Leider ist diese Diskussion mittlerweile abgelaufen
Abgelaufen

Telekom Geschäftskunde vs. Privatkunde

16
eingestellt am 20. Sep
Hallo liebe Mitglieder,

Ich möchte mir demnächst einen neuen Telekom Vertrag zulegen und stehe momentan vor der Entscheidung ob ich es als Geschäftskunde oder Privatkunde tuen soll.

Momentan glaube ich, dass ich als Privatkunde mit den Young Tarifen besser dran bin. Steuerlich kann ich beides geltend machen.

Jetzt zu meiner Frage, welche Vorteile hätte es trotzdem Geschäftskunde zu werden oder bin ich als Privatkunde noch besser gestellt?
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

16 Kommentare
Hast weniger Rechte. Ggf aber besseren Service
Kommt drauf an, ob du in einen guten RV reinkommst.
Congstar/Klarmobil/Debitel keine Option?
Bearbeitet von: "äölkjhgfdsa" 20. Sep
Bei o2: eine Hotline ohne Wartezeit und mit kompetenten Menschen. Alleine das wäre es mir wert (auch wenn ich keine Wahl hatte).
Bearbeitet von: "tib" 20. Sep
Ich würde die Privatkunden-Option wählen. Manche Rabatte oder Aktionen funktionieren bei der Telekom nicht mit Geschäftskundenanschluss. Musste meinen Mobilfunkvertrag auch auf Privat umstellen für Magenta 1 Vorteil.
Geschäftskunde ist wie Bestandskunde .. also Kunde 2.er Klasse .. egal wie, man bekommt nix und muss immer drauf zahlen.
Allein die besseren Entstörzeiten rechtfertigen den Aufpreis für GK Kunden. Lernen die Meisten erst kennen, wenn es zu spät ist.
Danke für eure Mühen

Auch wenn ihr mir die Entscheidung nicht leichter gemacht habt

Ich werd mich nochmals einlesen und Gegebenenfalls mich beraten lassen
Kurzum: Mit einem Young Tarif fährst du deutlich besser.
Ich habe viele Geschäftskundentarife ggü. Privatkundentarife verglichen.
Bei o2 und Vodafone halte ich den Griff zum Geschäftskundentarif für deutlich besser

o2:
Gute Tarifbestandteile z.B. o2 Business L 30 GB (wenn man denn gutes Netz hat)
Businesskunden Hotline , deutlich weniger Wartezeit mit kompetenteren MA
inkludierte Mulit Sim Karte(n)
Gespräche ins europaische Ausland 60-100 Minuten inkludiert


vodafone
gute Tarifbestandteile
Multi Sim
persönlicher Ansprechpartner
Sicherheitspaket für Geschäftskunden
Telefonate ins europäische Ausland oft inkludiert

Bei der Telekom sehe ich eigentlich nur die Hotline und die gratis Multisim als Vorteil.
Die tariflichen Bestandteile bekommt man bei der Telekom auch als Privatkunde zum ähnlichen Preis.
Sollte man einen Magenta Zuhause Tarif haben sollte man zum Privatkundentarif greifen (Kombinationsmöglichkeit)
Gruni58720.09.2019 22:04

Allein die besseren Entstörzeiten rechtfertigen den Aufpreis für GK K …Allein die besseren Entstörzeiten rechtfertigen den Aufpreis für GK Kunden. Lernen die Meisten erst kennen, wenn es zu spät ist.


Klar, wenn denn tatsächlich der Broterwerb in der Nutzung mit drin steckt. Für den eigentlich privat an den Dienstleistungen Interessierten Kunden sind die konkreten, geringen Ausfallzeiten kaum von Bedeutung. Bei allgemeinen Störungen hat man ja auch keinen Vorteil dadurch, daß man besseren Zugriff auf einen Zuhörer hat. (-;=
Technisch gesehen kannst du dir als Geschäftskunde noch eine IP4 (auch als feste IP) schalten lassen, was im Privatkunden Bereich nicht möglich ist.
mit gutem RV, eine (in meinem Fall bislang immer) kompetente Hotline, die nicht zu vergleichen ist mit der 0800er Hotline, die Möglichkeit im BSP sehr viel selbst zu konfigurieren würde ich eher in Richtung GK gehen.
1337-to-go20.09.2019 21:37

Ich würde die Privatkunden-Option wählen. Manche Rabatte oder Aktionen f …Ich würde die Privatkunden-Option wählen. Manche Rabatte oder Aktionen funktionieren bei der Telekom nicht mit Geschäftskundenanschluss. Musste meinen Mobilfunkvertrag auch auf Privat umstellen für Magenta 1 Vorteil.


Ich kann als Geschäfstkunde den Magenta Vorteil ohne Probleme nutzen.
nicknicknick22.09.2019 19:27

Ich kann als Geschäfstkunde den Magenta Vorteil ohne Probleme nutzen.


Hast Du den Festnetzanschluss dann auch als Geschäftskunde? Muss vermutlich einheitlich sein?!
Ja, habe ich.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen