vertrag läuft noch bis Ende Januar.
Aber wie so oft, gibt es leider nur für Neukunden sehr gute Angebote..
Wäre es möglich, ab Ende Januar einen DSL-Vertrag über meine Freundin (die ebenfalls an hiesiger Anschrift gemeldet ist) laufen zu lassen? Oder machen die Anbieter da nicht mit?
Bearbeitet von: "piba11" 15. Dez 2019
Meine Erfahrung nach Kündigung war, dass sich bis zwei Wochen vor Vertragsende "leider gar nichts machen lässt"...
Dann ca. 10 Tage vorher konnte der Mitarbeiter plötzlich ein Neukundenangebot freischalten...
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler