Gruppen

    Telekom Internet - Welchen Router nehmen?

    Hallo,

    ich habe einen neuen Telekom Internet Anschluss und muss ja nun einen der Telekomrouter nehmen. Habe nun die Anleitung zum anschließen hier und weiß jetzt nicht so richtig, welchen der aufgeführten Router ich nehmen soll, also ob einer besser als der andere wäre.

    Folgende stehen laut Infoblatt zur Auswahl: (jeweils Speedport) W 724v, W 723v, W 921v, Entry, Neo.

    Vielleicht hat ja hier wer Erfahrungen damit, ob die sich groß was nehmen.

    31 Kommentare

    der w724v ist der beste von denen die Du hier aufgelistet hast. (hotspot funktion, bei aktivierung kann man Telekom hotspot selber kostenlos nutzen)
    Für nutzer mit den einfachsten Ansprüchen ( 1 Telefon, und WLAN ) reicht auch der Entry.

    MfG

    Verfasser

    megaloman

    der w724v ist der beste von denen die Du hier aufgelistet hast. (hotspot funktion, bei aktivierung kann man Telekom hotspot selber kostenlos nutzen) Für nutzer mit den einfachsten Ansprüchen ( 1 Telefon, und WLAN ) reicht auch der Entry. MfG



    Was hat es denn mit diesem Hotspot genau auf sich und warum muss ich da irgend einen bestimmten Router für haben?
    Gibt es einen Unterschied der verschiedenen Typen, habe jetzt zB. zum 724er bereits Typ a, b und c in Angeboten gefunden.

    Und inwieweit ist der 723er schlechter, scheint ein ganzes Stück günstiger zu sein, als der 724er.

    F

    Ich weiß ja nicht, was du für einen Vertrag hast, aber eigentlich ist man bei der Telekom recht frei was die Hardware angeht. Habe eine gebrauchte Fritzbox 7362 SL mit 1&1 Branding, die bekommt man gebraucht schon ab 50€, funktioniert ohne Probleme.

    Verfasser

    Cooke

    Ich weiß ja nicht, was du für einen Vertrag hast, aber eigentlich ist man … Ich weiß ja nicht, was du für einen Vertrag hast, aber eigentlich ist man bei der Telekom recht frei was die Hardware angeht. Habe eine gebrauchte Fritzbox 7362 SL mit 1&1 Branding, die bekommt man gebraucht schon ab 50€, funktioniert ohne Probleme.



    Es müsste ein Vertrag aus einem dieser Deals gewesen sein (glaube nicht exakt der verlinkte sondern etwas länger her schon. jetzt ist erst mein alter Vertrag ausgelaufen), Magenta M. Habe jetzt auch gelesen, dass da steht, dass auch zB. Fritzboxen verwendbar sind.
    Avatar

    GelöschterUser320553

    Bei der Telekom kann man generell ja nur abraten, hoffentlich hast du noch eine Kündigungsfrist, nutze sie auch Einfach mal an den versuchten Kundenbetrug mit der Drosselung oder jetzt mit dem priorisierten Internet erinnern - Sie versuchen mich regelmäßig telefonisch zu werben, kommen dann aber blöderweise nicht gegen die Preis/Leistung bei zB 1&1 an (die ja auch bei 1207423TB im Monat nicht drosseln)
    Aber zum Thema: Die Speedports sind regelmäßig in sehr schlechter Presse, lieber eine Fritzbox holen und nicht rumärgern. Ansonsten wäre technisch gesehen der Speedport 724w der Beste von denen, aber auch der mit den Sicherheitslücken.

    Schau mal hier, telekom.de/pri…-go

    du kannst in hotels oder am Flughafen z.B WLAN der Telekom nutzen wenn vorhanden. Um dies kostenlos nutzen zu können musst Du einen WLAN To Go fähgen Router besitzen (w724v). Du stellst mit diesem Router anderen nutzern dein WLAN zur Verfügung. Aber lies die FAQ durch wenns Dich interessiert.

    Nimm eine kleine FritzBox, die kosten wenig und können viel, einfach bei ebay-Kleinanzeigen oder direkt bei eBay schauen:

    VDSL:
    7362SL
    7412

    ADSL:
    7312
    7320
    oder eben auch die 7362SL

    Preise liegen so zw. 20€ (7312) und 60€ (7362SL). Unterschiede liegen im Wesentlichen in der Menge der LAN-Ports.

    edit: Wer keine Telefonie braucht, dem würde ich zur 3390 raten, weil die 2,4GHz- und 5GHz-WLAN gleichzeitig kann und VDSL kann sie auch.

    Avatar

    GelöschterUser178172

    Also eigentlich kannste da schon eine Fritzbox nehmen. Sollte Annex J fähig sein, Rest wohl eher nebensächlich.

    Mit nem "Mietrouter" biste halt etwas abgesichert, wenn irgend etwas sein sollte mit dem Telekomrouter. Wird ausgetauscht und fertig. Zusätzlich kein Risiko, da monatlich kündbar! Würde auch zum Speedport W724V Typ C raten.
    Hier noch eine sehr informative Seite: Router Info generell

    Der Hotspot kann aktiviert werden und dadurch erhältst du an jedem anderen Telekom oder Kundenhotspot Internet per WLAN. Priorität hat immer dein "Netzwerk". Leute die über "deinen" Hotspot ins Internet gehen sind komplett getrennt von deinen am Router angebundenen Geräten. Also kein Risiko.
    Ist halt ein geben und nehmen, wenn man möchte.

    Fritzbox schön und gut, aber der Service bzw. die Garantieleistung von AVM ist unterirdisch. Da kann man schnell mit 5 Jahren Garantie werben, wenn dann doch nur rumgezickt wird. Außerdem sei Vorsicht geboten, dass gebrandete Fritzboxen (z.B. die schwarzen von 1&1) nicht den vollen Garantieumfang haben wie die original Roten.

    clonykiller

    Bei der Telekom kann man generell ja nur abraten, hoffentlich hast du noch eine Kündigungsfrist, nutze sie auch Einfach mal an den versuchten Kundenbetrug mit der Drosselung oder jetzt mit dem priorisierten Internet erinnern - Sie versuchen mich regelmäßig telefonisch zu werben, kommen dann aber blöderweise nicht gegen die Preis/Leistung bei zB 1&1 an (die ja auch bei 1207423TB im Monat nicht drosseln) Aber zum Thema: Die Speedports sind regelmäßig in sehr schlechter Presse, lieber eine Fritzbox holen und nicht rumärgern. Ansonsten wäre technisch gesehen der Speedport 724w der Beste von denen, aber auch der mit den Sicherheitslücken.



    Also bei mir drosselt Telekom auch nicht :-P

    clonykiller

    Bei der Telekom kann man generell ja nur abraten, hoffentlich hast du noch eine Kündigungsfrist, nutze sie auch Einfach mal an den versuchten Kundenbetrug mit der Drosselung oder jetzt mit dem priorisierten Internet erinnern - Sie versuchen mich regelmäßig telefonisch zu werben, kommen dann aber blöderweise nicht gegen die Preis/Leistung bei zB 1&1 an (die ja auch bei 1207423TB im Monat nicht drosseln) Aber zum Thema: Die Speedports sind regelmäßig in sehr schlechter Presse, lieber eine Fritzbox holen und nicht rumärgern. Ansonsten wäre technisch gesehen der Speedport 724w der Beste von denen, aber auch der mit den Sicherheitslücken.



    Bei mir in HH schon, Twitch und YT sind ab 18 Uhr deutlich lahmer und nur per VPN/Proxy in FHD schaubar.

    clonykiller

    Bei der Telekom kann man generell ja nur abraten, hoffentlich hast du noch eine Kündigungsfrist, nutze sie auch Einfach mal an den versuchten Kundenbetrug mit der Drosselung oder jetzt mit dem priorisierten Internet erinnern - Sie versuchen mich regelmäßig telefonisch zu werben, kommen dann aber blöderweise nicht gegen die Preis/Leistung bei zB 1&1 an (die ja auch bei 1207423TB im Monat nicht drosseln) Aber zum Thema: Die Speedports sind regelmäßig in sehr schlechter Presse, lieber eine Fritzbox holen und nicht rumärgern. Ansonsten wäre technisch gesehen der Speedport 724w der Beste von denen, aber auch der mit den Sicherheitslücken.


    OMG, Hauptsache irgendwas schreiben was andere behaupten, weils ja stimmen muss..... die Auslastung im Netz ist generell abends deutlich höher. Ist ja auch logisch..... Jeder Provider hat bestimmte Verträge mit Partner die, ich sags mal einfach, allen Kunden bzw. dem Providerzugangspunkt eine bestimmte Anzahl von Autobahnspuren zur Verfügung stellen (Bandbreite). Dazu hat nicht jeder Provider überall in Deutschland die gleiche Anzahl von Autobahnspuren. Kostet ja auch Alles Geld. Will heißen, dass Jemand im Süden mit einem Telekomanschluss vielleicht in den Hochzeiten keine Probleme hat, im Norden es aber zu Bandbreitenengpässen kommt.
    Mit dem Zugang über einen Proxy wählst du zum Teil eine "feste" Route und könntest evtl. dadurch etwas besser fahren. Ansonsten ist das Routing generell dynamisch und es wird "immer" die schnellste Route gewählt.

    maxii

    Bei mir in HH schon, Twitch und YT sind ab 18 Uhr deutlich lahmer und nur per VPN/Proxy in FHD schaubar.


    Das hört sich für mich aber nicht nach Drosselung an, sondern nach zu viel Traffic in deiner Umgebung. Drosselung meint die Reduzierung der Datenrate nach Verbrauch eines Datenvolumens. Da das Problem bei dir laut eigener Aussage aber zeitabhängig auftritt, kann man da eher nicht von Drosselung sprechen.
    Avatar

    GelöschterUser178172

    [quote=maxii][quote=Powerbomb][quote=clonykiller]Bei der Telekom kann man generell ja nur abraten, hoffentlich hast du noch eine Kündigungsfrist, nutze sie auch Einfach mal an den versuchten Kundenbetrug mit der Drosselung oder jetzt mit dem priorisierten Internet erinnern - Sie versuchen mich regelmäßig telefonisch zu werben, kommen dann aber blöderweise nicht gegen die Preis/Leistung bei zB 1&1 an (die ja auch bei 1207423TB im Monat nicht drosseln)
    Aber zum Thema: Die Speedports sind regelmäßig in sehr schlechter Presse, lieber eine Fritzbox holen und nicht rumärgern. Ansonsten wäre technisch gesehen der Speedport 724w der Beste von denen, aber auch der mit den Sicherheitslücken.[/quote]

    Also bei mir drosselt Telekom auch nicht :-P[/quote]

    Bei mir in HH schon, Twitch und YT sind ab 18 Uhr deutlich lahmer und nur per VPN/Proxy in FHD schaubar.[/quote]
    Wtf? Macht aber schon irgendwie keinen Sinn, was du da sagst^^

    Die Idee ist aber gut, da bestell ich gleich mal meine 120er Leitung wieder ab, nehm ne 16er und komm dann durch den VPN wieder auf 120. Coolio

    clonykiller

    Bei der Telekom kann man generell ja nur abraten, hoffentlich hast du noch eine Kündigungsfrist, nutze sie auch Einfach mal an den versuchten Kundenbetrug mit der Drosselung oder jetzt mit dem priorisierten Internet erinnern - Sie versuchen mich regelmäßig telefonisch zu werben, kommen dann aber blöderweise nicht gegen die Preis/Leistung bei zB 1&1 an (die ja auch bei 1207423TB im Monat nicht drosseln) Aber zum Thema: Die Speedports sind regelmäßig in sehr schlechter Presse, lieber eine Fritzbox holen und nicht rumärgern. Ansonsten wäre technisch gesehen der Speedport 724w der Beste von denen, aber auch der mit den Sicherheitslücken.




    Wenn du verstehen würdest wie Netzwerke funktionieren würdest du nicht so ein mist posten
    Avatar

    GelöschterUser178172

    [quote=maxii][quote=bartmz][quote=maxii][quote=Powerbomb][quote=clonykiller]Bei der Telekom kann man generell ja nur abraten, hoffentlich hast du noch eine Kündigungsfrist, nutze sie auch Einfach mal an den versuchten Kundenbetrug mit der Drosselung oder jetzt mit dem priorisierten Internet erinnern - Sie versuchen mich regelmäßig telefonisch zu werben, kommen dann aber blöderweise nicht gegen die Preis/Leistung bei zB 1&1 an (die ja auch bei 1207423TB im Monat nicht drosseln)
    Aber zum Thema: Die Speedports sind regelmäßig in sehr schlechter Presse, lieber eine Fritzbox holen und nicht rumärgern. Ansonsten wäre technisch gesehen der Speedport 724w der Beste von denen, aber auch der mit den Sicherheitslücken.[/quote]

    Also bei mir drosselt Telekom auch nicht :-P[/quote]

    Bei mir in HH schon, Twitch und YT sind ab 18 Uhr deutlich lahmer und nur per VPN/Proxy in FHD schaubar.[/quote]
    Wtf? Macht aber schon irgendwie keinen Sinn, was du da sagst^^

    Die Idee ist aber gut, da bestell ich gleich mal meine 120er Leitung wieder ab, nehm ne 16er und komm dann durch den VPN wieder auf 120. Coolio
    [/quote]


    Wenn du verstehen würdest wie Netzwerke funktionieren würdest du nicht so ein mist posten
    [/quote]
    Ok, hab wohl Ironie /off vergessen.

    bartmz

    Ok, hab wohl Ironie /off vergessen.



    Wer hier Ironie verwendet, ist dazu verpflichtet in einer Fußnote aufzuklären, dass es sich um Ironie handelt und was Ironie überhaupt ist. Nimmt zwar dann den Charme, aber egal.
    Avatar

    GelöschterUser178172

    QNO

    Wer hier Ironie verwendet, ist dazu verpflichtet in einer Fußnote aufzuklären, dass es sich um Ironie handelt und was Ironie überhaupt ist. Nimmt zwar dann den Charme, aber egal.


    Nee, habe es mir gerade nochmal angeschaut, wer da die Ironie nicht versteht, der hat wohl im Allgemeinen Probleme damit dies zu erkennen, sorry.

    Um hier auch mal was Qualifiziertes beizutragen. Die 9er Serie verfügt im Vergleich zur 7er meines Wissens nach über einen externen ISDN Anschluss. dass ist insofern relevant, wenn du noch eine ISDN Telefonanlage ranhalten willst weil du zB 3 Leitungen brauchst. ansonsten ist der 7er technisch aktueller.

    warum hier die Hotspot Funktion angepriesen wird verstehe ich nicht. erstens musst du damit anderen Leuten Zugriff auf dein Netzwerk geben und zum anderen kann man dank mydealz gratis Hotspot nutzen soviel man will

    tonyko

    ..... warum hier die Hotspot Funktion angepriesen wird verstehe ich nicht. erstens musst du damit anderen Leuten Zugriff auf dein Netzwerk geben ....


    Wieder nur Halbwissen.... warum postet man sowas ? Dass man auch seinen Senf dazu gibt ? Der Hotspot am Speedport w724v ist ein eigentständiges Netzwerk/WLAN ohne Zugriff auf sein, nennen wir es mal, privates "Netzwerk" und deren Geräte.

    Von Telekom abraten? Ihr wisst schon das andere Provider sich bei der Telekom einkaufen, weil die kein eigenes Netz haben. Außerdem kann ich die Politik der Telekom nachvollziehen. Es gibt immer mehr Steaming Dienste (SkyGo, Netflix, Amazon Instant Video... usw). Du als Consument kaufst dir diesen Dienst direkt bei denen ein. Und die Telekom soll völlig "umsonst" dir die Infrakstrktur dafür bieten? Die Telekom sieht keinen Cent von SkyGo, Netflix, Amazon Instant Video usw.... Aber hauptsache es darf nicht ruckeln und eine hohe Bandbreite sollen Sie dir bieten. Finde ich völlig ok, das die Telekom das nicht mehr mit macht. Dann müssen entweder die Streaming Dienste auch den Providern was vom Gewinn abdrücken oder du als Consument. Verstehe nicht, warum sich da soviele aufregen? Zu heutigen Zeit schaut jeder nach dem günstigsten Anschluss aber verlangt zich tausend Sachen. Ich bin mit der Telekom immer sehr gut gefahren und auch sehr zufrieden. Nicht umsonst haben die das Beste Netz und sind der größte Provider. Aber das soll jeder für sich entscheiden. Dieses "gefährliche" Halbwissen nervt irgendwann. Gemeckert ist schließlich schnell.

    Avatar

    GelöschterUser178172

    dalu

    Von Telekom abraten? Ihr wisst schon das andere Provider sich bei der Telekom einkaufen, weil die kein eigenes Netz haben. Außerdem kann ich die Politik der Telekom nachvollziehen. Es gibt immer mehr Steaming Dienste (SkyGo, Netflix, Amazon Instant Video... usw). Du als Consument kaufst dir diesen Dienst direkt bei denen ein. Und die Telekom soll völlig "umsonst" dir die Infrakstrktur dafür bieten? Die Telekom sieht keinen Cent von SkyGo, Netflix, Amazon Instant Video usw.... Aber hauptsache es darf nicht ruckeln und eine hohe Bandbreite sollen Sie dir bieten. Finde ich völlig ok, das die Telekom das nicht mehr mit macht. Dann müssen entweder die Streaming Dienste auch den Providern was vom Gewinn abdrücken oder du als Consument. Verstehe nicht, warum sich da soviele aufregen? Zu heutigen Zeit schaut jeder nach dem günstigsten Anschluss aber verlangt zich tausend Sachen. Ich bin mit der Telekom immer sehr gut gefahren und auch sehr zufrieden. Nicht umsonst haben die das Beste Netz und sind der größte Provider. Aber das soll jeder für sich entscheiden. Dieses "gefährliche" Halbwissen nervt irgendwann. Gemeckert ist schließlich schnell.


    Die arme Telekom. 3 Milliarden Gewinn im letzten Jahr sind aber auch echt zu wenig.

    bartmz

    Die arme Telekom. 3 Milliarden Gewinn im letzten Jahr sind aber auch echt zu wenig.


    Was hat das jetzt mit dem Gewinn zu tun?
    Bei Apple beschwert sich auch keiner das die soviel Gewinn einfahren und trotzdem sind die Produkte scheiße teuer.
    Meinst du nur die Telekom macht/will so eine Politik? Die anderen Providern werden mit nachziehen. Ist ja klar, das der größte Provider den ersten Schritt machen muss. Egal, genug der Diskussion. Soll sich jeder seine Meinung dazu bilden. oO
    Avatar

    GelöschterUser178172

    dalu

    Was hat das jetzt mit dem Gewinn zu tun?Bei Apple beschwert sich auch keiner das die soviel Gewinn einfahren und trotzdem sind die Produkte scheiße teuer.Meinst du nur die Telekom macht/will so eine Politik? Die anderen Providern werden mit nachziehen. Ist ja klar, das der größte Provider den ersten Schritt machen muss. Egal, genug der Diskussion. Soll sich jeder seine Meinung dazu bilden. oO


    Um welche Politik geht es hier überhaupt? Um Drosselung?

    Nach deiner Logik, müsste auch mydealz Kohle an die Telekom abdrücken ;-)

    tonyko

    ..... warum hier die Hotspot Funktion angepriesen wird verstehe ich nicht. erstens musst du damit anderen Leuten Zugriff auf dein Netzwerk geben ....



    Wo liest du bitte heraus, dass ich Gegenteiliges behauptet habe? Sein Netzwerk betrifft allumfänglich seine Netzwerkressourcen, das sollte er schon wissen, dass sich das theoretisch auf seine eigene Performance auswirken kann. Ich habe mit keiner Silbe gesagt, dass es dabei darum geht, dass jemand auf sein "Hasi69-Wlan" inkl. Geräte zugreifen kann.

    Also halt mal schön den Ball flach..

    bartmz

    Um welche Politik geht es hier überhaupt? Um Drosselung? Nach deiner Logik, müsste auch mydealz Kohle an die Telekom abdrücken ;-)


    MyDealz verursacht aber nicht so eine Bandbreite wie die Streaming Dienste.
    Du zahlst doch auch Mautgebühren, da ist es nicht anderes.

    Avatar

    GelöschterUser178172

    dalu

    MyDealz verursacht aber nicht so eine Bandbreite wie die Streaming Dienste.Du zahlst doch auch Mautgebühren, da ist es nicht anderes.



    Doch! Oder wer genau ist der Streamingdienst bei dem Mautbeispiel? Das wären dann wohl die schmarotzenden Tiere am Straßenrand^^ Oder vll. die Geschwindigkeit. Je schneller man fährt, desto mehr sollte man bezahlen^^

    In beiden Fällen ist eine Struktur vorhanden für die der Konsument bezahlt. Dafür ist der Betreiber für die Instandhaltung verantwortlich.


    tonyko

    ..... warum hier die Hotspot Funktion angepriesen wird verstehe ich nicht. erstens musst du damit anderen Leuten Zugriff auf dein Netzwerk geben ....


    Dann darfst du nicht "sein Netzwerk" schreiben, weils einfach falsch ist. Es sind 2 Netzwerke. Außerdem hat man selbst Prio 1 und gibt nur "freie" Performance an den Hotspot.

    Deine Argumentation hinkt aber auch ganz schön.

    dalu

    Von Telekom abraten? Ihr wisst schon das andere Provider sich bei der Telekom einkaufen, weil die kein eigenes Netz haben.


    dalu

    Nicht umsonst haben die das Beste Netz und sind der größte Provider. Aber das soll jeder für sich entscheiden. Dieses "gefährliche" Halbwissen nervt irgendwann. Gemeckert ist schließlich schnell.


    Meinst du das Netz, das die Telekom als Staatskonzern und bis 1996 unter dem Schutz des Netzmonopols ausbauen durfte? Es ist nur natürlich, dass es so geregelt ist, dass sich die Mitbewerber einkaufen, denn sonst würde ja jede Telekommunikationsfirma ständig irgendwo Straßen aufreißen, um neue eigene Kabel zu legen. Das hat überhaupt nichts mit der Qualität des Netztes oder der Telekom zu tun, sondern damit, dass nur die Telekom die Netze als ehemaliger Monopolist besitzt.

    dalu

    Außerdem kann ich die Politik der Telekom nachvollziehen. Es gibt immer mehr Steaming Dienste (SkyGo, Netflix, Amazon Instant Video... usw). Du als Consument kaufst dir diesen Dienst direkt bei denen ein. Und die Telekom soll völlig "umsonst" dir die Infrakstrktur dafür bieten? Die Telekom sieht keinen Cent von SkyGo, Netflix, Amazon Instant Video usw.... Aber hauptsache es darf nicht ruckeln und eine hohe Bandbreite sollen Sie dir bieten. Finde ich völlig ok, das die Telekom das nicht mehr mit macht. Dann müssen entweder die Streaming Dienste auch den Providern was vom Gewinn abdrücken oder du als Consument. Verstehe nicht, warum sich da soviele aufregen? Zu heutigen Zeit schaut jeder nach dem günstigsten Anschluss aber verlangt zich tausend Sachen. Ich bin mit der Telekom immer sehr gut gefahren und auch sehr zufrieden.


    Weiter gedacht könnte man also auch erwarten, dass mein Stromanbieter plötzlich Gebühren von mir verlangt, wenn ich eine Waschmaschine in die Steckdose stecke, nur weil ein anderer Unternehmensteil des Stromanbieter zufällig auch eigene Waschmaschinen verklingelt. Alternativ könnte er mir für die Waschmaschine natürlich auch den Stromfluss begrenzen, z.B. durch eine kleinere Sicherung? Oder der Wasserversorger senkt mir den Druck in der Leitung ab, weil ich das Wasser nicht so verwende, wie es sich der Wasserversorger vorstellt. Oder ich bestelle ein Buch bei Amazon, aber Amazon schickt es im Gegensatz zu anderen Büchern mit gleicher Verfügbarkeit erst 5 Tage später, weil Amazon im Streit mit dem Verlag liegt. Ach nee Moment, das solls ja schon geben, Mist. Finde diese Modelle und die Idee dahinter völlig absurd. Übrigens genauso wie die Beschränkung einiger Mobilfunkanbieter, dass Datenvolumen nicht für bestimmte Dienste verwendet werden darf. Wenn ich für eine Dienstleistung bezahle, erwarte ich auch, dass ich sie nutzen darf, wie ich das möchte. Wenn die AGB etwas anderes regeln und juristisch einwandfrei sind (was ich mir nicht vorstellen kann), dann werde ich mir einen anderen Anbieter suchen.

    Verfasser

    chilloutandi

    Mit nem "Mietrouter" biste halt etwas abgesichert, wenn irgend etwas sein sollte mit dem Telekomrouter. Wird ausgetauscht und fertig. Zusätzlich kein Risiko, da monatlich kündbar! Würde auch zum Speedport W724V Typ C raten. Hier noch eine sehr informative Seite: Router Info generell Der Hotspot kann aktiviert werden und dadurch erhältst du an jedem anderen Telekom oder Kundenhotspot Internet per WLAN. Priorität hat immer dein "Netzwerk". Leute die über "deinen" Hotspot ins Internet gehen sind komplett getrennt von deinen am Router angebundenen Geräten. Also kein Risiko. Ist halt ein geben und nehmen, wenn man möchte. Fritzbox schön und gut, aber der Service bzw. die Garantieleistung von AVM ist unterirdisch. Da kann man schnell mit 5 Jahren Garantie werben, wenn dann doch nur rumgezickt wird. Außerdem sei Vorsicht geboten, dass gebrandete Fritzboxen (z.B. die schwarzen von 1&1) nicht den vollen Garantieumfang haben wie die original Roten.




    Habe jetzt zwei gebrauchte Router zur Auswahl über privat, einmal Speedport 723v, zwei Jahre alt für 40€ oder die 1&1 Fritzbox 7362 SL für 50€, angeblich 4 Monate alt, aber ein Beleg dafür ist wohl nicht mehr da. Bin gerade unschlüssig und würde mich über erneute Hilfe freuen.

    Schwierig bei gebrauchten Geräten. Ich finde hier, dass die Fritzbox, wenn das Alter stimmt, die bessere Wahl wäre.

    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text
      Top Diskussionen
      1. [Sky] Checkt eure SMS bei ausgelaufenem Vertrag89
      2. verschenke 5x Bet-At-Home 5€ Feigling-Gewinnspiel66
      3. Erfahrungen mit KKG Technik1923
      4. [Sammelthread] Steam Giveaways Links29986

      Weitere Diskussionen